Siemens Aktie kaufen: Analyse, Prognose, Chancen in 2021

Die Siemens-Aktie hat nach Corona-Einbruch ein großartiges Jahr erlebt und steht über Vorkrisenniveau. Erleichtert durch das Spinoff-IPO Siemens Energy AG im Oktober 2020 ist die Siemens AG mit Februar 2021 auf eindrucksvollem Wachstumskurs.

Das durchschnittliche Kursziel liegt aktuell bei 146,13 €, der Siemens Aktie Kurs aktuell bei 130,78 €, ergibt also 17,37 % unter den Schätzungen. Wie steht es um die Siemens Aktie? Welche Chancen und Risiken hat das Unternehmen vor sich?

Wir beleuchten Siemens Aktie News, Kursentwicklung und Prognose in unserer Analyse, damit Leser entscheiden können: Siemens Aktie kaufen oder nicht?

Siemens Aktie kaufen Mehr zur Siemens   Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Siemens-Icon Siemens Aktie Basisdaten

WKN 723610
ISIN DE0007236101
Symbol SIE
Land Deutschland
Index DAX
Branche Technologie, Elektronik
Unternehmen SIEMENS AG

Siemens Aktie Kursentwicklung

Ob jetzt in Siemens investieren die richtige Entscheidung ist, hat auch mit der Siemens Aktie Kursentwicklung zu tun. Um einen guten Einstiegszeitpunkt auszumachen, hier ein Blick auf den Siemens Aktie Chart:


Siemens-Logo

Die Siemens Aktie Kürzel SIE.DE ist am DAX gelistet und wird an der Xetra- Börse gehandelt. Als relevant sehen wir die Kursentwicklung der letzten zwei Jahre an, die wir nachfolgend analysieren.

Zu Jahresbeginn war der Siemens Aktienkurs 97,38 € und begann nach Seitwärtspendeln ab April bis auf 108,84 € zu klettern, fiel nach schlechten Quartalszahlen Ende Juni aber wieder unter die 100 €-Marke.

Im August fiel der Siemens Aktienkurs kurz unter die 90 €-Marke, fand aber neuen Aufschwung mit einem guten Q3 2019 und erreichte im Dezember das Jahreshoch bei 119,90 EUR, zum Jahresende stand der Kurs bei 116,54 Euro.

Ab Februar 2020 verursachte der Corona-Ausbruch in China einen Kursrückgang auf rund 95 €, mit Corona-Crash Mitte März ging es kurzfristig sogar auf 57,77 €, bald setzte eine Erholung des Siemens Aktienkurs ein, im Mai war der Aktie Siemens Wert wieder über 104 €.

Die allgemeine Börsen-Rallye, eine starke Erholung am wichtigen Absatzmarkt China und ein Boom in der Digitalisierungssparte von Siemens brachten weitere eine gute Siemens Aktie Kursentwicklung. Im August wurden 120,32 € erreicht, bis Jahresende pendelte der Kurs um die 115 €-Marke.

Nach Vermeldung eines großartigen Geschäftsberichts 2020 und Q1 2021 – das Siemens Geschäftsjahr beginnt im Oktober – gab es weitere Kursanstiege, der Siemens Aktie Kurs aktuell ist bei 129,60 €.

Hier ist eine Übersicht des höchsten Kurses der Jahre 2015 bis 2020:

 201520162017201820192020
Höchster Kurs95,87 EUR105,79 EUR120,34 EUR113,31 EUR108,09 EUR137,42 EUR

Siemens Aktie kaufen – die besten Anbieter

Wer Siemens Aktien kaufen möchte, der kann hierfür Direktbanken oder Online-Broker wählen. Weil es Unterschiede bei Gebühren und Angebot gibt, haben wir dir nachfolgend die besten Online Broker im Vergleich aufgelistet.

Hier kannst du auch deine Siemens Aktien verkaufen oder halten.

Informationen zur Siemens Aktie

Die Siemens AG ist ein internationaler Mischkonzern mit Sitz in München, der sich auf die Branchen Maschinenbau, Elektronik, Digitalisierung, Automatisierung und medizinische Elektrogeräte spezialisiert hat.

