ETF Apps: Die besten Apps für ETF Sparpläne und mehr

Wer sich für ETFs interessiert, der will natürlich auch die entsprechende Anwendung auf seinem mobilen Endgerät haben, um stets Informationen beziehen zu können, sodass man immer am neuesten Stand bleibt und um auf neue Entwicklungen rechtzeitig reagieren zu können.

Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld nicht nur mit der Frage befasst, welche Art von ETF besonders erfolgversprechend ist, sondern auch einen Blick auf die zur Verfügung stehenden Apps der unterschiedlichen Anbieter wirft. Das nachfolgende Ranking befasst sich mit den Top 7 der ETF Apps.

ETF AppsArt der AppBesonderheitenDirekt zur App
eToro LogoTrading Plattform+ Große Auswahl an ETFs und vielen weiteren Assets
+ Social Trading Funktion
+ Übersichtlich und modern
+ Sehr guter Kundenservice
Libertex LogoCFD-Broker+ Regulierter Broker (CySEC) mit 23 Jahren Erfahrung
+ Einfache und benutzerfreundliche Smartphone-App (iOS/Android)
+ MetaTrader 4 wird unterstützt
Comdirect LogoOnline Direktbank+ Gehört zur Commerzbank
+ Bietet auch Banking- und Beratungsleistungen
+ Neuesten Sicherheitstechnologien

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wofür wird die ETF App benötigt?

In vielen Fällen stehen die Apps kostenlos zur Verfügung, wobei es eine kostenpflichtige Version gibt, die jedoch in erster Linie den Profis empfohlen werden kann. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass man für sich zu Beginn klärt, ob es genügt, die kostenfreie Version zu verwenden oder ob man sich selbst als Profi sieht und der Meinung ist,  mit der kostenpflichten App-Version mehr Gewinne  lukrieren zu können.

Kennt man seine persönlichen Vorstellungen und Wünsche, so mag es natürlich ratsam sein, die verschiedenen Apps gegenüberzustellen. So kann man dann erkennen, welcher Anbieter die persönlichen Vorstellungen erfüllt. Ist man unsicher, welche App am Ende tatsächlich in Anspruch genommen werden soll, so können etwa Testberichte weiterhelfen. Im World Wide Web gibt es immer wieder Erfahrungsberichte, um so einen Überblick zu bekommen, wie gut die App tatsächlich in der Praxis ist.

Was sind ETFs?
Exchange Traded Funds, abgekürzt als ETF, sind börsengehandelte Indexfonds, über die in der heutigen Zeit fast schon „gefahrlos“ ein Vermögen aufgebaut werden kann. Selbst sicherheitsorientierte Anleger befassen sich immer mehr mit dieser Form der Veranlagung.

Arten von ETF Apps

Libertex-AppZu beachten ist, dass es zwei Arten von Aktien-Apps gibt:

  • Es gibt Apps, mit denen es möglich ist, sich gleich am Trading beteiligen zu können und
  • es gibt Apps, die nur Informationen zur Verfügung stellen und bei der Analyse der Marktsituation hilfreich sind.

Natürlich ist noch zu klären, ob die Anwendung für Android und/oder iOS zur Verfügung steht. Denn letztlich spielt auch das zu nutzende mobile Endgerät eine wesentliche Rolle, wenn es um die Frage geht, für welche App soll man sich entscheiden. Steht die Anwendung etwa gar nicht für iOS zur Verfügung, so muss man sich nach einer anderen App umsehen, wenn man ausschließlich Geräte aus dem Hause Apple nutzen möchte.

