Zalando-Aktie kaufen: Ja oder Nein? Analyse, Kurs & Prognose für 2021

Investoren, die in umsatzstarke und gewinnbringende europäische E-Commerce-Werte investieren möchten, sollten sich die Zalando-Aktie anschauen. Als führendes Unternehmen im Online-Einzelhandel auf dem „alten Kontinent“ hat der Kurs der Zalando-Aktie sehr schnell zugelegt, sodass sich ihr Wert seit Anfang 2020 verdoppelt hat.

Doch macht es weiterhin Sinn, Zalando-Aktien zu kaufen, selbst nach einem so starken Kursanstieg, der das deutsche Unternehmen auf eine Marktkapitalisierung von fast 24 Milliarden Euro gebracht hat? In unserem Testbericht schauen wir uns dazu Vergleiche und Prognosen zu Zalando an, um uns dieser Fragen anzunähern.

Außerdem interessant: Welcher ist der beste Online-Broker mit den bestmöglichen Handelsbedingungen, um Zalando-Aktien zu kaufen?

Zalando Aktie kaufen Mehr zur Zalando Aktie

Ihr Kapital ist im Risiko.

Zalando icon logoZalando Aktie Basisdaten

WKN ZAL111
ISIN DE000ZAL1111
Symbol ZAL
Land Deutschland
Index DAX
Branche E-Commerce
Unternehmen Zalando SE

Grundlegende Informationen zur Zalando-Aktie

Das deutsche Unternehmen Zalando, das im Jahr 2008 gegründet wurde, ist heute in 17 verschiedenen europäischen Märkten präsent. Seit dem Jahr bereits 2014 verzeichnet Zalando erste Gewinne und wuchs dann immer weiter. Seine in den letzten Jahren erzielten Umsätze machten das Unternehmen zu einer wichtigen Referenz in der Welt des E-Commerce.

Bevor wir uns aber die Zalando-Aktie, ihren Kurs und das Unternehmen genauer anschauen, um zu entscheiden, ob man investieren sollte, oder nicht, brauchen wir die zentralen Informationen dazu. So wird es einfacher das Unternehmen am Finanzmarkt zu lokalisieren. Glücklicherweise hat man bei führenden Online-Brokern wie eToro keine großen Schwierigkeiten, Zalando-Aktien zu finden. Hier reicht es schon, einfach den Namen „Zalando“ in das Suchfeld einzugeben.

Kursentwicklung der Zalando-Aktie


zalando logoUnter den Unternehmen, die an der Frankfurter Börse notiert sind, hat Zalando in den letzten 12 Monaten am meisten an Wert zugelegt. Wie man in der obigen Grafik des Zalando-Aktienkurses erkennt, ist der Wert der Aktie allein von Juni 2020 bis Juni 2021 von 62 € auf 100 € gestiegen. Anfang 2020 lag der Kurswert noch bei 45 €. Mit anderen Worten: In etwas über einem Jahr verzeichnete die Zalando-Aktie eine Wertsteigerung von 100 %, die deutlich über den durchschnittlichen Renditen liegt, die man zum Beispiel mit dem DAX-Index erzielen würde.

Diese enorme Aufwertung wurde durch das steile Wachstum des deutschen Unternehmens Zalando motiviert, dem es gelungen ist, in immer mehr europäische Märkte vorzudringen. Sein jährliches Wachstum liegt bei fast 30 %, was es als Wachstumsaktie qualifiziert. Hinzu kommt, dass der Kapitalisierungsmultiplikator, bezogen auf den Umsatz aus dem Jahr 2020, unter 4x liegt. Im Vergleich zur Kapitalisierung von anderen Unternehmen in der gleichen E-Commerce-Nische ist das ein extrem hoher Wert.

Die besten Anbieter zum Kauf von Zalando-Aktien

Um Zalando-Aktien zu kaufen, braucht man entweder ein Depot bei einer herkömmlichen Bank, oder ein Konto bei einer Börse oder einem Online-Broker. Nach unseren Erfahrungen bieten Online-Broker für den Kauf und Verkauf von Aktien günstigere Provisionen und Gebühren.