Nachdem sich das Unternehmen im Zuge eines Spinoff-IPOs im Herbst 2020 von seiner Energiesparte – nunmehr Siemens Energy AG – getrennt hat, ist das Unternehmen in folgende berichtspflichtige Segmente unterteilt:

  • Der Bereich Industrielle Geschäfte, bestehend aus den Segmenten Digital Industries, Smart Infrastructure, Mobility und Siemens Healthineers. Siemens Advanta ist als Consulting-Agentur intern und extern tätig.
  • Die Siemens Financial Services AG – sie stellt internen und externen Kunden im B2B-Geschäft Finanzierungslösungen zur Verfügung.
  • Die Sparte Portfolio Companies – sie verwaltet Beteiligungen an Firmen in aller Welt.

Siemens Aktie Struktur

Der Siemens AG Konzern hat alleine in Deutschland 125 Standorte, wobei in München und Berlin die Firmenleitung und Verwaltung beheimatet sind. Insgesamt hat Siemens Niederlassungen und Vertretungsbüro in 190 Ländern weltweit.

Aktuell beschäftigt das Unternehmen 293.000 Mitarbeiter weltweit, Anfang Februar 2021 übergab Langzeit-CEO Joe Kaeser an den neuen Geschäftsführer und Vorstandsvorsitzenden Roland Busch.

Ursprünglich wurde das Unternehmen von Werner von Siemens und Feinmechanikermeister Johann Georg Halske am 1. Oktober 1847 in Berlin gegründet, wobei man auf den Bau von Telegrafen spezialisiert wird. Bereits zwischen 1860 bis 1880 wurde europaweit mit Produktionsstandorten expandiert.

Die Siemens AG war bereits im frühen 20. Jahrhundert und auch rasch nach den Weltkriegen wieder unter den wichtigsten Elektrokonzernen der Welt. In den 1920er Jahren erwarb man vielfältige Beteiligungen, welche ab 1966 durch Gründung der Siemens AG in einem Konzern vereinigt wurden.

Als globaler Konzern hat Siemens in den letzten Jahren vermehrt Produktion nach Osteuropa und Ostasien verlagert, dort allerdings auch wichtige Absatzmärkte erschlossen. Stark vertreten ist man neben den USA (23 % des Konzernumsatzes 2020) auch im Wachstumsmarkt China, wo bereits 13% des Konzernumsatzes erzielt werden (Stand Geschäftsjahr 2020).

Die Aktie Siemens mit dem Kürzel SIE.DE wird an der Frankfurter Börse Xetra gehandelt und ist an den Indizes DAX und Euro Stoxx 50 gelistet.

GeschäftsmodellKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient das Unternehmen sein Geld?

Da die Siemens AG ein Mischkonzern mit zahlreichen Segmenten und Divisionen ist, sollen nachfolgend kurz auf das Geschäftsmodell der einzelnen Segmente Smart Infrastructure, Digital Industries, Mobility, Siemens Healthineers und Portfolio Companies eingegangen werden.

Das Segment Smart Infrastructure verdient mit dem Verkauf von elektrischen Produkten (z.B. Motoren, Schaltgeräten), Gebäudeprodukten (Gebäudeautomation, Brandschutzsysteme), Stromverteilungssysteme, Transformatoren und Digital Grid sowie Energieeffizienzlösungen.

Im Bereich Digital Industries zählt die Siemens AG zu den Marktführern weltweit. Dabei werden etwa industrielle Softwarelösungen zur Produktentwicklung, aber auch Lösungen zur Factory Automation & Industrial Edge-Computing geboten. Integrierte Produkt-Service-Lösungen zur Prozessautomatisierung werden meist mit mehrjährigen Service- und Wartungsverträgen abgeschlossen.

Die Siemens Mobility AG verdient mit der Produktion von Zügen (Personen- und Frachttransport), Schieneninfrastruktur, Buchungssystem für den Personentransport im Schienenverkehr, intelligente Verkehrssysteme, wiederum unterstützt durch laufende Kundenservices.

Siemens Healthineers ist ein führender Anbieter von Medizintechnik und Geräten im Bereich medizinische Bildgebung z.B. Computertomographie, Magnetresonanz, Röntgengeräte und medizinische Diagnostik sowie erweiterten Therapien wie zum Beispiel im Bereich der Krebsbehandlung.

