FXTB Test & Erfahrungen 2021: Der CFD- & Forex-Broker im Test

FXTB Broker LogoWer im Online-Trading aktiv werden möchte, der muss ein Konto bei einem geeigneten Online-Broker eröffnen. Hier kann man selbst kontrollieren, in welche Finanzinstrumente man investiert bzw. wie lange man Handelspositionen geöffnet halten möchte.

Ob langfristig orientierter Investor oder kurzfristig spekulierender Trader – nur mit einem Broker, bei dem man sich wohl fühlt, wird man lange und profitabel handeln. FXTB ist ein Online-Broker, der in letzter Zeit vermehrtes Interesse erfährt. FXTB präsentiert sich als führender Broker im CFD-Handel. Doch welche FXTB Erfahrungen sammeln Nutzer wirklich? Wir stellen dir den Broker in unserem ausführlichen FXTB Test vor.

Was ist FXTB?

Forex TB ist ein Forex-Broker mit Sitz auf Zypern. Der Broker wird betrieben durch die Forex TB Limited, wird von CySEC reguliert und unter Lizenznummer 272/15 reguliert. Die Anschrift des Unternehmens ist die 45A Kratinou Street, 2040 Strovolos, Nicosia, Zypern. Der Broker serviciert Kunden innerhalb der gesamten europäischen Union (mit Ausnahme von Belgien) sowie der Schweiz.

FXTB Broker ReviewNeben 10 großen Devisenpaaren bietet der Online-Broker auch über 300 weitere Vermögenswerte zum Handel an. Darunter etwa mehrere Dutzende bekannte amerikanische und europäische Aktien, Rohstoffe, Indizes und Kryptowährungen. Dabei wird der Handel per Differenzkontrakte, also über CFDs (Contracts for Difference) angeboten, Leverage-Trading ist möglich.

Möchte man sich als Kunde zunächst mit der Plattform vertraut machen, kann auch ein  kostenloses Demokonto  genutzt werden. Als Kunde kann man bei Fragen zunächst den ausführlichen deutschen Hilfe-Bereich konsultieren, indem ausführliche Antworten auf über 100 häufige Fragen bereitgestellt werden. Dabei wird auf alle wichtigen Themen wie Registrierung, Einzahlung, Auszahlung, Regulierung Gebührenstruktur und DSGVO-Compliance eingegangen.

Bleiben dennoch Fragen offen, so steht der FXTB Support in englischer Sprache von Montag bis Freitag per Live-Chat oder Telefon-Hotline zur Verfügung.

Gebühren und Spreads

Wie auch andere Online-Broker kann man bei ForexTB provisionsfrei handeln, es werden lediglich sogenannte Spreads (Spanne zwischen Kauf- und Verkaufspreis) verrechnet. Die Höhe der Spreads richtet sich nach dem jeweiligen Vermögenswert, wobei höhere Kontenmodelle jeweils geringere Spreads zahlen. Hier ein Beispiel für EURUSD:

KontotypBasicGoldPlatinVIP
Spread2,8 Pips2,5 Pips1,9 Pips1,4 Pips
  • Leider werden bereits ab 1 Monat Inaktivität (weder Einzahlung, Auszahlung, Handelsaktivität) eine Inaktivitätsgebühr von 80 EUR verrechnet.
  • Einzahlungsgebühren gibt es keine, auch Auszahlungsgebühren werden nur für Basic- und Gold-Kunden ab der zweiten monatlichen Auszahlung verrechnet. Allerdings fallen die Auszahlungsgebühren mit 3,5 % (Bankkarte/Kreditkarte) bzw. 30 EUR bei Banküberweisung hoch aus.
  • Für gehebelte Trades entstehen Overnight-Gebühren, wenn Trades über die Handelssitzung hinaus offen bleiben.

FXTB Webseite

Vor- und Nachteile von FXTB

Vorteile

  • CFD-Broker reguliert durch CySEC
  • Sitz und Regulierung innerhalb der EU
  • MetaTrader 4 wird unterstützt
  • Kundendienst per Telefon und Live-Chat erreichbar
  • 4 Kontenmodelle, geeignet für jeden Anlegertyp
  • Zugang zu Analyseberichten von Trading Central
  • Kostenloses Demokonto möglich

Nachteile

  • Relativ hohe Transaktionsgebühren
  • Geringe Auswahl an Aktien- und Index-CFDs
  • Kaum Trainingsunterlagen und -leitfäden
  • 80 € Inaktivitätsgebühr pro Monat der Inaktivität

In unserem FXTB Test überzeugt der CFD-Broker mit einigen wichtigen Merkmalen und Funktionen. Zunächst ist auf die Autorisierung und Regulierung durch CySEC, die Cyprus Securities and Exchange Commission zu verweisen. Vor allem professionelle Trader schätzen die Unterstützung der Trading-Software MetaTrader 4.

