Nordex Aktie kaufen: ja oder nein? Analyse, Kurs & Prognose für 2022

Nordex ist ein deutsches Unternehmen im Bereich der Erneuerbaren Energien, welches vor allem aufgrund seiner attraktiven Bewertung sowie der Nordex Aktien Kursziele von bis zu 166% sehr viel Potential für Anleger verspricht. Doch sollte man wirklich Nordex Aktien kaufen?

Genau dieser Frage widmet sich diese ausführliche Nordex Aktienanalyse. Besonders spannend für Investoren ist bei Nordex vor allem die attraktive Bewertung mit einem KUV von 0,5 sowie die besonders attraktiven charttechnischen Kursziele und Analystenschätzungen, die eine Verdopplung des Nordex Aktienkurs nahelegen – und das bei einer Aktie aus dem Wachstumsmarkt der Windenergie.

Ob Nordex wirklich so ein klarer Kauf ist, wird in der folgenden Analyse näher erläutert.

Nordex Aktie Nordex Aktie Basisdaten

WKN A05655
ISIN DE000A0D6554
Symbol NDX1
Land Deutschland
Index MDAX
Branche Erneuerbare Energien
Unternehmen Nordex
Nordex Aktie kaufen Mehr zur Nordex Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Nordex Aktie Kursentwicklung & Realtime Kurs

Bei der Kaufentscheidung zur Nordex Aktie hilft definitiv ein kritischer und ausführlicher Blick auf den aktuellen Nordex Aktie Kurs Chart:

Nordex SE logo Generell ist Nordex eine Aktie mit hoher Volatilität, was sich nicht nur daran zeigt, dass sie schwankungsanfälliger ist als 90% der anderen Aktien, sondern auch, dass sie sehr oft unter den Gewinnern oder Verlierern im MDAX zu finden ist. Auch im Kursverlauf spiegelt sich diese Volatilität wieder. Allein in den letzten 52 Wochen schwankte der Nordex Aktienkurs zwischen 11 und 29 Euro, auf 2 Jahre betrachtet sogar zwischen 5 und 29 Euro.

Doch Volatilität ist nicht alles, was den Nordex Aktien Chart kennzeichnet. Auch ein jahrzehntelanger Abwärtstrend sowie ein rund 20 Jahre zurückliegendes Allzeithoch sind im Nordex Aktien Kurs sichtbar.

Vor allem der langjährige Abwärtstrend mit immer tieferen Hochs macht ein wenig Sorgen, bietet aber gleichzeitig der Nordex Aktie aktuell auch Chancen, wenn dieser Widerstand übersprungen werden kann.

Nach ihrem Allzeithoch bei 110 Euro im Jahr 2001 im Rahmen des ersten Booms der Erneuerbaren Energien stürzte der Nordex Aktien Kurs auf unter 2 Euro ab. Seitdem konnten 3 signifikante Mehrjahreshochs gebildet werden: rund 40 Euro im Jahr 2007, 33 Euro im Jahr 2015 und 29 Euro im Jahr 2021. Immerhin: neben den niedrigeren Hochs konnte die Nordex Aktie auch stets höhere Tiefs ausbilden. Im Jahr 2005 lag dieses noch bei 1.50 Euro, im Jahr 2012 immerhin schon bei knapp 3 Euro und im Jahr 2020 nach dem Coronacrash bei rund 6 Euro.

Somit bildet sich beim (sehr) langfristigen Nordex Aktien Chart ein nahezu 20 Jahre andauernder Keil heraus.

Die besten Anbieter für den Nordex Aktienkauf

Ob man die Nordex Aktie kaufen oder verkaufen sollte, wird im Rahmen dieser Nordex Aktienanalyse noch näher erläutert. Auf jeden Fall benötigt man aber den richtigen Broker, um günstig, schnell und sicher am Aktienhandel teilnehmen zu können.

Die folgende Übersicht zeigt die besten Online Broker im Vergleich, auch für Nordex Aktien. Dabei sind die Eigenschaften, Vorteile und Kosten der jeweiligen Anbieter aufgeführt.