Kein berichtspflichtiges Segment, aber eine wichtige Einheit im Unternehmen, ist Siemens Advanta – eine gruppeninterne Beratungsfirma, die vor allem industrielle Kunden in allen Angelegenheiten und Aspekten der Digitalisierung berät und während oft jahrelangen Transformationsprozessen begleitet. Hier wird als primär mit Beratungshonoraren über langfristige Projektverträge verdient, auch Softwarelösungen werden vertrieben. Besonders stark ist man im Gebiet der IoT-Lösungen positioniert.

Der Umsatzbeitrag der einzelnen Segmente setzt sich dabei im Geschäftsjahr 2020 wie folgt zusammen: Digital Industries (26,24 %), Smart Infrastructure (25,75 %), Siemens Healthineers (25,30 %), Mobility (15,84 %), Portfolio Companies (7,55 %).

Siemens Aktie Kursziel

Aktuell (Februar 2020) liegt das durchschnittliche Siemens Aktie Kursziel (12 Monats-Prognose) bei 146,13 €, so die Konsensschätzung von 16 Wallstreet-Analysten. Der Siemens Aktienkurs aktuell beträgt die doch 130,78 €, sodass sich ein Upside-Potenzial von 17,37 % ergibt.

Die Analysten sind also allesamt sehr zuversichtlich, wobei Barclays Capital (Kursziel: 139,00 EUR) eher vorsichtig ist, während die Goldman Sachs Group gar ein Kursziel von 166 € vorgibt.

Insgesamt zeigt eine Auswertung, dass es aktuell für die Siemens-Aktie 13 KAUF- und drei HALTE-Empfehlungen gibt.

Umsatz & Gewinn

Da bei Siemens das Geschäftsjahr am 1. Oktober startet, kennen wir bereits Umsatz und Gewinn für das GJ 2020 und Q1 2021. Im Geschäftsjahr 2020 erzielte Siemens einen Konzernumsatz von 57,139 Mrd. €, was gegenüber 2019 (58,483 Mrd. €) einen Rückgang von 2,30 % bedeutet.

Der Gewinn vor Steuern sank, insbesondere durch ein schlechteres Finanzergebnis, um 22,3 % auf 5,672 Mrd. € (2019: 6,933 Mrd. €).

Erfreulicher ist der starke Start von Siemens im Q1 2021 – also allgemein im Q4 2020: Umsatzerlöse betrugen mit 14,071 Mrd. € um 3,1 % mehr als im Vorjahresvergleich, der Nettogewinn stieg um 24 % von 1,188 auf 1,475 Mrd. €.

Geschäftsentwicklung

Die Siemens AG hat ein solides Geschäftsjahr 2020 am 30. September 2020 beendet, welches trotz Corona-Pandemie nur mit einem leichten Umsatzminus verbunden war. Zusätzlich ist bei der Siemens AG die Summe der Auftragseingänge als Kennzahl zu beachten, weil es sich oft um mehrjährige Industrieprojekte mit entsprechender Vorlaufzeit handelt.

Auf Konzernebene hat die Siemens AG – ohne ausgelagerte Energiesparte – im Geschäftsjahr 2020 insgesamt 57,139 Mrd. € verdient, ein Umsatzrückgang von 2,3 % (2019: 58,483 Mrd. €).

Der Unternehmensgewinn nach Steuern betrug 4,2 Mrd. €, ein Rückgang um 25,7 % gegenüber 2019 (5,648 Mrd. €). Damit betrug der Gewinn pro Aktie 5,00 € gegenüber 6,41 € in 2019.

Die Siemens AG hat Ende des Geschäftsjahres 2020 einen Free Cash Flow von 7,261 Mrd. € Euro, um 24,20 % mehr als noch Ende Geschäftsjahr 2019.

Die Umsatzerlöse im Bereich Digital Industries sind im Geschäftsjahr 2020 von 16,087 Mrd. € in 2019 um 6,78 % 14,997 Mrd. € zurückgegangen. Das Volumen an Auftragseingängen ist hingegen um marginale 0,30 % von 15,944 Mrd. € auf 15,896 Mrd. € zurückgegangen.

