Netflix Aktie kaufen: ja oder nein? Analyse & Prognose für 2021

Die Netflix Aktie hat 2020 laufend neue Rekordwerte erreicht, während es dem Streaming-Giganten trotz Ausbruch des „Streaming Wars“ mit Disney+, AppleTV+ & Co, cashflow-positiv zu werden und über die Marke der 200 Millionen bezahlten Mitgliedschaften zu überspringen.

Analysten hatten ein durchschnittliches Kursziel von 482 USD pro Aktie vorgegeben, Anfang Februar 2021 gibt es jedoch schon einen Netflix Aktie Kurs von 559 USD. Weitere Prognosen für das neue Jahr sind positiv, doch wie sieht die Netflix Kurs Prognose 2021 aus? Welche Chancen und Risiken müssen beachtet werden?

Eine umfangreiche Analyse und Betrachtung der Konkurrenzsituation unter den Streaming-Anbietern hilft Anlegern dabei, Klarheit zu erhalten: Netflix Aktie kaufen oder nicht?

Netflix Aktie kaufen Mehr zur Netflix  Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Netflix-Icon Netflix Aktie Basisdaten

WKN 552484
ISIN US64110L1061
Symbol NFLX
Land USA
Index NASDAQ
Branche Entertainment
Unternehmen Netflix Inc.

Netflix Aktie Kursentwicklung

Wer in Netflix investieren überlegt, tut gut daran, die vergangene Netflix Kursentwicklung in den letzten 12-24 Monaten zu betrachten. Darum bieten wir hier eine Analyse des Netflix Kurschart.

Netflix-Logo

Gelistet ist die Netflix-Aktie NASDAQ (Kürzel: NFLX) seit Mai 2002, wobei die Aktie im IPO mit einem Preis von 15 USD ausgegeben wurde. Wir erachten die Netflix Kursentwicklung der letzten 2 Jahre für eine aktuelle und relevante Netflix Aktie Analyse für sinnvoll.

Der Netflix Aktie Kurs stand Anfang Januar 2019 bei 297,57 USD und sprang innerhalb der ersten Jahreswoche auf 337,59 USD an. Ein konstanter Kursanstieg brachte die Aktie Netflix bis zum Jahreshoch von 385,03 USD am 28. April 2019. Nach etwas Seitwärtspendeln bis Ende Juni (380,55 USD) folgte durch schlechte Zahlen des Q2 2019 bis August ein Rückgang unter die 300-USD-Marke. Nach etwas Erholung schloss die Netflix Aktie das Jahr 2019 bei 323,31 USD.

Ins Jahr 2020 startete die Netflix Aktie mit langsamem Wachstum bis Ende Februar, als der Corona-Schock den Netflix Aktienkurs auf 332,83 USD am 20. März herunterzog. Als Aktionäre erkannten, dass Netflix durch die verordneten Stay-at-Home-Orders ein Corona-Gewinner werden würde, setzte eine enorme Kursrallye ein. Am 15. Mai war eine Netflix-Aktie bereits 454,19 USD Wert, am 10. Juli 2020 sogar 548,73 USD.

Nach einigen Korrekturen und Auf und Abs konnte die Netflix Aktie im letzten Quartal 2020 wieder konstant zulegen und bis Jahresende 2020 auf starke 540,73 USD ansteigen, was für 2020 ein Kursplus von 67,25 % bedeutete. Nach Vorlegen starker Zahlen Q4 2020 und der Bestätigung des Durchbrechens der 200-Mio-Abonnenten-Marke am 20. Jänner konnte die Netflix Aktie bis zum 10. Februar 2020 auf 559,07 USD ansteigen.

Hier ist eine Übersicht des höchsten Kurses der Jahre 2015 bis 2019:

 201520162017201820192020
Höchster Kurs130,93 USD128,35 USD202,68 USD418,97 USD385,03 USD556,55 USD

Netflix Aktie kaufen – die besten Anbieter

Wer als Anleger in Netflix investieren möchte, der ist vermutlich auf der Suche nach dem besten Anbieter, wo man Netflix Aktien kaufen kann.