Mit 4 unterschiedlichen Kontomodellen richtet sich FXTB sowohl an private und professionelle Anleger, wobei für alle Kontentypen Leverage-Trading möglich ist. Auch sehr praktisch sind die informativen regelmäßigen Analyseberichte und Updates durch das angesehene Finanzmarktinstitut Trading Central. Einsteiger können auch zunächst das kostenlose Demokonto nutzen.

Als etwaige Nachteile sind jedoch die relativ hohen Transaktionsgebühren für die Auszahlung sowie im Marktvergleich überteuerte Spreads für Einsteiger zu erwähnen. Auch die 80 € Inaktivitätsgebühr pro Monat bereits ab 30 Tagen Inaktivität sind etwas unüblich. Unter den Aktien-CFDs befinden sich keine deutsche Titel, was manche Anleger stören könnte.

Bei FXTB Registrieren und Trading Starten

Schritt 1: Handelskonto eröffnen

FXTB FormularKlicke in der horizontalen Navigationsleiste am oberen Bildschirmrand auf die Schaltfläche „Registrieren“. Nun öffnet sich ein Popup mit kurzem Anmeldeformular, in dem du deinen vollständigen Namen, deine E-Mail-Adresse und Telefonnummer eintragen musst.

Aktiviere das obere Häkchen, um den Nutzungsbedingungen zuzustimmen und deine Volljährigkeit zu bestätigen. Im Anschluss kannst du mit Klick auf „Starten Sie Trading!“ die Registrierung deines Kontos abschließen.

Du erhältst jetzt eine E-Mail an deine angegebene E-Mail-Adresse. Öffne diese E-Mail im Posteingang und klicke auf den darin enthaltenen Link, um dein Handelskonto zu verifizieren.

Schritt 2: Identität verifizieren

FXTB Anmeldeformular

Nun musst du noch den Verifikationsprozess durchlaufen und deine persönliche Identität nachweisen. Folge hierfür einfach den Anweisungen am Bildschirm und trage deine persönlichen Informationen ein.

Zum Abschluss musst du hierfür auch einen Scan eines amtlichen Lichtbildausweises (Reisepass, Personalausweis) sowie einen Adressnachweis hochladen. Da deine Daten und Ausweisbild manuell überprüft werden, wird dein Konto nach maximal 2-3 Werktagen freigeschalten.

Schritt 3: Einzahlung tätigen

Nachdem du dein Konto eröffnet und deine Identität verifiziert hast, wird es Zeit, auf dein Handelskonto Geld einzuzahlen. Wähle entweder Banküberweisung oder Kreditkarte, um sofort überweisen zu können.

Wir empfehlen dir mit dem Mindestbetrag von 250 EUR zu starten. Dein Geld wird innerhalb weniger Minuten dem Handelskonto gutgeschrieben und steht für den Handel zur Verfügung.

Schritt 4: Trading starten

Im WebTrader von FXTB oder direkt in MetaTrader 4 kannst du nun den Handel starten. Wähle dein gewünschtes Handelsinstrument aus, entscheide ob du Kauf- oder Verkaufsposition einnehmen möchtest und ob du mit Hebel traden willst. Beachte dabei das erhöhte Risiko beim CFD-Handel und überprüfe deine Handelspositionen regelmäßig. Viel Erfolg beim Traden!

FXTB Handelsplattform

Jetzt kannst du mit dem Handel auf der Handelsplattform starten:

Ein und Auszahlung bei FXTB

FXTB Broker AppDie Einzahlung auf das Handelskonto bei Forex TB kann über die akzeptierten Einzahlungsmethoden  Kreditkarte oder Banküberweisung  erfolgen. E-Wallets wie PayPal oder Neteller werden hingegen nicht unterstützt. Die erforderliche Mindesteinzahlung richtet sich nach dem gewählten Kontotyp, für Basic-Kunden beträgt sie aktuell 250 EUR.

Die Auszahlung vom Handelskonto bei Forex TB kann nur über die genutzte Einzahlungsmethode erfolgen, wobei dies durch gängige AMC-/KYC-Richtlinien bedingt ist. Als Basic-Kunde ist nur eine Auszahlung pro Monat möglich, wobei hierfür 3,5% bzw. 30 EUR Auszahlungsgebühren anfallen.

Einzahlungen werden dem Handelskonto sofort gutgeschrieben, beantragte Auszahlungen werden manuell überprüft und in der Regel innerhalb von 24-48 Stunden verarbeitet.

Kontentypen bei FXTB

FXTB richtet sich mit seinem Angebot sowohl an Privatanleger, professionelle und sogar institutionelle Anleger, die natürlich ganz unterschiedliche Anforderungen an ihre Handelsplattform stellen. Mit den 4 Kontenmodellen Basic, Gold, Platin und VIP werden die einzelnen Zielgruppen individuell und maßgeschneidert angesprochen.