Im Ber<eich Smart Infrastructure sind die Umsatzerlöse um -2 % (14,323 Mrd. €) gesunken, während der Auftragseingang um 5 % auf 14,734 Mrd. € abgenommen hat. Das Segment Mobility hat im Geschäftsjahr 2020 besonders gut gewirtschaftet, es gab ein Wachstum von 2 % auf 9,052 Mrd. €. Allerdings sind die Auftragseingänge massiv gesunken um 28,89 % auf 9,169 Mrd. €.

Auch die Siemens Healthineers AG hat ein gutes Geschäftsjahr absolviert, der Umsatz ist um marginale 0,39 % von 14,517 auf 14,460 Mrd. € gesunken, gleichzeitig sind allerdings die Auftragseingänge im Corona-Jahr um 1,69% 16,163 Mrd. € angestiegen.

Bei den Portfolio Companies ist der Umsatz um 1 % auf 5,393 Mrd. €, der Auftragseingang um 5 % auf 5,258 Mrd. € gesunken .

Gute Nachrichten bitte auch das Q1 2021 gemäß dem Siemens Geschäftsjahr, wo man erfreulicherweise mit erhöhten Umsatzerlösen in allen Sparten beeindrucken konnte. So stiegen die Umsatzerlöse um 7 % auf 14,071 Mrd. €, der Auftragseingang sogar 11 % auf 15,940 Mrd. €, wobei letzteres auf mehrere Großprojekt in Ägypten und gute Konjunkturentwicklung in China zurückzuführen ist.

Der Free Cash Flow hat sich auf eindrucksvolle 972 Mio. € aus dem Q1 2021 erhöht.

Siemens Aktie Dividende

Seit Jahrzehnten ist die Siemens Aktie Dividende für Anleger einer von vielen guten Gründen, die Aktien des Konzerns langfristig zu halten. Natürlich ist die Siemens Dividende 2020 auch bei der Jahreshauptversammlung 2021 wieder beschlossen worden.

Während die Siemens Dividende 2019 noch 3,90 € pro Aktie betrug, wurde sie im Corona-Jahr 2020 etwas reduziert, sodass die Siemens Aktie Dividende 2020 nur mehr 3,50 € betrug. Insgesamt ergab dies eine Gesamtausschüttung von 2,8 Milliarden Euro, was angesichts der 4,0 Mrd. € Gewinn nach Steuern eine Ausschüttungsquote von 70 % ergab.

Realtime Aktienkurs von Siemens

Kennzahlen der Siemens Aktie

Die wichtigsten Informationen und Kennzahlen zur Siemens Aktie im Überblick:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Tipps zum Kauf

Wer Siemens Aktien kaufen will, der sollte sich mit den Grundlagen des Aktienhandels vertraut machen. So kann man auch entscheiden, ob man Siemens Aktien verkaufen oder halten soll und ob vielleicht sogar Siemens Energy Aktien kaufen gut für das Portfolio sein könnte.

Wir legen unseren Lesern diese 5 Tipps zum Kauf von Siemens Aktien nahe:

  1. Portfolio beachten: Jeder Anleger, der Siemens Aktien kaufen wird, hat wohl auch andere Anlagen im Asset-Portfolio. Man sollte auf Korrelationen, also Wechselwirkungen von einzelnen Aktien bzw. den entsprechenden Branchen achten und Risiko streuen.
  2. Anlagestrategie klären: Warum will man Siemens Aktien kaufen? Welches Anlageziel hat man? Wie lange soll gehalten werden? Anleger müssen klären, ob sie kurzfristige Trader oder langfristige Investoren sind.
  3. Cost Averaging: Eine Siemens Investition sollte in regelmäßigen, kleineren Käufen erfolgen. Mit dem Durchschnittskosteneffekt stellt man sicher, nicht bei einem überhöhten Siemens Aktienkurs zu viel zu kaufen.
  4. Regelmäßig informieren: Anleger sollten nicht nur den Siemens Aktienkurs sondern auch das Unternehmensgeschehen verfolgen. Hierfür gibt es auch der Siemens Website den Jahresbericht und die Quartalsberichte im Bereich Investor Relations.
  5. Günstige Broker: Wo kann man Siemens Aktien kaufen? Es empfiehlt sich ein günstiger Broker wie unser Testsieger eToro. Der regulierte Broker ermöglicht Anlegern, kostenlos Siemens Aktien kaufen oder verkaufen zu können.

