MyCrypto Erfahrung 2022: Gebühren, Funktionen, Anleitung!

MyCrypto ist eine dezentrale Ethereum Wallet, welche als Web Wallet bereitgestellt wird. Nutzer können mehrere Ethereum Wallets mit ERC20-Token, etwa über MetaMask, Coinbase Wallet oder Trezor Hardware Wallet verbinden und über ein zentrales Interface bedienen.

Was taugt die MyCrypto Wallet wirklich? Was sind die Vorteile & Nachteile? Wie hoch ist die MyCrypto Wallet Sicherheit? Ist die Wallet auch wirklich empfehlenswert? Welche Coins werden unterstützt und welche MyCrypto Erfahrung sammeln Nutzer wirklich??

Unser MyCrypto Test liefert die Antworten. Eines vorab: Unsere Empfehlung ist stattdessen unser Testsieger, die eToro Money Wallet.

Coincierge Icon 23 Direkt zum eToro Wallet

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kann hier direkt sein eToro Wallet eröffnen:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was ist das MyCrypto?

MyCrypto Logo MyCrypto ist eine dezentrale Ethereum-Wallet, die aus einem Hard Fork von MyEthereumWallet entstanden ist. Kein Wunder, dass die Wallet den Features von MyEthereumWallet sehr ähnlich ist, wobei man sich um Differenzierung und Hinzufügen weiterer Funktionen bemüht hat. Nutzer können alle ihre Ethereum Wallets, etwa MetaMask oder Trezor Hardware Wallet über das Web Interface von MyCrypto verbinden, Transaktionen einsehen und durchführen.

MyCrypto ist eine Open-Source-Wallet. Es ist auch ein clientseitiges Tool, das Ether-Wallets und ERC-20-Tokens generiert. Es ermöglicht seinen Nutzern, einfacher mit der Blockchain zu interagieren.

MYCrypto Homepage

Die Nutzer können mit Funktionen wie der Integration von Hardware-Wallets interagieren. MyCrypto ermöglicht seinen Nutzern auch das Swappen von Token auf 0x. Es integriert auch ein Coinbase-Kauf-Widget. Das Wallet richtet sich vor allem an erfahrene Krypto-Veteranen, welche ihre Altcoins als ERC20-Tokens in einem oder gleich mehreren MetaMask Wallets aufgesplittet haben und ihre Tokens einfach verwalten können wollen.

MyCrypto erstellen: So geht es.

  1. Besuche die Webseite von MyCrypto.com und klicke auf die Schaltfläche „Take me to MyCrypto“.
  2. Klicke jetzt auf das Symbol der entsprechenden Ethereum Wallet, welche du mit MyCrypto verbinden möchtest. Unterstützt werden z.B. MetaMask, Ledger, Trezor, oder WalletConnect.
  3. Folge den Anweisungen, um eine Verbindung mit deiner Wallet herzustellen. Klicke auf „Click to Connect“ und bestätige anschließend, dass MyCrypto Leserechte für deine Ethereum Wallet erhalten darf.
  4. Deine Ethereum Wallet wird nun integriert und innerhalb weniger Sekunden kannst du deine Krypto-Einlagen, alle ERC-20-Token samt Guthaben in der Wallet aufgelistet sehen.
  5. Du hast deine MyCrypto-Wallet nun erstellt, bzw. Hast du eine Verbindung zwischen deiner Wallet und MyCrypto hergestellt. Es gibt kein eigenes MyCrypto-Benutzerkonto, sondern eine Verbindung zwischen deiner bestehenden Wallet und MyCrypto. Du musst dich immer zunächst in deiner bestehenden Wallet einloggen bzw. diese aktivieren und dich mit dem Service von MyCrypto verbinden.
  6. Über das Dashboard von MyCrypto kannst du nun alle wichtigen Funktionen wie eine Vermögensübersicht, Senden-Funktionen und mehr aufrufen.

Hintergrundinfos zu MyCrypto

MyCrypto Hintergrundinfos

  • MyCrypto ist eine Ethereum-Wallet-Aggregator, welche wichtige dezentrale Wallets wie MetaMask, Trezor, Ledger, WalletConnect und mehr unterstützt.
  • Ziel von MyCrypto ist es, Nutzern in einem Interface die Verwaltung all ihrer Ethereum-Wallets zu ermöglichen.
  • Mit MyCrypto können Nutzer sowohl ETH und alle ERC-20-Token in die App importieren und die Einlagen ansehen, oder Senden- und Empfangen-Transaktionen durchführen.
  • Die MyCrypto Wallet ist 2018 durch ein Hard Fork von MyEtherWallet entstanden, wobei die Entwicklung durch Taylor Monahan, Mitbegründerin von MyEtherWallet, stattgefunden hat.
  • MyCrypto Wallet ist Open-Source und auch ein Client-seitiges Tool, dass Ether-Wallet-Adressen erstellt und ERC-20-Token aufbewahrt.
  • Über eine Integration mit ShapeShift und 0X können Nutzer direkt über die MyCrypto-Wallet Token handeln bzw. swappen.
  • Die MyCrypto Wallet verrechnet keine zusätzlichen MyCrypto Gebühren, es fallen lediglich die Netzwerkgebühren für die Ethereum-Blockchain an; beim Trading über ShapeShift kann eine kleine Swap-Gebühr fällig werden.

Alternative: etoro Money Wallet

eToro Wallet Anstatt der MyCrypto Wallet empfehlen wir unseren Lesern, sich für die eToro Money Wallet zu entscheiden. Dabei hebt sich die eToro Money Wallet gegenüber der MyCrypto Wallet gleich mit mehreren Vorteilen und Stärken hervor.

Womöglich der größte Vorteil ist, dass man mit dem verbundenen Handelskonto beim CySec-regulierten und branchenführenden Broker nicht nur in 43 Kryptowährungen, sondern über 5.000 Finanzinstrumente in den Anlageklassen Aktien, Devisen, ETFs, Indizes und Rohstoffe investieren kann.

Dabei kann man in der eToro Money Wallet über 120 Kryptowährungen aufbewahren, darunter auch die 43 Kryptowährungen, welche direkt beim Broker als echte Token, aber auch CFDs, gehandelt werden können. Einfach mit seinem Benutzerkonto (Benutzername & Passwort) einloggen, schon kann man die Subwallets sehen und Token versenden oder empfangen.

Großartig ist auch die integrierte Staking-Funktionalität, welche bisher für die Kryptowährungen Cardano (ADA), Tron (TRX) und Ethereum (ETH 2.0) genutzt werden kann. Einfach über die Subwallet aktivieren, schon kann man für das Halten der Token passives Einkommen verdienen.

eToro Wallet Review

Es ist ganz einfach, die Token in die eToro Money Wallet zu bekommen. Hierfür muss man im Handelskonto beim Broker die Kryptowährung kaufen, auf die Handelsposition klicken und die Übertragung in die verbundene eToro Money Wallet beantragen, was innerhalb von 12-24 Stunden geschieht.

Unsere MyCrypto Erfahrungen: Der ultimative Test

Wir haben einen ausführlichen MyCrypto Wallet Test ausgeführt, wobei wir die Wallet hinsichtlich der Dimensionen Kompatibilität, Benutzerfreundlichkeit, Sicherheit und Backup sowie möglichem Kundensupport hin beurteilt haben. Die Ergebnisse haben wir in den nachfolgenden Abschnitten zusammengefasst:

KompatibilitätBenutzerfreundlichkeitSicherheit & BackupKundensupport

MyCrypto Wallet Kompatibilität

Coincierge Icon 17 Unsere MyCrypto Erfahrung zeigt, dass die Wallet als Web Wallet und Desktop Wallet in Sachen Kompatibilität leider nur mäßig abschneidet. Es gibt keine Mobile Wallet, insofern müssen Nutzer mit ihrem bevorzugten Browser auf die MyCrypto Wallet zugreifen. Am besten geeignet sind hierfür entweder Chrome oder Firefox, weil sich damit die Integration mit z.B. MetaMask oder WalletConnect am besten umsetzen lässt.

