Steinhoff Aktie kaufen: Kurs, Börsengang & Dividende 2022

Die Steinhoff Aktie gehört zur Steinhoff International Holdings NV, einer globalen Holdinggesellschaft. Das Unternehmen hat Beteiligungen an einer Vielzahl von Einzelhändlern. Zu den Einzelhandelsaktivitäten gehören die Pepco Group, Conforama, Pepkor Holdings, Greenlit Brands, Mattress Firm und Lipo.

Seit 2015 ist Steinhoff in einen Buchhaltungsbetrug in Höhe von 7,4 Milliarden US-Dollar verwickelt, an dem eine kleine Gruppe von Top-Führungskräften und Außenstehenden beteiligt waren, die Gewinne über mehrere Jahre zu hoch angesetzt habe. Steinhoff hat die Lücke in seiner Bilanz erstmals im Dezember 2017 offengelegt und Investoren schockiert. Überraschenderweise ging es allerdings mit der Steinhoff Aktie in 2021 stark bergauf.

Dieser Artikel wird untersuchen, ob sich der Kauf der Steinhoff Aktie lohnt, welche Risiken sowie Chancen mit Steinhoff Aktien verbunden sind und wie vertrauenswürdig das Steinhoff Unternehmen heutzutage ist. Aus den gesammelten Informationen wird danach eine Steinhoff Aktien Prognose erstellt.

Steinhoff Logo Steinhoff Aktie Basisdaten

WKN A14XB9
ISIN NL0011375019
Symbol SNH
Land Niederlande
Branche Diversifizierte Holding
Unternehmen Steinhoff International Holding N.V.
Steinhoff Aktien kaufen Mehr zur Steinhoff Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Was muss man über Steinhoff wissen?

Steinhoff Logo Bei Steinhoff handelt es sich in erster Linie um einen weltweit tätigen Möbelkonzern. Der Sitz des Unternehmens ist in Amsterdam, Niederlande und die operative Hauptzentrale befindet sich in Sandton, Südafrika. Die Gründung von Steinhoff geht in das Jahr 1964 zurück, als der Unternehmer Bruno Steinhoff  den „Bruno Steinhoff Möbelvertretungen und -vertrieb“ gründete.

Steinhoff ist im Jahr 2017 in eine Krise geraten, da es starke Unregelmäßigkeiten in der Bilanz des Unternehmens gab. Der damalige CEO Markus Jooste räumte dies sogar im Rahmen einer E-Mail ein, kurz bevor er abtauchte. Sein aktueller Aufenthaltsort ist bis heute nicht bekannt.

Die Steinhoff International Holding ist im Einzelhandel spezialisiert und der größte Umsatz findet im Vertrieb von Haushaltswaren, Kleidung, Konsumgüter, Möbel und Haushaltsgeräte statt. Der Umsatz verteilt sich vorwiegend auf Südafrika, Afrika, das Vereinigte Königreich. Aber auch Europa und Australasien sind wichtige Vertriebsländer für den Konzern. Seit der Krise im Jahr 2017 hat der Konzern viele Unternehmensteile verkauft und eine kleine Anzahl an Tätigkeiten priorisiert. Steinhoff möchte sich laut offizieller Aussage noch weiter verkleinern und bietet momentan weitere Unternehmensteile zum Verkauf.

Steinhoff Skandal und Milliardenbetrug

Steinhoff Milliardenbetrug Ende November 2015 wurden die Büros der Steinhoff Europe Group Services (SEGS) in Westerstede von deutschen Justizbehörden durchsucht, und im Dezember 2015 leiteten die deutschen Finanzbehörden Ermittlungen ein. Vom Österreicher Andreas Seifert von XXXLutz unterzeichnete Dokumente wurden beschlagnahmt, aber er sagte, dass Dokumente und seine Unterschrift gefälscht seien. Andreas Seifert von Poco und Conforama war mit Steinhoff seit 2010 verbunden, als Steinhoff die französische Firma Conforama erworben hatte.