Anzahl der Trades
20pro Jahr
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
Große Produktvielfalt
Voll lizensiert und reguliert
Modern und plattformübergreifend
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
200$
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
0%
Aktien
0€
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 10.00
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Rufnummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 10.00
79,17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
79,17% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 3.00
Was uns gefällt
Geringe Gebühren
Algo Trading verfügbar
Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 3.00
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Funktionen
CFDsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 79.00
Was uns gefällt
Deutsche Bank
Vielfältiges Angebot an Assets
Geringe Gebühren
Fixkosten pro Trade
3.95 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 79.00
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
0,95% p.a.
0€
Aktien
3,90€
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Informationen zur Nordex Aktie

Die Nordex Aktie ist eines der wichtigsten Unternehmen im Bereich Erneuerbare Energien in Deutschland. Um einen ersten Anhaltspunkt zu bekommen, ob man die Nordex Aktien kaufen oder verkaufen soll, lohnt sich zunächst ein Blick auf das Geschäftsmodell.

Nordex Aktie

GeschäftsmodellZeitleisteKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Geschäftsmodell von Nordex

Nordex ist eine der größten Windenergie Aktien in Deutschland, die sich vor allem auf die Herstellung von Windkraftanlagen sowie den Betrieb von Windparks spezialisiert.

Im Fokus stehen ausschließlich die Produktion von Onshore-Windparks, d.h. Windkrafträder auf dem Land. Hierbei gehört Nordex zu den Top 10 der Welt. Die Forschung und Herstellung von Off-Shore-Windrädern hat Nordex 2012 eingestellt.

Neben der Herstellung der Windkrafträder übernimmt Nordex je nach Kunde auch die Lieferung der Turbinen, die Installation sowie die Instandhaltung und das Management.

Das Windenergie Unternehmen Nordex fokussiert sich vor allem auf den Bereich der Schwachwindanlagen mit durchschnittlichen Windgeschwindigkeiten von 7.5m/s oder darunter sowie auf Anlagen mit einer Energiegewinnungskapazität von 2 bis 4 Megawatt. In den letzten Jahren konnte Nordex jedoch deutlich steigende Aufträge für seine Delta4000-Anlage verzeichnen, die zwischen 4 und 6 Megawatt produzieren kann. Zudem wirft die Delta4000-Anlage auch eine höhere Marge ab, was wiederum positiv für die Nordex Aktien Prognose ist. Mittlerweile entfallen bereits rund 80% der Aufträge auf Delta4000.

Nordex Aktie Wer die Nordex Aktie kaufen möchte und sich mit dem Unternehmen beschäftigt, wird auch immer wieder den Namen Acciona lesen. Hierbei handelt es sich um ein spanisches Windenergie Unternehmen, welches sich vor allem auf Windanlagentürme spezialisiert hat und von Nordex im Jahr 2015/2016 übernommen wurde. Acciona ergänzte das Produktportfolio von Nordex, in dem es unter anderem seinen Fokus auf die Entwicklungs- und Schwellenländer, seine Kontakte zu Großkunden und seine Kenntnisse für die Windanlagentürme einbrachte und somit das Europageschäft von Nordex sowie die auf die reine Windanlage spezialisierte Technologie ergänzte.

Seit der Fusion ist Acciona mit rund 33% Hauptanteilseigner der Nordex Aktie.

Mittlerweile hat Nordex (und Acciona) Windkraftanlagen in über 40 Ländern mit einer Gesamtleistung von mehr als 35 Gigawatt installiert. Während sich der Hauptsitz in Hamburg und das Hauptwerk von Nordex in Rostock befindet, werden auch in den USA, Mexiko, Spanien, Brasilien und Indien Windkraftanlagen von Nordex hergestellt.

Zeitleiste

Schauen wir ein wenig genauer auf die Geschichte von Nordex.

  • 1985: Gründung von Nordex in Dänemark
  • 1995: Erstes Unternehmen weltweit mit einer Windturbine der Megawatt-Klasse
  • 1999: Installation der 100. Nordex Windkraftanlage
  • 2001: Beginn der industriellen Windradproduktion bei Nordex
  • 2003: Installation der 2000. Nordex Windkraftanlage
  • 2007: Inbetriebnahme einer Fabrik in den USA
  • 2010: Beginn der Gamma-Generation
  • 2013: Beginn der Delta-Generation
  • 2016: Fusion von Nordex und Acconia
  • 2017: Einführung der Delta4000-Generation mit 4 Megawatt
  • 2018: Eintritt in den Markt der Starkwindanlagen mit der N133/4.8
  • 2019: Erste Nordex Modelle mit Kapazitäten von mindestens 5 Megawatt

Kursziel

Das Kursziel der Nordex Aktie kann aus dreierlei Sicht bestimmt werden: aufgrund von Analystenschätzungen, anhand des Wettbewerbs und unter Einsatz der Charttechnik.