Schritt für Schritt Anleitung: Siemens Aktie kaufen mit eToro

Die beste Möglichkeit, um Siemens Aktien kaufen zu können, ist unser Testsieger eToro. Als regulierter Broker bietet eToro Anlegern die Möglichkeit, ohne Provision oder Gebühren Siemens Aktien kaufen und verkaufen zu können. Zudem gibt es eine gesetzliche Einlagensicherung.

Der Kauf von Siemens Aktien ist in wenigen Minuten erledigt und erfolgt in diesen 3 Schritten.

Schritt 1: Konto eröffnen

Zunächst muss man als Anleger ein eToro Konto eröffnen. Hierfür reicht es, das Anmeldeformular mit dem gewünschten Benutzernamen, sicheren Passwort, E-Mail-Adresse und Telefonnummer auszufüllen.

Um den Nutzungsbedingungen und der Datenschutzerklärung zuzustimmen, einfach die beiden Häkchen aktivieren. Mit Klick auf den Button „Jetzt traden“ wird das Konto eröffnet.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2: Geld einzahlen

Für die Einzahlung auf das Handelskonto können mehrere Einzahlungsmethoden verwendet werden, eToro verrechnet keine Einzahlungsgebühren. Beliebt sind vor allem die Methoden Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung, weil das Geld sofort gutgeschrieben wird.

Als Anleger gibt man den Einzahlungsbetrag ein, wählt die Einzahlungsmethode aus der Dropdownliste und trägt die weiteren Zahlungsdetails ein. Mit Klick auf den Button „Einzahlung“ wird die Transaktion abgeschlossen.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Manche Anleger möchten die eToro Handelsplattform zunächst einmal risikofrei testen. Hierfür kann das kostenlose Demokonto genutzt werden, mit virtuellem Guthaben ist etwa auch das Siemens Aktien kaufen simulierbar.

Siemens kaufen auf eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 USD

Schritt 3: Siemens Aktien kaufen

Endlich kann man Siemens Aktien kaufen, indem man im Suchfeld am oberen Bildschirmrand „Siemens“ eingibt und dann das erscheinende Suchergebnis „Siemens AG“ auswählt. Nun gelangt man direkt zur Siemens Aktie.

Klick auf den blauen Button „TRADEN“ rechts oben, schon erscheint das Kaufmenü. Jetzt trägt man den gewünschten Investmentbetrag ein, wählt „x1 Hebel“ aus (Handel ohne Hebelwirkung) und kann mit Klick auf „Trade eröffnen“ den Kauf von Siemens Aktien bestätigen.

VW-Aktie-suchen

Klick auf den blauen Button „TRADEN“ rechts oben, schon erscheint das Kaufmenü.

VW-Aktien-Kaufen

 

Jetzt trägt man den gewünschten Investmentbetrag ein, wählt „x1 Hebel“ aus (Handel ohne Hebelwirkung) und kann mit Klick auf „Trade eröffnen“ den Kauf von Siemens Aktien bestätigen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Siemens Aktie Liste

Wer Siemens Aktien kaufen möchte, der sollte einen Überblick über die verfügbaren Aktien behalten:

  • Siemens AG (SIE.DE): Die normale Stammaktie des Siemens-Konzerns, gehandelt an der Xetra-Börse. Umfasst Stammberechtigung und Recht auf Bezug von Dividendenausschüttung.
  • Siemens Healthineers AG (SHL.DE): Aktie der Medizintechnik-Sparte von Siemens, ebenfalls gehandelt an der Xetra-Börse, mit Recht au Stimmabgabe und Dividendenbezug. Größtenteils im Eigentum von SIE.DE.
  • Siemens Energy AG (ENR.DE): Aktie der 2020 per Spinoff-IPO ausgegliederten Energie-Sparte. Gehandelt an der Xetra-Börse, Recht auf Stimmabgabe und Dividendenbezug.
  • Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE.MC): Aktie der auf Windkraftanlagen spezialisierten Tochter der Siemens Energy AG, beheimatet bei Bilbao in Nordspanien. Gehandelt an der spanischen Börse; Stammaktie mit Recht auf Stimmabgabe und Dividendenbezug.