Unsere ausdrückliche Empfehlung an alle Leser ist hier der beste Online-Broker und unser Testsieger eToro: Netflix Aktien kaufen und verkaufen ist hier ohne Provision oder Gebühren möglich.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

78,77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Informationen zur Netflix Aktie

Netflix Aktie Infos

Netflix Inc. ist der größte kostenpflichtige Streaming-Anbieter der Welt mit über 203,67 Millionen bezahlten Mitgliedschaften (Stand: Januar 2021). Ab seiner Gründung 1997 fokussierte sich Netflix bis 2009 auf ein kostenpflichtiges Online-Abo-Service für DVD-Verleih, ab 2009 wurden Inhalte direkt zu Nutzer nach Hause gestreamed. Seit 2013 ist Netflix Inc. auch in der Erstellung von Original Content, also eigenen Inhalten wie Serien, Dokus und Filme, für seine weltweite Kundschaft aktiv.

Netflix verdient seinen Umsatz praktisch ausschließlich durch Abonnements für seinen Streaming-Dienst, wobei hier drei Preisstufen zur Verfügung stehen. Die teureren Abonnements bieten Streaming auf zusätzlichen Geräten und in höherer Auflösung. In über 190 Ländern aktiv (Regionen: USA/Kanada, EMEA, LATAM, APAC) bietet Netflix für jedes Land eine individuelle Netflix-Bibliothek, die aus lizenzierten Inhalten und eigenerstelltem Content besteht.

Das Unternehmen wurde 1997 von Reed Hastings und Marc Randolph gegründet, wobei zunächst ausschließlich ein Online-DVD-Verleih am US-amerikanischen Markt angeboten wurde, der 1999 auf ein innovatives Abo-Modell wechselte. Bereits 2002 fand der Netflix IPO statt. 2009 wurde Netflix zum Streaming-Anbieter für Videocontent, seit 2013 werden Eigenproduktionen verfilmt.

Die Netflix Inc. hat ihren Unternehmenssitz in Los Gatos, Kalifornien, und beschäftigt aktuell 8.600 Mitarbeiter weltweit. Seit Juli 2020 sind Gründer Reed Hastings und der Netflix-Veteran Ted Sarandos gemeinsam als Geschäftsführer von Netflix tätig.

GeschäftsmodellKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient das Unternehmen sein Geld?

Das Netflix Geschäftsmodell basiert auf bezahlten Abonnements für das Streaming von Inhalten aus der Netflix-Bibliothek, im Gegensatz zum titelbasierten Kauf von Filmen oder Dokumentationen. Dabei verzichtet Netflix vollkommen auf das Schalten von Werbungen oder den Verkauf von Nutzerdaten.  In über 190 Ländern aktiv werden lizenzierte und eigenerstellte Inhalte in länderspezifischen „Netflix-Bibliotheken“ bereitgestellt.

Netflix-Abos werden nach einem kostenlosen 30-Tage-Testraum in den 3 Abo-Stufen Basis, Standard und Premium angeboten, welche in jedem Land zu leicht unterschiedlichen Preisen verfügbar sind (in DE etwa kostet Basis 7,99 €/Monat, Standard 12,99 €/Monat und Premium 17,99 €/Monat). Die Unterschiede der Abo-Stufe bestehen bei Anzahl an streambaren Geräten und der dargestellten Auflösung.

Wie das Unternehmen stolz sagt, können Netflix-Mitglieder aus TV-Serien, Dokumentationen und Filmen aus einer Vielzahl von Genren und Sprachen wählen. Mitglieder können so viel sehen, wie sie wollen, jederzeit und überall, auf jedem Bildschirm mit Internetanschluss. Mitglieder können Inhalte abspielen, pausieren und weitersehen, alles ohne Werbung oder Verpflichtungen.

Als das Netflix Geschäftsmodell für Video-Streaming 2009 als Abo gestartet wurde, war dieses Modell als innovativ und riskant bezeichnet worden. Tatsächlich hat das Preismodell reüssiert und wurde von vielen Streaminganbietern kopiert, wobei Netflix als unerreichter Erfinder des Online-Streamings gilt.

Netflix Aktie Kursziel

Aktuell, im Februar 2021, ist das durchschnittliche Kursziel der Netflix Aktie bei 581 USD zu finden. Der aktuelle Netflix Kurs liegt hingegen bei 559 USD, was eine positive Upside von 3,94 %.

