HelloFresh Aktien kaufen: ja oder nein? Analyse, Kurs & Prognose für 2021

Der Erfolg von HelloFresh in den letzten Jahren bleibt von den Anlegern nicht unbemerkt. Innerhalb von nur 12 Monaten hat sich der Wert der HelloFresh Aktie verdoppelt, da das Unternehmen weltweit in neue Märkte expandiert. HelloFresh ist, neben seinem Ursprungsland Deutschland, derzeit unter anderem in Großbritannien, Australien, Kanada, Dänemark, Neuseeland und Schweden aktiv. Zusätzlich ist HelloFresh in den USA vertreten, wo das Unternehmen einen Marktanteil von 44 % erzielen konnte.

In HelloFresh Aktien zu investieren, ist somit eine gute Idee, um von diesem  erfolgreichen Unternehmen zu profitieren. Was aber macht den Erfolg von HelloFresh aus und wie profitabel kann es sein, HelloFresh Aktien zu kaufen? All das und mehr erfahren Sie in dem nachfolgenden ausführlichen Testbericht.

Hello Fresh Aktie kaufen Mehr zur Hello Fresh Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Hello Fresh Aktie Basisdaten

ISIN DE000A161408
Symbol der Aktie HFG
Land Deutschland
Aktienindex DAX 30
Branche Lebensmitteleinzelhandel
Unternehmen HelloFresh Deutschland SE & Co. KG

Grundlegende Fakten über HelloFresh

HelloFresh wurde 2011 in Deutschland gegründet und ist eines der weltweit führenden Unternehmen für die Lieferung von Kochboxen nach Hause. Anders als Unternehmen, wie Lieferando oder Delivery Hero, verschickt HelloFresh keine fertig zubereiteten Gerichte von Restaurants, sondern sogenannte Kochboxen. Diese enthalten alle benötigten Zutaten sowie Rezepte, um zu Hause eine gesunde und frische Mahlzeit kochen zu können. Die Pakete werden zu einem günstigen Preis regelmäßig direkt an die Haustür geliefert. Hierbei legt HelloFresh großen Wert auf das Thema Nachhaltigkeit. Das System ist in Europa, den Vereinigten Staaten, Kanada und Australien sehr erfolgreich, was sich in dem steigenden Wert des Unternehmens widerspiegelt.

Kursentwicklung der HelloFresh Aktie


Seit dem Börsengang im November 2017 hat sich der Wert der HelloFresh Aktie verachtfacht, vor allem aufgrund des starken Wachstums und des hohen Umsatzvolumens des Unternehmens im vergangenen Jahr. So weist der HelloFresh Aktienpreis seit Beginn des Jahres 2020 einen stetig ansteigenden Aktienkurs auf. Momentan liegt der HelloFresh Aktienpreis bei 81, 96 € (Stand Juni 2021.)

Die besten Anbieter

Sie können über eine Vielzahl von Online-Handelsplattformen in HelloFresh Aktien investieren. Allerdings bieten nicht alle von ihnen die besten Tarife dafür an. Die ideale Plattform, um HelloFresh Aktien zu den besten Kursen zu handeln und somit die maximale Rendite für Ihre Investition zu erhalten, ist eToro. Einige der wichtigsten Vorteile sind:

Vielfalt der Finanzierungsmethoden.

Bei eToro können Sie in wenigen Minuten ein Konto einrichten und aus acht verschiedenen Zahlungsmethoden wählen.

Keine Provisionen.

eToro erhebt für die Investition in Aktien keine Handelsprovisionen, sodass Sie in der Lage sind, die Rendite Ihrer Investition zu optimieren.

Intuitive Oberfläche.

Die preisgekrönte Benutzeroberfläche von eToro ermöglicht das schnelle und einfache Erlernen der Ins und Outs des Handelsprozesses, was zu einer besonders angenehmen Handelserfahrung führt.

Große Vielfalt an Assets.

Mit eToro können Sie nicht nur in Aktien investieren, sondern auch Kryptowährungen, Forex, Rohstoffe, Indizes und ETFs kaufen.

Social Trading.

Das Markenzeichen von eToro ist das Social Trading. Dieses ermöglicht es Ihnen, die Investitionen einiger der besten Händler der Welt zu kopieren und deren Gewinne zu erreichen.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Informationen zur HelloFresh Aktie  

Die HelloFresh Aktie wird derzeit mit über 80 € pro Aktie gehandelt. Das entspricht dem Achtfachen des Startpreises vor nur dreieinhalb Jahren. Da es sich bei HelloFresh um ein junges Unternehmen handelt, ist es jedoch sehr wahrscheinlich, dass der Wert seiner Aktien zukünftig noch steigen wird, vor allem dann, wenn das Unternehmen weiterhin auf seinen starken Jahresergebnissen aufbauen kann.

GeschäftsmodellZeitleisteKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividenden

Wie verdient HelloFresh sein Geld?

HelloFresh ist ein Unternehmen, das fertig vorbereitete Gerichte zusammenstellt und die entsprechenden Zutaten zu Ihnen nach Hause liefert. Im Unterschied zu anderen Unternehmen, wie etwa Lieferando oder Delivery Hero, liefert HelloFresh nicht einfach Gerichte von Restaurants, sondern es bereitet alles, was für die Mahlzeiten benötigt wird, selbst vor. Das gewählte Gericht wird anschließend – zu einem gewünschten Zeitpunkt – direkt nach Hause zu den Kunden geschickt, damit diese es dort frisch zubereiten können. Diese sogenannte Meal-Kit-Lieferung unterstreicht die Einzigartigkeit von HelloFresh auf dem Markt.

HelloFresh basiert hierbei auf einem Abo-Geschäftsmodell, was dem Unternehmen eine größere finanzielle Stabilität verleiht. Zusätzlich kann es dadurch – im Sinne der Nachhaltigkeit – den Einkauf seiner Zutaten besser planen, bessere Preise erzielen und seine Gewinnspanne erheblich vergrößern. Die Minimierung des Abfalls und die Loyalität der Endkunden sind zwei weitere wichtige Erfolgsfaktoren des Unternehmens.

HelloFresh ermöglicht es, aus verschiedenen Boxen zu wählen. So gibt es neben der Classic-Box, die sowohl Gerichte mit Fleisch und Gemüse enthält (2 Personen / 3 Gerichte pro Woche) und 34,99 € kostet, auch vegetarische oder Veggie & Fisch Boxen. Ein großer Vorteil der Boxen besteht darin, dass man besonders im Hinblick auf die Planung von Gerichten und den Kauf der benötigten Zutaten sehr viel Zeit spart.  

Die Geschichte hinter HelloFresh

  • HelloFresh wurde Ende 2011 von Dominik Richter, Thomas Griesel und Jessica Schultz – mit finanzieller und strategischer Unterstützung von Rocket Internet – in Berlin gegründet. Anfang 2012 wurden die ersten Kochboxen – von zwei der drei Gründer persönlich – an die ersten zehn Kunden des Unternehmens ausgeliefert.
  • Ende 2012 beteiligte sich außerdem die Vorwerk-Gruppe an dem Startup-Unternehmen, das seit September 2012 deutschlandweit seine Produkte liefert.
  • Es folgten weitere Finanzierungsrunden, in denen das Unternehmen einmal 10 Millionen US-Dollar und einmal etwas mehr als 7 Millionen US-Dollar gewann und somit weiterwachsen konnte. 
  • Im Jahr 2014 lieferte HelloFresh bereits eine Million Kochboxen pro Monat aus und sammelte weitere 50 Millionen Dollar an Finanzmitteln.
  • 2015 überschritt HelloFresh die Marke von 500.000 Abonnements, erreichte eine Bewertung von 2,6 Milliarden US-Dollar und sammelte weitere 75 Millionen US-Dollar an Finanzmitteln.
  • Im Jahr 2017 überschritt HelloFresh die Marke von 1 Million Abonnements und startete darüber hinaus seinen Börsengang, der das Unternehmen mit 1,7 Milliarden Dollar bewertete.
  • Ein Jahr später übernahm HelloFresh das US-amerikanische Unternehmen Green Chef und das kanadische Unternehmen Chefs plate.
  • Zwischen 2018 und 2021 stieg der Börsenwert von HelloFresh um das Achtfache, was die außergewöhnliche Prognose dieses Unternehmens und seinen Einhorn-Status bestätigt.