Die besten ETF Apps

Platz 1: eToro

eToro mEtoro Logo Transparentag mit Abstand einer der  bekanntesten Online Trading Plattformen  im deutschsprachigen Raum sein. Das liegt nicht nur an der sehr guten Werbung, die von eToro geschalten wird, sondern auch an der Möglichkeit, im Zuge des Social Tradings Gewinne ohne „Ahnung“ lukrieren zu können. Denn der Anbieter bietet tatsächlich die Möglichkeit an, Strategien wie Entscheidungen anderer Trader kopieren zu können – somit ist es (zumindest in der Theorie) möglich, auch ohne Erfahrung und Wissen hohe Summen gewinnen bzw. verdienen zu können.

Das einfache wie legale Kopieren von Anlagestrategien spricht natürlich in erster Linie Anfänger an, die nicht unbedingt tief in die Materie eintauchen wollen, aber dennoch mit Aktien und dergleichen Geld verdienen möchten. Anzumerken ist jedoch, dass das Social Trading keine Gewinngarantie ist. Selbst erfahrene Trader, die sogar den Lebensunterhalt mit dem Trading verdienen, können sich einmal irren und Verluste einfahren.

  • eToro punktet aber auch auf anderen Ebenen: So gibt es nicht nur ein breites Angebot an Handelsinstrumenten, sondern auch einen sehr kompetenten Kundenservice, der fast dauernd zur Verfügung steht.
  • eToro ist zudem reguliert (Cyprus Securities and Exchange Commission – kurz: CySEC), sodass man auch keine Angst vor Betrügereien haben muss. Es handelt sich um einen seriösen Anbieter, dem durchaus das Vertrauen geschenkt werden kann.
  • Bezüglich der App punktet eToro ebenfalls. Denn mit der App kann jederzeit auf sein Konto zugegriffen werden. Die Benutzeroberfläche ist leicht zu bedienen und wird selbst Anfänger vor keine Schwierigkeiten stellen. Hier hat eToro durchaus darauf Acht gegeben, eine Anwendung zu schaffen, die selbst dann bedient werden kann, obwohl man noch nie etwas mit einem solchen Programm zu tun hatte.
  • Das Social Trading mag zwar keine Gewinngarantie sein, ist aber sehr wohl eine Hilfe – vor allem für Anfänger. Und eToro gehört mit Abstand zu den bekanntesten wie erfolgreichsten Online Trading Plattformen im deutschsprachigen Raum.

Ist man also zu dem Ergebnis gekommen, dass die persönlichen Vorstellungen von eToro erfüllt werden, also die favorisierten Assets wie ETFs zur Verfügung stehen und man mit dem Gebührenmodell zufrieden ist, ist eToro durchaus die beste Empfehlung. Objektiv betrachtet, ist eToro mit seiner App durchaus die Nummer 1 am Mark.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Platz 2: Libertex

Libertex-LogoLibertex ist ein Online Broker, der seinen Sitz in Zypern hat. Das heißt, der Anbieter wird – genauso wie der Testsieger eToro – von Seiten der CySEC reguliert. Das ist natürlich ein Punkt, der für den Anbieter spricht – denn eine Regulierung bedeutet immer, dass es sich um einen seriösen Online Broker handelt. Man muss also keine Angst vor Betrügereien haben.

Und man muss bei der CySEC auch keine Bedenken haben, dass hier der Broker „andere Voraussetzungen“ als ein Broker erfüllen muss, der in Deutschland und Großbritannien daheim ist: Denn die CySEC schreibt dieselben Vorgaben vor, die für den gesamten EU-Raum gelten – das ist auch der Grund, wieso CySEC-regulierte Broker ihre Dienste auch innerhalb der EU anbieten können.