Ein Überblick über die aktuellen Prognosen für das Netflix Aktie Kursziel seitens großer Investmentbanken und Analysehäuser zeigt eine sehr positive Netflix Aktie Prognose 2021. Besonders optimistisch sind dabei Barclays Capital und die UBS AG mit einem Netflix Kursziel von 650 USD, JP Morgan Chase gar bei 685 USD. 7 führende Analysehäuser geben eine KAUF-Empfehlung ab, während die Credit Suisse Group ein HOLD empfiehlt.

Umsatz & Gewinn

Das Geschäftsjahr 2020 war für Netflix ein äußerst erfolgreiches, konnte der Streaminganbieter (gemäß unauditiertem Bericht) einen Gesamtumsatz von 24,996 Mrd. USD ausweisen, einem Anstieg um 24,01 % gegenüber 2019.  Der Gewinn 2020 konnte ebenfalls gesteigert werden und war mit 2,76 Mrd. USD um 47,91 % höher als 2019. Für das Jahr ergab dies einen Gewinn-pro-Aktie von 6,26 USD gegenüber 4,26 USD in 2019.

Mit dem 10. Februar 2021 steht Netflix bei einer Marktkapitalisierung von 247,61 Mrd. USD. Die aktuellen Zahlen aus dem Q4 2020 zeigen, dass das Nutzerwachstum in Europa im Q4 2020 mit 5 % gegenüber dem Vorjahr am stärksten war. Im Q4 2020 konnte gegenüber Q4 2019 mit 6,64 Mrd. USD ein Wachstum von 21,53 % verzeichnet werden.

Im Geschäftsjahr 2020 konnte Netflix erstmals cashflow-positiv werden und drei von vier Quartalen mit positivem Cashflow aus der Geschäftstätigkeit abschließen und hat insgesamt einen positiven Cashflow von 1,9 Mrd. USD aufgebaut (2019 war es ein negativer Cash Flow von -3,3 Mrd. USD).

Geschäftsentwicklung

Netflix ist seit Start seines Streamingdienstes 2009 Platzhirsch am Markt für Streaming-Dienste und konnte sich dank weltweiter Aktivität in über 190 Ländern den Mammutanteil des Marktes sichern. Auch wenn dieser Anteil durch verstärkte Konkurrenz neuer Streaming-Dienste rückläufig ist, besitzt Netflix global 19 % Marktanteil, in den USA entfallen 31 % aller geschauten Streaming-Stunden auf Netflix.

Der größte Schritt in der Geschäftsentwicklung 2020 war der Wandel hin zum Cashflow-positiven Unternehmen – eine Herausforderung, welche Kritiker dem Streaming-Giganten lange Zeit nicht zugetraut hatten. Im Geschäftsjahr 2020 hat Netflix insgesamt einen positiven Cashflow von 1,9 Mrd. USD ausgewiesen (gegenüber – 3,3 Milliarden USD im Geschäftsjahr 2019).

Ein weiterer Erfolg für die Netflix-Aktie ist, dass der Streaming-Anbieter die operative Gewinnmarge, also die Profitabilität seines Betriebs von 13 % in 2019 auf 18 % in 2020 anheben konnte, was über den anvisierten 3 % Erhöhung der operativen Gewinnmarge pro Jahr liegt.

Insgesamt hat Netflix Inc. Anfang 2021 weltweit 203,66 Mio. bezahlte Mitgliedschaften, eine Betrachtung nach Regionen und Nutzerwachstum 2020 liefert spannende Ergebnisse:

In der Region USA/Kanada konnten in 2020 insgesamt 6,28 Mio. (+ 9,28 %) neue bezahlte Mitgliedschaften dazugewonnen werden, in EMEA eindrucksvolle 14,92 Mio. (+ 28,81 %), in Lateinamerika 6,12 Mio. (+19,48 %) und in der Asien-Pazifik-Region sogar 9,26 Mio. (+ 57,05 %).

In allen Regionen außer Lateinamerika konnte auch der durchschnittliche Umsatz pro Mitgliedschaft um je 2-3 % im Jahresvergleich gesteigert werden. Am lukrativsten bleiben dabei im Q4 2020 USCan-Abonnenten (13,51 USD) vor EMEA (11,05 USD), APAC (9,32 USD) und LATAM (7,12 USD).

Netflix Aktie Dividende

Seit seinem IPO 2002 ist Netflix im Durchschnitt jährlich um 25 % gewachsen, gemessen am Jahresumsatz. Mit einem Umsatzwachstum 2020 von 24,01 % und einem Benutzerwachstum von 21,89 % ist klar: Netflix ist weiterhin eine Growth-Aktie, das Unternehmen befindet sich auf einem aggressiven Expansionskurs.

Dementsprechend ist es Geschäftspolitik, dass es keine Netflix Aktie Dividende gibt, weil die Geschäftsführung die erzielten Gewinne in das Unternehmen reinvestiert, um weiteres Nutzerwachstum und die Produktion von Original Content voranzutreiben. Wer Dividenden-Aktien als Mittel zum Bezug regelmäßigen Einkommens wählen möchte, sollte dies beim Netflix Aktie kaufen berücksichtigen.

Anstatt einer Netflix Aktie Dividende hat CEO Reed Hastings im Earnings Call Q4 2020 vom 20. Januar 2021 anklingen lassen, dass man an Share-Buybacks, also Aktienrückkäufe, denkt, um Aktionären eine Rendite bzw. Einkommen aus dem Halten von Netflix-Aktien zu bieten.

Realtime Aktienkurs von Netflix

Kennzahlen der Aktie

Die wichtigsten Informationen und Kennzahlen zur Netflix Aktie im Überblick:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps zum Kauf von Netflix Aktien

Wer in Netflix Aktien investieren möchte, der sollte sich zuvor intensiv mit dem Unternehmen, aber auch den Grundlagen des Aktienhandels auseinandersetzen. Insbesondere empfehlen wir unseren Lesern, sich an folgende 5 Tipps zum Kauf von Netflix Aktien zu halten:

  1. Dollar-Cost-Averaging: Viele Anleger wollen den „Markt timen“, also den richtigen Kaufzeitpunkt finden. Letztendlich ist es unmöglich, den besten Zeitpunkt im Vorhinein zu kennen. Darum sollte man öfter in kleineren Beträgen investieren, um somit mit Durchschnittskosten einen großartigen Eintrittspreis zu erwischen.
  2. Investmentportfolio beachten: Investieren in Netflix Aktien sollte nur ein Teil eines breiteren Aktienportfolios sein. Weil einzelne Anlagen eine Zeit lang schlechter performen können, sollte man mehrere Aktien oder Anlagen aus unterschiedlichen Segmenten halten und so sein Risiko streuen.
  3. Anlageziel definieren: Wer Netflix Aktien kaufen möchte, verfolgt zumeist eine langfristige Investitionsstrategie. Manche Trader wollen aber lieber im kurzfristigen Aktienhandel Geld verdienen. Anleger müssen ihre Anlagestrategie und Zeithorizont kennen, bevor sie Geld in Aktien investieren.
  4. Firmenberichten folgen: Anleger, die Netflix Aktie kaufen, sollten sich regelmäßig über das Firmengeschehen informieren. Am wichtigsten sind dabei die veröffentlichten Quartalsberichte Ende Januar, April, Juli und Oktober.
  5. Günstigen Broker finden: Wer als Anleger in Netflix investieren möchte, der sollte hierfür einen günstigen Broker wie unseren Testsieger eToro verwenden. Weil man bei eToro Aktien ohne Provision und Gebühren kaufen kann, wird die Rendite aus dem Investment beträchtlich höher.

Schritt für Schritt Anleitung: Netflix Aktie kaufen mit eToro

Wer Netflix Aktien kaufen oder verkaufen möchte, der muss unbedingt auf einen Online-Broker oder eine Direktbank mit günstigen Handelskonditionen achten. Dabei verlangen die besten Anbieter weder Provision, Depotgebühr oder Transaktionsgebühren.

Unser Testsieger eToro ist ein regulierter Online-Broker, der Netflix Aktien kaufen ohne Gebühren oder Provision ermöglicht. Zudem kann man sich mit 15 Millionen Tradern aus aller Welt austauschen oder im CFD-Handel tätig werden.