In unseren Tests und Vergleichen hat sich der Online-Broker eToro als Testsieger durchgesetzt. Er verlangt für den Handel mit Zalando-Aktien – und den Aktien anderer Unternehmen – keinerlei Provisionen. Darüber hinaus profitiert man bei eToro auch von der sehr sozialen Investorengemeinschaft. Das bedeutet, dass man sich täglich über Nachrichten zu dem Unternehmen sowie über die Meinungen anderer Händler innerhalb von eToro informieren kann. Durch das Copy-Trading-Tool kann man zudem die Entscheidungen anderer Händler einsehen und deren Trades kopieren.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
200€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €
Was uns gefällt
  • Einfache und übersichtliche Plattform
  • Viele Einzahlungsmöglichkeiten
  • Große Auswahl an Fondssparplänen
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDs
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkartePaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
2.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100€
Einzahlungsgebühren
0€
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
0€
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
0,01% - 2%
CFDs
0,01% - 2%
Krypto
0,01% - 2%
DAX
0,01% - 2%
ETFs
0,01% - 2%
Fonds
0,01% - 2%
Aktien
0,01% - 2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Allgemeine Informationen zur Zalando-Aktie

Zalando Logo review

Zalando wurde im Jahr 2008 mit Sitz in Berlin gegründet. Nach der Eroberung des deutschen Marktes hat das Unternehmen sein Geschäft schnell auf andere europäische Märkte ausgedehnt und ist derzeit in 17 verschiedenen Ländern präsent. Anfänglich fokussierte es sich vor allem auf den Schuhverkauf, erweiterte dann jedoch sein Angebot zügig auf Kleidung und Accessoires. Dank dem rasanten Wachstum konzentriert sich dieses E-Commerce-Unternehmen schnell auf den Verkauf von Qualitätskleidung. Bereits im Jahr 2014 wies es erste Gewinne aus, was für ein Start-up ziemlich selten ist.

Dank seinem hohen Wachstum, Gewinn und Erfolg im Online-Einzelhandel ist das deutsche Unternehmen Zalando europaweit führend und hebt sich von allen anderen Konkurrenten ab. In Zukunft sollen die Online-Shops auf weitere europäische, aber auch internationale Märkte ausgedehnt werden. Es bleibt abzuwarten, ob die Akzeptanz so gut sein wird wie in den europäischen Ländern, die bereits von der Präsenz des Zalando-Online-Shops profitieren.

GeschäftsmodellKurszielUmsatz & GewinnGeschäftsentwicklungDividende

Wie verdient Zalando Geld?

Der Großteil des Umsatzes von Zalando stammt aus dem Verkauf der Produkte in seinem Online-Shop. Dabei besitzt das Unternehmen die Produkte – viele von ihnen sind Luxusartikel – selbst nicht, sondern es profitiert von seinem Dropshipping-Geschäftsmodell. Mit anderen Worten: Zalando hat keine Kosten für Lagerbestände oder gar Lagerhaltung und geht nur dann in Vorleistung, wenn ein Kunde in Vorleistung geht, um einen Artikel zu kaufen. Es dient also gewissermaßen als Vermittler, zum Beispiel für Luxusunternehmen, die in der Regel schwerer erreichbar sind als andere Unternehmen.

Diesem Geschäftsmodell ist es auch zu verdanken, dass die Zalando-Aktie von den hohen Gewinnen, die das Unternehmen schnell zu erwirtschaften begann, so stark profitieren konnte. Der langfristige Erfolg ist dank mehrjähriger Partnerschaften mit renommierten Marken möglich. Die Beziehung von Designer-Label und modernem Vertriebspartner ist für beide Seiten sehr profitabel, da Zalando stark in Marketing und in den Aufbau von Kundenloyalität investiert.

Wie sieht das Kursziel der Zalando-Aktie aus?

Wenn der Kurs der Zalando-Aktie so rasant steigt wie in den letzten 12 bis 18 Monaten, ist es schwierig vorherzusagen, wie die Anleger auf ein Quartal mit geringerem Wachstum reagieren werden. Es ist sehr wichtig, zu verstehen, dass bei Investitionen in Hausse-Aktien, wie es bei der Zalando-Aktie der Fall ist, das Risiko einer Korrektur besteht. Investoren könnten auch ihre Positionen verkaufen, da sie bereits mit den erzielten Renditen zufrieden sind.

