EagleFX Erfahrungen: Der Broker im Test

Als Trading-Neueinsteiger oder Profi ist man immer auf der Suche nach einer geeigneten Plattform, die den eigenen Handelsvorstellungen entspricht. Die Auswahl an Handelsplattformen ist zwar groß, doch hält längst nicht jeder Anbieter, was er verspricht. Ferner sucht ja auch jeder Händler nach ganz anderen Features, Optionen und Möglichkeiten.

Bei unseren Recherchen sind wir auf die Plattform EagleFX gestoßen. Wir möchten wissen, wie es dort um die Vermögenswerte, Handelsgebühren und Handelsoptionen steht. Wir finden heraus, ob Eagle FX seriös arbeitet oder sich doch ein Eagle FX Scam hinter der Plattform versteckt.

Was ist EagleFX?

Besonders viel geben die Betreiber fürwahr auf der Plattform nicht über sich preis. Hinzu kommt, dass die Plattform auch noch nicht besonders lange auf dem Markt ist. Denn Eagle FX wurde erst  im Jahr 2019 gegründet.  

Der Hauptsitz ist laut Impressum in der Dominikanischen Republik. Für die Händler könnte es interessant sein, dass Eagle FX dort weder reguliert noch lizenziert wird. Entsprechend handelt es sich hier um ein experimentelles Investment mit einigen Risiken.

  • Allerdings gibt es auf Eagle FX eine große Menge an Finanzinstrumenten, was wiederum unsere Neugierde geweckt hat.

Das Angebot

Bei Eagle FX handelt es sich um eine Handelsplattform für ganz unterschiedliche digitale Assets und Vermögenswerte. Außerdem gibt es auf dieser Kryptowährungsplattform einige Funktionen, die dem Händler das alltägliche Trading interessanter und komfortabler gestalten.

Hier kann man beispielsweise das Farbschema ändern und die Preiszeiträume der Statistiken ändern. So hat man die Möglichkeit die Handelsumgebung ganz individuell anzupassen, was zu einem verbesserten Handelserlebnis beiträgt.

Kommen wir nun zu den Finanzinstrumenten, von denen es auf Eagle FX über 100 gibt. Hier ist alles von Indizes, Kryptowährung, Devisen, Futures und sogar Rohstoffen dabei. Als Multi-Asset-Plattform hat Eagle FX:

  • mehr als 50 Forex-Handelspaare,
  • 31 Kryptowährungen,
  • Fiat-zu-Fiat-Handelspaare,
  • 11 Indizes,
  • 6 Edelmetalle und weitere Assets zu bieten.

Wer nach einem Online Broker mit Hebelwirkung sucht, findet bei Eagle FX eine Hebelwirkung von bis zu 1:500.

Die Plattform

Die Betreiber von Eagle FX haben sich offensichtlich Gedanken um eine passende Handelsumgebung gemacht und bieten den Tradern den MetaTrader 4 als Tradinggrundlage. Äußerst praktisch, denn die meisten Händler kennen sich mit dieser beliebten Handelsumgebung sowieso schon aus. Des Weiteren erwarten uns beim MetaTrader 4 zwar keine großen Überraschungen, dafür einige praktische Trading Tools, Features und mehr.

Bei unserem Eagle FX Test haben wir uns selbstverständlich auch die technischen Indikatoren genau angesehen. Über die Funktion „Indikatoren einfügen“ kann man sich als Händler die gewünschten Indikatoren direkt auf die Plattform ziehen.

  • Gleitende Durchschnitte, Ichimoku Kinko Hyo und mehr – hier sollten auch erfahrene Trader keine Langeweile bekommen.

Das Demokonto

Für Neuankömmlinge bei Eagle FX gibt es eine interessante Funktion: Das Demokonto. Über das Demokonto können die Kunden die Handelstools auf der Plattform testen, denn es enthält alle im Live Trading-Konto enthaltenen Gadgets. Im Vergleich zu anderen Online Brokern übertrifft Eagle FX hier fast alle anderen Angebote an Demokontos.