Netflix Aktien kaufen bei eToro ist einfach und innerhalb weniger Minuten möglich – mit diesen 3 Schritten.

Schritt 1: Konto eröffnen

Zunächst wird man sich als Anleger ein eToro Konto eröffnen. Hierfür muss man im Anmeldeformular als Daten einen gewünschten Benutzernamen, ein Passwort, E-Mail-Adresse und eine Telefonnummer eintragen.

Mit dem Ankreuzen der Häkchen bestätigt man, mit den Nutzungsbedingungen und der DSGVO-konformen Datenschutzerklärung einverstanden zu sein. Es folgt ein Klick auf die Schaltfläche „Jetzt traden“, schon ist das eToro Konto eröffnet.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2: Geld einzahlen

Auf das Handelskonto bei eToro einzahlen ist mit mehreren akzeptierten Einzahlungsmethoden möglich. Beliebt sind Kreditkarte, PayPal, Sofortüberweisung, oder auch führende E-Wallets und klassische Banküberweisung.

Im Einzahlungsvorgang gibt man zunächst den Einzahlungsbetrag ein und wählt die Methode aus der Dropdownliste aus. Dann muss man die restlichen Zahlungsdetails ergänzen und schließlich mit Klick auf den Button „Einzahlung“ die Transaktion vornehmen. Die Einzahlung wird sofort verarbeitet, es gibt keine Einzahlungsgebühren.

Tipp: Mit Kreditkarte oder PayPal wird das Geld sofort gutgeschrieben, sodass Sekunden später in Netflix investieren möglich ist.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Eine großartige Möglichkeit, sich mit der eToro Plattform vertraut zu machen, ist das kostenlose Demokonto des Brokers. Damit kann man Aktien kaufen mit virtuellem Guthaben üben.

Netflix Aktie kaufen auf eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

Schritt 3: Netflix Aktie kaufen

Nach der Einzahlung ist der Kauf von Netflix-Aktien möglich. Dafür gibt man im Suchfeld am oberen Bildschirmrand einfach „Netflix“ ein und klickt dann auf das darunter erscheinende Suchergebnis. Man wird zur Übersicht über den aktuellen Kursverlauf weitergeleitet.

Rechts oben findet man den Button „Traden“, einmal darauf klicken lässt dass Kaufmenü als Pop-up erscheinen.

Hier gibt man den gewünschten Investmentbetrag ein und anschließend „x1 Hebel“, um ohne Hebelwirkung zu kaufen. Ein Klick auf „Trade eröffnen“ reicht, schon ist Netflix-Aktie kaufen abgeschlossen.

Netflix-Aktie-kaufen

Ihr Kapital ist im Risiko.

Vorteile und Nachteile eines Netflix Aktie Investments

Anleger sollten eine mögliche Entscheidung für Investieren in Netflix unbedingt erst nach einer ausführlichen Analyse der Vor- und Nachteile eines solchen Investments treffen. Dabei unterstützen soll unsere nachfolgende Auflistung der Pros und Contras der Netflix Aktie, damit Anleger entscheiden können, ob sie Netflix Aktien kaufen oder nicht.

Vorteile

  • Klarer Marktführer mit 19 % Marktanteil weltweit, 31 % in den USA
  • Differenzierung durch exklusiven Original Content mit Oscar-Prämierung
  • 1 neuer Feature-Film pro Woche
  • Starkes Nutzerwachstum im Asien-Pazifik-Bereich
  • Frei von Legacy-Lasten wie Disney, Apple oder HBO

Nachteile

  • Erhöhte Konkurrenz im Streaming-War mit Disney+, AppleTV+, HBO+ und Co.
  • Aktie für manche aktuell bereits hoch bewertet
  • Keine Dividenden-Aktie

Chancen & Risiken der Netflix Aktie

Ein hohes Potenzial für zukünftige Umsatzsteigerungen hat sich durch die Ende 2020 erfolgten Preiserhöhungen in allen Regionen offenbart. Kritiker haben einen Rückgang der Abonnentenzahlen und verärgerte Stornos befürchtet. Die blieben allerdings aus.

Tatsächlich deutet dies darauf hin, dass Netflix noch einiges an Potenzial für Preiserhöhungen hat und die Zahlungsbereitschaft von Netflix Kunden unterschätzt wurde. Jede Erhöhung des durchschnittlichen Umsatz pro Mitgliedschaft kann durch bessere Ertragszahlen eine Steigerung des Netflix Aktienkurs begünstigen.

Eine weitere Chance ist ein möglicher Einstieg von Netflix in die Lizenzierung seiner eigenerstellten Filme als Kinofilme in Kinos weltweit, sobald diese nach der Covid-Pandemie wieder sicher öffnen können. In 2020 hat sich das Machtverhältnis in der Szene gewandelt, sodass Kinobetreiber wahrscheinlich kurze Exklusive-Zeiten für Inhalte akzeptieren würden, welche Netflix zwecks rascher Übernahme von Filmen in seine Streaming-Bibliothek klar bevorzugen würde.

Dementsprechende Ambitionen wurden von CEO Reed Hastings im Earnings Call Q4 2020 am 20. Januar 2021 angesprochen, wobei er darauf hinweist, dass der Kinobesuch ein gänzlich anderes und ergänzendes Erlebnis zum Filmkonsum in den eigenen vier Wänden wäre.

Kommt so ein Move bereits schon bald? Es wäre jedenfalls eine ambitionierte Diversifikation, die dem Unternehmen erlauben würde, eine weitere, zusätzliche Einnahmenquelle für seine eigenen Original Content-Produktionen zu schaffen.

Netflix-aktieÜberhaupt profitiert Netflix als führender Streaming-Anbieter vom allgemeinen, großen und unumkehrbaren Megatrend vom linearen zum Streaming TV-Konsum. In den letzten 3 Jahren haben zahlreiche Studien bestätigt, dass immer mehr Konsumenten gerade junge zu sehr vom linearen dauerhaft auf Streaming Konsum umstellen (z.B. Deloitte, Roland Berger, RTR-GmbH).

Was den Netflix Aktie Kurs betrifft ist die Anmerkung, dass das Cashflow-positive Unternehmen bald mit Aktienrückkäufen („Share Buybacks“) starten könnte, ganz klar zu erwähnen. Eine solche Maßnahme könnte den Preis der Aktie Netflix stark nach oben treiben und diese bereits jetzt für Anleger noch attraktiver für einen Kauf machen.

Doch auch Netflix Risiken gibt es einige, auf die hier nachfolgend näher eingegangen werden soll. Allen voran ist dabei auf die ausgerufenen „Streaming Wars“ zwischen Netflix und Mitbewerbern wie Disney+, AppleTV+, HBO Max, Amazon Prime, Hulu und mehr einzugehen.

Der Erfolg von Netflix hat seit Jahren neue Konkurrenz auf den Plan gerufen, welche Netflix zukünftiges Wachstum erschweren könnte. Disney+ konnte in nur zwölf Monaten eindrucksvolle 73 Millionen Abonnenten gewinnen und hat damit auch Netflix überrascht. Gleichzeitig ist allerdings zu erwähnen, dass Studien zeigen, dass viele Nutzer mehrere Streaming-Anbieter abonnieren, sodass nicht zwingend von einem Verdrängungswettbewerb auszugehen ist.

Netflix muss seinen hohen Markenwert und Wiedererkennungswert einsetzen und sich die nächsten Monate gut behaupten, womöglich wird der Streaming War bereits 2021 oder 2022 Konsolidierungen entschärft.

Ein weiteres Risiko ist, dass sich Netflix durch Erfolg bestärkt zu provokanten oder riskanten Programmversuchen hinreißen lässt, die bei Öffentlichkeit und Abonnenten auf Gegenwind oder gar Empörung stoßen, wie etwa kürzlich bei einer Jugendserie in Frankreich. Hier muss man Vorsicht walten lassen, um einen folgenreichen PR-Skandal zu vermeiden.

Ebenfalls als potenzielles Risiko zu beachten ist, dass der Corona-Gewinner Netflix bei Wiedereröffnung der Kinos wieder an Marktmacht verliert und Konsumenten umso mehr ins Kino strömen. Allerdings gehen Verhaltensforscher von einem bleibenden Wandel hin zum Streaming-Konsum auskommen einiges sehen Kinobesuch als Ergänzung aber nicht Konkurrenz.