Daher und aufgrund der Prognosen für die Kursentwicklung von Zalando ist es wahrscheinlicher, dass die Renditen für Anleger in den kommenden 12 Monaten nicht so hoch ausfallen werden. Bald könnte eine mehr oder weniger lange Phase der Stabilisierung des Kurses eintreten. Das ist von Anlegern, die auf der Suche nach Aktien sind, die wie dieses deutsche Unternehmen ein beschleunigtes Wachstum erfahren, nie sehr erwünscht. Prognosen von Experten rangieren daher zwischen einem Kursziel der Zalando-Aktie von 59 € bis 93 €.

Wie hoch ist der Umsatz und der Gewinn von Zalando?

Hatte Zalando im Jahr 2019 noch fast 6,5 Milliarden Euro seinen Kunden in Rechnung gestellt, kam das wachsende Unternehmen im Folgejahr auf stolze 8 Milliarden Euro. Somit konnte es für das Jahr 2020 einen Gewinn von über 200 Millionen Euro verbuchen. Obwohl wir diese Zahlen bei einigen Wachstumswerten in den USA sehen, sind sie auf dem europäischen Aktienmarkt ungewöhnlich. Vielleicht ist der Kurs der Zalando-Aktie deshalb so stark gestiegen. Immerhin liegen die hier präsentierten Zahlen im Vergleich zu anderen europäischen Unternehmen weit über dem Durchschnitt.

Darüber hinaus wird erwartet, dass das Unternehmen Zalando in diesem Jahr, also 2021, die Schwelle von 10 Milliarden Euro Umsatz erreichen könnte. Das würde dieses E-Commerce-Unternehmen eindeutig zum abgeschlagenen Führer in den europäischen Märkten machen. Aber wird Zalando auch außerhalb Europas erfolgreich sein und seinen Umsatz weiter steigern können?

Wie schätzen Anleger die Geschäftsentwicklung von Zalando ein?

Damit das Wachstum weiterhin so rasant bleibt, warten die Anleger der Zalando-Aktie natürlich darauf, dass das Unternehmen in weitere europäische Märkte vordringt, die noch nicht erschlossen sind. Zweifellos wird dies einer der wichtigsten Katalysatoren für die weitere Geschäftsentwicklung sein. Denn beim Dropshipping gilt: Je höher das Volumen, desto mehr Gewinn kann man machen.

Vielleicht liegt deshalb einer der Hauptkostenpunkte von Zalando, dessen Margen am Ende recht gering ausfallen, im Preis pro Kundengewinnung. Mit anderen Worten: Die Marketing- und Werbekampagnen von Zalando sind letztlich einer der größten Kostenfaktoren für die Entwicklung und das Wachstum des Unternehmens. Wie bei jedem E-Commerce-Geschäft ist dies jedoch ein notwendiges „Übel“, um mehr Kunden anzuziehen.

Kann man von der Zalando-Aktie Dividenden erwarten?

Da es sich um ein recht junges Unternehmen mit rasantem Wachstum handelt, ist es unwahrscheinlich, dass Zalando in den kommenden Jahren eine Dividende auszahlen wird. Das gesamte Geld des Unternehmens wird in das Wachstum und die Verbreitung des Unternehmens fließen, sodass die Investoren nicht erwarten sollten, dass diese erzielten Gewinne – zumindest im Moment – an die Aktionäre von Zalando verteilt werden.

Wie sieht der Zalando-Aktienpreis aktuell aus?

Wie bereits weiter oben erwähnt, liegt der Kurs der Zalando-Aktie im Moment (Mitte Juni 2021) bei knapp 100 € und damit sehr nahe am historischen „Allzeithoch“ dieser Aktie – das erreichte sie am 16. Februar 2021 mit 102 €. Das heißt: Noch nie zuvor hatte das deutsche Unternehmen eine so hohe Bewertung und Kapitalisierung. Das ist ein großartiger Beweis dafür, dass die Investoren mehr denn je davon überzeugt sind, dass Zalando eines der größten E-Commerce-Referenzen nicht nur in Europa, sondern auch in der Welt werden kann.

Wie entwickeln sich die Zalando-Aktienkurse in Realtime?

Da sich Aktienkurse tagtäglich anders entwickeln, und wir nur zum aktuellen Zeitpunkt berichten können, hier das Chart mit den Echtzeitkursen von Zalando.

Was sind die zentralen Kennzahlen für die Zalando-Aktie?