Vorteile und Nachteile eines Siemens Aktie Investments

Siemens Aktien kaufen ist mit vielen Vorteilen verbunden, doch es gibt auch einige Nachteile eines Investments. Wir können keine allgemeine Empfehlung aussprechen, aber Anleger sollten die Gründe für und gegen einen kennen und sorgfältig abwägen

Vorteile

  • Stabile Dividenden-Aktie
  • Marktführer im starken Wachstumsmarkt Automatisierung

Nachteile

  • Globale Aktivität à internationalen Krisen stark ausgesetzt
  • Mischkonzern ergibt Gefahr, dass einzelne Segmente schwächeln

Siemens Aktie kaufen oder verkaufen?

Wir beginnen zunächst mit den Vorteilen, wobei hier vor allem die stabile Siemens Aktie Dividende hervorzuheben ist. Mit der Siemens Dividende 2020 hatte der Konzern 40 Jahre durchgehender Auszahlung der Dividende besiegelt. So empfiehlt sich die Siemens-Aktie für das Portfolio jedes langfristigen Anlegers.

Ein weiterer Grund, Siemens Aktien zu kaufen ist, dass man am Wachstum des Technologie-Marktes in China partizipieren kann. Hier ist die Siemens AG besonders stark aufgestellt und konnte damit auch ihr Wachstum im Q1 2021 sichern.

Die Siemens AG ist Marktführer in vielen Bereichen, gerade im Gebiet Automation von Produktionsanlagen und Fertigungsprozessen, einem weithin rasant wachsenden Markt. Dies hält auch Umsatzpotenzial Siemens bereit.

Gleichzeitig ist die globale Aktivität des Konzerns insofern als Risiko zu bewerten, da der Konzern verwundbar gegenüber politischen Krisen oder Handelskonflikten ist. Keine Krise, welche die Siemens AG nicht irgendwie zu spüren bekommt.

Eine weitere Schwäche, so könnte man attestieren, ist die breite Aufstellung des Misch-Konzerns, der meist durch ein schlechter performendes Segment gebremst wird, was den Konzern in Krisenzeiten gleichzeitig aber auch stabiler macht.

Chancen & Risiken der Aktie

In diesem Abschnitt wollen wir die größten Chancen und Risiken beleuchten, welche den Siemens Aktienkurs in den kommenden Monaten beeinflussen könnten.

Die Siemens AG ist Marktführer im Bereich der Automation, insbesondere der Fertigungs. und Prozessautomation. Der Markt für Automationslösungen soll von 186 Mrd. € in 2019 auf 214,30 Mrd. € in 2021 ansteigen. Im Bereich Industrial Automation soll es bis 2025 jährlich ein Wachstum von 8,6 % gegeben.

Gelingt es der Siemens AG, hier bloß ihren Marktanteil zu halten bzw. gar zu steigern, ist 2-stelliges Umsatzwachstum möglich. Ein Anstieg des Siemens Aktienkurs wäre ebenso wahrscheinlich.

Ähnliches gilt für Siemens Advanta, die mit 14,9 % jährlichen Wachstum am Markt für IoT-Lösungen bis 2027 gewaltig wachsen könnte.

Ebenso kann auch das per Spin-Off abgespaltene Siemens Energy AG kann für die Siemens Aktie der Siemens AG als Chance betrachtet werden, da man nach wie vor 23 % alle Siemens Energy AG besitzt. Der Markt für erneuerbare Energien soll bis 2025 jährlich zwischen 5-6% wachsen.

Eine Chance für die Aktie Siemens gibt auch die starke Präsenz in China, die globale Industrienation Nummer eins. Im Q1 2021 hat die hohe Nachfrage hier zur Ergebnissteigerung geführt, während andere Nationen noch Corona-bedingt auf Sparflamme unterwegs sind.

Aktuell ist die genehmigte Übernahme von Varian durch Siemens Healthineers AG von den EU-Wettbewerbsbehörden eine große Chance für den Konzern. 16,4 Mrd. € ist die Übernahme schwer, sie soll die Health-Sparte von Siemens zum Marktführer im Bereich der Krebstherapie machen. Die Überalterung der Gesellschaft bedeutet hier einen Wachstumsmarkt.