Ein weiteres Risiko sind Kostensteigerungen 2021, welche den Cashflow belasten könnten. Einerseits wurden 2020 Corona-bedingt Eigenproduktionen unterbrochen und Personalkosten gespart, welche wieder ansteigen werden. Zudem könnte der Erfolg von Eigenproduktionen doch erhöhte Gagen Forderungen von Schauspielern höhere Personalausgaben nach sich ziehen.

Hier sind die Chancen und Risiken im Überblick:

Chancen

  • Megatrend von linearem Fernsehen zu Streaming
  • Ausbau von Original Content zu 1 Feature-Film pro Woche
  • Share Buybacks womöglich schon ab 2021 geplant
  • Lizenzierung von Netflix-Inhalten in Kinos als neue Einnahmenquelle

Risiken

  • Kostensteigerungen durch erhöhte Personalkosten durch Fortsetzung Vollbetrieb
  • Erhöhte Konkurrenz in Streaming Wars durch Disney+, HBO max & Co
  • Nicht-Akzeptanz neuer Inhalte bis hin zu PR-Skandalen

Netflix Aktien vs. Aktien im Streaming-Bereich

Netlflix ist klarer Marktführer, doch die Konkurrenz setzt den Platzhirschen unter Druck. Es gibt einige weitere Streaming-Anbieter in der Branche, deren Aktien ebenfalls einen Blick Wert sind. Wichtige Konkurrenten von Netflix, Disney und Roku als Aktien im Vergleich.

Netflix Aktie

  • Marktführer mit 19 % MA weltweit
  • Führend bei Contentproduktionen: 1 Feature-Film/Woche
  • Viele exklusive Inhalte mit globaler Popularität
  • Intensive Konkurrenz im Streaming-Bereich
  • Hohe Bewertung (PE-Ratio > 90)
  • Keine Dividenden-Aktie

Disney Aktie

  • Enormes Wachstum von 0 auf 73 Millionen Abonnenten in 12 Monaten
  • Dividenden-Aktie (aktuell ausgesetzt)
  • Hoher Markenwert
  • Hoher Verlust im Segment Vergnügungsparks
  • Altlasten und hohe Personalkosten außerhalb Streaming-Sparte
  • Verlustreiche Quartale seit Q2 2020

Roku Aktie

  • Partnerschaft mit HBO
  • Geringe Verschuldungsquote (1,11)
  • 55 % Umsatzwachstum 2020
  • Geringer MA mit 50 Mio. Abonnenten
  • Kaum Insider-Ownership (0,23 %)
  • Wenige exklusive Inhalte

Ihr Kapital ist im Risiko.

Netflix Aktie Prognose

Netflix-Logo

Eine Netflix Aktie Prognose 2021 sollte zunächst damit beginnen, das Branchenumfeld zu berücksichtigen. Die ausgerufenen Streaming Wars herrschen bei einem wachsenden Kuchen, denn laut Grandview Research soll der Markt für Streaming Angebote von 2021 bis 2028 um jährlich 21% wachsen.

Das alleine ist schon Grund für eine positive Annahme für zukünftiges Wachstum bei Netflix, vor allem aber wenn es dem Marktführer gelingt, seinen Bekanntheitsgrad und immer schneller produzierte, hochwertige Eigenproduktionen als Value Proposition ins Spiel zu bringen.

In seinem Aktionärsbrief für Q4 2020 von Ende Januar 2021 zeigt sich Netflix zuversichtlich davor zu stehen, nachhaltig und dauerhaft Cashflow-positiv arbeiten zu können. Für 2021 plant man, ein Break-Even erreichen zu können, während man zuvor noch einen negativen Cashflow von – 1 Mrd. USD zu erzielen dachte.

Diese Zielvorgabe zeigt eine überaus positive Geschäftsentwicklung, wird allerdings auch eine hohe Messlatte für die Netflix Aktie Prognose 2021 darstellen. Sollte es sich in den Quartalsberichten Q1 und Q2 2021 abzeichnen, dass die Einhaltung dieser Vorgaben in Gefahr gerät, könnte das rasch den Netflix Aktienkurs nach unten ziehen.