Am 5. Dezember 2017 trat der Vorstandsvorsitzende Markus Jooste, gegen den die deutschen Behörden in Oldenburg ermittelt hatten, zurück, nachdem das Unternehmen Unregelmäßigkeiten in der Rechnungslegung bekannt gegeben hatte. Der Aktienkurs stürzte sofort um 66 % ab und fiel um über 90 %, als sich herausstellte, dass das Unternehmen Gewinne und Vermögenswerte um fast 12 Milliarden US-Dollar zu hoch angesetzt hatteIm Dezember 2017 verurteilte der Ständige Finanzausschuss des Parlaments der Republik Südafrika Steinhoff und forderte Untersuchungen des Unternehmens durch Aufsichtsbehörden wie das Financial Services Board (FSB) und die South African Reserve Bank.

Eine von Steinhoff angeforderte PricewaterhouseCoopers-Untersuchung berichtete im März 2019, dass:

„eine kleine Gruppe ehemaliger Führungskräfte der Steinhoff-Gruppe und anderer Nicht-Steinhoff-Führungskräfte unter der Leitung eines leitenden Angestellten über mehrere Jahre verschiedene Transaktionen strukturiert und umgesetzt hat, die zum Ergebnis führten, die Gewinne und Vermögenswerte des Steinhoff-Konzerns über einen längeren Zeitraum erheblich in die Höhe getrieben zu haben. Es scheint, dass der Steinhoff-Konzern eine Reihe von Transaktionen (von denen einige fiktiv oder irregulär waren) mit angeblich unabhängigen Drittunternehmen abgeschlossen hat was zu einer Inflation von Gewinnen und Vermögenswerten führte.“

Der Bericht enthüllte, dass sich irreguläre Transaktionen mit acht nicht an die Steinhoff-Gruppe gebundenen Unternehmen aus den Jahren 2009 und 2017 auf 7,36 Milliarden US-Dollar beliefen. Im März 2019 lag der Aktienkurs des Unternehmens immer noch um 96 % unter seinem Wert, bevor der Skandal ausbrach.

Im September 2019 kündigte das Unternehmen während einer Präsentation vor Investoren die Absicht an, Nicht-Einzelhandelswerte zu verkaufen und Arbeitsplätze bei der französischen Einzelhandelskette Conforma abzubauen und seine Schulden in Höhe von 10 Milliarden US-Dollar zu verringern.

Steinhoff Aktie kaufen – die besten Anbieter

Growth - Wachstum - gewinn - Icon Um Steinhoff Aktien zu kaufen, muss man sich an einen Broker wenden. Viele Anleger fragen sich, welchem Broker sie vertrauen können. Wir haben Anbieter von Steinhoff Aktien miteinander verglichen und eine Übersicht der besten Anbieter erstellt, über welche man die Steinhoff Aktie handeln kann:

Anzahl der Trades
20pro Jahr
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Support
Bewertung
0 oder besser
Mobile App
0 oder besser
Fixkosten pro Trade
0€
Kontogebühren
0€
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.90
Was uns gefällt
Große Produktvielfalt
Voll lizensiert und reguliert
Modern und plattformübergreifend
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.90
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
BondsCFDsCopy PortfolioETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Konto Informationen
Konto Ab
200$
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€
Gebühren pro Trade
Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
0%
Aktien
0€
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 10.00
Was uns gefällt
Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
Support über 20 Lokale Rufnummern
Mindesteinzahlung nur 20€
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 10.00
83,45% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
CFDsETFsFundsStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
83,45% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 3.00
Was uns gefällt
Geringe Gebühren
Algo Trading verfügbar
Sehr freundliche Benutzeroberfläche
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 3.00
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Funktionen
CFDsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
£100
Einzahlungsgebühren
£0
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
700+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
£0
Gebühren pro Trade
CFDs
0.01 - 350 pips
Krypto
0.09 - 85 pips
Aktien
0.01 - 4 pips
66% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel. Besuchen Sie skilling.com für den vollständigen Haftungsausschluss.
Bewertung
Gesamtgebühren€ 0.20
Was uns gefällt
Einfache Plattform für Anfänger
Kostenlose Handelssignale
iOS- & Android-App
Fixkosten pro Trade
0 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 0.20
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsKryptoStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardNetellerPaypalSepa TransferSkrill
Konto Informationen
Konto Ab
100
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Handelsgebühren
0.02
Gebühren pro Trade
Anleihen
0.02
CFDs
0.02
0.02
Krypto
0.02
DAX
0.02
ETFs
0.02
Fonds
0.02
0.02
Aktien
0.02
76,57 % der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld
Bewertung
Gesamtgebühren€ 79.00
Was uns gefällt
Deutsche Bank
Vielfältiges Angebot an Assets
Geringe Gebühren
Fixkosten pro Trade
3.95 €
Max. Hebel
1:30 € pro Monat
Mobile App
9/10
Gesamtgebühren€ 79.00
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Funktionen
BondsCFDsETFsFundsSavings PlanStocks
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Transfer
Konto Informationen
Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
true
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€
Gebühren pro Trade
Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
0,95% p.a.
0€
Aktien
3,90€
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Steinhoff IPOGerichtsverfahren gegen SteinhoffSteinhoff Quartalsbericht

Steinhoff Börsengang

Coincierge Icon 22

Steinhoff wurde 1964 von Bruno Steinhoff in Westerstede, Deutschland, gegründet. 1997 erwarb Steinhoff 35 % der südafrikanischen Gommagomma und bereitete eine Fusion im folgenden Jahr vor. Das Unternehmen verlegte seinen Hauptsitz 1998 aufgrund der niedrigen Produktionskosten nach Südafrika und ging im selben Jahr an die Johannesburger Börse.

Steinhoff plant momentan den Börsengang für Mattress Firm. Mattress Firm ist Tochterunternehmen von Steinhoff und einer der führenden Fachhändler für Matratzen in den USA. Der Matratzenhändler ging im Jahr 2018 zwei Monate nach einem Antrag auf Schutz nach Chapter 11 aus der Insolvenz und hatte Zugang zu einer Ausstiegsfinanzierung in Höhe von 525 Millionen US-Dollar.

Mattress Firm verkauft Matratzen sowohl online als auch über mehr als 2.500 Geschäfte in 49 Bundesstaaten der USA. Das wäre tatsächlich nicht der erste Börsengang eines Tochterunternehmens, um die Schulden von Steinhoff zu bezahlen. Im Mai 2021 hat der Pepco Börsengang Steinhoff eine Milliarde Euro eingebracht. Pepco ist eine vor allem in Osteuropa und Großbritannien aktive Billigladen-Tochter von Steinhoff.

Gerichtsverfahren gegen Steinhoff

Momentan warten viele Anleger von Steinhoff weiter ungeduldig darauf, dass es Neuigkeiten in dem in Südafrika laufende Gerichtsverfahren gegen Steinhoff gibt. Dort sollen die Gerichte nun darüber entscheiden, ob das Gerichtsverfahren um die vollständige Liquidation Steinhoffs weitergeführt werden soll. Die Liquidation Steinhoffs fordern zumindest die Kläger. Das Unternehmen selbst sagt, dass es keine Verantwortung in Südafrika sieht, da es in den Niederlanden gemeldet ist. Eine Entscheidung wird frühestens zu Beginn 2022 erwartet.

Die Richter könnten eventuell darüber entscheiden, ob Steinhoff überhaupt eine Zukunft hat. Dadurch ergeben sich für die Steinhoff-Aktie viele vorstellbare Möglichkeiten: vom Comeback bis zum Totalausfall. Die Probleme vor Gericht sorgten dafür, dass die Steinhoff Aktie sich seit ihren Höchstständen Anfang September 2021 nahezu halbiert hat.