Viele gute Gründe also, sich zum Siemens Aktien kaufen zu entscheiden, aber nicht so schnell! Bei all den Chancen sie dich die Siemens AG auch mit einigen Risiken und Gefahren konfrontiert, welche dem Siemens Aktienkurs zusetzen könnten.

Zunächst sei hier auf einen markanten Rückgang der Auftragseingänge im Bereich Mobility zu verweisen, gleich 28 % Rückgang waren hier im Geschäftsjahr 2020 zu verzeichnen. Allerdings konnte der Auftragseingang im Q1 2021 wieder um 67 % gesteigert werden, die Richtung stimmt also definitiv.

Ein weiterer Risikofaktor ist die noch immer bestehende Corona-Pandemie mit neuen Virusmutationen. Sollten Lockdowns und wirtschaftliche Einschränkungen noch länger andauern, könnten gerade im Bereich Mobility Umsatzeinbußen drohen.

Mit der JHV am 3. Februar 2021 hat Langzeit-CEO Joe Kaeser das Zepter an den neuen CEO Roland Busch übergeben. Der CEO-Wechsel bedeutet für Anleger zunächst etwas Unsicherheit, ob es zu einem Wechsel im Führungsstil oder strategische Ausrichtung des Konzerns kommen könnte. Eventuell kann dies zu erhöhter Volatilität der Siemens-Aktie führen.

Hier sind die Chancen und Risiken im Überblick:

Chancen
  • Starkes Wachstum in Bereich IoT-Lösungen und Smart Manufacturing
  • Trotz Spinoffs weiter mit Siemens Energy AG mitwachsen
  • Starke Präsenz in China, der austeigenden Weltwirtschaftsmacht Nummer 1
Risiken
  • Längere Auftragsmisere im Segment Mobility durch Rezession möglich
  • Corona-Mutationen könnten Wirtschaftswachstum noch länger drosseln
  • Neuer CEO könnte Investoren abschrecken bzw. strategische Veränderungen bringen

Siemens Aktien vs. General Electric Aktien vs. Alstom Aktien

Siemens zählt zu den größen Elektrokonzernen der Welt, ist aber natürlich nicht alleine in diesem noch immer wachsenden Markt. Die wichtigsten Konkurrenten sind der US-Gigant General Electric und der in Schweden beheimatete Konzern Alstom.

Wir haben die drei Aktien im direkten Vergleich.

Siemens Aktie

  • Europas größter Elektrokonzern
  • Dividenden-Aktie seit 25+ Jahren
  • Starke Position in Wachstumsmärkten Automation und Digitalisierung
  • Wachstum in 2020 trotz Corona-Krise
  • Imageproblem wegen vergangenen Skandalen
  • Probleme bei Nachhaltigkeit

General Electric Aktie

  • Größter Elektrokonzern der Welt
  • Starke Positionierung in Bereichen Renewable Energy, Aviation
  • Hohe Verschuldungsquote (609 %!)
  • Günstige Bewertung (KGV = 20)

Alstom Aktie

  • Traditioneller Konzern
  • Stabile Aktie (Beta < 0,75)
  • Umsatzwachstum 2020 trotz Corona-Krise
  • Keine Dividendenzahlung seit 2018
  • Hohe Bewertung (KGV = 38

Ihr Kapital ist im Risiko.

Siemens Aktie Prognose

Siemens befindet sich seit 1. Oktober 2020 im Geschäftsjahr 2021 und konnte bereits sensationelle Quartalszahlen für Q1 präsentieren. Auf Konzernebene wurden 7 % höhere Umsatzerlöse und 50 % höhere Auftragseingänge verbucht, alle Bereiche haben dabei zum Wachstum beigetragen.

Aber was besagt die weitere Siemens Aktie Prognose 2021? Siemens sah sein Q1 2021 als Grund, seinen Ausblick für das restliche Geschäftsjahr 2021 nach oben zu revidieren. Konkret erwartet man für den Konzernumsatzein prozentual mittleres bis hohes einstelliges Wachstum“.

