Adidas Aktie kaufen: ja oder nein? Analyse, Kurs & Prognose für 2021

Das deutsche Unternehmen Adidas ist weltweit als einer der Marktführer im Sportsegment bekannt. Und während Millionen von Menschen dessen Produkte kaufen und nutzen, so kennen nur wenige den Sportartikelhersteller aus der Sicht eines Aktionärs. Doch ist die Adidas Aktie im Jahr 2021 noch eine gute Idee?

Wir sehen uns die Performance der Adidas Aktie und des Unternehmens genauer an und helfen Ihnen so bei Ihrer Entscheidung, ob Sie die Adidas Aktie kaufen sollten oder nicht.

Adidas Aktie kaufen Mehr zur Adidas Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Adidas Aktie Basisdaten

ISIN DE000A1EWWW0
Symbol der Aktie ADS.DE
Land Deutschland
Aktienindex Deutsche Börse Xetra
Branche Konsumgüter
Unternehmen Multinational

Kursentwicklung der Adidas Aktie


Als Adidas 1995 seinen Börsengang durchführte, bot das Unternehmen seine Aktien zwischen 59 und 68 D-Mark an. Im Jahr 1998 fiel der Preis auf 40 Euro pro Aktie und bis Februar 2000 auf weniger als 12 Euro. Nach dieser Tiefphase konnte sich die Adidas Aktie jedoch allmählich erholen und erreichte 2007 einen Höchststand von 50 Euro pro Aktie. Doch die Finanzkrise im Jahr 2008 brachte einen Rückschlag und der Mindestkurs pro Aktie lag bei nur noch 22 Euro.

Das Unternehmen hat in seiner Geschichte nur einen Aktiensplit durchgeführt: Ein 4:1-Split im Jahr 2006. Zu diesem Zeitpunkt war Adidas eine der höchstbewerteten Aktien im DAX 30. Durch diesen Split gelang es, die Liquidität der Aktie bei den Privatanlegern zu erhöhen und seinen Verbrauchern die Chance zu geben, Teil der Firmengeschichte zu sein. In demselben Jahr begann das Unternehmen, eine Dividende von 0,42 Euro pro Aktie zu zahlen.

Im Jahr 2018 erreichte die Aktie ein erstes Allzeithoch von 218 Euro. Im November 2018 wurde die Aktie für 202 Euro gehandelt, womit Adidas eine Marktkapitalisierung von über 40,6 Mrd. Euro erreichte. Seitdem steigt die Aktie – abgesehen von einem rapiden Kursverlust Anfang 2020 – stetig an. So befindet sich die Adidas Aktie aktuell bei 311,35 Euro.

Adidas Aktien kaufen – Die besten Anbieter

Wenn Sie Adidas Aktien kaufen möchten, dann können Sie Ihr Geld entweder direkt in den Kauf von Aktien anlegen oder in andere Assets, wie etwa CFDs. Dies funktioniert über Online-Broker, die ihre Services mittlerweile zahlreich im Internet anbieten. Bei der Entscheidung für einen Anbieter sollten Sie nicht nur darauf achten, dass dieser die Adidas Aktie in seinem Portfolio hat, sondern auch auf dessen Seriosität und Vertrauenswürdigkeit.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Informationen zu Adidas und zur Adidas Aktie

Adidas wurde 1920 von Rudolf und Adolf Dassler als Gebrüder Dassler Schuhfabrik gegründet. Die Gebrüder Dassler schafften es innerhalb von kurzer Zeit, eine relevante Position auf dem Markt zu erreichen. Die eigentliche Adidas AG entstand im Jahr 1949, als die Brüder sich zerstritten und Rudolf Dassler mit Puma einen der größten Konkurrenten im Sportschuhsegment gründete.

Erst in den 1960er Jahren erweiterte der Hersteller sein Sortiment und bot neben Sportschuhen auch Kleidung und andere Sportartikel an. Eine der Philosophien von Adolf Dassler war es, vorrangig enge Verbindungen mit der Welt des Sports in all seinen Disziplinen zu knüpfen, um innovative Produkte zu entwickeln. Deshalb ist Adidas seit 1970 bis heute offizieller Ausrüster und Sponsor der Fußball-Weltmeisterschaft und anderer Sportevents.