Der Aktienkurs allein reicht nicht für eine gründliche Analyse vor dem Kauf von Zalando-Aktien aus. Daher haben wir auch zentrale Kennzahlen zum Unternehmen zusammengestellt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Unsere Tipps für den Kauf von Zalando-Aktien

Wie bei jeder anderen Investition ist es das Wichtigste, dass man vor dem Kauf von Zalando-Aktien den Markt, die Präsenz, das Wachstumsniveau, die zukünftige Strategie und vieles mehr genau kennt.

Tipp 1Tipp 2Tipp 3Tipp 4Tipp 5

Man sollte verstehen, wie Zalando Geld verdient.

Man muss wissen, wie Zalando weiter wachsen will und kann.

Man braucht eine realistische Einschätzung, wie sich der Aktienwert entwickeln wird.

Anhand dessen sollte man sich einen passende kurz- oder langfristige Anlagestrategie zurechtlegen.

Man braucht einen günstigen und zuverlässigen Online-Broker wie eToro.

Zalando-Aktien kaufen mit eToro – Anleitung Schritt für Schritt

Tatsächlich könnte es nicht einfacher sein, in Zalando-Aktien zu investieren. Über eToro, unseren Testsieger, kann man nicht nur ohne Handelskosten Zalando-Aktien kaufen, sondern auch von einer effektiven Handelssoftware mit sehr nützlichen Funktionen profitieren. Um Zugang zu all dem zu erhalten, muss man nur die folgenden Schritte befolgen:

Schritt 1: Bei eToro registrieren

Bevor man eToro als Broker nutzen kann, um in Zalando-Aktien zu investieren, muss man ein Konto eröffnen. Dazu greift man einfach auf die eToro-App für Android oder iOS, oder auf die offizielle Website zu. Im ersten Schritt legt man einen Benutzernamen und ein sicheres Passwort fest, und gibt seine E-Mail-Adresse an. Vor dem Abschicken dieses Formulars sollten natürlich die allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und akzeptiert werden.

Daraufhin erhält man eine E-Mail zur Bestätigung. In einem zweiten Schritt trägt man nun seine persönlichen und finanziellen Details gemäß EU-Regulierung in ein weiteres Formular ein.
etoro-anmeldung-schritt1

Schritt 2: Aufladen des Broker-Kontos

Bevor man in Aktien oder andere Instrumente investieren kann, muss man das Broker-Konto mit Geld versorgen. Dazu wählt man den Button „Geld einzahlen“ im linken Seitenmenü und wählt eine der acht Zahlungsarten und einen Einzahlungsbetrag aus. Bei eToro muss die allererste Einzahlung mindestens $ 200 betragen – weitere Einzahlungen sind ab $ 50 möglich.

Bei eToro Geld einzahlen

Schritt 3: Zalando-Aktien kaufen

Nun tippt man „Zalando“ in der Suchleiste ein und schon wird die Unternehmensaktie angezeigt. Hier erhält man zahlreiche Informationen zu Zalando, der Aktie und der Kursentwicklung. Über den Button „Traden“ rechts oben kann man nun provisionsfrei in Zalando-Aktien investieren und mit ihnen handeln. Erfahrene Anleger haben auch die Option, mit CFDs auf diese Aktie zu traden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Sollte man in Zalando-Aktien investieren? Vor- und Nachteile

Anhand von Vergleichen mit anderen großen Unternehmen im Bereich Online-Handel/E-Commerce, sei es in Europa oder in den USA, können wir die positiven und negativen Aspekte einer Investition in Zalando-Aktien analysieren. Anhand folgender Tabelle können Anleger besser verstehen, ob die Zalando-Aktie zu ihrer individuellen Strategie oder ihrem Portfolio für Investitionen in Wachstumsaktien passt.

Vorteile

  • Führendes europäisches Unternehmen im E-Commerce
  • Beschleunigtes Wachstum und hohe Umsatzzahlen
  • Profitabel und europaweit an 17 verschiedenen Märkten vertreten
  • Geplante Expansion in andere Länder und Kontinente

Nachteile

  • Enormer Wettbewerb, insbesondere in den USA
  • Notwendigkeit von Partnerschaften mit Luxusmarken
  • Fragliche Akzeptanz in internationalen Märkten

Zalando-Aktie kaufen oder verkaufen?