Weil die MyCrypto Wallet dabei eine Art Wallet Aggregator ist, muss man sich zunächst in seiner bestehenden Wallet anmelden, damit man eine Verbindung über das Interface von MyCrypto Wallet erstellen kann. Bei der Verbindung mit den Hardware Wallets von Trezor oder Ledger ist natürlich ein entsprechendes Setup am Desktop Computer erforderlich.

Über die MyCrypto Wallet als Desktop Wallet bzw. Desktop-App kann man die Nutzung zwar für Hardware Wallets einfacher machen, man erhöht jedoch die Sicherheitsrisiken, welche im Falle von Malware oder Zugriff von Unbefugten auf den Computer bestehen könnte. Die Desktop App von MyCrypto ist sowohl für Windows, macOS und Linux möglich.

Benutzerfreundlichkeit

Coincierge Icon 13 Zur Benutzerfreundlichkeit der MyCrypto Wallet muss man zunächst vorausschicken, dass es sich um eine sehr komplexe und mit vielen Funktionen ausgestattete, dezentrale Wallet handelt. Tatsächlich ist die MyCrypto Wallet sowas wie eine „Superwallet“, welche mehrere Wallets in einer aggregiert und kombiniert verwenden lässt.

Darum kann die Handhabung der Wallet zunächst verwirrend sein und auch erfahrenere Krypto-Nutzer etwas überfordern. Nach einer ersten Einarbeitung ist die MyCrypto Wallet Benutzerfreundlichkeit jedoch durchaus gegeben. In der Web Wallet kann man über eine vertikale Navigationsleiste auf der linken Seite zu den verschiedenen Modulen und Funktionen wechseln.

  • Home: Mit dem obersten Menüpunkt kann man direkt zum Dashboard gelangen. Hier erhält man auf der linken Seite Schaltflächen zu den wichtigsten Funktionen der Wallet, in der Mitte befindet sich ein Tortendiagramm mit Auflistung der im Krypto-Wallet enthaltenen Krypto-Token und aktuellem Marktwert in USD. Rechterhand befindet sich eine Auflistung der Token, geordnet in absteigender Reihenfolge. Darunter lassen sich linkerhand weitere ERC-20-Token hinzufügen, auf der rechten Seite werden die einzelnen verbundenen Ethereum-Wallets samt aktuellem Marktwert des Guthabens aufgelistet.
  • Send: Hier gelangt man zur Senden-Funktion für die Krypto-Wallets. Hierfür wählt man aus einer Dropdownliste die zu versendende Kryptowährung und die entsprechende Ethereum-Wallet aus, aus der versendet werden soll. Dann die Empfängeradresse und Überweisungsbetrag eingeben, schon kann man eine Transaktion durchführen.
  • Swap: Mit wenigen Klicks lässt sich hier ein Swap von in einem der verbundenen Ethereum-Wallets enthaltenen Token gegen einen anderen ERC20-Token durchführen. Der Swap erfolgt dabei über den auf Ethereum-basierten DEX-Aggregator 0x, welcher die attraktivsten Preise basierend auf Liquiditätspools aggregiert und auflistet. Der Swap kann dabei natürlich nur innerhalb der einzelnen gewählten Ethereum-Wallet, nicht zwischen unterschiedlichen verbundenen Wallets durchgeführt werden.
  • Request: In diesem Modul kann man die Überweisung eines Krypto-Betrags anfordern. Hierfür wird die gewünschte Empfängerwallet ausgewählt und der zu empfangende Betrag eingegeben. Darunter wird dann der entsprechende QR-Code angezeigt sowie ein Payment-Code, dessen Einscannen dem Sender das mühsame manuelle Eingeben der Wallet-Adresse erspart.
  • Buy: Mit dieser Funktion kann man seine MyCrypto Wallet oder eine verbundene Ethereum-Wallet mit frischen ERC-20-Token füllen, die man gegen Fiat-Währung erwirbt. Hierfür wird die Empfängeradresse ausgewählt und die zu kaufende Kryptowährung (ETH, USDT, ZRX, TUSD, DAI, BAT) angeklickt, im nächsten Schritt kann man über den Drittanbieter MoonPay oder Simplex per Kreditkarte oder Debitkarte kaufen, wobei jedoch hohe Gebühren entstehen.
  • Add: Hier lässt sich eine neue Ethereum-Wallet zu MyCrypto Wallet hinzufügen; die Assets werden dabei nicht tatsächlich importiert, aber das Guthaben aufgelistet und kann über die MyCrypto Wallet Interface verwaltet und nachverfolgt werden. Zur Verbindung kann man etwa Wallets von MetaMask, WalletConnect oder die Hardware Wallets Ledger und Trezor nutzen. Es lässt sich jedoch jede beliebige Ethereum-Wallet-Adresse eingeben, deren Guthaben zur Anzeige indexiert werden kann.
  • Tools: Hier findet man zahlreiche spannende Zusatzfeatures der MyCrypto Wallet, darunter etwa eine Auflistung von mit Wallets verbundenen Smart Contracts, Überprüfung einzelner Transaktionen, Verwaltung von Ethereum Name Space (ENS), Token Migration, Auflistung von NFTs, etc.
  • Support Us: Hier wendet man sich an den Nutzer, um eine Spende in Form einer Affiliate-Kommission beim Kauf einer Hardware Wallet oder einen direkten Beitrag einzuholen.
  • Settings: Hier lassen sich die Einstellungen konfigurieren, wobei dies ausschließlich die verbundenen Konten bzw. Wallets, ein Adressbuch mit häufig genutzten Wallet-Adressen, den standardmäßigen Ethereum-Node und die Import- und Export-Einstellungen der App umfasst.

Sicherheit & Backup

Coincierge Icon 27 Zum Punkt der Sicherheit der MyCrypto Wallet muss man zunächst anmerken, dass MyCrypto in erster Linie bereits bestehende Ethereum Wallets in einem Interface zusammenträgt, das Guthaben in diesen Wallets jedoch nicht selbst verwaltet.

Wer für die Sicherheit seiner Krypto-Einlagen sorgen möchte, muss sich zunächst also um die Sicherheit der bestehenden Ethereum Wallet, also etwa bei MetaMask oder WalletConnect kümmern.

Kundensupport

Coincierge Icon 19 Der MyCrypto Kundensupport ist leider äußerst beschränkt und ausbaufähig. Über den Punkt „Help & Support“ kann man auf der Webseite von MyCrypto zum Kundenservice gelangen. Nun, „Kundenservice“ wäre etwas zu hoch gegriffen; es handelt sich in erster Linie um ein Help-Center, welches mit reinen textbasierten Anleitungen und Leitfäden bestückt ist.

Als Nutzer kann man die praktische Suchfunktion verwenden, um nach seinem konkreten Anliegen bzw. Problem zu suchen, passende Einträge werden darunter eingeblendet und können per Klick geöffnet werden. Die einzelnen Beiträge sind prinzipiell ausführlich und leichtverständlich abgehandelt, teilweise mit nützlichen Grafiken und Screenshots untermauert.

Leider sind die Hilfe-Beiträge ausschließlich in englischer Sprache verfasst, es gibt keine Hilfe-Ressourcen in deutscher Sprache. Erst ganz am Ende der Kontaktseite findet man heraus, dass es auch eine Möglichkeit zum E-Mail-Kontakt mit dem englischsprachigen Kundensupport gibt. Allerdings muss man hier mit Antwortzeiten zwischen 24-48 Stunden rechnen und wird zumeist erst wieder auf entsprechende Hilfe-Beiträge verwiesen, anstatt eine ausführliche, individuelle Antwort zu erhalten.

MyCrypto Wallet Arten: Die besten MyCrypto Wallets

Die MyCrypto Wallet steht ihren Nutzern neben der beliebten Web Wallet auch in Form einer Desktop Wallet zur Verfügung, welche als Software direkt mit dem Web-Interface verbunden ist. Wir gehen im nachfolgenden Abschnitt noch einmal detaillierter auf die beiden MyCrypto Wallet Arten ein.