  • Besonders interessant sind die zur Verfügung stehenden Trainingsunterlagen. Hier gibt es zahlreiche Informationen zu den verschiedenen Handelsstrategien sowie auch Analysemöglichkeiten, die sehr viele Märkte umfassen.
  • Besonders Einsteiger sind von Libertex begeistert, da eine sehr benutzerfreundliche wie einfache Oberfläche gewählt wurde. Libertex hat von Anfang an darauf geachtet, dass es den Anfängern nicht zu schwer gemacht wird, sodass all jene, die noch keine Erfahrungen auf diesem Gebiet sammeln konnten, nicht gleich aufgeben, weil sie mit der einen oder anderen Funktion „überfordert“ sind.
  • Aber das heißt nicht, dass Libertex nur Anfängern empfohlen werden kann. In den letzten Jahren hat sich der Broker nämlich auch bei kapitalintensiven Händlern etabliert, die sich unter anderem auch als risikoaffin wie chancenorientiert beschreiben lassen würden.
  • Besonders interessant ist der Umstand, dass Libertex die wohl wichtigsten Finanzmärkte zur Verfügung stellt – dazu gehören natürlich der US Markt, der asiatische wie der europäische Markt. Hier finden sich also richtige Schwergewicht.
  • Libertex punktet auch beim Kundensupport. Neben der Kontaktaufnahme per E-Mail, gibt es auch die Möglichkeit, mit den Mitarbeitern über den Live Chat in Kontakt treten zu können. Das heißt, treten Fragen oder Anliegen auf, kann jederzeit von Seiten des Online Brokers darauf reagiert werden.

Die App von Libertex ist ebenfalls empfehlenswert, weil hier von Seiten des Online Brokers darauf geachtet wurde, eine sehr benutzerfreundliche Oberfläche zu schaffen. Zudem gibt es keinerlei Nachteile gegenüber der Webversion. Die App kann aus dem App Store runtergeladen und sodann am mobilen Endgerät installiert werden. Somit kann ortsunabhängig immer ein Blick auf die Marktentwicklungen geworfen werden.

Platz 3: comdirect

comdirect logo transparentWem die Ortsunabhängigkeit besonders wichtig ist, sollte also einen Blick auf die Anwendung aus dem Hause comdirect werfen. Mit Push-Benachrichtigungen bleibt man stets am neuesten Stand und bekommt stets Informationen zu den neuesten Entwicklungen. Mit der App von comdirect kann man nicht nur das Investment in den ETF verfolgen, und das zu jeder Zeit und von jedem Ort aus, sondern auch vereinfacht mit Wertpapieren handeln.

Genau das ist nämlich eine der vielen Stärken, die die App bietet – der Trader bzw. Anleger kann jederzeit, natürlich völlig ortsunabhängig, mit Aktien, Zertifikaten, Fonds wie ETFs und sonstigen Wertpapieren an der Börse handeln oder auch am außerbörslichen Handel teilnehmen.

  • Zudem steht eine schnelle Wertpapiersuche zur Verfügung. Im Orderbuch kann man mit der App auch die Aufträge verwalten und direkt auf sein Depot zugreifen und somit kaufen wie verkaufen.
  • Besonders interessant sind die Realtime-Pushkurse. Das heißt, hier bekommt man nicht nur die Möglichkeit, die Kurse in Echtzeit beobachten zu können, sondern darf sich des Weiteren über Informationen freuen, wenn sich bestimmte Märkte in die eine oder andere Richtung bewegen. Zudem gibt es in den Favoriten die Tops und Flops, die selbst hinzugefügt werden können – beispielsweise die Top-Werte wie Flop-Werte des DAX (deutscher Aktienindex).
  • Zu den weiteren Extras gehören die Möglichkeit, in der Watchlist Favoriten hinzufügen zu können, dass man direkt Alarme setzen kann, sofern im Vorfeld definierte Werte erreicht wurden und man per Session-TAN Verkaufs- wie Kaufaufträge für 90 Tage anlegen, ändern wie löschen kann.
  • Des Weiteren punktet comdirect damit, die neuesten Sicherheitstechnologien zu nutzen.

Wer also stets den Überblick behalten will, der sollte sich mit der App von comdirect befassen. Hier wird man mit genügend Informationen versorgt, sodass man keinen Trend verpasst. Wenn comdirect die persönlichen Wünsche wie Vorstellungen erfüllt, kann der Dienst sehr wohl empfohlen werden – comdirect ist mit Sicherheit ein zu empfehlender Online Broker, der mit einer guten App punktet.