Kursziel

Der aktuelle Kurs der HelloFresh Aktie bewegt sich derzeit bei um die 80 €. Im Hinblick auf das außergewöhnliche Wachstum des Unternehmens in den letzten Jahren, ist ein Kursziel von etwa 160 € pro Aktie in den nächsten 12-18 Monaten durchaus denkbar. Sollte HelloFresh weiterhin so stark expandieren, ist es mitunter vorstellbar, dass dieser Wert noch weiter steigt, sodass die potenzielle Rendite einer Investition in HelloFresh letztendlich über 100 % liegen könnte. Ende dieses Jahres wird HelloFresh seine Bilanz für das Jahr 2021 vorlegen. Auf dieser Grundlage kann eine bessere Einschätzung des potenziellen Kurses vorgenommen werden, den die Aktien des Unternehmens in den nächsten zwei Jahren erreichen können. Allgemein wird jedoch erwartet, dass das Unternehmen größere Gewinne als im Vorjahr erzielen beziehungsweise präsentieren wird, sodass die Aussichten der Aktien positiv einzuschätzen sind.

Es lohnt sich, die Ergebnisse genau im Auge zu behalten, da Gewinne, die auf oder unter dem Niveau des letzten Jahres liegen, darauf hinweisen können, dass das Unternehmen seine Obergrenze erreicht hat. Das bedeutet, dass es an der Zeit sein könnte, zu verkaufen. Die allgemeine Entwicklung des Marktes deutet jedoch darauf hin, dass HelloFresh in der Lage sein wird, noch bessere Ergebnisse als im Jahr 2020 zu erzielen.

Umsatz und Gewinn

Mithilfe der Finanzierung durch Fremdkapital konnte HelloFresh ab dem Jahr 2016 stets expandieren. Zusätzlich erwies sich der Markterfolg des Unternehmens als attraktiv für diverse Investoren, die, auch angesichts des ausgezeichneten Geschäftsmodells, immer mehr Mittel in das Unternehmen steckten.

Für das Jahr 2020 konnte HelloFresh einen Gewinn von 505 Mio. € erzielen – spektakuläre Zahlen, wenn man bedenkt, dass das Unternehmen 2019 erstmals überhaupt profitabel war. Mit einem Umsatz von mehr als 3,75 Mrd. € im Jahr 2020, was einer Verdopplung des Vorjahresumsatzes entspricht, setzt HelloFresh seinen Aufwärtstrend fort, sodass für 2021 ein noch höherer Gewinn erwartet wird.

Geschäftsentwicklung

HelloFresh ist, seit dem Beginn 2011 in Berlin, stetig gewachsen und deckt derzeit unter anderem Märkte in Schweden, den Niederlanden, den Vereinigten Staaten, Kanada und Australien ab. Es wird erwartet, dass HelloFresh in den kommenden Jahren weiter expandieren wird.

Dividenden

HelloFresh hat bisher noch keine Dividende an seine Aktionäre ausgeschüttet. Betrachtet man jedoch die kontinuierliche Expansion der letzten Jahre, im Zuge der auch Konkurrenzunternehmen übernommen wurden, und die dadurch erzielten Gewinne, ist es durchaus denkbar, dass es dies im nächsten Jahr tun wird. In jedem Fall scheint eine Investition in HelloFresh eine hervorragende Möglichkeit zu sein, kurz- und mittelfristig zu profitieren, wenn man den rasanten Kursanstieg und die zunehmende Dominanz des Unternehmens in den verschiedenen Märkten, in denen es tätig ist, berücksichtigt.

HelloFresh Aktienpreis

Der Aktienpreis von HelloFresh liegt derzeit bei rund 80 € pro Aktie, was dem Achtfachen des IPO-Preises vor nur dreieinhalb Jahren entspricht. Darüber hinaus ist dieser Preis doppelt so hoch wie jener Preis, den das Unternehmen noch vor zwölf Monaten erzielte, was einer beachtlichen Veränderung  von 118,25 % entspricht. Diese Zahlen sind denen der Hauptkonkurrenten weit überlegen und festigen die Position von HelloFresh als Marktführer im Bereich der Home Meal Kits.

Realtime Aktienkurs von Hello Fresh 

Kennzahlen von Hello Fresh

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps zum Kauf von HelloFresh Aktien

Der Kauf von HelloFresh Aktien kann sehr profitabel sein, wenn Sie es rechtzeitig tun und die verschiedenen Merkmale des Unternehmens berücksichtigen. Hier sind einige der wichtigsten Tipps, die Sie bei der Investition in HelloFresh beachten sollten:

Tipp 1Tipp 2Tipp 3Tipp 4Tipp 5

Tipp 1: Wählen Sie einen preiswerten und zuverlässigen Broker.