Beim Blick auf den Nordex Aktien Chart ist zu sehen, dass sich die Nordex Aktie aktuell sowohl in einem kurzfristigen als auch in einem langfristigen Abwärtstrend befindet. Vor allem der kurzfristige Abwärtstrend bei rund 15 bis 16 Euro muss überwunden werden, um die folgenden Nordex Aktien Kursziele auf mittelfristiger Basis nach und nach abzuarbeiten:

  • Kursziel 27 Euro, um den mehr als 15 Jahre andauernden langfristigen Abwärtstrend zu überwinden
  • Kursziel 29 Euro, dem Mehrjahreshoch aus dem April 2021
  • Kursziel 33 Euro, dem Mehrjahreshoch aus dem Dezember 2015
  • Kursziel 40 Euro, dem Mehrjahreshoch aus dem April 2007

Dies ergibt ein mittel- bis langfristiges Kurspotential zwischen 85 und 166% für den Nordex Aktien Kurs, wobei zugleich charttechnisch auch schwere Widerstände zu überwinden sind, die mit einem deutlichen Sprung in die Gewinnzone sowie einem langjährigen Gewinnwachstum leichter erreicht werden können. Inwiefern diese Nordex Aktien Prognose eintrifft, hängt also auch vom weiteren Geschäftsverlauf ab.

Aus Analystensicht liegt das Kursziel der Nordex Aktie auf 12-Monatssicht bei im Schnitt 22.50 Euro. 8 von 10 Analysten raten derzeit zu einem Kauf, nur 2 Analysten stufen die Nordex Aktie aktuell mit „Halten“ ein. Die niedrigste Analystenschätzung liegt derzeit bei 19 Euro, das Nordex Aktie Kursziel der optimistischsten Analystenschätzung bei 29 Euro – exakt der Höhe des Mehrjahreshochs aus dem April 2021. Auch hier ergibt sich also ein Potential für den Nordex Aktien Kurs von 30% bis 95%, ausgehend davon, dass die Nordex Aktie aktuell bei 15 Euro steht.

Nicht zuletzt kann eine Schätzung des Kursziels auch anhand der Wettbewerber in derselben Branche geschehen. Nehmen wir zum Beispiel das KGV der Nordex Alternative Ørsted in Höhe von 20 als konservatives Beispiel (der Konkurrent Vestas ist mit einem KGV von 36 bewertet) und gehen davon aus, dass Nordex eine ähnliche Profitabilität wie 2014 und 2015 erreichen kann, als mit rund 2,5 Milliarden Euro Umsatz ein Gewinn von knapp 1 Euro pro Aktie erzielt werden konnte. Somit ist es für die Jahre 2022 oder 2023 denkbar, dass bei einem mehr als verdoppelten Umsatz von 5,5 Milliarden Euro ein ebenso doppelter Gewinn von rund 1,60 Euro pro Aktie erzielt werden kann (Effekte durch die zwischenzeitliche Kapitalerhöhung sind bereits berücksichtigt). Bei einem angenommenen KGV von 20 würde uns dies zu einem Nordex Kursziel von 32 Euro bringen, also ein mehr als doppelt so hoher Kurs als derzeit bei rund 15 Euro.

Umsatz & Gewinn

Umsatz & Gewinn Über 20 Jahre gesehen kann Nordex einen stetig steigenden Umsatz vorweisen, der heute bei rund 4.5 Milliarden liegt – im Vergleich zu rund 300 Millionen vor rund 20 Jahren. Betrachtet man jedoch das Umsatzwachstum der Nordex Aktie aktuell, läuft es nicht mehr ganz so geradlinig, da das Unternehmen zum Beispiel 2018 ein enorm schwaches Jahr verkraften musste. Der Nordex Umsatz fiel 2018 im Vergleich zu 2017 um rund 20% und erreichte so den Strand von 2015. Im Folgejahr 2019 konnte dieser Umsatzeinbruch mit einer rund 33%igen Umsatzsteigerung jedoch wieder kompensiert werden.

Bei der Frage, ob man die Nordex Aktie kaufen oder verkaufen sollte, ist auch ein Blick auf den Gewinn sehr wichtig. Idealerweise steigt dieser stetig leicht an und sorgt so für ein kontinuierliches und stabiles Gewinnwachstum. Dies ist bei der Nordex Aktie leider nicht der Fall. In den letzten 3 Jahren musste Nordex stets einen Verlust von rund 100 Millionen verbuchen, nachdem 2016 in selbiger Höhe ein Gewinn erzielt wurde und 2017 am Ende ein ausgeglichenes Betriebsergebnis zu Buche stand.