Trotz vieler Aufs und Abs im Laufe der Jahre, gehört Adidas auch heute noch zu einem der populärsten Sportartikelhersteller der Welt. Der 2021 neue Slogan Own the Game stellt die Sportler und Konsumenten in den Mittelpunkt und soll zeigen, dass Adidas nach wie vor innovativ und im Trend ist.

GeschäftsmodellZeitleisteKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient Adidas Geld?

Adidas ist ein Konsumgüterunternehmen, dessen Umsätze durch den Verkauf von hochwertigen Sportartikeln sowie durch Partnerschaften und Übernahmen mit anderen Unternehmen wie Reebok getragen werden. Adidas berichtete im Mai diesen Jahres, dass sich der Umsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 20 % auf 5,268 Mio. Euro verbessert hat.

Das Unternehmen meldete einen Anstieg von 43 % dank des Online-Verkaufs. Weiter berichtete es, dass das Umsatzwachstum durch einen Anstieg der Nachfrage nach Sportschuhen, Sporttrainingsbekleidung und Sportmodeartikeln um 31 % getrieben wurde.

Adidas Zeitleiste

Neben der typischen Kursschwankungen konnte die Adidas Aktie seit ihrer Einführung regelmäßige Kursgewinne erzielen. Sportschuhe haben seit dem Sommer 2014 eine Aufwertung von fast 400 % erfahren. Der Anstieg würde sich bis 2019 fortsetzen und eine zusätzliche Aufwertung von 59 % erreichen. Sein Allzeithoch erreichte das Unternehmen im Januar 2020, als die Adidas Aktie einen Wert von 317,45 Euro erreichte.

Leider war auch der Sportsektor von der weltweiten Covid-19-Krise im Jahr 2020 betroffen. Dies sorgt dafür, dass  der Aktienkurs um fast 50 % einbrach und die Adidas Aktie am 18. März 2020 nur noch bei 166,92 Euro notierte.

Doch getreu seiner Geschichte lässt sich dieses Unternehmen nicht unterkriegen. Adidas startete in das Jahr 2021 mit einem Aktienkurs von 295,40 Euro und blieb bis Ende Januar mehr oder weniger stabil, um dann mit einem Wert von 262 Euro wieder einen leichten Rückgang der Aktie zu erleiden. Dies liegt daran, dass das Unternehmen die Entscheidung getroffen hat, die Marke Reebok aufgrund ihrer schlechten Performance zu verkaufen.

Adidas Aktie Kursziel

Das Kursziel, das die Adidas Aktie in diesem Jahr anstrebt, liegt nach Einschätzung von Experten bei rund 313 Euro. Der Wert liegt somit etwas über dem aktuellen Adidas Aktie Kurs von rund 311 Euro.

Adidas Umsatz und Gewinn

Jahr Umsatzerlöse (in Milliarden Euro) Reingewinn (in Millionen Euro)
2017 21,218 1.097
2018 21,915 1.702
2019 23,640 1.976
2020 19,844 432
2021 21,649 1.478

2020 war ein kompliziertes Jahr, das sich aufgrund des geringen Konsums im Sportbereich negativ auf den Umsatz auswirkte. Am Ende dieses Jahres und bis jetzt im Jahr 2021 hat sich Adidas jedoch erholt, mit Blick auf eine günstige Prognose.

Geschäftsentwicklung

Am 19. Januar 2005 wurde bekannt gegeben, dass Adidas eine Partnerschaft mit der FIFA eingegangen ist. Im November 2013 bestätigten die beiden Unternehmen ihre Partnerschaft, die bis 2030 andauern wird.

Außerdem übernahm das Unternehmen den Hersteller Salomon Group, um seine Produkte auf Golf- und Skiausrüstung auszuweiten. Adidas machte auch einen Sprung in die High Fashion, als es in Zusammenarbeit mit der Designerin Stella McCartney den ersten Mikroprozessor-Schuh auf den Markt brachte, der von 10.000 Sportlern gekauft wurde.