Nicht alle Broker sind gleich. So können es Ihnen einige erschweren, eine Rendite für Ihre Aktien zu erzielen. Wir empfehlen, eToro für den Handel mit HelloFresh Aktien zu verwenden. eToro berechnet keine Kommissionen und bietet Ihnen Zugang zu einer Vielzahl an Instrumenten, die ausgezeichnete Renditen bieten.

Tipp 2: Behalten Sie die Jahresergebnisse von HelloFresh im Auge.

Die HelloFresh Aktie steigt seit einigen Jahren im Kurs, weil die Performance von HelloFresh hervorragend ist. Selbst in den Jahren, in denen das Unternehmen keinen großen Gewinn erzielte, konnte HelloFresh eine große Menge an Kapital für die Expansion seiner Aktivitäten bereitstellen. Nach dem Ausweis eines Gewinns von 505 Mio. € im Jahr 2020 erwarten die Investoren nun einen deutlichen Anstieg dieser Zahl.

Tipp 3: Seien Sie sich der Schritte der Konkurrenz bewusst.

HelloFresh hat derzeit eine recht komfortable Position in seinen Hauptmärkten, insbesondere in den USA. Es herrscht wenig Konkurrenz, wobei HelloFresh einige seiner Konkurrenten selbst übernehmen konnte. Dennoch sollten die Bewegungen der Konkurrenz und vor allem ihre Profitabilität niemals außer Acht gelassen werden.

Tipp 4: Achten Sie auf Amazon.

Sollte sich Amazon dazu entschließen, in das Geschäft mit den Mahlzeitensets einzusteigen, könnte dies ein schwerer Schlag für HelloFresh sein, vor allem wenn man bedenkt, dass sich das Unternehmen bis vor kurzem fast ausschließlich auf das Vertrauen seiner Investoren verlassen hat. Weder HelloFresh noch irgendjemand anderes hat derzeit die Kraft, mit dem Giganten von Jeff Bezos auf Augenhöhe zu agieren.

Tipp 5: Verkaufen Sie, wenn nötig.

Im Moment geht der Trend bei den HelloFresh Anlegern eindeutig in Richtung Kauf. Es geht darum, sich in einem Markt, in dem HelloFresh einen Pionier darstellt, weiterzuentwickeln und zu stärken, um als Unternehmen künftig weiterhin klar marktführend zu sein. Irgendwann wird sich HelloFresh jedoch einem Höhepunkt in der Bewertung nähern. Dies ist der Zeitpunkt, an dem Sie Ihre Aktien verkaufen sollten, um Ihre Gewinne auszuzahlen.

HelloFresh Aktien auf eToro kaufen – Schritt für Schritt

HelloFresh Aktien sind bei eToro verfügbar, sodass Sie über diese globale Benchmark-Plattform einfach in sie investieren können. Wenn Sie in HelloFresh Aktien auf eToro investieren möchten, können Sie dies in nur wenigen Minuten tun, indem Sie die folgenden Schritte befolgen.

1. Erstellen Sie Ihr eToro Konto

Zunächst müssen Sie ein Konto auf eToro erstellen. Hierzu gehen Sie auf die Willkommensseite und füllen das Anmeldeformular aus. Auf dieser Seite können Sie einen Benutzernamen und ein Passwort wählen, die mit Ihrer E-Mail verknüpft werden. Sobald Sie Ihre E-Mail-Adresse verifiziert haben, wird eToro Sie zu einem Formular führen, in dem Sie Ihre persönlichen Daten eingeben können, um den Prozess der Registrierung Ihres Kontos abzuschließen.

Einfach noch auf “Jetzt traden” klicken um die Daten zu übermitteln, schon ist das Konto eröffnet!

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

2. Ihr Konto aufladen

In einem zweiten Schritt laden Sie Ihr eToro-Konto auf. Hierfür klicken Sie einfach auf die Schaltfläche Geld einzahlen, die rechts unten auf dem Bildschirm zu sehen ist. Es öffnet sich ein Pop-up-Fenster, in dem Sie den Betrag, den Sie gerne einzahlen möchten, sowie die jeweilige Währung angeben können. Anschließend wählen Sie Ihre bevorzugte Zahlungsmethode aus.

eToro ermöglicht es Ihnen, Ihr Konto mit PayPal, Skrill, Neteller und vielen anderen Zahlungs-Gateways aufzufüllen. Daneben werden auch traditionelle Transfermethoden wie Kredit-/Debitkarten und Banküberweisungen angeboten. Bitte beachten Sie jedoch, dass Banküberweisungen mehrere Werktage benötigen können, um gutgeschrieben zu werden. Sollten Sie also umgehend mit dem Investieren beginnen wollen, ist es am besten, eine der anderen verfügbaren Methoden zu wählen.