Auch die EBITDA-Marge, das Verhältnis von Gewinn (vor Steuern) zum Umsatz, spricht isoliert betrachtet nicht unbedingt dafür, dass man jetzt die Nordex Aktie kaufen sollte. Von rund 8% im Jahr 2016 sank die Marge kontinuierlich bis auf 2% im Jahr 2020. Allerdings besteht hier das nochmals von der Geschäftsführung im Rahmen der letzten Quartalszahlen-Präsentation bestätigte Ziel, diese Marge dank der neuen Delta4000-Aufträge wieder auf 8% zu heben und somit in der Zukunft deutlich profitabler zu werden.

Die Bilanzsumme konnte in den letzten 5 Jahren nahezu kontinuierlich erhöht werden, ebenso wie die Anzahl der Mitarbeiter sowie die Summe der installierten Windenergie Anlagen.

Geschäftsentwicklung

Generell ist die Geschäftsentwicklung von Nordex positiv, sodass auch in der weiter unten genannten Nordex Aktien Prognose von einem weiter wachsenden Unternehmen ausgegangen werden kann. Die Ausnahme stellt ein etwas schwaches Jahr 2018 dar, welches jedoch mittlerweile schon wieder mehr als ausgeglichen werden konnte.

Wichtig für die Geschäftsentwicklung bei Nordex sind vor allem die vollen Auftragsbücher. Das in Hamburg beheimatete Unternehmen kann sich über bereits bestätigte und noch nicht ausgelieferte Windkraftanlagen von knapp 5 Milliarden Euro freuen, was ungefähr einem kompletten Jahresumsatz entspricht. Auch im Bereich des Windpark-Managements stehen weitere 2.5 Milliarden Euro an Aufträgen zu Buche, sodass die finanzielle Stabilität für die Zukunft mehr als gesichert ist.

Auch die Summe der installierten Windkraftanlagen steigt sehr dynamisch an, was sehr positiv für den Nordex Aktien Kurs ist. Wurden im Jahr 2016 neue Anlagen mit einer Gesamtkapazität von rund 2,6 Gigawatt errichtet, betrug dieser Wert im Jahr 2020 mit rund 5,4 Gigawatt schon mehr als doppelt so viel. Diese Kapazität soll bis 2022 bis auf über 6 Gigawatt ansteigen.

Dividende

Die Nordex Aktie Dividende beträgt 0.00 Euro. Nordex hat in den letzten 20 Jahren noch nie eine Dividende gezahlt.

Allerdings strebt das Unternehmen lt. Geschäftsbericht 2020 perspektivisch an, eine Gewinnausschüttung vorzunehmen, sodass es dann tatsächlich zu einer Nordex Dividende kommen könnte. Allerdings ist es hierzu notwendig, dass Nordex den erneuten Sprung in die Gewinnzone schafft und anschließend auch einen ausreichenden Cashflow generiert. Zudem hängt die Zahlung einer Nordex Dividende von der „strategischen Weiterentwicklung, der Positionierung im Branchenumfeld sowie der Entwicklung als Wachstumsunternehmen“ ab.

In welcher Höhe die Nordex Aktie Dividende ausschütten würde, ist aus heutiger Sicht nicht vorherzusagen, ebenso wenig, wann dies der Fall sein wird. Ein Zeitraum von 5 bis 10 Jahren könnte hierfür realistisch sein.

Nordex Aktienkurs

Der Kurs der Nordex Aktie liegt derzeit bei rund 15 Euro. In den letzten 12 Monaten schwankte der Nordex Aktien Kurs zwischen 11.50 und 29 Euro. Das Allzeithoch von Nordex liegt bei rund 111 Euro aus dem Jahr 2001.

Zu beachten beim aktuellen Nordex Aktien Kurs ist, dass das Unternehmen vor kurzen eine Kapitalerhöhung am Aktienmarkt vorgenommen hat, die naturgemäß mit Abschlägen an der Börse quittiert wurde. Insgesamt wurden im Juli 2021 Nordex Aktien im Wert von rund einer halben Milliarde Euro herausgegeben. Nach Bekanntgabe der Information sank der Kurs um rund 15%.

Ihr Kapital ist im Risiko.

5 Tipps von Coincierge für den Kauf von Nordex Aktien

Tipp 1Tipp 2Tipp 3Tipp 4Tipp 5

Mit großen Schwankungen rechnen: Wer die Nordex Aktie kaufen möchte, sollte sich auf hohe Schwankungen einstellen. Die Volatilität liegt deutlich über dem Marktdurchschnitt, 2-3% Tagesgewinn- oder Verlust stellen für den Nordex Aktien Kurs keine Ausnahme dar, ebenso wenig wie Veränderungen von 50% über mehrere Monate.