Im April 2006 wurde das deutsche Unternehmen zum offiziellen Ausrüster der NBA-Bekleidung und schloss gleichzeitig verschiedene Verträge mit berühmten NBA-Spielern ab. Für 2019 wurde die Entwicklung von Schuhen angekündigt, die für die Schwerelosigkeit geeignet sind, sowie die Verwendung von recyceltem Kunststoff für Laufschuhe.

Adidas versucht alles Notwendige, um seinen Produktkatalog zu erweitern. Mit seinem neuen Nachhaltigkeitsziel versucht es, die Marktanforderungen zu erfüllen und Kunden aus verschiedenen Kategorie zu gewinnen.

Adidas Aktie Dividenden

Auszahlungsjahr Dividende in Euro Dividendenrendite in Prozent
2017 2,00 1,3
2018 2,60 1,7
2019 3,35 1,5
2020
2021 3,00 1,1

Adidas hat in fast jedem Jahr große Kursgewinne erzielt, gepaart mit interessanten Dividenden. Da der Kurs im Laufe der Zeit steigt, versucht das Unternehmen, seine Dividende zwischen 1,5 und 2 % zu halten, was den Anlegern einen Anreiz gibt, ihr Kapital in das Unternehmen stecken zu wollen. Aus bekannten Gründen entschied man sich, die Dividendenzahlungen für die Adidas Aktie im Jahr 2020 auszusetzen. Anfang 2021 konnten die Ausschüttungen jedoch schon wieder aufgenommen werden.

Adidas Aktienpreis

Im Juni 2021 liegt der Adidas Aktienkurs zwischen 290 und 311 Euro. Man geht davon aus, dass dieser bis zum Ende des Jahres weiter steigen wird, besonders nachdem das Unternehmen eine neue Version des beliebten NMD S1 Sneakers ankündigte.

Jahr Performance Jahresabschluss
2017 +10,48 % 167,15
2018 +9,12 % 182,40
2019 +57,16 % 289,80
2020 +2,18 % 29,790
2021 (geschätzt) +4,89 % 309,85

Adidas Aktie Realtime

Adidas Aktie Kennzahlen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps für den Kauf von Adidas Aktien

Egal ob Sie die Adidas Aktie kaufen möchten oder sich für eine andere Aktienanlage entscheiden: Als Investor sollten Sie über die Grundlagen des Aktienhandels Bescheid wissen und sich über den Markt informieren. Diese fünf Tipps können Ihnen dabei helfen, sicher und erfolgreich in Aktien zu investieren:

Tipp 1Tipp 2Tipp 3Tipp 4Tipp 5

1. Kennen Sie Ihre individuelles Profil

Jeder Anleger hat ein Profil, mit dem er bereit ist, eine Risikogrenze einzugehen und eine dazu proportionale Rendite zu erwarten. Dabei handelt es sich um die Strategie, die Sie mit Ihrer Investition verfolgen, zum Beispiel konservativ, moderat oder aggressiv.

2. Auswahl eines geeigneten Brokers

Um auf den Aktienmarkt zugreifen zu können, brauchen Sie einen Broker. Online eröffnet sich Ihnen eine breite Auswahl an Anbietern, weshalb es wichtig ist, dass Sie sich vor Ihrer Entscheidung über die jeweiligen Unternehmen informieren. Wählen Sie einen seriösen Broker mit guten Konditionen aus, der zu Ihrem Anlegerprofil passt.

3. Investieren Sie nicht in etwas, das Sie nicht verstehen

Bevor Sie in Adidas Aktien oder andere Assets investieren, sollten Sie die Eigenschaften der Produkte verstehen. Informieren Sie sich deshalb im Vorfeld über die Rentabilität, Liquidität, Zeithorizont und das Risiko der Anlagen.

4. Legen Sie nur Geld an, das Sie kurzfristig nicht brauchen

Bei jeglicher Art von Investitionen gibt es immer ein Verlustrisiko. Seien Sie deshalb immer auf die Möglichkeit vorbereitet sein, einen Teil der Investition zu verlieren und investieren Sie nur so viel, wie Sie im äußersten Fall auch bereit sind, zu verlieren.

5. Diversifizieren Sie Ihre Investition

Um Ihr Verlustrisiko zu reduzieren, sollten Sie Ihre Anlagen in verschiedene Unternehmen und Assets investieren. Auf diese Weise profitieren Sie von einer breiteren Palette, die mehrere Sektoren abdeckt und somit einen Totalverlust verhindern kann.

Wo kann ich Adidas Aktien kaufen?

Das beste Tool, um Adidas Aktien zu kaufen, ist unserer Meinung nach eToro. Dieser Broker bietet seinen Nutzern ein soziales Investment-Netzwerk und gehört zu einer der zuverlässigsten Optionen auf dem Markt. Der Online-Broker eToro wird von der CySEC in Zypern und von der FCA in Großbritannien reguliert, was den Broker zu einem sicheren und seriösen Werkzeug für Anleger macht. Außerdem können sich die Benutzer über die Plattform mit Tausenden von Investoren auf der ganzen Welt verbinden, verschiedene Anlageformen auswählen und von erfolgreichen Tradern getätigte Handel über die Copy Trading Funktion kopieren.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Adidas Aktien kaufen mit eToro – Schritt für Schritt erklärt

Adidas Aktien kaufen oder verkaufen ist mit dem Anbieter eToro eine unkomplizierte Angelegenheit. Um Aktien bei eToro zu kaufen, müssen Sie lediglich ein Konto bei dem Online-Broker eröffnen. Folgen Sie dazu den folgenden Schritten:

1. Kontoeröffnung bei eToro

Um sich bei eToro zu registrieren, besuchen Sie einfach die offizielle Website oder laden Sie die App auf Ihre mobile Device herunter. Klicken Sie dann auf Jetzt anmelden und füllen Sie das Formular mit Ihren persönlichen Daten aus. Um Ihr Konto zu eröffnen, müssen Sie nur noch Ihre Identität und die E-Mail von eToro bestätigen.

Bevor Sie mit dem Handel loslegen können, müssen Sie Geld einzahlen. Bei eToro wählen Sie aus einer vielfältigen Auswahl an Zahlungsmethoden, die Sie für eine Einzahlung nutzen können.

Einfach noch auf “Jetzt traden” klicken um die Daten zu übermitteln, schon ist das Konto eröffnet!

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

2. Asset-Allokation

Bevor Sie Ihr Geld investieren, sollten Sie festlegen, wie hoch die Investition sein soll. Denken Sie immer daran, dass Sie niemals einen Geldbetrag einsetzen sollten, den Sie nicht bereit sind zu verlieren. Im Fall der Adidas Aktie sprechen wir von einem Wert von über 300 Euro pro Aktie. Mit dem genauen Preis der Investition im Hinterkopf sollten Sie entscheiden, wie das Unternehmen in Ihr Portfolio passt.

Wichtig ist auch, dass Ihr Anlageportfolio breit gefächert ist und nicht nur aus Adidas Aktien besteht. Ein normales Portfolio besteht typischerweise aus sechs bis zehn verschiedenen Aktien; dies entspricht dem Grundsatz der Diversifizierung und minimiert das Risiko eines Totalverlustes.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Adidas Aktien kaufen bei eToro Gebühren
Aktienkauf Keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

3. Ausführen des Handels

In diesem Schritt führen Sie den eigentlichen Handel aus und kaufen die gewünschten Adidas Aktien. Wählen Sie dazu die Schaltfläche Handel eröffnen und gestalten Sie den Auftrag nach Ihren Wünschen, indem Sie einen Mindestpreis und einen Höchstpreis auswählen und das Zeitlimit einstellen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Soll man in Adidas Aktien Investieren? Vor- und Nachteile

Die Investition in den Aktienmarkt sollte niemals leichtfertig geschehen, sondern aufgrund einer eingehenden Recherche des Marktes erfolgen. Auch wenn es sich bei der Adidas Aktie um ein gut performendes Asset handelt, bringt Sie neben vielen Vorteilen auch einige Risiken mit sich:

Vorteile Adidas Aktie

  • Das Unternehmen erzielt laufend hervorragende Ergebnisse.
  • Adidas Aktie Chart zeigt die gute Entwicklung der letzten Jahre.
  • Schneidet in Bärenmärkten gut ab (Defensives Verhalten in Krisen).
  • Eine der bekanntesten Marken weltweit mit treuen Kunden.
  • Auch für konservativste Anleger geeignet (Konstante Dividendenausschüttung).

Nachteile Adidas Aktie

  • Möglichkeit des Kursverlustes gegeben.
  • Geopolitik als kurz- und mittelfristige Bedrohung.
  • Ausgeschüttete Dividenden relativ niedrig.

Adidas Aktie kaufen –  Warum sollte man investieren?

Bei jeder Investition handelt es sich um eine komplizierte Entscheidung. Als erstes muss man sich vor Augen halten, dass wir aus einem elfjährigen Bullenmarkt in den USA kommen, der die Aktienmärkte der Welt anführt; die Adidas-Gruppe ist zusammen mit dem Markt gestiegen. Hinzu kommt das Wachstum der weltweiten Verschuldung, die höher ist als im Jahr 2007. Basierend auf diesen Ideen wird erwartet, dass der Zyklus eine große Veränderung erfährt.

Einige Experten denken, dass uns eine dauerhafte Rezession bevorsteht. Andererseits können wir beobachten, wie die Aktien bestimmter Sektoren wieder zu steigen beginnen und sogar frühere Rekordhöhen übertreffen. Im Fall von Adidas deuten alle Elemente auf einen Anstieg des Wertes hin, insbesondere wenn man die internationale Sportagenda für die kommenden Jahre betrachtet.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Adidas Aktien – Was spricht gegen das Unternehmen?

Ein Punkt, der gegen Adidas als Unternehmen und eine Investition in Adidas Aktien sprechen könnte, ist die große und vielfältige Konkurrenz auf dem Markt. Es ist der Firma in den letzten Monaten zwar gelungen, einige seiner historischen Höchststände zu überwinden, sich von einer der größten Krisen der Geschichte zu erholen und gute Prognosen in ihren Indizes zu haben – trotzdem muss der mögliche Eintritt in eine wirtschaftliche Rezession in Betracht gezogen werden. Und das könnte die Zahlen erheblich nach unten drücken.

Andere Unternehmen in dem Sektor – Vergleich der Aktien

Unter der Konkurrenz von Adidas finden sich einige große internationale Unternehmen; darunter auch Nike, ebenfalls ein Marktführer im Bereich Sportbekleidung. Diese beiden Unternehmen sind die größten Konsumgüterunternehmen im Sportbereich. Aber sie sind nicht die einzigen, die qualitativ hochwertige Sportartikel anbieten: Auch New Balance, Puma, FILA, Converse und andere kleinere Hersteller zählen zu guten Alternativen in der Branche.

Dieser Sektor gilt als einer der besten Performer im Aufschwung des Welthandels nach der Finanzkrise von 2008. Mit dem Schub aus China, der Erholung der USA und anderer Weltwirtschaften ist der Verbrauch von Qualitätssportbekleidung exponentiell gewachsen.

Die nachfolgende Grafik zeigt die Aktienverläufe der vier größten Player Adidas, Nike, VFC und Puma seit 2009:

Adidas in Schwarz, Nike in Rot, VF Corporation in Blau und Puma in Grün.

Der Wettbewerb zwischen Adidas und Nike, den wir in der Grafik erkennen, ist eng und nach einigen Jahren ausgeglichen. Beide zeigen eine Eigenkapitalrendite ohne Dividenden von über 400 % ab 2020.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Adidas Aktie Prognose 2021

Wie bereits erwähnt, war das Wachstum, das Adidas im ersten Quartal des JahresPrognose präsentierte, auf den Anstieg der Online-Verkäufe von Schuhen und Sportbekleidung um 31 % zurückzuführen. Wenn wir die ersten drei Monate von 2019 mit 2021 vergleichen, können wir sehen, dass die Verkäufe in diesem Jahr um 19 % gesunken sind. Der Betriebsgewinn des Unternehmens wuchs jedoch auf 704 Millionen Euro, verglichen mit 48 Millionen Euro im ersten Quartal des letzten Jahres.