Weitere ETF Apps

Scalable CapitalFinanzen100Apple StocksBörse Stuttgart

Scalable Capital

Scalable Capital LogoBei Scalable Capital handelt es sich um ein sehr junges FinTech, das seinen Sitz in Deutschland hat. Hier gibt es die Möglichkeit, mit sogenannten Robo Advisors zu arbeiten. Das aufstrebende Unternehmen bietet dazu auch immer wieder Blogbeiträge an, um so mehr Hintergrundinformationen zu bekommen. Für jeden Kunden wird zudem ein maßgeschneidertes Portfolio erstellt.

Denn die Köpfe hinter Scalable Capital wissen, dass jeder Mensch ein anderes Empfinden hat, was das Risiko betrifft – und nicht jedem Menschen stehen dieselben finanziellen Mittel zur Verfügung. Genau jene Punkte sind es, die hier Berücksichtigung finden, wenn es darum geht, in liquide ETFs zu investieren. Die App ist vor allem deshalb interessant, weil hier einerseits eine sehr gute Visualisierung gegeben ist und andererseits man einen guten Überblick über die Wertentwicklung bekommt.

Scalable Capital hat hier sehr wohl eine empfehlenswerte App geschaffen, die sehr wohl genutzt werden kann, wenn die persönlichen Vorstellungen von Seiten des Anbieters erfüllt werden.

Finanzen100

Finanzen100 LogoFinanzen100 mag wohl eine der einfachsten Aktien- wie Börsen-Apps Deutschlands sein. Hier findet der Trader nicht nur Realtime-Kurse zu Indizes (DAX, TecDAX und dergleichen), Aktien wie ETFs, sondern bekommt auch einen Überblick über Währungen wie Rohstoffe. Des Weiteren punktet die App mit den neuesten Nachrichten aus den Bereichen Aktien, Wirtschaft, Börsen und sonstigen Märkten.

Als Trader kann man interessante Aktien wie Fonds, Zertifikate und ETFs speichern und so einen sofortigen Zugriff darauf haben, wenn die Watchlist aufgerufen wird. Das heißt, die App kann derart genutzt werden, sodass sie auf einen selbst zu 100 Prozent zugeschnitten ist.

Zudem kann man einstellen, dass man Push-Nachrichten erhält – etwa zu Limits oder zu bestimmten Wirtschafts- wie Börsenereignissen. Es wird einem garantiert keine Info entgehen, wenn man mit der Finanzen100-App arbeitet.

Apple Stocks

Apple Mac LogoApple Stocks ist wesentlich besser als der Ruf, mit dem die App schon seit geraumer Zeit zu kämpfen hat. Die Anwendung steht kostenlos zur Verfügung – auf iOS-Geräten ist Apple Stocks bereits vorinstalliert. Dank dem sehr aufgeräumt wirkenden Layout bekommt man einen guten Überblick über den Markt und erfährt, wie es den einzelnen Aktiengesellschaften ergeht. Neben den Kursen, Preisveränderungen und Charts kann man sich auch News wie Kennzahlen anzeigen lassen.

Zu beachten ist, dass es hier jedoch keine Realtime-Kurse gibt. Ein Nachteil, der durchaus Berücksichtigung finden muss, wenn man mit dem Gedanken spielt, Apple Stocks nutzen zu wollen.

Da die App aber schon vorinstalliert ist, lohnt es sich durchaus, einen Blick darauf zu werfen. Mitunter mag Apple Stocks in Kombination mit einer anderen Anwendung letztlich den gewünschten Erfolg bzw. Nutzen bringen.

Börse Stuttgart

boerse-stuttgartEine sehr gelungene App, die zu Unrecht im Schatten vieler anderer Anwendungen steht. Denn hier findet man aktuelle Charts, Kurs wie Preisverläufe zu den Anleihen, Aktien wie ETFs. Zudem kann man hier eigene Watchlisten erstellen.