ZalandoFür Investoren, die an wachstumsstarken Aktien interessiert sind, deren Umsatz mit ebendiesem Wachstum mithält, könnte die Zalando-Aktie eine gute langfristige Anlage oder sogar Trading-Alternative sein. Es ist jedoch immer notwendig, die oben genannten Punkte zu berücksichtigen, da kein Geschäftsmodell perfekt ist. Mit dem Kauf der Zalando-Aktie setzt man darauf, dass das Wachstumstempo dieses deutschen E-Commerce-Unternehmens weiterhin konstant bleiben wird.

Es ist jedoch wichtig, immer den Grad des Wettbewerbs zu berücksichtigen, der auf dem Einzelhandelsmarkt herrscht, insbesondere im Bereich E-Commerce. Wie wir weiter unten zeigen werden, wenn wir andere Aktien im gleichen Nischenmarkt wie Zalando vergleichen, wächst dieser Markt weiterhin. Das kann dazu führen, dass Konkurrenten von Zalando mit sehr hohen Wachstumsraten aufholen werden.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Zalando-Aktien: Warum sollte man die Zalando-Aktie kaufen?

Wie bereits erwähnt, setzt man mit einer Investition in die Zalando auf den möglichen Kursanstieg der Zalando-Aktie. In Anbetracht der bisherigen Entwicklungen ist das eine gute Prognose. Es ist durchaus möglich, dass dieses Unternehmen früher oder später eine der größten, internationalen E-Commerce-Referenzen im Dropshipping internationaler Marken sein wird, einschließlich einiger Luxusmarken. In Deutschland und Europa ist es das bereits. Der Wachstumstrend in diesem Markt scheint offensichtlich. Es bleibt jedoch die Frage, ob Zalando seinen Marktanteil halten oder sogar steigern kann.

Zalando-Aktien: Welche Argumente sprechen gegen das Unternehmen?

Wie oben angesprochen, wird das Haupthindernis für ein nachhaltiges Wachstum der Zalando-Aktie in den potenziellen Schwierigkeiten liegen, die das Unternehmen haben könnte, wenn es nicht in der Lage ist, sich auf andere Märkte (hauptsächlich außerhalb Europas) auszudehnen. Wie sich zum Beispiel im Fall von Portugal gezeigt hat, reicht die öffentliche Akzeptanz nicht immer aus, um das Unternehmen über Wasser zu halten.

Darüber hinaus sollten Investoren in Zalando-Aktien verstehen, wie das Publikum auf andere Wettbewerber reagiert. Stellen diese eine bessere oder modernere E-Commerce-Plattform bereit? Wie sieht es mit der Frage der Artikelpreise aus? Könnte der Wettbewerb dazu führen, dass Zalando seine Gewinnmargen weiter senken muss?

Direkter Vergleich mit Wettbewerbern der Zalando-Aktie

Zweifellos ist der E-Commerce-Markt in Bezug auf Bekleidung einer der am stärksten gesättigten Märkte der Welt. Trotzdem wächst er immer weiter. Es ist also kein Wunder, dass auch Unternehmen wie Revolve, Shopify oder Farfetch auf dem Vormarsch sind. Sie weisen ein sehr deutliches Umsatzwachstum auf, ähnlich wie es bei Zalando der Fall ist. Daher schauen wir uns nun einen detaillierten Vergleich zwischen der Zalando-Aktie und einem ihrer Hauptkonkurrenten, der Farfetch-Aktie, an. Diese ist ebenfalls zum Handel auf eToro verfügbar.

Zalando-Aktie vs. Farfetch-Aktie (FTCH) – der Vergleich

Obwohl die Farfetch-Aktie nicht so bekannt ist wie die von Zalando, hat sie es dennoch geschafft, eine höhere Bewertung als der aktuelle Zalando-Aktienkurs zu haben. Das liegt daran, dass die Farfetch-Aktie in etwas mehr als einem Jahr von $ 8 auf $ 50 gestiegen ist. Das war eine weit überdurchschnittliche und höchst unvorhersehbare Rendite. Kurzzeitig kletterte sie sogar über $ 70.

Das spricht für Zalando-Aktien Das spricht für Farfetch-Aktien
Führend auf dem europäischen E-Commerce-Markt Astronomisches Wachstum des Farfetch-Aktienkurses
Wachstum und hohe Gewinne Arbeitet ebenfalls mit Luxusmarken
Strategie, internationale Märkte zu erschließen Ist bereits international vertreten
Mehrjährige Partnerschaften mit Luxusmarken Achtung: Risiko einer Korrektur der Aktie nach dem radikalen Anstieg

Ihr Kapital ist im Risiko.

