Bull-Run-Favoriten: Das sind die Top-Altcoins, auf die Analysten für 2021 setzen

0

Zwei Analysten haben ihre Top-Altcoins genannt. Welche alternative Kryptowährung wird 2021 explodieren?

2021 – das Jahr der Altcoins

Exponentielle Gewinne erwartet einer der Analysten, ein pseudonymer Krypto-Stratege mit fast 230.000 Youtube-Abonnenten, insbesondere beim Privacy-Coin Monero (XMR). Der sei schließlich selbst von den Strafverfolgungsbehörden nicht geknackt worden, die Datenschutztechnologie nennt der Analyst „unübertroffen“.

Anzeige
krypto signale

Nummer 2 auf seiner Liste: Algorand Network (ALGO). Er glaubt, dass kürzlich erfolgte Integration von USD Coin (USDC) in das Algorand Network dafür sorgen wird, dass die Nachfrage stark ansteigt:

“Das bedeutet, dass USDC-Benutzer in der Lage sein werden, den Stablecoin auf dem Algorand-Netzwerk billiger und schneller zu senden, als es beispielsweise auf Ethereum möglich wäre. Es ist auch kein Geheimnis, dass USDC immer der de-facto-Stablecoin weltweit ist. Zum Beispiel gab es kürzlich die monumentale Nachricht, dass Visa allen seinen 60 Millionen Händlern USDC als Zahlungsmittel anbieten wird.“

Nummer 3 auf seiner Top-Altcoin-Liste ist Theta. Das Projekt beabsichtigt, Streaming und die Bereitstellung von Online-Inhalten in eine dezentrale und demokratische Infrastruktur zu verwandeln. Der Analyst führt den Erfolg von Streaming-Diensten an:

“Keine Zukunftsmusik. Theta streamt tatsächlich Inhalte. Sie begannen mit esports, sind aber inzwischen zu Poker und Kryptowährungsevents übergegangen und haben sich auch mit MGM zusammengetan, um kurz Hollywood-Klassiker zu streamen.”

Nummer 4 ist das Injective Protocol (INJ), eine dezentrale Derivatebörse (DEX) auf Cosmos. Seiner Analyse nach besitzt das Injective Protocol einen Vorteil gegenüber Ethereum-basierten Assets, da das Protokoll nicht mit Netzwerküberlastung umgehen muss.

Der letzte der Top-Altcoins ist BarnBridge (BOND) – ein DeFi-Projekt, das versucht, Risiko zu tokenisieren. Da der Gesamtwert in DeFi-Protokollen zuletzt parabolisch angestiegen ist und viele Branchenteilnehmer eine Fortsetzung des „DeFi-Sommers“ erwarten, glaubt der Analyst, dass auch BarnBridge massive wachsen könnte.

“Im Wesentlichen funktioniert es durch die Bündelung von Mitteln auf der Plattform und dann die Zuweisung dieser Mittel auf verschiedene DeFi-Protokolle. […] Sobald die Gelder abgezogen wurden, wird der Ertrag dann so tranchiert, dass er individuell tokenisiert werden kann. Dies bedeutet also, dass DeFi-Investoren in der Lage sind, in verschiedene Risiko-Tranchen zu investieren, basierend auf ihrer Rendite und Risikotoleranz.”

Blue-Chip-Altcoins auf Ethereum – die Gewinner für 2021?

Der beliebte Bitcoin-Trader Lark Davis hingegen ist bullish auf eine Reihe sogenannter “Blue-Chip” Altcoins auf Ethereum. Das sind die Projekte, die er nach eigener Aussage längerfristig halten möchte:

– das Kreditvergabe-Protokoll Aave (AAVE), da die Technologie hinter Aave seiner Einschätzung nach einen Multi-Billionen-Dollar-Markt adressiert.

– Uniswap (UNI). Davis betont, dass die dezentrale Börse an bestimmten Tagen ein höheres Volumen aufweist als die Top-US-Börse Coinbase.

– das Derivate-Liquiditätsprotokoll Synthetix (SNX), das auf den Multi-Billionen-Dollar-Derivatemarkt abzielt. Der Analyst kommentiert: Viele neue Projekte nutzen das Synthetix-Protokoll bereits, und geplante Upgrades würden dafür sorgen, dass es lange Zeit führend in bleibt.

– die dezentrale Finanzplattform yearn.finance (YFI), die sich zu einer Mehrzweck-Kredit- und Versicherungsplattform entwickelt. Davis geht davon aus, dass YFI viel wert und der Cashflow signifikant sein wird, da „der Markt derzeit darauf wettet“.

– der Liquiditätsanbieter Kyber Network (KNC) – der helfe laut Davis, “die Punkte in DeFi zu verbinden.” Die kontinuierlich abnehmende Versorgung sei positiv für die Ökonomie des Tokens, so Davis.

– Maker (MKR), laut Davis quasi der Boss unter den DeFi-Protokollen. Maker erwarte zahlreiche neue Funktionen in absehbarer Zeit, was das Asset in diesem Zyklus pushen könne.

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin für 580.000 Dollar abgezockt! Die Krypto-Scams auf Twitter nehmen Überhand
Nächster ArtikelAltgedienter Investor krypto-kritisch: Bitcoin wird niemals Gold ersetzen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.