Bei eToro Geld einzahlen

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay
Paypal Aktien kaufen auf eToro Gebühren
Aktienkauf Keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

3. HelloFresh Aktien auf eToro kaufen

Sobald Ihr Konto ordnungsgemäß erstellt wurde, können Sie auf die Aktienmärkte zugreifen und HelloFresh Aktien kaufen. Hierfür gehen Sie zu dem Menüpunkt Instrumente in der linken Seitenleiste und wählen oben auf dem Bildschirm die Option Aktionen. Dadurch werden Ihnen alle Aktien angezeigt, die Ihnen auf eToro zur Verfügung stehen, sodass Sie jene Aktien erkunden können, die Sie am meisten interessieren. Sollten Sie es vorziehen, direkt zu den Aktionen von HelloFresh zu gelangen, können Sie dies ganz einfach über die obere Suchleiste machen. Sobald Sie die gewünschte Aktie gefunden haben, klicken Sie einfach auf Traden und schon haben Sie Ihre erste HelloFresh Aktie über eToro erworben.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Soll man in HelloFresh Aktien investieren? Vor- und Nachteile

Das Unternehmen HelloFresh ist dank seiner raschen Expansion und seiner hervorragenden Ergebnisse stets auf dem Vormarsch. Sein Einsatz auf Märkten wie den USA und Kanada, auf denen es seine Position auch durch den Kauf von Konkurrenzunternehmen festigt, macht HelloFresh zu einem sehr erfolgreichen Unternehmen, in das man investieren kann.

Vorteile einer Investition in HelloFresh

  • HelloFresh erzielt hervorragende Ergebnisse an der Börse und konnte seinen Wert in den letzten drei Jahren verachtfachen.
  • Im vergangenen Jahr erzielte das Unternehmen einen Gewinn von rund 505 Mio. €. Für dieses Jahr wird erwartet, dass diese Zahl noch weiter steigt.
  • Das Unternehmen konnte in Schlüsselmärkten wie den USA und Kanada schnell expandieren und ist dort die Benchmark in der Branche.
  • HelloFresh dürfte seine rasante Expansion fortsetzen und mittelfristig seinen Gewinn weiter steigern.
  • Durch das abonnementbasierte Geschäftsmodell kann HelloFresh seine Finanzen sorgfältig planen und hat zugleich Zugang zu hervorragenden Finanzierungsquellen.

Nachteile einer Investition in HelloFresh

  • Als Startup mit einem relativ neuen Geschäftsmodell ist es schwer vorherzusagen, ob das Angebot eine langfristige Reichweite haben wird.
  • HelloFresh hat bisher noch keine Dividende an seine Aktionäre ausbezahlt.
  • HelloFresh setzt auf einen Nischenmarkt, der noch in den Kinderschuhen steckt. Es könnte also starke Konkurrenz folgen, vor allem wenn sich E-Commerce-Giganten wie Amazon ebenso dazu entschließen, in diesen Sektor einzusteigen.

HelloFresh Aktien kaufen – warum sollte man investieren?

HelloFresh galt damals – und gilt auch heute noch – als sogenanntes Einhorn. Es ist somitLVMH Aktie kaufen oder verkaufen? eines jener Startups, das bereits vor seinem Börsengang eine Marktbewertung von über einer Milliarde US-Dollar hatte. Das Unternehmen weist ein außergewöhnliches Wachstum auf und verstand es von Anfang an, ihr einzigartiges Angebot erfolgreich an potenzielle Kunden sowie ihre Investoren zu kommunizieren. Aus diesem Grund wuchs HelloFresh über die vergangenen Jahre hinweg regelmäßig, was sich auch im Wert der Aktie widerspiegelt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

HelloFresh Aktien – was sind die Argumente gegen das Unternehmen?

Eine der Hauptsorgen der HelloFresh Investoren war es, dass das Unternehmen sein gesamtes Kapital zunächst in die Expansion investierte, wodurch es zunächst nicht gelang, positive jährliche Gewinne zu erzielen. Allerdings hat HelloFresh im vergangenen Jahr bewiesen, dass es in der Lage ist, große Gewinne zu erzielen, sehr zur Erleichterung seiner Investoren und Aktionäre.