Zalando-Aktie: Unsere Prognose

Nun, nach dem Vergleich mit einem der direktesten Konkurrenten ist klar, dass sich der Kauf von Zalando-Aktien eher lohnt als der von Farfetch. Obwohl es also kompliziert ist, den weiteren Kursverlauf der Zalando-Aktie zu prognostizieren, hat das Unternehmen bessere Wachstumschancen. Immerhin hat es sich bisher in Europa eine starke Basis aufgebaut und kann nun international seine Präsenz ausweiten. Das ist jedoch eine langfristige Strategie.

Kurzfristig gesehen, halten Analysten die Zalando-Aktie für ein wenig überbewertet. Sie rechnen jedoch damit, dass der Zalando-Aktienkurs mittelfristig steigen wird.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit zum Kauf der Zalando-Aktie: Ja oder Nein?

Es bestehen kaum Zweifel, dass der E-Commerce-Markt boomt. Das führt dazu, dass viele Aktien und Unternehmen innerhalb dieser Branche stark von diesem Wachstum und der Nachfrage nach Online-Handel profitieren. Beispiele wie Shopify, Revolve oder Farfetch geben dem Markt nur noch mehr Kraft. Auch die Zalando-Aktie kann mit diesem beschleunigten Wachstum Schritt halten.

Wie jedoch in dieser detaillierten Zalando-Aktienanalyse mehrfach betont, sollte man immer die Risiken jeder Investition abwägen und verstehen, ob die Chancen die Risiken der Investition in Zalando-Aktien aufwiegen. Je besser man informiert ist, desto weniger Verluste wird man einfahren.

  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

FAQ: Häufig gestellte Fragen zum Kauf von Zalando-Aktien

Ist Zalando ein gutes Unternehmen zum Aktienkauf?

Als führender europäischer Online-Händler könnte die Zalando-Aktie zweifelsohne eine großartige Investition sein – besonders für Investoren, die in einen wachsenden Markt investieren möchten.

Wie sieht die Prognose des Zalando-Aktienkurses aus?

Analysten gehen davon aus, dass sich der Kurs der Zalando-Aktie bei einem Stand von rund 93 € stabilisieren könnte. Sollte das Umsatzniveau jedoch weiterhin in gleichem Maße wachsen, ist mit einem weiteren Kursanstieg der Zalando-Aktie zu rechnen.

Was sind die wichtigsten Daten, die man vor dem Kauf von Zalando-Aktien beachten sollte?

Als zentralen Punkt sollten Anleger verstehen, wie das noch recht junge deutsche Unternehmen es schaffen wird, sein Geschäftsmodell weiterzuverbreiten und so die Anzahl der Märkte, in denen es aktiv ist, auszubauen. Diese Komponente ist entscheidend, um zu verstehen, ob Zalando auch in den kommenden Jahren den Markt dominieren wird.

Gibt es wichtige Katalysatoren für die Zalando-Aktienprognose?

Da Zalando derzeit in 17 verschiedenen europäischen Märkten vertreten ist, wird erwartet, dass dieser Katalysator den Kurs der Zalando-Aktie und das Interesse der Investoren an diesem Unternehmen stark beeinflussen wird, sobald das Unternehmen einen neuen Markt ankündigt. Auch die Tatsache, dass es möglicherweise noch mehr Partnerschaften mit anderen exklusiven Marken gibt, könnte ein Anreiz sein, dass sich die Aktie von Zalando zu neuen Höhen aufschwingt.

Wo kann ich Zalando-Aktien online kaufen?

Ohne Provisionen oder Gebühren zahlen zu müssen, ist es beim Testsieger eToro möglich, Zalando-Aktien effektiv, schnell und zuverlässig zu kaufen. Dafür bietet der Broker eine traditionelle Handelssoftware und die spezielle eToro-App. So wird man keine Probleme haben, mit Zalando-Aktien jederzeit zu handeln – sowie mit tausenden von anderen Vermögenswerten, die bei diesem ausgezeichneten Online-Broker zur Verfügung stehen.

Zuletzt aktualisiert am 24. Juni 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.