Richtigen Broker aussuchen: Egal ob man Nordex Aktien kaufen oder verkaufen möchte, wichtig ist es, sich grundsätzlich für den Aktienhandel den richtigen Broker auszusuchen. Im Online-Broker-Vergleich konnte sich eToro durchsetzen, wo man auch Nordex Aktien handeln kann.

In Tranchen investieren: Die Kombination der ersten beiden Punkte hat den 3. Tipp als Folge: in Tranchen investieren. Gerade da der Nordex Aktienkurs so schwankungsanfällig ist, ist es unmöglich, den richtigen Einstiegszeitpunkt zu finden. Wer mehrmals kleinere Beträge investiert, kann so einen guten Mittelwert als Einstiegszeitpunkt finden. Da man zudem auch mit eToro Aktien ohne Gebühren kaufen kann, ist dieses gesplittete Investment auch ohne weitere Kosten verbunden.

Langfristig investieren: Nordex gehört zum Bereich der Erneuerbaren Energien, der in Anbetracht des Klimawandels und der langsam startenden politischen Anstrengungen auch in Zukunft starke Beachtung finden sollte. Aus diesem Grund sollte Nordex über die kommenden Jahre und Jahrzehnte weiter deutlich wachsen, was einem langfristigen Investment zu Gute kommen würde.

Auch die Konkurrenz beachten: Nicht nur Nordex ist eine Windenergie Aktie. Auch kann man innerhalb dieser Branche andere Aktien kaufen, wie zum Beispiel Siemens Gamesa, Ørsted oder Vestas. Ob Nordex hier tatsächlich das Top-Investment ist, zeigen wir weiter unten im Rahmen dieser Nordex Aktienanalyse beim Blick auf die Wettbewerber.

Nordex Aktien kaufen mit eToro – Schritt für Schritt

Nordex Aktie Nordex Aktien kaufen – ja oder nein, das ist weiterhin die Frage im Rahmen dieser Nordex Aktienanalyse.
Für alle, die diese Frage mit ja für sich beantwortet haben, zeigen wir in der folgenden Schritt-für-Schritt-Anleitung, wie man am besten mit dem Testsieger eToro die Nordex Aktie kaufen kann.

1. Schritt: bei eToro anmelden

Die Anmeldung bei eToro ist über diesen Link möglich und benötigt lediglich die eigene E-Mail-Adresse sowie ein selbst gewähltes Passwort und Benutzername.

etoro-anmeldung-schritt1

Anschließend hat man bereits Zugriff auf alle Funktionen bei eToro. Dazu gehört auch ein kostenloses Aktien Demokonto, mit dem man zunächst risikolos testen kann. In diesem lassen sich nicht nur Nordex Aktien kaufen, sondern auch andere Unternehmen der Windenergie Branche.

Im Übrigen verfügt eToro über die kompletten Broker-Lizenzen und Regulierung in der Europäischen Union, inkl. der europäischen Einlagensicherung.

2. Schritt: Registrierung abschließen

Nordex AktieWer von eToro überzeugt ist und mit dem Echtgeldkonto fortfahren möchte, kann die Registrierung unter Angabe einiger weiterer Daten abschließen. Ebenso müssen ein Ausweisdokument und die Telefonnummer verifiziert werden.

3. Schritt: Geld einzahlen

Bevor man schließlich die ersten Nordex Aktien kaufen kann, muss noch Geld auf das Konto eingezahlt werden. Hierzu stehen verschiedene Einzahlungsmethoden zur Verfügung, die allesamt kostenlos sind, u.a. Kreditkarte, PayPal, Banküberweisung oder giropay.

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen eToro

Wer alle Funktionen von eToro testen möchte, kann dafür auch das kostenlose eToro Demokonto nutzen. Mit diesem lässt sich die eToro Plattform unbegrenzt auf Herz und Nieren testen.

Nordex Aktien kaufen auf eToro Gebühren
Aktienkauf Keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 US-Dollar

4. Schritt: Nordex Aktien kaufen

Das Geld wird dem Konto in der Regel sehr schnell innerhalb weniger Minuten oder Stunden gutgeschrieben, nur klassische Banküberweisungen können etwas länger dauern. Sobald dies geschehen ist, kann man über die Suchfunktion „Nordex“ eingeben und so die Nordex Aktien kaufen. Unter Angabe des gewünschten Volumens und mit einem Klick auf „Traden“ und anschließend „Trade eröffnen“ legt man sich die Aktien in sein Depot und der Vorgang ist abgeschlossen. Glückwunsch zu den ersten Nordex Aktien!