Allgemein präsentiert Adidas ein Wachstum in allen seinen Märkten, mit einem Anstieg von 156 % in China. Auf der anderen Seite machen die Umsätze in Nordamerika und Europa, dem Nahen Osten und Afrika 8 % des Umsatzes aus, während Lateinamerika 18 % und Asien-Pazifik 4 % ausmachen. Es ist auch erwähnenswert, dass die weltweiten Online-Verkäufe von Adidas um 43 % gestiegen sind.


Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit – Adidas Aktie kaufen oder nicht?

Wenn Sie sich überlegen, Adidas Aktien zu kaufen, sollten Sie wissen, dass es sich um ein Unternehmen handelt, das sich seit seiner Gründung bewährt hat. Die Firma war immer in der Lage dazu, die kritischsten Momente durch Partnerschaften und die Umsetzung von Innovationen zu meistern. Zusätzlich zu seiner internationalen Bekanntheit und Popularität weist Adidas sehr charakteristische Eigenschaften wie Kreativität und Qualität auf. Die zukünftige Performance des Unternehmens wird positiv prognostiziert, was die Chancen erhöht, dass es weiterhin Sinn machen wird, in die Adidas Aktie zu investieren.

Gehen wir von dem häufigsten Ratschlag für Investoren aus, so sollten Sie immer in börsennotierte Unternehmen investieren. Diese bieten drei Vorteile: Liquidität, Transparenz und Bewertung. Ausgehend von diesem Fakt, können wir sagen, dass Adidas eine börsennotierte Anlagemöglichkeit ist, die sich lohnt.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQ Adidas Aktie kaufen – Häufig gestellte Fragen

Wie kann man Aktien von Adidas kaufen?

Die beste Option, die wir empfehlen können, ist ein Online-Broker wie eToro. Dort handeln Sie Aktien und andere Assets sicher und unkompliziert.

Ist die Adidas Aktie ein guter Kauf?

Der Adidas Aktienkurs hat sich in den letzten Monaten stabil entwickelt. Adidas konnte zudem aus dem Trend zum Homeoffice Kapital schlagen, was zu einer großen Veränderung der Kaufgewohnheiten bei Konsumgütern wie Schuhen und Kleidung geführt hat.

Wie kann ich die Handlungen des Unternehmens und den Aktienkurs analysieren?

Um eine gute Analyse des Aktienkurses von Adidas zu erstellen und mögliche Trends zu antizipieren, sollten Sie die wichtigsten Unternehmens- und Adidas Aktie News verfolgen. Das beginnt bei der Fusion mit anderen Unternehmen und führt über die Einführung neuer Produkte auf dem Markt bis hin zu Veröffentlichungen von finanziellen News und Strategien.

Wie entwickelt sich der Adidas Aktienkurs?

Wenn Sie die historischen Kurscharts ansehen, können Sie erkennen, dass die Werte der Adidas Aktie einem langfristigen Aufwärtstrend folgen. Die Rendite über die letzten fünf Jahre betrug +247,53 %. In den letzten drei Jahren lag sie bei 42,98 % und in den letzten zwei Jahren fiel sie auf 30,54 %. Kurzfristig wurden jedoch auch negative Renditen beobachtet, mit einem Verlust von 13,47 %

Wo kann ich Adidas Aktien kaufen oder verkaufen?

Es gibt verschiedene Handelsplattformen mit ganz unterschiedlichen Konditionen, bei denen Sie die Adidas Aktie kaufen können. Eine empfehlenswerte Plattform ist eToro, wo Sie sowohl Langzeit- als auch Daytrader agieren können.

Zuletzt aktualisiert am 12. August 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.