BasicsGoldPlatinVIP

Basic

Als Einsteiger wirst du mit dem Basic-Konto in der Regel rundum zufrieden sein. Anleger profitieren beim Basic-Konto von einer geringen Mindesteinzahlung von 250 EUR und einem maximalen 1:30 Hebel auf entsprechende CFDs. Zudem erhält man Zugang zu täglichen Handelsnachrichten und den Analyseberichten von Trading Central.

Als Basis-Anleger ist man allerdings von der Teilnahme an den Webinaren von FXTB ausgeschlossen. Zudem ist nur eine Auszahlung pro Monat möglich, welche mit 3,5 % des Auszahlungsbetrages zu Buche schlägt.

Gold

An professionelle Händler richtet sich der Kontotyp Gold, bei dem eine Mindesteinzahlung von 25.000 EUR gilt. Neben vergünstigten Spreads und dem maximalen 1:400 Hebel (Einstufung als professioneller Trader) bekommt man Zugang zu Analyseberichten von Trading Central und 1 Webinar pro Monat kostenlos.

Dennoch ist man selbst als Gold-Anleger auf eine kostenlose Auszahlung pro Monat beschränkt.

Platin

Professionelle Kunden mit hohem Handelsvolumen kommen im Platin-Kontotyp auf ihre Kosten, es gilt eine Mindesteinzahlung von 100.000 EUR. Als Anleger erhält man stark reduzierte Spreads, Zugang zu 3 Lektionen für Fortgeschrittene und 2 monatliche Webinare kostenlos.

Wie bei allen Kontentypen sind Analyseberichte von Trading Central sowie kostenlose Preisalarme per SMS inklusive. Als Platin-Anleger kann man 3 kostenlose Auszahlungen pro Monat durchführen lassen.

VIP

Für hochaktive professionelle Händler oder institutionelle Trader ist der VIP-Kontotyp vorgesehen, es gilt eine Mindesteinzahlung von 250.000 EUR. Durch Einstufung als professioneller Händler ist ein maximaler 1:400 Hebel verfügbar, besonders günstige Spreads kommen zur Anwendung.

Für VIP-Kunden gibt es 5 Lektionen für Fortgeschrittene, 5 monatliche Webinare kostenlos und einen persönlichen Ansprechpartner im Unternehmen. Es können uneingeschränkt viele Auszahlungen durchgeführt werden, dabei werden keinerlei Auszahlungsgebühren in Rechnung gestellt.

Fazit zu FXTB

ForexTB ist ein seriöser Broker, der durch CySEC reguliert und lizenziert wird. Mit einer Auswahl von  über 300 CFDs auf Devisenpaare, Aktien, Indizes und Kryptowährungen  kann per WebTrader oder die Trading-Software MetaTrader 4 gehandelt werden. Dennoch ist für deutsche Anleger zu bemängeln, dass keine deutschen Aktien im Sortiment vorhanden sind.

Interessierte Anleger sollten allerdings die gerade für Einsteiger mit Basic-Konto höheren Spreads und Auszahlungsgebühren beachten. Aufgrund der Gebührenstruktur und Unterstützung von MetaTrader 4 wird sich FXTB primär für professionelle Trader mit hohem Handelsvolumen eignen.

FAQs

? Was ist FXTB?

FXTB ist ein seriöser CFD-Broker mit Sitz in Nicosia, der durch CySEC reguliert wird. Der Broker bietet über 300 CFDs auf Forex, Aktien, Indizes und Kryptowährungen und richtet sich sowohl an private und professionelle Anleger. Private Anleger können ab 250 EUR Mindesteinzahlung starten und mit maximalem 1:30 Hebel handeln.

? Ist FXTB seriös oder Betrug?

ForexTB ist ein seriöser Broker, der durch die Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) unter der Lizenznummer 272/15 autorisiert und reguliert ist. Der Broker hält sich somit an alle gesetzlichen KYC/AML-Vorschriften und die MiFID-II-Richtlinie. Online-Recherchen zeigen, dass Nutzer vor allem mit dem Kundenservice und MetaTrader 4-Support zufrieden sind.

? Kann man bei FXTB mit Kryptowährungen traden?

Ja, bei FXTB können CFDs auf 5 führende Kryptowährungen abgeschlossen werden: Bitcoin, Ethereum, Dash, Ripple, Monero, Litecoin. Für Kauf und Verkauf wird ein angemesserer Spread zwischen 1-3 % verrechnet.

? Welche FXTB Erfahrungen sammeln Anleger?

Unsere FXTB Erfahrungen fallen insgesamt sehr positiv aus. Der regulierte Broker mit Sitz im EU-Land Zypern bietet eine gute Auswahl an über 300 CFDs auf Devisen, Aktien, Indizes und Kryptowährungen und unterstützt MetaTrader 4. Einziger Wermutstropfen sind relativ hohe Spreads und die Inaktivitätsgebühr.

Zuletzt aktualisiert am 6. Mai 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.