Quartalsbericht von Steinhoff

Icon

Im letzten Quartal erzielte Steinhoff durch die Lockerung der weltweiten Covid-Sperrbeschränkungen in allen Geschäften verbesserte Einnahmen.

Steinhoff meldete einen Umsatzanstieg von 15 Prozent auf 6,81 Milliarden Euro (118 Milliarden Rand) in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 gegenüber 5,9 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Die Gruppe sagte, dass sich alle Operationen im dritten Quartal gut entwickelten, während die Ergebnisse im Vergleichsquartal eine Zeit widerspiegelten, in der erhebliche Sperrbeschränkungen in Kraft waren.

Der Umsatz der Steinhoff Pepco Group in Europa stieg um 16 Prozent auf 3,03 Milliarden Euro, da die Kundenbeschränkungen schrittweise gelockert wurden, nachdem insgesamt 18,4 Prozent Handelswochen verloren gegangen waren.

Die US-amerikanische Matratzenfirma „Matress Firm“ verzeichnete trotz einer um 3,7 Prozent geringeren Filialbasis im Vergleich zum Vorjahr und Filialschließungen aufgrund von Covid-19 einen Umsatzanstieg von 29 Prozent auf 2,63 Milliarden Euro. Der an der JSE notierte Pepkor Afrika der Gruppe verzeichnete einen Umsatzanstieg um 12 Prozent auf 3 Milliarden Euro.

Informationen zur Steinhoff Aktie, Kurs, Kennzahlen und Dividende

Es bleibt die Frage: Soll man Steinhoff Aktien kaufen oder nicht? Um diese Frage zu beantworten, wollen wir uns auch die Entwicklung des Steinhoff Aktienkurs genauer ansehen.

Wichtige Momente im Steinhoff Aktienkurs

Icon

Steinhoff war für viele Jahre ein erfolgreiches Unternehmen. Bis zum Jahr 2017 konnte das Unternehmen seinen Aktienwert auf über 5 USD pro Aktie steigern. 

Coincierge Icon 5 Aufgrund der Bilanzkrise 2017 verlor die Aktie rasant an Wert. Zunächst sank der Wert der Aktie auf ca. 3 USD und stürzte dann im November 2017 um mehr als 90 % ab, nachdem der CEO den Bilanzbetrug zugab. Die Aktie war Ende 2017 nur noch 0,20 USD Wert.

Icon In den Jahren nach 2017 verlor das Unternehmen weiter an Wert und erreichte im Dezember 2020 einen Allzeittiefstand bei 0,05 USD.

Icon 2 Verschiedene positive Unternehmensmeldungen wie der erfolgreiche Börsengang von Tochterunternehmen verliehen der Steinhoff Aktie im Jahr 2021 neues Leben. Die Aktie stieg zwischenzeitlich um mehr als 700 % auf ihren letzten Höchststand von 0,45 USD im September 2021. Inzwischen ist die Aktie allerdings wieder stark zurückgegangen und wird derzeit bei 0,13 USD gehandelt.

Steinhoff Kennzahlen

Nach diesem Blick auf die Entwicklung des Steinhoff Aktienkurs sollte man auch einen Blick auf die kritische finanzielle Situation von Steinhoff werfen. Hierzu empfiehlt sich ein Blick auf die wichtigsten Kennzahlen des Unternehmens.

Steinhoff Dividende

Steinhoff hat im Jahr 2015 und 2016 eine Dividende gezahlt. Aufgrund der Unternehmenskrise wurde die Dividende allerdings eingestellt.

Steinhoff Kursziel

Derzeit hat nur 1 Wall Street Analyst ein 12 Monat Kursziel für Steinhoff Aktie abgegeben. Dieses liegt bei 0,20 USD und liegt damit deutlich über dem dem derzeitigen Kurs von 0,12 USD.

Die Steinhoff Aktie besitzt momentan 14 Raitings, davon sind 2 „Strong Buy“, 6 „Buy“ Raitings, 0 „Outperform“ Raitings, 5 „Hold“ Raiting, 0 „Underperform“ Raitings und 0 „Sell“ Raitings. Hieraus ergibt sich ein Konsensrating von „Buy“ für die Steinhoff Aktie.

Tipps vor dem Kauf der Steinhoff Aktie

Erinnern Sie sich an die wichtigsten Grundsätze des Investierens und beachten Sie die folgenden Tipps, bevor Sie Aktien eines Unternehmens wie Steinhoff kaufen, da dies ein nicht unerhebliches Risiko birgt:

  Virtual - Real - Geldtransfer - Icon Viele Anleger fragen sich möglicherweise, ob die Steinhoff Aktie jetzt sicherer ist und ob ein guter Zeitpunkt ist, um die Steinhoff Aktie zu kaufen?

Ein Investment in Steinhoff ist ohne Frage Riskant und stark abhängig vom Ergebnis des Gerichtsurteils in Südafrika. Glaubt man an die langfristige Zukunft von Steinhoff, dann ist eine Buy & Hold Strategie für die Steinhoff Aktie empfehlenswert. Hier lohnt es sich in der Regel den „Durchschnittskosteneffekt“ zu nutzen und in regelmäßigen Abständen feste Summen in die Steinhoff Aktie investiert. Der optimale Einstiegszeitpunkt in den Aktienmarkt ist durch den Durchschnittskosteneffekt weniger entscheidend. Ob eine Buy & Hold-Strategie die richtige Wahl ist, hängt vom Zeithorizont der Investition, der Risikobereitschaft und den eigenen Renditeerwartungen ab.

Steinhoff Aktien sollten nur über einen regulierten Anbieter wie zum Beispiel eToro erworben werden. eToro besitzt eine europäische Banklizenz und wird durch eine europäische Finanzinstitution kontrolliert. Wir empfehlen außerdem, dass egal welchen Broker man in Erwägung zieht, man diesen zunächst ausgiebig mit einem Demokonto testet, bevor man echtes Geld investiert.

Coincierge Icon 13 Bei Investitionen in volatile und risikoreiche Aktien wie Steinhoff’s kann es sinnvoll sein, Gewinne mitzunehmen, indem man den „Stop Loss“ regelmäßig anpasst. Wird eine langfristige Buy & Hold Strategie verfolgt, dann sollte der Stop Loss allerdings großzügiger gesetzt werden. Aber auch bei einem langfristigen Investment gilt es den Aktienmarkt und das Unternehmen aktiv zu verfolgen und wenn nötig Korrekturen bei der Geldanlage durchzuführen.

Eine Anlage in Steinhoff Aktien ist mit Risiken verbunden, und man sollte sich vor einer Investition über die eigene Risikotoleranz im Klaren sein. Außerdem sollte man nur Geld in Steinhoff Aktien investieren, das man auch bereit ist vollständig zu verlieren. Es kann helfen, Guides und Trading Academys zu nutzen, um das eigene Wissen zu erweitern.

Steinhoff Aktien Tipps zusammengefasst:

  • Was ist der beste Einstiegszeitpunkt in Steinhoff Aktien? Markterfahrene Anleger wissen, dass es keinen perfekten Zeitpunkt für Investitionen gibt. Wer in regelmäßigen Abständen feste Beträge anlegt, kann durch den „Durchschnittskosteneffekt“ in der Regel den sichersten Gewinn erzielen.
  • Welche Anlagestrategie für Steinhoff Aktien? Wer an die Zukunft von Steinhoff und ein positives Gerichtsurteil glaubt, für den ist eine Investition in die Aktie langfristig sinnvoll. Wer jedoch einfach nur mit einer volatilen Aktie spekulieren will, der sollte dies nur mit Vorsicht tun. Beide Anlagestrategie haben die Chance auf Erfolg.
  • Welcher Broker für Steinhoff Aktien? Steinhoff Aktien können bei verschiedenen Brokern gekauft und verkauft werden. Die Anbieter unterscheiden sich jedoch in vielen Aspekten wie Gebühren und Funktionen. Wir empfehlen zum Beispiel den Anbieter eToro.
  • Was muss man vor dem Kauf von Steinhoff Aktien wissen? Man sollte unbedingt über die Vergangenheit des Unternehmens informiert sein. Auch sollte man die aktuellen Umsatzzahlen von Steinhoff, die Quartalsberichte sowie die News zum Gerichtsurteil aktiv verfolgen.
  • Steinhoff ist eine riskante und volatile Aktie: Auch bei größeren Aktien kann es zu Korrekturen und manchmal zu erheblichen Kursschwankungen kommen. Steinhoff Aktien unterliegen noch viel stärkeren Schwankungen. Ein für das Unternehmen ungünstiges Gerichtsurteil kann schnell zu einem Kurseinbruch führen.

Die Steinhoff Aktie in nur 4 Schritten kaufen

Etoro Logo Transparent Bevor Sie Steinhoff Aktien kaufen können, müssen Sie einen geeigneten Broker finden. Dieser Schritt ist entscheidend, um sicherzustellen, dass Sie die besten Ergebnisse erzielen.

Wie wir bereits erwähnt haben, empfehlen wir eToro als unseren Top-Broker. Dieser bietet die günstigsten Preise, eine große Auswahl an Finanzinstrumenten und ist von mehreren Finanzbehörden reguliert und lizenziert.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0 % Gebühren auf Steinhoff Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Lizenziert und Reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

1) Anmeldung bei eToro

Etoro

Die Registrierung bei eToro ist schnell und einfach. Alles, was Anleger tun müssen, ist auf die eToro Website zu gehen und ein einfaches Registrierungsformular auszufüllen. Neben Vor- und Nachnamen sowie E-Mail-Adresse müssen Anleger lediglich ihre Telefonnummer und ein sicheres Passwort in das Formular eingeben. Das Passwort sollte nach Möglichkeit aus einer Kombination von Groß- und Kleinbuchstaben, Zahlen und Sonderzeichen bestehen. Auch eine Anmeldung mittels Facebook oder Google Konto istmöglich.

Ihr Kapital ist im Risiko.

2) Das eToro Konto verifizieren

Coincierge Icon 14 eToro bietet neuen Registranten ein kostenloses Demokonto an. Dieses unbegrenzte Konto ermöglicht es den Nutzern, den Handel mit Aktien und anderen Finanzinstrumenten zu testen, ohne ein Risiko einzugehen. Wer nach einigen erfolgreichen Testrunden in echte Steinhoff-Aktien investieren möchte, muss das eToro Demokonto in ein Echtgelddepot umwandeln. Dies ist bei eToro kostenlos und kann jederzeit durchgeführt werden.

Um sich zu verifizieren, müssen Sie einige zusätzliche persönliche Angaben machen und eine kleine Anzahl von Fragen zu Ihren bisherigen Anlageerfahrungen beantworten. Dies ist Teil der offiziellen EU-KYC-Richtlinien (Know Your Customer). Indem Sie den Haftungsausschluss akzeptieren, bestätigen Sie, dass Sie sich aller Risiken bewusst sind, die mit einer Investition verbunden sind. Damit ist der Verifizierungsprozess bei eToro vollständig.

3) Geld auf das eToro Konto einzahlen

Das Geld, um Steinhoff Aktien zu kaufen, muss zuerst auf das eToro-Konto eingezahlt werden. Die Mindesteinzahlung für deutsche Kunden beträgt 200 US-Dollar, was nach dem aktuellen Wechselkurs etwa 189 Euro entspricht.

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • SOFORT
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

4) Die Steinhoff Aktie kaufen

Fonds App - eToro Nachdem Sie die Schritte 1-3 abgeschlossen haben, können Sie mit dem Kauf von Steinhoff Aktien beginnen. Um Steinhoff Aktien zu kaufen oder zu verkaufen, loggen Sie sich in Ihr eToro Kundenkonto ein und suchen Sie nach der Steinhoff Aktie im „Suchfeld“. Klicken Sie rechts neben dem Namen der Steinhoff Aktie auf „Handeln“. Es öffnet sich ein kleines Fenster, in dem Sie Ihre Kaufoptionen festlegen können.

