Bitcoin Fortress: Test, Erfahrungen und Usermeinungen

Bei Bitcoin Fortress mag es sich um einen neuen am Markt zur Verfügung stehenden Handelsroboter handeln, der mit seiner selbstpräsentierten Rentabilität auf sich aufmerksam macht: Folgt man den Angaben des Teams hinter dem Handelsroboter, so ist es möglich, um die 300 Prozent Gewinn am Tag zu machen.

Bitcoin Fortress Logo Was das bedeutet? Bitcoin Fortress stellt die Behauptung auf, man würde innerhalb von 365 Tagen zum Krypto-Millionär werden. Was man für den Erfolg braucht? Nur eine Mindesteinzahlung leisten, die gerade einmal 250 US Dollar ausmacht.

Aber wie realistisch ist es, dass man mit Bitcoin Fortress derart hohe Gewinne einfährt, um im Zuge der Inanspruchnahme des Handelsroboters Krypto-Millionär zu werden? Aufgrund der Tatsache, dass es am Markt einige Handelsroboter gibt, ist es ratsam, einen Vergleich anzustellen und sich vor allem mit den neuen Anbietern zu befassen.

Was ist ein Handelsroboter?

Bitcoin Fortress Erfahrungsbericht Bitcoin Fortress ist ein Handelsroboter. Gehandelt wird mit sogenannten Bitcoin-Swings. Die Genauigkeit? 99 Prozent – zumindest wird das von Bitcoin Fortress behauptet. Selbst dann, wenn es enorme Marktstürme gibt, soll es möglich sein, diese Leistung aufrecht erhalten zu können. Dass natürlich immer wieder extreme Schwankungen am Kryptomarkt möglich sind, ist kein Geheimnis. Besonders der Bitcoin hat gezeigt, dass es immer wieder steil nach oben wie nach unten gehen kann.

Diese Höhenflüge sind es auch, die das Interesse an Bitcoin und Co. steigen lassen. Somit mag es auch nicht überraschend sein, dass das Interesse an Handelsrobotern steigt – und Bitcoin Fortress aufgrund der (außergewöhnlich hohen) Trefferquote besonders in den Mittelpunkt rückt.

Denn sucht man nach einem Handelsroboter, der sodann unterstützend unter die Arme greift, um mit Bitcoin Geld verdienen zu können, wird man bemerken, dass es zwar einige Anbieter gibt, aber es doch einige Unterschiede bei der Trefferquote geben kann.

Coincierge Icon 9 Anzumerken ist, dass der Handelsroboter keine Coins der Kryptowährung kauft, sondern über das sogenannte Finanzderivat handelt. Das heißt, Bitcoin Fortress befasst sich ausschließlich mit Contract for Difference – kurz: CFD. Eine sehr beliebte Trading-Möglichkeit, die letztlich bei entsprechendem Einsatz und der richtigen Marktbewegung auch deutlich rentabler als der klassische Direkthandel ist.

Was ist die Bitcoin Fortress App?

Befasst man sich mit einem Handelsroboter, beispielsweise mit Bitcoin Fortress, so möchte man natürlich wissen, warum es möglich ist, über diese Plattform Geld zu verdienen – man will also wissen, wie Bitcoin Fortress funktioniert. Es gibt hier aber keine tiefergehenden Informationen. Dabei handelt es sich um ein branchentypisches Problem. Bitcoin Fortress lässt sich nicht in die Karte blicken. Aber wie bereits erwähnt, halten sich hier alle Anbieter solcher Handelsroboter bedeckt.

  • Bitcoin Fortress wurde in erster Linie geschaffen, um Anfängern eine Plattform bieten zu können. Denn die Tutorials wie auch Handelshandbücher wurden in einer sehr einfachen Sprache geschrieben und die Tipps können problemlos umgesetzt werden.
  • Es fallen keine Gebühren an, wenn man den Dienst von Bitcoin Fortress in Anspruch nimmt. Jedoch sind die Handelsplätze begrenzt. Das heißt, man muss auf freie Stellen warten, um sich sodann registrieren zu können.
  • Um Trades auszuführen, ist der Handelsroboter auf bestimmte Broker angewiesen. Betreibt der Handelsroboter Analysen, so wird er die Signale dann dem Broker übermitteln – dieser belastet in weiterer Folge das Kundenkonto des Traders, damit die Aufträge, die der Roboter angewiesen hat, erfüllt werden können.
  • Der Handelsroboter steht in mehreren Ländern zur Verfügung – in erster Linie ist das Angebot überall dort verfügbar, wo auch der Handel mit Krypto-CFDs erlaubt ist.