Ihr Kapital ist im Risiko.

Windenergie Aktien im Vergleich – Nordex und die Konkurrenz

Natürlich gehört Nordex nicht zu den einzigen Windenergie Aktien. Um zu wissen, ob man die Nordex Aktien kaufen oder verkaufen sollte oder vielleicht nicht doch die Aktien der Konkurrenz besser sind, lohnt es sich, die einzelnen Unternehmen der Branche zu vergleichen.

Nordex Aktie

Hierbei gehören vor allem Ørsted, Vestas und Siemens Gamesa zu den größten europäischen Konkurrenten in der Windenergiebranche, auch wenn sich zum Beispiel Ørsted vor allem auf die Offshore-Windenergie fokussiert, also den Windkraftanlagen auf dem Meer – ein Geschäftsfeld, welches Nordex nicht bespielt. Dennoch sollte man Ørsted als Nordex Alternative aufgrund der Bedeutung innerhalb der Windenergie Branche nicht außen vor lassen.

Es fällt auf, dass alle 3 Nordex Wettbewerber deutlich größer sind als Nordex, welches mit einer Marktkapitalisierung von nur 2.5 Milliarden relativ gering bewertet ist – trotz einer kürzlich vorgenommenen Kapitalerhöhung am Markt. Dafür bietet Nordex auch das günstigste KUV aller genannten Windenergie Aktien, welches mit deutlich unter 1 wirklich sehr attraktiv ist.Es fällt auf, dass alle 3 Nordex Wettbewerber deutlich größer sind als Nordex, welches mit einer Marktkapitalisierung von nur 2.5 Milliarden relativ gering bewertet ist – trotz einer kürzlich vorgenommenen Kapitalerhöhung am Markt. Dafür bietet Nordex auch das günstigste KUV aller genannten Windenergie Aktien, welches mit deutlich unter 1 wirklich sehr attraktiv ist.

Die beiden Branchengrößen Ørsted und Vestas sind gewinntechnisch schon dort, wo Nordex noch hinmöchte – und zahlen deswegen auch bereits Dividende. Nordex hat dies wie erwähnt für die kommenden Jahre angekündigt.

Auch bei der Performance der Aktienkurse spiegelt sich dies wieder. Während die noch in der Verlustzone steckenden Siemens Gamesa (-4%) und Nordex (-37%) über 5 Jahre gesehen deutliche Kursverluste hinnehmen mussten, können Vestas (130%) und Ørsted (225%) sich dank ihrer Unternehmensgewinne über Kursprünge freuen.

Somit lässt sich auch schnell ein Investment-Szenario zeichnen, welches ebenso die Frage beantwortet, ob man Nordex Aktien kaufen soll: ja oder nein?

Wer auf gut laufende Unternehmen setzt und an deren Gewinnen partizipieren möchte, sollte sich vor allem Ørsted und Vestas näher ansehen. Das Risiko ist hier deutlich geringer, wofür man allerdings auch eine hohe Bewertung in Form von KUV (10 bei Ørsted) und KGV (36 bei Vestas) in Kauf nehmen muss.

Alternativ kann man auf die Turnaround-Wette setzen und Nordex Aktien kaufen. Das Risiko des langjährigen Abwärtstrend sowie weiterer Kursverluste ist definitiv gegeben, wofür man allerdings mit einem sehr niedrigen KUV von 0,5 sowie einem sehr guten Chancen-Risiko-Verhältnis entlohnt wird.

Windenergie ISIN WKN Symbol Land KGV KUV Dividendenrendite Marktkapitalisierung in Mrd. EUR Peformance 12 Monate Performance 5 Jahre
Ørsted DK0060094928 A0NBLH ORSTED Dänemark 20 10 1,3% 50,1 -14% 225%
Vestas DK0061539921 A3CMNS VWS Dänemark 36 2,6 0,7% 34,1 10% 130%
Siemens Gamesa ES0143416115 A0B5Z8 SGRE Spanien n/a 1,65 0,0% 14,1 -21% -4%
Nordex DE000A0D6554 A0D655 NDX1 Deutschland n/a 0,5 0,0% 2,4 19% -37%

Ihr Kapital ist im Risiko.