HelloFresh vs. Blue Apron vs. Albertsons

Aufgrund des herausragenden Angebotes von HelloFresh strömten bald Konkurrenten auf den Markt. Einer der Hauptkonkurrenten ist das US-amerikanische Unternehmen Blue Apron, das etwa zur gleichen Zeit wie HelloFresh an die Börse ging, sich seither jedoch in die entgegengesetzte Richtung entwickelte Weitere Konkurrenz aus den USA erhält HelloFresh von Albertsons, das zuvor Plated übernommen hatte.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Prognose für die HelloFresh Aktie

Im Hinblick auf die starke Performance, die HelloFresh in den letzten Jahren zeigen konntePrognose und der Tatsache, dass das Unternehmen kontinuierlich wichtige Schritte in seiner Expansionsstrategie setzt, dürfte sich HelloFresh kurz- bis mittelfristig weiterhin gut entwickeln. Einige Prognosen gehen davon aus, dass sich der Aktienkurs in den nächsten 12 bis 18 Monaten verdoppeln könnte, wie es bereits im letzten Jahr der Fall war. Ein Großteil der HelloFresh Aktie Prognosen blickt jedenfalls positiv in die Zukunft. 

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit – Ist es ratsam, in HelloFresh zu investieren?

Die HelloFresh Aktie ist definitiv ein höchst interessanter Wert für jedes Portfolio, sowohl aufgrund ihrer starken Marktperformance als auch aufgrund der Tatsache, dass sich HelloFresh – vor allem durch sein einzigartiges Geschäftsmodell – in einer Vielzahl von Ländern, darunter die USA, Kanada, Australien und große Teile Europas, als führendes Unternehmen in seinem Sektor etablieren konnte. Die HelloFresh Aktie Prognose fällt im Allgemeinen positiv aus, wobei sich ein Großteil der Analysten einig ist, dass HelloFresh aktuell über eine der spannendsten und potenzialreichsten Aktien am Markt verfügt.

Wenn Sie in HelloFresh Aktien investieren möchten, können Sie dies ganz einfach mit eToro, einem der weltweit führenden Online-Broker, tun. Mit eToro müssen Sie keine Provisionen für den Kauf und Verkauf von Anteilen zahlen. Außerdem können Sie Ihr Konto auf verschiedene Arten auffüllen, einschließlich Kredit- und Debitkartenzahlungen und PayPal-Überweisungen. Darüber hinaus hat eToro einen sozialen Handelsservice, wodurch Sie die Trades von einigen der besten Händler weltweit verfolgen können. Auf diese Weise können Sie Ihre Gewinne weiter erhöhen, ohne die Märkte kennen zu müssen und ohne Erfahrung mit internationalen Börsen zu haben.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

Häufig gestellte Fragen zu HelloFresh Aktien

Ist HelloFresh an der Börse?

Ja. HelloFresh ging Ende 2017 an die Börse. Sie können HelloFresh Aktien also ganz einfach bei Online-Brokern und Börsen wie eToro kaufen.

Ist HelloFresh ein profitables Unternehmen?

Es besteht kein Zweifel daran, dass HelloFresh profitabel operiert. Das Unternehmen konnte allein in den ersten neun Monaten des Jahres 2020 einen Gewinn von 220 Mio. € einfahren. Insgesamt lag der Umsatz 2020 bei 3,7 Mrd. €, was einem Plus von 107 % entspricht. Erste Zahlen aus dem Jahr 2021 bestätigen, dass sich das Wachstum von HelloFresh fortsetzt.

Wie kann ich in HelloFresh investieren?

Sie können HelloFresh Aktien ganz einfach über Ihr eToro-Konto kaufen. eToro ist eine führende Investmentplattform, auf der Sie in Aktien, ETFs, Indizes, Rohstoffe und Forex investieren können.

Steigt die HelloFresh Aktie?

Die HelloFresh Aktie hat sich seit dem Börsengang Ende 2017 fast kontinuierlich verteuert. Sollten sich die positiven Ergebnisse des Unternehmens weiterhin konsolidieren, ist es gut möglich, dass die Aktie künftig weiter steigen wird.

HelloFresh Aktien. Kaufen oder verkaufen?

Sollte es HelloFresh schaffen, einen höheren Gewinn als im letzten Jahr zu erzielen, werden die Aktien im Preis wahrscheinlich dementsprechend steigen, weshalb man die Aktien kaufen und anschließend halten sollte, um von dem Anstieg profitieren zu können.

Zuletzt aktualisiert am 12. August 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.