Bitcoin Fortress Test

Wie kann man positive Bitcoin Fortress Erfahrungen machen?

Wichtig ist, dass man sich zu Beginn mit dem Handelsleitfaden Bitcoin Fortress befasst. Das Video-Tutorial gibt ebenfalls ein paar Tipps und Tricks, sodass man in weiterer Folge keine Schwierigkeiten bei der Bedienung des Handelsroboters hat. Denn auch wenn automatisch Positionen eröffnet wie geschlossen werden, so sind  zu Beginn Einstellungen vorzunehmen die am Ende darüber entscheiden, wie erfolgversprechend das Trading mit Bitcoin Fortress tatsächlich wird.

So ist es möglich – zumindest behauptet das Bitcoin Fortress – am Tag um die 1.500 US Dollar verdienen zu können. Berücksichtigt man, dass der Kryptomarkt sehr volatil ist, so kann bei entsprechender Marktbewegung und einem entsprechenden Einsatz durchaus eine solche Gewinnhöhe erzielt werden.

Coincierge Icon 21 reverse An dieser Stelle ist zu erwähnen, dass Bitcoin Fortress die möglichen Gewinne in das Rampenlicht rückt, jedoch darf man nicht vergessen, dass es auch in die andere Richtung gehen kann. Selbst wenn eine Genauigkeit bzw. eine Trefferquote von 99 Prozent der Fall wäre, so gibt es noch immer ein gewisses Risiko, dass man Geld verliert.

Daher ist es wichtig, nur frei zur Verfügung stehendes Geld zu investieren. Der Handel mit Bitcoin und Co. ist ausgesprochen spekulativ – und auch über Bitcoin Fortress besteht die Gefahr, dass man Verluste einfährt. Vor allem auch, wenn man die Handelseinstellungen mitunter nicht anpasst; der Markt ist dauernd in Bewegung, sodass man den Handelsroboter niemals über mehrere Tage aus den Augen verlieren sollte.

Denn anhand der Ergebnisse kann man erkennen, ob es sich um guteingestellte oder verbesserungswürdige Handelseinstellungen handelt.

Worauf ist bei der Bitcoin Fortress Anmeldung zu achten?

Die Erstellung des Handelskontos dauert maximal 20 Minuten – das heißt, in nicht einmal 30 Minuten ist es möglich, die Dienste von Bitcoin Fortress in Anspruch nehmen zu können. Wichtig ist, dass man sich aber im Vorfeld gut vorbereitet und sich mit dem Markt auseinandersetzt.

Zudem ist es ratsam, sich mit den verschiedenen Features des Handelsroboters zu befassen, um sodann auch bei den Einstellungen keine Fehler zu machen. Denn wird der Handelsroboter gestartet, so beginnt bereits die Investition mit dem am Kundenkonto vorhandenen Geld. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man auch stets überprüft, welche Ergebnisse erzielt werden. Bemerkt man, die Signale führen nicht mehr zum Erfolg, so ist es erforderlich, die Handelseinstellungen anzupassen.

Bitcoin Fortress Anmeldung

Schritt 1: Die Anmeldung

Im Zuge der Anmeldung ist ein Formular auszufüllen. Anzugeben sind hier der Name, eine E-Mail-Adresse, eine Telefonnummer sowie auch eine Ausweisnummer. Zudem verlangt Bitcoin Fortress die Anmeldung zur Multi-Faktor-Authentifizierung. Das heißt, der Zugang zum Konto ist dann nur mit dem Passwort sowie dem Code möglich, der auf das Smartphone übermittelt wird.

Schritt 2: Die Einzahlung

Wurde das Konto eröffnet, so kann die erste Einzahlung durchgeführt werden. Anzumerken ist, dass es verschiedene Einzahlungsmethoden gibt, die sodann genützt werden können. Wie schon erwähnt, erfolgt hier die Weiterleitung zu einem Broker. In der Regel handelt es sich hier um regulierte Anbieter – das heißt, die Broker werden durch Aufsichtsbehörden überwacht. Bitcoin Fortress Einzahlung Zu den bekanntesten Aufsichtsbehörden gehören:

  • die CySEC, die Cyprus Securities and Exchange Commission (Zypern),
  • die FCA, die Financial Conduct Authority (Großbritannien) sowie
  • die ASIC, die Australian Securities and Investments Commission (Australien).