Sie können z.B. den Preis festlegen, zu dem Sie die Steinhoff Aktie kaufen möchten. Natürlich können Sie die Steinhoff-Aktie auch sofort zum aktuellen Marktpreis kaufen. Weitere Einstellungen betreffen die Summe, die Sie insgesamt für Steinhoff Aktien ausgeben möchten.

Coincierge Icon 9 Wenn Sie sich entscheiden, eine Aktie mit einem Hebel zu handeln, können Sie hierfür einen CFD verwenden. Sie werden von eToro gewarnt, dass ein höherer Hebel zu einem höheren Risiko führt. eToro bietet CFD-Optionen für einige, aber nicht alle Vermögenswerte an. Um den Kauf einer Steinhoff Aktie abzuschließen, klicken Sie einfach auf „Auftrag erteilen“.

Steinhoff Aktien kaufen –  warum sollte man Investieren?

Was gehört zu Steinhoff Warum sollte man in das riskante und schuldenbelastete Unternehmen Steinhoff investieren? Nun, bis zum Jahr 2017 war Steinhoff ein solides Investment und viele Anleger hoffen, dass diese Zeiten zurückkommen. Denn das vom Skandal betroffene südafrikanische Unternehmen über einen Kern von Vermögenswerten, die für ihre aktuelle Marktbewertung nirgendwo anders gekauft werden kann.

Der Konzern legt auch weiter solide Zahlen vor und zeigt in seinen Geschäften weiterhin guten Wachstum. So hieß in einem öffentlichen Bericht von Steinhoff, dass die Lockerung der Covid-19-Beschränkungen die Einnahmen gesteigert habe und das die schrittweise Aufhebung der weltweiten Covid-19-Beschränkungen den Umsatz von Steinhoff in den ersten neun Monaten des Geschäftsjahres 2021 im Durchschnitt um 15 % gesteigert hat.

Momentan setzen vor allem Glücksritter auf den unerwarteten Erfolg von Steinhoff. So wurde die Aktie auf Foren wie Reddit oft in Verbindung mit Namen wie GME genannt. Eine häufig angeführte Kennzahl von diesen Anlegern ist das Short Interest. Je höher der Prozentsatz des Leerverkaufs ist, desto mehr Privatanleger kaufen und halten die Aktie in der Hoffnung auf einen Short Squeeze.

Was spricht gegen die Steinhoff Aktie?

Steinhoff Aktie Absturz Deutlich mehr Argumente gibt es allerdings momentan, welche gegen ein Investment in Steinhoff Aktien sprechen. Neben Covid und der Krise des Unternehmens spricht auch die allgemeine wirtschaftliche Situation momentan gegen das Unternehmen, so hat zum Beispiel der Brexit dem Unternehmen zugesetzt, da sich in Großbritannien und Irland viele Kaufhäuser des Konzerns befinden. Zusätzlich besitzt das Unternehmen hohe Betriebsaufwendungen durch Rechts- und Restrukturierungskosten.

Anleger in Steinhoff gehen aber besonders aufgrund der Liquidationsverhandlung ein hohes Risiko ein. Steinhoff versuchte Anfang diesen Jahres zu argumentieren, dass eine Liquidationsverhandlung vor einem südafrikanischen Gericht nicht stattfinden könnte, da seine Muttergesellschaft in den Niederlanden gegründet wurde. Die Richterin Hayley Slingers lehnte dieses Argument aber vor Kurzem ab. Ein Urteil könnte eine vollständige Liquidation des Unternehmens bedeuten.

Soll man in die Steinhoff Aktie investieren? Vor- und Nachteile

Vorteile der Steinhoff Aktie

  • Relativ hohes Short-Interesse
  • Profitert vom Ende der Pandemie
  • Fundamental gesehen sehr günstig und unterbewertet

Nachteile der Steinhoff Aktie

  • Sehr volatile Aktie
  • Hohe Betriebsaufwendungen
  • Gefahr einer vollständigen Liquidierung

Die Zukunft von Steinhoff – Steinhoff Aktienprognose

Coincierge Icon 16 Was bringt die Zukunft für das Unternehmen? Diese Frage ist zugegebenermaßen schwer zu beantworten, aber wir wollen mit einer Prognose für die Steinhoff Aktie dennoch eine fundierte Vermutung anstellen.

Steinhoff ist momentan in einer festgefahrenen Situation. Zum einen müssen Anleger das Gerichtsverfahren abwarten. Weiters ist der Kernmarkt des Unternehmens durch den Brexit und durch Covid ebenso gelähmt. In Anbetracht dieser Argumente sieht die Zukunft von Steinhoff momentan nicht sehr gut aus.

Insgesamt sollten Anleger daher definitiv vorsichtig sein, wenn sie mit dem Gedanken spielen, in Steinhoff Aktien zu investieren. Bis das Gerichtsurteil geklärt ist, ist die Steinhoff Aktien Prognose also eher negativ.

Fazit zur Steinhoff Aktie

Coincierge Icon 26 Steinhoff Aktien sind ohne Frage ein riskantes Investment, das man wenn überhaupt nur mit sehr großer Vorsicht wagen sollte. Der einzige Vorteil? Die Steinhoff Aktie ist momentan so günstig wie nie zuvor.

Nur wer wirklich daran glaubt, dass die Situation für den Konzern eine positive Wende nehmen wird, der kann momentan bei Steinhoff Aktien ein Schnäppchen machen. Unsere Antwort, auf die Frage: „Steinhoff Aktien kaufen oder nicht?“ lautet daher: Wir raten eher davon aber, aber dennoch ist dies letztendlich stark vom individuellen Anleger und seiner Risikobereitschaft abhängig. Für sehr risikobereite Anleger könnte die Steinhoff Aktie ein Schnäppchen sein, was sich in Zukunft auszahlt.

etoro logoWir empfehlen die Verwendung eines regulierten Brokers wie eToro, um Steinhoff Aktien zu kaufen. eToro ist auch eine gute Wahl, weil der Broker keine Kommission für Aktien berechnet.

  • Bei eToro kann man Steinhoff Aktien günstig und sicher kaufen.
  • eToro verlangt keine Provision beim Kauf von Steinhoff Aktien.

Häufig gestellte Fragen zu Steinhoff Aktien

Sollte man in Steinhoff Aktien investieren?

Die Antwort auf diese Frage hängt vom jeweiligen Anleger ab und davon, wie viel Risiko er bereit ist, einzugehen. Derzeit ist eine Investition in Steinhoff Aktien sehr risikoreich, aber sie könnte sich für diejenigen, die bereit sind, das Risiko einzugehen, möglicherweise auszahlen. Besonders wenn das Unternehmen aus der momentan brenzligen Situation unbeschädigt entkommen kann.

Sind Gewinne bei Steinhoff Aktien garantiert?

Es gibt keine Garantie, dass Gewinne erzielt werden, insbesondere bei einer riskanten Anlage wie den Steinhoff-Aktien.

Was ist der beste Broker für den Kauf von Steinhoff Aktien?

Der Online Broker eToro ist unsere erste Wahl unter allen Brokern. eToro bietet gute Konditionen für den Kauf von Steinhoff Aktien, hat eine intuitive Benutzeroberfläche, mehrere offizielle Lizenzen und ist auch für Anfänger leicht zu verstehen.

Wie kann man Steinhoff Aktien kaufen?

Steinhoff Aktien können, wie die meisten anderen Aktien auch, über einen normalen Broker gekauft und verkauft werden. In diesem Artikel finden Sie eine Anleitung zum Kauf von Steinhoff Aktien.

Zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.

Zeige alle Posts von Kevin Benckendorf