Das liegt daran, dass Eagle FX keinerlei zeitliche Begrenzung für die Nutzung des Demokontos festgelegt hat und tatsächlich das gesamte Handelsspektrum zum Testen zur Verfügung stellt. Ferner setzt Eagle FX auch keine Grenze, was das Spielgeld zum Testen angeht. Der Kunde kann selbst entscheiden mit wieviel Spielgeld er im Demomodus den Handel testen möchte.

Praktisch ist auch, dass das Demokonto nicht nur in der Webversion verfügbar ist, sondern auch über die unternehmenseigenen Applikationen für mobile Endgeräte mit iOS oder Android.

Welche Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten gibt es?

Wer sich bereits ein wenig in der Trading-Landschaft umgesehen hat, der weiß, dass es auf den meisten Plattformen eine nicht unerhebliche Mindesteinzahlsumme gibt. Zwar gibt es bei Eagle FX auch eine Mindesteinzahlsumme, diese beträgt aber  gerade mal 10 US-Dollar statt dem Standard von 250 US-Dollar, wie z.B. bei Skilling oder Quantom Capital. Somit dürfte dieses Investment keinen vor allzu große finanzielle Hürden stellen.

Eagle FX bietet seinen Kunden drei Einzahlungsmethoden:

  • Überweisung,
  • Kreditkartenzahlung und
  • Bitcoin-Zahlung.

Das sollte ausreichen, um vielen Tradern die Nutzung der Plattform zu gewährleisten. Je nach Einzahlungsart dauert die Gutschrift dann einige Sekunden oder bis zu drei Werktagen. Bei der Auszahlung sieht es ganz ähnlich aus. Hier kann man als Kunde auf Bitcoins, PayPal-Dollar via Coinbase oder Prepaid-MasterCard setzen. Auch das sollte die meisten Trader zufriedenstellen.

  • Praktisch ist, dass sowohl die Einzahlung als auch die Auszahlung gänzlich kostenfrei sind. Hat man also Gewinne generiert, werden diese nicht durch mögliche Kosten geschmälert.

Eagle FX Kundenservice

Natürlich gehört zu einem ausführlichen Eagle FX Test auch den Kundenservice genau unter die Lupe zu nehmen. Gut ist schonmal, dass es bei Eagle FX einen Kundensupport gibt. Dieser ist auch – laut Angaben der Betreiber – rund um die Uhr verfügbar. Bei der Konkurrenz gibt es einige junge Unternehmen, die den Kundensupport auf ein Minimum begrenzen.

  • Das ist bei Eagle FX anders, denn hier kann man fachkundige Mitarbeiter per Live Chat-Funktion, Hotline und E-Mail erreichen.

Wie sehen die Erfahrungsberichte aus?

Da Eagle FX noch ein recht junges Angebot ist, gibt es noch kein wirklich ausführliches Feedback im Internet. Macht man sich auf die Suche nach Eagle FX Reviews oder Eagle FX Erfahrungsberichten, findet man kaum ausführliche Berichte.

Hier und da berichten Kunden von dem überzeugenden Angebot und der einfachen Handhabung der Plattform. Viel mehr Rückmeldung kann man bei einer solch frisch erschienenen Plattform auch nicht erwarten.

Das Fazit zu Eagle FX

Bei unserem Eagle FX Test hatten wir die Möglichkeit uns einen Überblick über das Angebot dieses Online Brokers zu verschaffen. Die Ergebnisse unseres Tests haben uns  weitgehend überzeugt

  • Für Krypto-Fans gibt es hier ausreichend digitale Währungen zum Traden und als Multi-Asset-Plattform hat Eagle FX noch so einiges mehr zu bieten.
  • Hinzu kommen vielfältige Tradingoptionen und -features im Rahmen des MetaTrader 4.
  • Überzeugt hat uns auch, dass Eagle FX nicht am Kundensupport spart. Dieser ist per Live Chat, Hotline und E-Mail erreichbar.

Ist man auf der Suche nach einem Broker, der ein grundsolides Trading-Erlebnis zu bieten hat, ist der Start auf Eagle FX eine Überlegung wert.

Zuletzt aktualisiert am 25. März 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de