Soll man in die Nordex Aktien investieren? Vor- und Nachteile

Sollte man die Nordex Aktien kaufen oder verkaufen? Bei dieser Frage hilft ein Blick auf die Vor- und Nachteile bei Nordex:

Vorteile

  • günstige Bewertung, besonders beim KUV
  • positiver Ausblick durch das Management
  • volle Auftragsbücher bei Nordex
  • einsatz zukunftswichtiger Technologien
  • steigerung der Marge durch Delta4000-Anlagen

Nachteile

  • keine Gewinne seit 3 Jahren
  • im europäischen Vergleich kleines Unternehmen
  • eine Nordex Aktie Dividende wird nicht gezahlt
  • langjähriger Abwärtstrend
  • hohe Volatilität

Nordex Aktie kaufen – warum sollte man Investieren?

Nordex AktieDie Nordex Aktienanalyse hat verschiedenste Ansatzpunkte für ein Investment dargestellt. Welches sind nun die 5 Top-Argumente und Chancen für die Zukunft, warum man Nordex Aktien kaufen sollte?

  • Zukunft Erneuerbare Energien: Die Erneuerbaren Energien, darunter auch die Windenergie, werden in Zukunft immer wichtiger werden. Davon profitieren bereits gut etablierte Unternehmen wie Nordex, die somit höhere Absatzzahlen und größere Margen erzielen können.
  • Wachstumsbranche: Die Windenergie ist nicht nur wichtig für die Zukunft und um dem Klimawandel zu begegnen, sondern kann auch seit Jahren mit stabilen Wachstumsraten punkten, die sich so auch in der Zukunft höchstwahrscheinlich fortsetzen werden. Zwischen 10 und 20% mehr Windkraftanlagen werden jedes Jahr neu installiert – ein beeindruckendes Wachstum, von dem auch die Nordex Aktie profitieren kann.
  • Solide Geschäftszahlen: Auch wenn Nordex in den letzten 3 Jahren einen Verlust vermelden musste – generell sind die Zahlen nicht so schlecht, wie es der aktuelle Nordex Aktienkurs vermuten lässt. Gefüllte Auftragsbücher für mehr als 1 Jahr, deutlich steigender Umsatz sowie eine anvisierte Steigerung der Marge – die Zahlen sind zukunftsfähig, was auch der Nordex Aktie weitere Chancen einräumt.
  • Günstige Bewertung: Auch die Kennzahlen der Nordex Aktie sind attraktiv. So kann Nordex mit einem KUV von sehr günstigen 0.5 punkten, was im Vergleich zu den Wettbewerbern und Nordex Alternativen unschlagbar günstig ist.
  • Attraktive Kursziele: Schaut man sich die Kursziele der Nordex Aktie an, ergibt sich ein sehr attraktives Aufwärtspotential. Zwischen 19 und 40 Euro liegen die verschiedenen Kursziele aus charttechnischer und analytischer Sicht, was einem Aufwärtspotential zwischen 30 und 166% entspricht.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Nordex Aktien – was spricht gegen das Unternehmen?

Nordex AktieWie bei jedem Unternehmen gibt es auch bei der Nordex Aktie Risiken. Hierbei sind vor allem die folgenden Punkte zu beachten.

  • Verluste: Auch wenn das Management für die kommenden Jahre einen Sprung in die Gewinnzone angekündigt hat, muss dieses Vorhaben erst einmal in die Tat umgesetzt werden. Gerade nach 3 Jahren in den roten Zahlen ist dies nicht unbedingt gegeben. Ein erneuter Jahresverlust könnte die Nordex Aktie schwer belasten.
  • Kursaufschlag für Erneuerbare Energien: Erneuerbare Energien sind derzeit in aller Munde – und gerade deswegen oft mit einem separaten Kursaufschlag versehen, was die Aktien eher teuer erscheinen lässt. Doch auch diese Vorschusslorbeeren müssen mit Ergebnissen unterlegt werden.
  • Charttechnischer Blick: Vor allem wer langfristig Nordex Aktien kaufen will, sollte auch einen Blick auf den Nordex Aktien Chart werfen, denn dieser kann zumindest als angeschlagen bezeichnet werden. Vor allem die immer tieferen Hochs aus den Jahren 2007, 2015 und 2021 belasten das Chartbild und stellen auf dem Weg nach oben große Widerstände dar.

Nordex Aktie Prognose

Die Nordex Aktien Prognose kann aus 2 Gesichtspunkten betrachtet werden: die Geschäftsentwicklung sowie der Aktienkurs.

