BISON App Test 2021: Vergleich & Erfahrung mit der Bitcoin App

In unserem großen BISON App Test 2021 werfen wir einen genauen Blick auf eine App, hinter der kein geringerer als die Börse Stuttgart selbst steht. Dies macht die BISON App zur ersten Krypto-Handelsbörse, hinter der sich eine traditionelle Wertpapierbörse verbirgt. Die Kryptobörse für das Smartphone wurde mit dem Anspruch ins Leben gerufen, den Kryptohandel so einfach und bequem wie möglich zu gestalten.

In den folgenden Abschnitten gehen wir genauer auf alle Einzelheiten der Bison App ein: Von den Vor- und Nachteilen, über das Angebot bis hin zu den Funktionen, den Gebühren sowie der Anmeldeprozess werden im Detail durchleuchtet. Alles Weitere zu unseren BISON App Erfahrungen in unserem großen BISON App Test 2021.

Direkt zum Testsieger eToro

Coincierge Icon 23

Da die Bison App leider erhebliche Mängel aufweist, empfehlen wir an dieser Stelle unseren Testsieger für den Handel mit Kryptowährungen:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was ist die BISON App?

In unserem BISON App Test haben wir uns neben der Funktionalität natürlich auch mit den Hintergründen der Krypto-App befasst. BISON wurde im Januar 2019 von der FinTech Sowa Labs ins Leben gerufen, einer Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart Digital Ventures. Wer bei BISON Handel betreibt, macht dies über die Euwax AG, einer weiteren Tochtergesellschaft der Börse Stuttgart, welche die Kryptowährungen kauft bzw. verkauft. Des Weiteren werden die Coins treuhänderisch verwahrt und für die finanzielle Abwicklung steht die Solarisbank zur Verfügung.

So weit, so gut. Hier lässt sich wirklich sagen, dass die Börse Stuttgart alle ihre Versprechungen wahr gemacht hat, als sie im Jahre 2018 ankündigte, eine eigene Plattform zu erstellen, mit der die Anleger einfach und problemlos in Kryptowährungen investieren könnten.

Bison App Test

Die Plattform hat sich innerhalb von nur 2 Jahren zu einem immer erfolgreicheren Handelsplatz entwickelt. Im Jahre 2020 erreichte BISON eine Nutzerzahl von über 100.000 aktiven Mitgliedern. Die steigende Nutzeranzahl lässt sich auf mehrere Faktoren zurückführen:

  • Zum einen steigt die Akzeptanz innerhalb der Bevölkerung, da die Menschen schon seit Jahren den Aufstieg des Bitcoins mitverfolgen.
  • Zum anderen öffnet sich die Politik und Wirtschaft auch immer mehr – die EU plant sogar, bald einen digitalen Euro einzuführen.

Die BISON App war demnach die richtige Entscheidung der Börse Stuttgart; vor allem zu einer Zeit, in der die Skepsis gegenüber Kryptowährungen noch weitaus größer war als heutzutage.

BISON App Funktionen

Die Funktionen der BISON App wurden so gestaltet, dass Anfänger leicht und problemlos mit Kryptowährungen handeln können. Unsere BISON App Erfahrungen haben dies durchaus bestätigt. Der Kauf und der Verkauf von Kryptowährungen ist wirklich einfacher, als man es von anderen Handelsplätzen bzw. Börsen gewohnt ist.

Bison App CryptoradarEine weitere Funktion ist der Kryptoradar der Plattform, der Nutzern Handelssignale bzw. die Beliebtheit und den Trend einzelner Kryptowährungen vorgeben soll. An für sich keine schlechte Idee. Der Kryptoradar vom BISON App kann allerdings nicht mit den gängigen Handelssignal-Software-Lösungen anderer Anbieter mithalten, da leider nur Twitter als Quelle herangezogen wird.

  • Generell ist der Ansatz jedoch lobenswert und es bleibt zu hoffen, dass der Radar in Zukunft dementsprechend ausgebaut wird.

BISON App Angebot

Das Angebot von BISON ist sicherlich der größte Schwachpunkt der App, denn aus den über 2.000 Kryptowährungen, die es inzwischen auf dem Markt gibt, lassen sich  aktuell nur 5 Kryptowährungen   auf der BISON App Plattform kaufen bzw. verkaufen. Aktuell stehen den Nutzern hier folgen zur Verfügung:

  • Bitcoin (BTC)
  • Bitcoin Cash (BCH)
  • Ethereum (ETH)
  • Litecoin (LTC)
  • Ripple (XRP)

Die geringe Auswahl wird vom Anbieter damit begründet, dass die sichere, treuhänderische Verwahrung neuer Kryptowährungen sehr viel Sorgfalt erfordert und dementsprechend sehr zeitintensiv ausfällt. Auch wenn diese Erklärung berechtigt sein mag, so kann sie nicht über das magere Angebot hinwegtrösten. Hier gibt es eine Vielzahl von Online Brokern mit einer weitaus größeren Auswahl.

BISON App Anmeldung: Schritt für Schritt Anleitung

Bison App AnmeldungSchritt 1: Download & Registrierung

Die BISON App ist für iOS und Android erhältlich und kann dementsprechend von Google Play oder dem Apple Store heruntergeladen werden. Natürlich ist dieser Vorgang komplett kostenlos.

Die Registrierung funktioniert schnell und einfach. Hier genügt es bereits, nur die eigene E-Mail-Adresse anzugeben. Nachdem die E-Mail verifiziert wurde, sollten Nutzer einige Zeit mit dem kostenlosen Demokonto verbringen, bevor sie sich an den Echtgeld-Handel wagen.

Schritt 2: VerifizierungBison App Einzahlung

Wer mit dem Echtgeld-Handel starten möchte, muss sich zuerst durch ein VideoIdent-Verfahren verifizieren. Hierzu sollte man den Personalausweis bereithalten. Während dieser Prozess eigentlich problemlos vonstattengehen sollte, haben wir auf Portalen wie Trustpilot viele negative Kommentare gelesen, die angeben, dass der Verifizierungsprozess zu langsam oder auch gar nicht funktioniere. Wir hatten während unserem BISON App Test jedoch keinerlei Probleme.

Schritt 3: Geldeinzahlung

Nach erfolgreicher Verifizierung wird den Nutzern die IBAN für das neu erstellte Konto bei der Solarisbank mitgeteilt. Da als Zahlungsmethode nur die SEPA-Überweisung zulässig ist, kann es einige Zeit dauern, bis das Geld endlich auf dem Handelskonto gutgeschrieben wird.

Bison App HandelSchritt 4: Kryptowährungen kaufen

Nachdem das Geld auf dem Handelskonto angekommen ist, kann endlich mit dem Kauf begonnen werden. Hierzu muss einfach nur auf die jeweilige Kryptowährung und anschließend auf „Kaufen“ geklickt werden, was erneut bestätigt werden muss.

Hiernach können die Coins entweder gehalten oder genauso einfach verkauft werden. Short-Positionen können bei BISON nicht getätigt werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

BISON App Kundenservice

Während unserem BISON App Test haben wir uns natürlich auch näher mit dem Kundenservice befasst. Der Kontakt per E-Mail verläuft problemlos und wird in der Regel schon innerhalb von nur 24 Stunden beantwortet. Hier gibt es dennoch zu bemängeln, dass den Nutzern kein telefonischer Kundenservice oder zumindest ein Kundenchat zur Verfügung gestellt wird, sodass brennende Fragen sofort beantwortet werden können.

BISON App Gebühren und Zahlungsmethoden

Bison App ReviewDie Gebühren von BISON lassen sich transparent auf der Seite des Anbieters nachlesen. Die Kostenstruktur kann sich wirklich sehen lassen und kann mit vergleichbaren Plattformen mithalten. Der anteilige Spread pro Kauf und Verkauf für alle Kryptowährungen liegt nämlich bei gerade mal 0,75%.

  • Kommissionen oder Kosten zur Kontoeröffnung, Auszahlung, Einzahlung und für die Verwahrung von Kryptowährungen fallen nicht an.

Momentan ist es nur möglich, mit einer SEPA-Überweisung Euros auf das BISON-Handelskonto einzuzahlen. Der Anbieter verspricht zwar, bald mehrere Optionen hinzuzufügen, aber natürlich ist dies zum jetzigen Zeitpunkt nicht sehr kundenfreundlich, vor allem wenn man bedenkt, dass die meisten Plattformen eine Vielzahl von Zahlungsmöglichkeiten zulassen, wie beispielsweise Kreditkartenzahlung oder PayPal.

Handelt es sich um einen BISON App Betrug oder ist die BISON App seriös?

Wer bis jetzt unseren Beitrag aufmerksam verfolgt hat, der wird wahrscheinlich bereits wissen, dass es sich bei BISON  definitiv nicht um Betrug handelt.  Selbst die negativen Erfahrungsberichte einiger Nutzer kritisieren lediglich, dass die Funktionalität eingeschränkt ist und dass die Verifizierung zum jetzigen Zeitpunkt Probleme aufweist.

BISON App Sicherheit

Bison App SicherheitObwohl es sich beim BISON App um eine deutsche Plattform handelt, die noch dazu von einem vertrauenswürdigen Anbieter entwickelt wurde, sollte dies nicht über einige Sicherheitsmängel hinwegtäuschen. Da es sich nämlich beim Handel über BISON nicht um einen traditionellen Wertpapierhandel an einer öffentlich-rechtlichen Börse handelt, untersteht die App keiner Finanzregulierungsbehörde, wie beispielsweise der BaFin.

Die Einlagensicherung von 100.000 Euro gilt ebenfalls nur für die Euros, die bei der Solarisbank gelagert werden, Kryptowährungen sind demnach ausgeschlossen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

BISON App Erfahrungen und Usermeinungen im Internet

Je nach Vergleichs- oder Review-Portal fallen die Meinungen recht unterschiedlich aus. Während Vergleichs-Portale vor allem die fehlende Funktionalität und das dürftige Angebot bemängeln, gehen einzelne Nutzerbewertungen mit der App weitaus härter ins Gericht.

Auf Trustpilot konnte BISON nur magere 1,8 von 5 Sternen erhalten – und dies bei über 207 Bewertungen. Viele der User beschweren sich darüber, dass eine derzeitige Verifizierung nicht möglich sei.

Bison App Bewertung

BISON App Vorteile & Nachteile

Nun wollen wir eine Übersicht über die Vor- und Nachteile angeben, die uns während unserem BISON App Test aufgefallen sind. Generell mussten wir leider mehr Nachteile als Vorteile feststellen, obwohl die App durchaus Potenzial hat.

Coincierge Icon 27Das Positive zuerst: Die BISON App hält, was sie verspricht. Die App wurde mit dem Ziel erstellt, Menschen, die wenig Ahnung vom Handel mit Kryptowährungen haben, einen leichten Einstieg zu bieten. Dies macht die App auch weitestgehend. Wir haben selten so eine leichte und intuitive Nutzeroberfläche gesehen, wie von diesem Anbieter.

Coincierge Icon 13Auch die Konditionen können sich durchaus sehen lassen. Diese sind transparent und sich durchaus im Rahmen halten. Hinzu kommt, dass mit der Börse Stuttgart ein sehr vertrauenswürdiger Anbieter hinter der Plattform steht, was der App schonmal einen Vertrauensvorschuss einbringt.

Der erste Eindruck in unserem BISON App Test war daher auch überwiegend positiv. Wenn man sich aber ein wenig länger mit der Plattform beschäftigt, fallen schnell erhebliche Mängel auf, die sich negativ auf die Gesamtbewertung in unserem BISON App Test auswirken.

Coincierge Icon 5Zuallererst gilt es zu bemängeln, dass man mit der BISON App insgesamt nur fünf verschiedene Kryptowährungen kaufen kann – für einen Online Broker mit anderem Schwerpunkt sicherlich ausreichend, für einen Kryptohändler aber bei weitem zu wenig.

IconHinzu kommt, dass durch die einfache Nutzung und sogar ohne den Bedarf eines Wallets viele Nutzer gar nicht genau wissen, mit was sie eigentlich handeln. Der Lerneffekt bleibt somit auf der Strecke.

IconDes Weiteren nimmt der Kryptoradar, die eigentlich eine Art Signalfunktion haben sollte, nur Twitter-Posts als Bewertungsgrundlage, was gerade Anfängern ein falsches Gefühl von Sicherheit geben könnte. Zuletzt bleibt noch festzuhalten, dass es keine Desktop- oder Laptop-Version gibt. Die App ist ausschließlich mit dem Smartphone erreichbar.

  • Einfacher Handel mit den gängigsten Kryptowährungen
  • Faire Konditionen
  • Vertrauenswürdiger Anbieter
  • Auswahl mit 5 Währungen leider zu gering
  • Keine Desktop- oder Tablet-Version verfügbar
  • Nutzer haben wenig Lerneffekt
  • Der Kryptoradar nimmt nur Twitter-Posts als Grundlage

Unser Fazit zum BISON App Test

In unserem großen BISON App Test haben wir die App unter den Gesichtspunkten Angebot, Funktionalität, Zahlungsmethoden, Sicherheit, Kundenservice und Gebühren geprüft sowie die BISON App Erfahrungen anderer Nutzer zurate gezogen. Auch wenn es sich bei BISON prinzipiell um einen seriösen Anbieter handelt, konnte uns dennoch das Gesamtangebot nicht überzeugen.

Des Weiteren sollten Nutzer nicht denken, dass alle ihre Einlagen geschützt seien, nur weil es sich hier um eine deutsche Plattform handelt. Denn der Einlagenschutz gilt nur für die Euros, die sich auf dem Handelskonto befinden.

Bessere Alternative: eToro

etoro LogoWer wirklich mit Kryptowährungen handeln möchte, sollte daher auf Online Trading Plattformen wie eToro zurückgreifen. Hier ist das Angebot weitaus größer, sodass Nutzer ihr Portfolio sinnvoll diversifizieren können, anstatt alles auf eine Karte zu setzen. Dieser Anbieter zählt zu den weltwelt beliebtesten online Handelsplattformen und unterliegt einer staatlicher Regulierung sowie Lizenzierung.

Hier können Nutzer nicht nur mit Kryptos handeln, sondern bei Bedarf auch mit Aktien, CFDs, Rohstoffen und vielem mehr.

  • Benutzerfreundliche und intuitive Plattform
  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Erstklassiger Kundensupport
  • Vielzahl an Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

BISON App FAQs

Was ist die BISON App?

Bei der BISON App handelt es sich um eine Krypto-App, mit der Nutzer fünf der gängigsten Währungen kaufen bzw. verkaufen können.

Lohnt es sich, ein Konto bei der BISON App zu eröffnen?

Durch das magere Angebot empfehlen wir, sich bei Online Brokern wie eToro anzumelden.

Wie viel Geld sollte ich bei der BISON App investieren?

Das hängt ganz alleine von den persönlichen Umständen ab. Generell gilt, nur das Geld zu investieren, was auch zur freien Verfügung steht.

Wie lange dauert eine Auszahlung bei BISON App?

Die Auszahlung kann bis zu mehreren Werktagen dauern.

Was sind die BISON App Voraussetzungen, damit ich erfolgreich traden kann?

Für die Anmeldung müssen einige Grundvoraussetzungen erfüllt sein; zu diesen zählen unter anderem die Volljährigkeit, ein eigenes SEPA-fähiges Bankkonto sowie weitere Einzelheiten, die auf der Webseite nachgeschaut werden können.

Zuletzt aktualisiert am 4. März 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.