Für die Bereiche Mobility und Smart Infrastructure erwartet man bis zu 5 % Wachstum, für die Sparte Digital Industriesdeutliches“ Umsatzwachstum. Für Siemens Healthineers gab es ob der Unklarheit um die Varian-Übernahme keine Schätzung.

Für die Siemens Aktie Prognose hat der Konzern den anvisierten Gewinn nach Steuern 2021 auf einer Bandbreite zwischen 5,0 bis 5,5 Mrd. € angehoben. Am 3. Februar 2021 führten diese erfreulichen Siemens Aktie News prompt zu einem Anstieg des Siemens Aktienkurs.

Von Wallstreet-Analysten werden die positiven Aussichten nicht unbedingt geteilt, wobei eine Betrachtung der Konsensschätzungen die Unterschiede bei den Zielergebnisgrößen offenbart.

Die Schätzungen sehen Umsatzerlöse im Geschäftsjahr 2021 von 56,398 Mrd. € vor, was ein Rückgang von 1,3 % gegenüber dem Geschäftsjahr 2020 wäre. Grund hierfür ist der erwartete Rückgang von 2 bis 3% im Bereich Smart Infrastructure, während alle anderen Bereiche leicht wachsen sollten.

Optimistischer ist man bei den Auftragseingängen, die auf 59,654 Mrd. € ansteigen sollen und vor allem von 3 % Wachstum bei Siemens Healthineers und 5,3 % Wachstum bei der Mobility-Sparte angetrieben werden sollen.

Im Ergebnis ergibt dies einen Gewinn nach Steuern von 4,810 Mrd. €, bzw. einen Gewinn pro Aktie von 5,45 €.

Betrachtet man die Analysen von 21 Wallstreet-Analysten, so liegt das aktuelle Siemens Aktie Kursziel bei 146,13 € (12 Monats-Prognose), gegenüber dem Siemens Aktienkurs aktuell von 130,78 € (17,37 % Upside).

Fazit – ein Kauf und Verkauf kann sich lohnen

Der Siemens Aktienkurs hat 2020 grandios abgeschnitten und sollte angesichts positiver Erwartungen für Umsatzerlöse und das Siemens Aktie Kursziel im Geschäftsjahr 2021 weitere Anstiege von 10 % oder noch mehr erreichen können.

Die starke Präsenz in China und Marktführerschaft in den Bereichen Smart Infrastructure und Digital Industries stimmen zuversichtlich, doch Risiken durch CEO-Wechsel und Corona-Mutationen bleiben bestehen.

Egal, ob man Siemens Aktien kaufen oder Siemens Aktien verkaufen oder halten will: Bei unserem Testsieger eToro, dem regulierten Broker und Branchenführer, ist man als Anleger genau richtig.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQs

Wie teuer ist eine Siemens Aktie?

Der Siemens Aktie Kurs liegt Mitte Februar bei rund 130 EUR und hat damit in den letzten 12 Monaten ein Kursplus von knapp 10 % bewerkstelligt. Besitzer einer Siemens Aktie sind zudem zum Bezug einer Dividende berechtigt.

Wo kann ich Siemens Aktien kaufen?

Siemens Aktien kaufen ist bei praktisch allen Direktbanken und Online-Brokern möglich. Wir empfehlen unseren Testsieger eToro, weil Siemens Aktien kaufen und verkaufen hier ohne Gebühren möglich ist.

Wie viele Aktien von Siemens gibt es?

Die eigentliche Siemens-Aktie ist die SIE.DE der Siemens AG, weitere Aktien sind die Aktie der Siemens Healthineers AG (SHL.DE), Siemens Energy AG (ENR.DE) und Siemens Gamesa Renewable Energy (SGRE.MC).

Lohnt sich der Kauf von Siemens Aktien?

Siemens Aktien kaufen ist dann lohnenswert, wenn eine Rendite erzielt wird. Allerdings kann die Kursentwicklung im Vorhinein nie genau prognostiziert werden. Die Siemens Aktie Prognose 2021 ist laut Wall Street-Analysten sehr optimistisch, 5-10 % Wachstum scheinen möglich.

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Petersen

Christoph befasst sich seit 2016 leidenschaftlich mit den Themen Blockchain und Kryptowährungen. Als studierter Betriebswirt und Journalist spezialisiert er sich auf Finanzen, Fintech und Kryptowährungen.