Top-Trader mit bullisher Ethereum Prognose: 7.000 Dollar pro ETH – bis Jahresende!

0
Top-Trader mit bullisher Ethereum Prognose 7.000 Dollar bis Jahresende!
Photo by Executium on Unsplash

Ethereum demonstriert seit einigen Stunden gewisse Stärke. Ein beliebter Trader hat nun sein Preisziel für ETH aktualisiert: Er sieht Ethereum bis Jahresende bei 7.000 Dollar.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Hat Ethereum Zukunft?

Ja, die meisten Prognosen und Analysten bescheinigen Ethereum eine vielversprechende Zukunft. Eine aktuelle Vorhersage von Walletinvestor.com beispielsweise sagt innerhalb der nächsten 12 Monate einen Anstieg auf 7.091 Dollar voraus. Damit nicht genug: Die Langzeitprognose für Ethereum rechnet bis 2026 sogar mit einem ETH-Kurs von 18.695 Dollar. Das entspricht einer Rendite von mehr als 335% – insofern man kann bei der Smart-Contract-Plattform also durchaus von einem profitablen Investment sprechen.

Anzeige

Auch kurzfristig entwickelt sich Ethereum gegenwärtig positiv. So konnte die zweitplatzierte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung innerhalb der letzten 24 Stunden wieder steigen, dabei mehr als 5% wachsen, wie Datenanbieter Nomics kommentiert:

„ETH / Ethereum ist in den letzten 24 Stunden um 5,88% gestiegen, der Preis liegt jetzt bei $4.373,17 nach einem Anstieg von $242,98“

Von 4.126 Dollar aus brachten die Käufer den Coin auf bis zu 4.385 Dollar. Hier sah sich die Kryptowährung einer leichten Korrektur gegenüber, infolge tradet Ethereum derzeit bei 4.287 Dollar. Die Marktkapitalisierung befindet sich durch den Anstieg bei mehr als 507 Milliarden Dollar.

Das Trading-Volumen ist nun zwar wieder rückläufig und verglichen mit dem Vortag rund 3% im Minus (Daten von Coinmarketcap.com). Mehrere Analysten rechnen allerdings schon bald mit einer Preis-Explosion bei Ethereum.

Bullishe Ethereum Prognose: 7.000 Dollar bis Jahresende

Durch die jüngste Preisaktion von Ethereum haben zahlreiche Branchenbeobachter ihre Preisziele für den Coin aktualisiert. Die grundsätzliche Stimmung ist bullish – viele erwarten einen Ausbruch und eine Rückkehr zum bisherigen Allzeithoch bei 4.859 Dollar, das vor 14 Tagen erreicht wurde.

„CryptoAcademyHQ“-Gründer Justin Bennett beispielsweise schreibt:

„ETHBTC sieht bereit aus.

Ich denke, ETH wird in den nächsten paar Wochen so ziemlich alles überholen.“

Was konkret mit „ETH wird so ziemlich alles überholen“ gemeint sein könnte, dazu äußert sich jetzt auch der pseudonyme Top-Trader „Galaxy“ (@galaxyBTC auf Twitter). Er ist sicher: Bitcoin wird zwar bald massiv steigen – das sei aber nichts im Vergleich zu dem, was bald bei Ethereum zu erwarten ist.

Galaxy an seine mehr als 116.000 Follower:

„BTC wird bald pumpen,

aber ETH wird absolut Gesichter schmelzen.

Ich sehe es bei 7.000 Dollar bis [Ende des Jahres]“

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelIndien Crypto Bann: Droht Bitcoin und Co. in Indien wirklich das endgültige Aus?
Nächster ArtikelAktienmarkt Rückblick für den 24.11.2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

zwanzig − neun =