Ethereum´s Buterin: Wenn Sie DeFi nicht verstehen, ist es “am besten, auszusetzen”

0

Man kann mit Recht behaupten, dass die dezentrale Finanzierung – besser bekannt als DeFi – zum Top-Anwendungsfall von Ethereum geworden ist. Nichts zeigt dies so gut wie Uniswap, eine auf Ethereum basierende dezentrale Börse, die buchstäblich mehr als 100.000 Transaktionen pro Tag verarbeitet.

Was den Kontext betrifft, so gibt es nur sieben ganze Blockchain-Netzwerke, die regelmäßig mehr als 100.000 Transaktionen pro Tag verarbeiten. Der Wert von 10 Milliarden Dollar an DeFi-Coins auf der Basis von Ethereum zeigt auch die Bedeutung dieses Marktsegments für das Netzwerk.

Anzeige
krypto signale

Noch immer rät Ethereum-Gründer Vitalik Buterin seinen Anhängern, bei der Verwendung von DeFi nicht voreilig zu sein.

Ethereum-Gründer Vitalik Buterin warnt vor DeFi-Hype

Die Anzahl der Benutzer, die mit DeFi-Verträgen auf Ethereum interagieren, ist in den letzten Monaten exponentiell gestiegen, wie von Analysten festgestellt wurde. Dies hat einen guten Grund: Durch die Ausgabe neuer Token ist es den DeFi-Protokollen gelungen, Schemata zu schaffen, in denen der Einzelne Hunderte oder sogar Tausende von Prozent pro Jahr an seiner Investition verdienen kann.

Trotz der Gewinne, die möglich sind, rät Vitalik Buterin seinen Anhängern und Ethereum-Benutzern nicht dazu, die Protokolle überstürzt zu verwenden. Am 14. August schrieb er:

“Zur Erinnerung: Sie müssen NICHT an ‘der neuesten Hot-Defi-Sache’ teilnehmen, um bei Ethereum dabei zu sein. Wenn Sie nicht *wirklich* verstehen, was vor sich geht, ist es wahrscheinlich am besten, auszusetzen oder nur mit sehr kleinen Beträgen teilzunehmen.”

Sein Hinweis, dass DeFi besonders für Personen mit geringen technischen oder wirtschaftlichen Kenntnissen riskant ist, wurde durch ein Debakel, das erst vor wenigen Tagen stattfand, noch verstärkt.

Nur zwei Tage nach seinem Start litt das Yam-Finanzprotokoll, dessen gebürtige Abkürzung YAM lautet, unter einem Fehler in einem seiner Verträge, der zum Verlust von Benutzeraktiva im Wert von 500.000-750.000 Dollar führte. Während die im Protokoll hinterlegte Krypto im Wert von 750 Millionen Dollar nie wirklich gefährdet war, gehörten die Hunderttausende verlorener Coins wahrscheinlich Hunderten von Investoren.

Das Problem bestand darin, dass viele die Risiken einer solchen Anlage ihres Kapitals nicht verstanden und dadurch finanzielle Verluste erlitten.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • EU reguliert
    • Über 40 Kryptos im Angebot
    • Gebühren eher im Mittelfeld
    4.2/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/libertexCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelWarum Trader von XRP eine explosive Rallye erwarten, obwohl der Aufwärtstrend stagniert
      Nächster ArtikelWas war alles in dieser Bitcoin und Krypto-Woche los?

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.