Mittlerweile Cashflow-positiv will Netflix ab 2021 jede Woche einen neuen, exklusiven Feature-Film veröffentlichen. Damit produziert Netflix Original Content, der der Konkurrenz meilenweit voraus ist.

stock-marketDas Unternehmen selbst hat sich im Q4 2020 Earnings Call geweigert, eine Umsatzschätzung („Guidance“) für das Jahr 2021 herausgegeben. Fürs Q1 2021 prognostizieren sie jedoch, dass man mit 23,6 % Umsatzwachstum im ersten Quartal rechnet (7,129 Mrd. USD).

Zudem erwartet man 25 % operativen Gewinn, 1,355 Mrd. US-Dollar Nettoeinnahmen und 2,97204 bereinigten Gewinn pro Aktie. Mit 6 Mio. neuen Abonnenten im Q1 2021 könnte man auf 209,66 Millionen Abonnenten anwachsen, was ca. 14,0 % Wachstum im Jahresvergleich entsprechen würde.

Soweit das Unternehmen zu seiner Netflix Aktie Prognose 2021. Werfen wir einen Blick darauf, was die Analysten prognostizieren. CNN Money listet auf seiner Webseite eine Umfrage unter 35 Wall Street-Analysten, welche ein durchschnittliches Kursziel der Netflix Aktie von 650 US-Dollar für die nächsten 12 Monate sehen.

Gemessen vom aktuellen Kurswert bei 558 US-Dollar wäre dies ca. 16,50 % Wachstum der Netflix Aktienkurs im restlichen Jahr 2021. Bullischer sind die Prognosen von Goldman Sachs (670 USD, + 20 %) oder JP Morgan Chase (685 USD, + 23 %).

Unter 40 von CNN Money befragten Analysten sprechen 27 eine klare Kaufempfehlung auskommen 9 weitere befürworten ein Halten der Netflix Aktie.

Fazit zur Netflix Aktie

Der Netflix Aktienkurs 2021 steht relativ hoch, aber womöglich noch unter dem enormen Potenzial des Streaming-Giganten. Rasante Expansion bei 21 % Branchenwachstum halten auch 2021 Chancen für Kursanstiege bereit.

Anleger, welche die Netflix Aktie kaufen oder nicht überlegen, sollten die lange Liste an Chancen und optimistischen Netflix Aktie Kurs Prognose 2021 beachten und mit den Risiken abwägen. Die Chancen stehen gut, dass Netflix aus den Streaming Wars gestärkt hervorgeht.

Wo am besten Netflix Aktien kaufen? Unser Testsieger eToro bietet als regulierter Broker den kostenlosen Kauf von Aktien ohne Provision und ohne Gebühren und verfügt über gesetzlichen Einlagenschutz bis 20.000 €.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Wo kann man Netflix Aktien kaufen?

Anleger haben die Wahl zwischen Direktbanken und Online-Brokern, wobei letztere meist günstiger und einfacher zu benutzen sind. Wir empfehlen unseren Testsieger eToro, hier kann man in Netflix investieren ohne Provision oder Gebühren zu zahlen.

Sollte man Netflix Aktien kaufen?

Netflix ist mit weltweit 19 % Marktanteil und 203 Mio. Abonnenten unangefochtener Marktführer unter Streaming-Anbietern und hat mit 2020 ein Rekordjahr erlebt. Der Markt soll weiterhin mit 21 % wachsen und die Chancen stehen gut, dass Netflix seine Marktmacht weiter ausbauen kann.

Was kostet eine Netflix Aktie?

Aktuell (Stand: Februar 2021) steht der Netflix Aktie Kurs bei ca. 560 USD. Der Kurs der Netflix-Aktie ist allerdings täglichen Schwankungen ausgesetzt und kann sich laufend verändern. Das Kursziel für 2021 liegt im Durchschnitt der Analystenschätzungen bei ca. 650 USD.

Wie kann ich eine Netflix Aktie kaufen?

Zunächst sollte man sich als Anleger für einen Online-Broker wie unseren Testsieger eToro entscheiden. Beim regulierten Broker kann man einfach ein Handelskonto erstellen, einzahlen und anschließend Netflix Aktien kaufen oder verkaufen – ohne Provisionen oder Gebühren zu zahlen.

Zuletzt aktualisiert am 11. August 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.