Die App der Börse Stuttgart ist sehr wohl zu empfehlen, da man hier tatsächlich einen guten Überblick über die verschiedenen Märkte bekommt.

Wichtige ETF App Merkmale

EchtzeitkursePush NachrichtenBenutzerfreundlichkeitApp Gebühren

Echtzeitkurse

Der Trader interessiert sich für Kurse in Echtzeit. Das heißt, wer sich auf die Suche nach einer App macht, der will hier mit Realtime-Kursen arbeiten können – in der Regel stehen Realtime-Kurse fast immer zur Verfügung, aber in einzelnen Fällen werden derartige Kurse nur im Zuge einer kostenpflichtigen Version (oder auch gegen Zusatzgebühren) freigeschalten oder stehen gar nicht zur Verfügung.

Eine App, die nur zeitverzögerte Kurse anbietet, ist  nur bedingt empfehlenswert.  Das heißt, mitunter mag zwar die App viele positiv zu erwähnende Eigenschaften haben, sollte aber mit einer weiteren App kombiniert werden, die Realtime-Kurse anbietet. So kann der Nachteil der einen Anwendung durch das Verwenden einer weiteren App ausgeglichen werden.

Push Nachrichten

In weiterer Folge geht es um Push-Nachrichten – denn sehr wohl wird man so innerhalb weniger Minuten davon in Kenntnis gesetzt, ob die Launen des einen oder anderen Politiker oder auch bestimmte Geschäftsberichtsveröffentlichungen von großen Unternehmen für Bewegungen am Markt gesorgt haben. Wer sofort darüber in Kenntnis gesetzt wird, dass „etwas passiert“ ist, bleibt am neuesten Stand und kann gegebenenfalls innerhalb von Sekunden darauf reagieren.

Wichtig ist, dass die Push-Nachrichten aktiviert werden – mitunter muss das Erlauben der Push-Nachrichten erst in den Einstellungen der App oder bei den Einstellungen des mobilen Endgeräts vorgenommen werden.

Beste Investment & Fonds Apps eToro

Benutzerfreundlichkeit

Ein weiterer Punkt, der nicht außer Acht gelassen werden darf, ist die Benutzerfreundlichkeit. Die beste App kann nicht überzeugen, wenn sie schwer zu bedienen ist. Vor allem Anfänger wollen eine App auf ihrem mobilen Endgerät, das einfach in der Bedienung ist. Zudem geht es auch um die Übersicht.

App Gebühren

Zuletzt ist auch die Frage entscheidend, ob es sich um eine kostenlose App handelt oder man dafür Geld bezahlen muss. Einige Apps bieten beispielsweise kostenpflichtige Leistungen an. In diesem Fall muss sich der Trader im Vorfeld selbst die Frage stellen, ob er diese Zusatzleistungen tatsächlich benötigt oder ob die kostenlosen Features letztlich nicht ausreichend sind.

Fazit zu unserem ETF App Test

Am Ende gibt es einige Punkte, die entscheidend sind, ob es sich um eine empfehlenswerte App handelt oder nicht. Wichtig ist, dass man sich im Vorfeld selbst die Frage stellt,  was einem persönlich wichtig ist  – nur so kann man im Zuge des Vergleichs auch die für sich passende Anwendung finden.

 Beste Trading App 
etoro logo
  • Umfangreiche Trading Plattform: Kryptos, Aktien, Rohstoffe, Devisen, ETFs, Indizes
  • Einlagensicherung: Kein Risiko von Verlust bei Hacks oder Pleite
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Überweisung, Kreditkarte, PayPal, Skrill uvm.
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit: Einfache Navigation der App & alle Funktionen der Desktop Version

Zum Download

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zuletzt aktualisiert am 16. Mai 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.