Die Mindesteinzahlung beträgt 250 US Dollar. Dabei handelt es sich um eine branchenübliche Summe, die auch vermitteln soll, dass man Anfänger ansprechen will. Dieser wird auch von anderen Anbieter, wie z.B. Crypto Method oder Bitcoin Code, verwendet.

Handelt es sich um einen Bitcoin Fortress Betrug oder ist Bitcoin Fortress seriös?

Wie schon erwähnt, mag Bitcoin Fortress für Anfänger geschaffen worden sein. Das beweist unter anderem auch die Möglichkeit, dass hier ein Demokonto zur Verfügung gestellt wird. Somit kann man  völlig gefahrlos die Features ausprobieren  und muss nicht sofort sein Erspartes „aufs Spiel setzen“.

Zudem gibt es einige Tutorials, damit man einen Überblick bekommt, welche Gefahren es gibt, worauf beim Trading zu achten ist und es gibt auch Tipps, worauf bei den Einstellungen zu achten ist, damit der Handelsroboter dann die gewünschten Erfolge einfährt.

Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld sicher fühlt – das heißt, wer noch Zweifel hat, bereit für den Markt zu sein, der sollte daher unbedingt noch mit dem Demokonto arbeiten. Erst dann, wenn man meint, bereit zu sein, sollte man den Live Handel starten.

Bitcoin Fortress Handel

Volatilität mag Fluch und Segen zugleich sein

Das Spekulieren mit der Kryptowährung Bitcoin mag nicht ungefährlich sein. Denn die Volatilität darf keinesfalls unterschätzt werden.

  • Lag der Preis des Bitcoin im Oktober 2020 bei rund 10.000 US Dollar, so folgte im Dezember der Sprung über die 20.000 US Dollar-Hürde.
  • Anfang Januar 2021 lag man bei knapp 38.000 US Dollar – danach folgte ein Absturz unter die 30.000 US Dollar-Grenze.
  • Ein weiterer Höhenflug brachte den Bitcoin Mitte Februar in Richtung der 60.000 US Dollar – eine neuerliche Korrektur ließ den Bitcoin innerhalb weniger Tage dann wieder in Richtung 45.000 US Dollar abstürzen.

Somit ist klar, dass man ein nicht zu unterschätzendes Risiko eingeht, wenn man sich für das Spekulieren mit der Kryptowährung Bitcoin entscheidet. Wobei anzumerken ist, dass natürlich der Handelsroboter stets den Markt analysiert und relativ schnell Trends erkennt – das heißt, hier genießt man sehr wohl einen nicht außer Acht zu lassenden Vorteil, wenn man sich für Bitcoin Fortress entscheidet.

Bitcoin Fortress Erfahrungsberichte

Icon Wer sich unsicher ist, ob er die Dienste von Bitcoin Fortress in Anspruch nehmen will oder nicht, sollte im Internet nach Erfahrungsberichten Ausschau halten. Denn so bekommt man relativ schnell einen Überblick, ob es sich um einen eher empfehlenswerten Anbieter handelt oder ob es nicht besser wäre, sich für eine Alternative zu entscheiden.

  • Überwiegen die positiven Kommentare, so mag es durchaus ratsam sein, sich mit dem Angebot auseinanderzusetzen.
  • Wenn die Mehrheit aus negativen Kommentaren wie Berichten besteht, dann ist es wohl besser, Ausschau nach einem anderen Anbieter zu halten.

Fazit zum Bitcoin Fortress Test

Bitcoin Fortress Seriös Mit Bitcoin Fortress kann man, sofern sich der Markt in die gewünschte Richtung bewegt und man einen entsprechenden Einsatz getätigt hat,  recht attraktive Gewinne einfahren. 

Wichtig ist, dass man sich aber von Anfang an bewusst ist, dass es nicht ungefährlich ist, mit Bitcoin Fortress zu arbeiten. Das liegt aber nicht direkt am Anbieter selbst, sondern am Kryptomarkt. Der Bitcoin ist extrem volatil.

Das heißt, Kursbeben gehören zum Alltag. Nur dann, wenn man sich dem Risiko bewusst ist, mag es ratsam sein, sich für das Trading über Bitcoin Fortress zu entscheiden.

Zuletzt aktualisiert am 2. März 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz