Beltracchi NFT: Dieses NFT wird 2022 voraussichtlich um 11.000% steigen und erfolgreicher sein als STEPN, Azuki und Clone X zusammen

Bild: Opensea.io

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Er ist 70 Jahre alt, lebt in der Schweiz und gilt als der bekannteste Kunstfälscher der Welt. Jetzt setzt der Deutsche Wolfgang Beltracchi auf NFTs, verdient mit digitaler Kunst Millionen. Analysten sehen in den Werken zwar enormes Potenzial – eine Wertsteigerung von mehr als 11.000% halten Prognosen aber bei einem anderen NFT-Projekt für möglich. Wir sagen: Wer ist Wolfgang Beltracchi? Was ist Beltracchi NFT? Wer steckt dahinter? Und: Ist das Beltracchi NFT das beste NFT für einen Kauf in 2022?

Wer ist Wolfgang Beltracchi?

Auf seiner Homepage bezeichnet er sich selbst als „der umstrittenste Künstler der Welt“, zuvor gerne auch mal als einer der begnadetsten Maler der Welt. Viele andere halten ihn schlicht für einen Kunstfälscher, wenngleich einen genialen: Über Jahre hinweg kreierte Beltracchi Bilder im Stil bekannter Maler wie Max Ernst oder André Derain, konnte mit seinem Talent sogar anerkannte Experten täuschen. Denen fiel nicht auf, dass es sich um Fälschungen handelte – und so konnte Beltracchi gemeinsam mit seiner Frau Helene Millionen scheffeln.

Anzeige
Silks

Überführt wurde der Künstler dann 2010. Dem Londoner Kunst-Analyse-Unternehmen Art Analysis & Research fiel auf: Eines der gefälschten Werke enthielt eine Farbe mit Titandioxid – zu modern für das angeblich historische Werk. Beltracchi flog auf, wurde zu sechs Jahren Haft verurteilt. Fünf davon saß er ab, mittlerweile ist er wieder als Künstler tätig.

Seit seiner Inhaftierung war es Beltracchi jedoch nicht möglich, seine Werke in Museen, Galerien und Auktionshäusern zu zeigen oder zu verkaufen. Eine Hürde, die sich mit NFTs leicht umgehen lässt. Seit letztem Jahr hat Beltracchi die non-fungiblen Token für sich entdeckt. „Ich bin in den digitalen Markt eingedrungen, um Kunst zu machen. Damit schreibe ich Kunstgeschichte“, so der Schulabbrecher wenig bescheiden.

Beltracchi NFT „The Greats“ – was hat es damit auf sich?

Jedes der 4.608 Beltracchi NFTs basiert auf „Salvator Mundi“ – dem teuersten jemals verkauften Gemälde. Für sage und schreibe 450 Millionen Dollar wurde die Jesus-Darstellung am 15. November 2017 von Christie’s in New York verkauft – an den saudi-arabischen Kronprinzen Mohammed bin Salman.

Beltracchi fertigte kurzerhand tausende Versionen des Werkes an – jedes in einem eigenen künstlerischen Stil, alles Unikate. Die Serie mit dem Titel „The Greats“ touchiert zahlreiche Epochen und Stile: Hochrenaissance, Postimpressionismus, Surrealismus, Kubismus oder Pop Art – Beltracchi deckt mit seinen NFTs eine ungewöhnlich große Bandbreite ab. Auch eine „Ära Beltracchi“ ist untergebracht – in der bringt der Maler seinen eigenen Stil zum Ausdruck.

Im Gegensatz zu vielen anderen NFT-Kollektionen mit tausenden Token sind die Beltracchi NFTs allerdings nicht computergeneriert – sie stammen vom Meister höchstpersönlich. „Ich habe sechs Monate wie ein Tier gearbeitet“, erklärt der gebürtige Westfale (Höxter). Er spricht von Fine-Art-NFTs – „kein Pixelschxiß“.

Zum NFT-Markt fühlt sich Beltracchi nach eigener Aussage hingezogen, weil er „Künstlern eine Plattform bietet, sich selbst unabhängig zu vermarkten und sie von den traditionellen Kunstmarktmechanismen unabhängig macht“. Also im Prinzip aus genau den Gründen, die NFTs so erfolgreich machen.

NFTs seien „ein großer Schritt nach vorn, in Richtung Liberalisierung“. Jeder habe die Möglichkeit, sich über Künstler und ihre Kunst zu informieren und dann seine eigene Entscheidung zu treffen. Beltracchi:

„Der Aufbau einer Sammlung ist nicht mehr an den physischen Raum gebunden.“

Beltracchi NFT – was kosten die Token?

Innerhalb der ersten vier Wochen wurden mehr als 300 NFTs verkauft. Stückpreis: 3 ETH.

Bild: Opensea.io

Beltracchi konnte also bereits Millionen mit seinen Werken verdienen. Auf OpenSea kommt die Kollektion gegenwärtig auf ein Volumen von 125 ETH (umgerechnet mehr als 363.000 Euro), der Mindestpreis liegt bei 0,12 ETH (ca. 350 Euro).

Wer steckt hinter dem Beltracchi NFT?

Neben Wolfgang Beltracchi zeichnet der Deutsche Hansen Wang für die NFT-Kollektion verantwortlich. Der ist unter anderem bekannt für das berühmte „Hashmasks“-NFT-Projekt.

Ist das Beltracchi NFT das beste NFT 2022?

Das Beltracchi NFT „The Greats“ ist mit einem der bekanntesten Namen im Kunstbetrieb verknüpft. Das allein lässt das Projekt in puncto mögliche Wertsteigerung interessant erscheinen.

Allerdings ist Beltracchi wie erwähnt durchaus umstritten – und mancher NFT-Käufer vermisst bei den Beltracchi NFTs womöglich auch Funktionen. Ob die Token als reines Kunstprojekt Bestand haben werden, bleibt abzuwarten.

Coincierge.de-Tipp: Wer sich für neue NFTs mit Vorteilen für Eigentümer interessiert, könnte einen Blick auf die gerade veröffentlichte NFT-Kollektion der neuen Kryptowährung Lucky Block Coin werfen, den Platinum Rollers Club.

Streng limitiert auf 10.000 Stück bieten die Lucky Block NFTs Eigentümern mehrere Features: Unter anderem nimmst du als Inhaber an den täglichen Ziehungen der Lotterie teil.

Hier gibt es den Entwicklern zufolge im Durchschnitt jeden Tag bis zu 10.000 Dollar zu gewinnen. Darüber hinaus werden unter allen NFT-Käufern ein Preisgeld von 1 Million Dollar und ein brandneuer Lamborghini Aventador verlost – Neupreis: ab 320.000 Euro!

Anleitung: Lucky Block NFT kaufen

Schritt 1 – MetaMask Wallet installieren

Voraussetzung für den Kauf der Lucky Block NFTs ist der beliebte MetaMask-Wallet. Der ist sowohl für iOS und Android-Geräte als auch Windows-PCs und Macintosh-Computer erhältlich. Am besten, du lädst ihn direkt von der offiziellen Homepage  herunter.

Schritt 2 – BNB oder ETH kaufen

Um Lucky Block NFTs kaufen zu können, benötigst du die Kryptowährung WBNB (Wrapped Binance Coin). WBNB bekommst du auf der dezentralen Börse PancakeSwap im Tausch gegen eine andere Kryptowährung wie BNB oder ETH. Kaufe also ausreichend BNB oder ETH bei einer Krypto-Börse wie eToro. Für den weiten Verlauf dieser Anleitung gehe ich davon aus, dass du BNB gekauft hast. Übertrage die Token im Anschluss noch auf deinen MetaMask-Wallet. Im Moment fallen für ein Lucky-Block-NFT rund 1.500 Dollar an (zuzüglich einer Transaktionsgebühr von etwa 1 Dollar).

Schritt 3 – WBNB tauschen

Pancakeswap Review

In diesem Schritt wird das eben erworbene BNB gegen WBNB getauscht. Besuche dafür die dezentrale Börse Pancakeswap (etwa über diesen Link). Im Anschluss musst du rechts oben auf die Schaltfläche „Connect wallet“ bzw. Wallet verbinden klicken und MetaMask auswählen. Danach klickst du auf „Weiter“ und auf „Verbinden“. MetaMask ist nun mit PancakeSwap verbunden und wir können BNB gegen WBNB tauschen. Das geht, indem du oben links auf „Trade“ klickst.

Es erscheint ein neues Fenster mit einigen Eingabemöglichkeiten. Tippe in das Feld oben den Betrag an BNB ein, der getauscht werden soll. Zur Token-Auswahl kommst du nun, indem du auf „Cake“ klickst (die voreingestellte Kryptowährung). Tippe dann „WBNB“ (ohne Anführungszeichen) in die Suchmaske ein. Dir wird daraufhin WBNB angezeigt. Mit einem Klick darauf kommst du zurück zum Trading-Menü. Klickst du dann auf Tauschen oder Swap, tauscht PancakeSwap dein BNB gegen WBNB. Die Coins sind in deinem MetaMask-Wallet und du kannst damit die Lucky Block NFTs kaufen.

Schritt 4 – NFTLaunchpad besuchen und Wallet verknüpfen

Die Lucky Block NFTs gibt es exklusiv auf dem neuen NFT-Marktplatz NFTLaunchpad. Dorthin gelangst du mit einem Klick über untenstehenden Link. Klicke dann auf „Connect Wallet“. Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster mit einer Autorisierungsanfrage. Genehmige die Verbindung deines MetaMask-Wallets, und er ist mit NFTLaunchpad verbunden.

Schritt 5 – Lucky Block NFT auf NFTLaunchPad kaufen

Jetzt kannst du auf NFTLaunchpad NFTs kaufen. Nutze einfach den Link unten, der dich sofort zur Lucky Block Platinum Rollers Club NFT Kollektion auf NFTLaunchpad bringt.

Jetzt Lucky Block NFT auf Launchpad kaufen

Zuletzt aktualisiert am 21. April 2022

Meta Masters Guild ist das nächste große Play2Earn Krypto Game

  • Frühe Investoren aufgepasst: Der frühzeitige Presale hat eben erst gestartet!
  • Meta Masters Guild wird von führenden e-Gaming Studios unterstützt!
  • Solid Proof Play2Earn Krypto mit Rewards, Staking und CoinSniper Audit.
9.9/10

Zum rekordverdächtigen Fightout Voverkauf

  • Move2Earn Kryptowährung mit viel Potenzial im Presale
  • Blockchain-basiertes System mit Move2Earn Rewards
  • Fightout belohnt die Fitness Aktivitäten seiner User
9.9/10

Nachhaltige Kryptowährung mit Belohnungen für E-Mobility

  • Umweltfreundliches Krypto-Projekt im Vorverkauf
  • CO2-Zertifikate für E-Auto Besitzer zur Belohnung
  • Trägt zur Demokratisierung der Carbon Credits bei
9.8/10

Jetzt Dash 2 Trade günstig im Presale kaufen!

  • Dash 2 Trade bietet bahnbrechende Kryptoanalyse-Tools und vielen Funktionen
  • Aktuell kann man D2T-Token zu einem ermäßigten Preis im Vorverauf erwerben
  • Der Wert der neuen Dash 2 Trade Kryptowährung könnte bereits in Kürze explodieren
9.9/10

Nicht verpassen: noch ist RobotEra günstig zu haben!

  • Trendiges Metaverse-Projekt auf NFT-Basis
  • Play-and-Earn-Funktionen im Sandbox-Style
  • Jetzt über den Presale günstig einsteigen
9.8/10

Jetzt Calvaria günstig im Presale kaufen!

  • Calavria: Duels of Eternity ist das aktuell angesagteste GameFi Spiel
  • Für Play 2 Earn Gamer und No-Coiner gleichermaßen interessant
  • Jetzt Calvaria kennenlernen und eRIA Token im Presale sichern
9.7/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEuroswap EDEX: Letzte Token Sale-Phase vor dem Listing – Team gibt die Liste der Börsen bekannt
Nächster ArtikelCoinbase NFT: Coinbase startet neuen NFT-Marktplatz – mit Personalisierungsfunktion!

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Jannis Grunewald schreibt seit mehr als acht Jahren über Kryptowährungen und Technologie-Trends. Erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen ist er 2015 als Inhaber einer Digitalagentur; mittlerweile gibt's für ihn kaum einen Tag ohne BTC, ETH und Co. Ob technische Analyse, Krypto-Trading, NFTs oder Web 3.0 – Jannis besitzt ein breites Fachwissen über moderne Finanz- und Wirtschaftsthemen, setzt dies auch entsprechend ein: Er führt Interviews mit bekannten Persönlichkeiten der Krypto-Branche, kommentiert Entwicklungen, schreibt Prognosen, News und Analysen. Der gefragte Autor ist hervorragend in der Szene vernetzt, zudem regelmäßiger Gast auf Krypto- und Blockchain-Konferenzen weltweit. Sie finden Jannis' Publikationen in führenden Fachmagazinen – beispielsweise auf Finanzen.net, Cryptonews.com, Kryptoszene oder Business2Community.

Zeige alle Posts von Jannis Grunewald

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

sechzehn − sechs =