Nordex AktieDie Geschäftszahlen von Nordex sollten sich in Zukunft positiv entwickeln. Für 2021 wird ein steigender Umsatz auf 5,5 Milliarden Euro angepeilt, zudem soll eine EBITDA-Marge von 4-5,5 Prozent erreicht werden, welche damit doppelt so hoch wäre wie 2020. 2022 soll dieser Wert sogar auf 8% steigen, da margenschwache Produkte auslaufen und der Anteil der ertragreichen Delta4000-Produkte zunimmt. Die Produktions-Kapazität soll laut Nordex Prognose auf 6 Gigawatt pro Jahr ausgebaut werden.

Auch für den Kursverlauf sollte dies zu einer positiven Nordex Aktien Prognose führen. Zunächst einmal ist hier die günstige Bewertung in Form des sehr niedrigen KUVs zu nennen, welches viel Potential nach oben gibt. Auch die kürzlich vorgenommene Kapitalerhöhung, die den Nordex Aktienkurs zuletzt stark belastet hat, wird in der Zukunft keine Rolle mehr spielen.

Nicht zuletzt bieten auch die Nordex Kursziele großes Potential für eine positive Aktien Prognose, weswegen in Zukunft von steigenden Kursen bei Nordex ausgegangen werden kann, wenngleich das Risiko für weitere Rücksetzer gegeben ist.

Nordex Aktie kaufen oder verkaufen

Nach dieser ausführlichen Nordex Aktienanalyse sollte nun jeder die Frage für sich beantworten können: Nordex Aktien kaufen – ja oder nein?

Das Ergebnis hängt letztendlich vom Anlegerprofil ab. Für Dividendeninvestoren oder Fans von absoluten Wachstumsaktien ist Nordex sicher nicht die richtige Aktie, sodass hier die Antwort eher nein wäre.

Nordex AktieDie Nordex Aktien kaufen sollten aber vor allem jene Investoren, die ihr Portfolio im Bereich der Erneuerbaren Energien stärker aufstellen wollen, eine Turnaround-Wette auf den etwas angeschlagenen Nordex Aktienkurs eingehen möchten oder Swing Trader, die einen möglichen und durchaus realistischen Aufschwung bis zu den starken Widerstandslinien um die 27 Euro mitgehen wollen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit zur Nordex Aktien Analyse

Nordex AktieOb man also die Nordex Aktie kaufen oder verkaufen sollte, hängt von der individuellen Anlagestrategie ab. Fakt ist, dass es sich hier um eine umsatzmäßig sehr günstige Aktie handelt, die bei attraktiven Nordex Kurszielen großes Aufwärtspotential besitzt.

Allerdings schreibt das Unternehmen derzeit noch Verluste. Positiv zu werten ist der Einfluss der Erneuerbaren Energien, denn diese werden aller Voraussicht nach in Zukunft stark nachgefragt werden, sodass das Branchenwachstum von 10 bis 20% pro Jahr problemlos anhalten dürfte.

Wer in der aktuellen Situation Nordex Aktien kaufen möchte, kann eine erste Tranche oberhalb des kurzfristigen Abwärtstrends zwischen 16 und 17 Euro platzieren und somit auf ein erstes Kaufsignal spekulieren. Alternativ bieten sich auch Kurse zwischen 12 und 13 Euro als spekulativer Einstieg am unteren Ende dieses kurzfristigen Trends an. Ob dieser Bereich nochmals erreicht wird, lässt sich natürlich schwierig vorhersagen.

Wer die Nordex Aktie kostenlos handeln möchte, kann sich direkt hier ein Konto eröffnen und von den günstigen Konditionen des Broker-Testsiegers profitieren.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Häufig gestellte Fragen zur Nordex Aktie

Was ist los mit Nordex?

Aufgrund einer Kapitalerhöhung im Juli 2021 ist der Nordex Aktienkurs unter Druck geraten. Positive News müssen nun wieder das Stimmungsbild übernehmen.

Wie ist der Aktienkurs der Nordex Aktie?

Der Nordex Aktien Kurs schwankt stark, der 52-Wochen Bereich liegt zwischen 11 und 29 Euro.

Wo ist Nordex gelistet?

Nordex ist in Deutschland gelistet und befindet sich im MDAX.

Wann zahlt Nordex Dividende?

Nordex zahlt derzeit keine Dividende.

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christian investiert seit vielen Jahren in verschiedene Asset-Klassen, darunter Aktien, ETFs, Kryptowährungen und P2P. Besonders von passivem Einkommen und langfristigen Anlagestrategien ist er angetan. Neben dem Finanzmarkt interessiert er sich vor allem für das Reisen rund um die Welt.

Zeige alle Posts von Christian Jannasch