MyCrypto Online WalletMyCrypto Desktop Wallet

MyCrypto Online Wallet

MyCrypto Online Wallet Die MyCrypto Wallet ist primär als WebWallet bekannt; über die Webseite des Entwicklers kann man sich in jedem gängigen Browser mit der MyCrypto Wallet verbinden. Wichtig ist dabei, dass man dabei in den verbundenen Ethereum Wallets, also z.B. MetaMask Wallet oder WalletConnect Wallet bereits mit dem entsprechenden Browser-Plugin eingeloggt ist. Ansonsten ist es nicht möglich, über die MyCrypto Wallet auf diese Wallets zuzugreifen.

Immer auf der MyCrypto-Website starten, den offiziellen Link zur MyCrypto App anklicken, dann bekommt man das Dashboard angezeigt. Am Dashboard hat man das Krypto-Guthaben samt Marktwert seiner verbundenen Ethereum Wallets im Überblick, zudem werden Schaltflächen zu den wichtigsten Funktionen angezeigt. Mit der vertikalen Navigationsleiste am linken Bildschirmrand kann man rasch zu den wichtigsten Funktionen gelangen.

Über die MyCrpto Online Wallet kann man sowohl Online-Wallets wie MetaMask und WalletConnect, aber auch Hardware Wallets verbinden, wodurch die Nutzung der MyCrypto Desktop Wallet eigentlich optional und überflüssig wird. Es stellt sich bloß die Frage nach der Präferenz des Nutzers, über welches Interface dieser eher zugreifen möchte. Ein Nachteil in der Nutzung der Web-Wallet ist jedoch, dass man stets die URL überprüfen muss, um sicherzustellen, nicht Opfer einer Phishing-Attacke zu werden (nachgebaute Fake-Websites).

MyCrypto Desktop Wallet

MyCrypto Desktop Wallet Über die MyCrypto Desktop Wallet kann man über eine eigene Software das Web-Interface der MyCrypto Wallet aufrufen. Dabei hat man den gleichen Funktionsumfang wie in der MyCrypto Web Wallet zur Auswahl. Ein Vorteil hinsichtlich der Sicherheit ist hierbei, dass man sich nach Download der Software von der offiziellen Webseite von MyCrypto keine Sorgen mehr machen muss, dass man Opfer einer Phishing-Attacke werden könnte.

Linkerhand findet man eine Navigationsleiste, welche sich leicht von jener der Web Wallet unterscheidet. Rechterhand kann man die zu verbindende Wallet auswählen und anschließend die Funktionen der MyCrypto Wallet ausschöpfen. Zwar wird für die Desktop-Version eine MyCrypto Wallet auf Deutsch versprochen, allerdings sind nur die wenigsten Menüpunkte und Schaltflächen wirklich übersetzt, der Großteil der Benutzeroberfläche bleibt also auf Englisch.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wo kann man das MyCrypto Wallet downloaden?

Wer MyCrypto als Desktop Wallet nutzen möchte, der kann die MyCrypto Desktop Wallet direkt von der Webseite des Herstellers herunterladen. Dabei ist die App sowohl für die Betriebssysteme Windows, macOS und Linux (32-bit und 64-bit) verfügbar.

Gibt es das MyCrypto Wallet auf Deutsch?

Deutschland Unsere Leser werden sich natürlich das MyCrypto Wallet auf Deutsch wünschen. Hierbei scheint es verwirrende Informationen zu geben; leider gibt es keine deutsche Übersetzung der MyCrypto Web Wallet, allerdings wird eine MyCrypto Desktop Wallet Version auf Deutsch versprochen.

Nach Installation der Wallet und der Konfiguration auf Deutsch wird jedoch ersichtlich, dass es sich um eine suboptimale Übersetzung handelt, insbesondere ist ein großer Teil der Benutzeroberfläche nicht übersetzt worden, weshalb ein buntes Mischmasch aus deutschen und englischen Menüpunkten und Schatlflächen entsteht.

Insofern resümieren wir, dass es keine MyCrypto Wallet auf Deutsch gibt. Bei Anfrage an den Hersteller konnten wir leider keine Informationen erhalten, ob und für wann eine saubere deutsche Übersetzung geplant sein könnte.

MyCrypto Wallet Test: Gebühren

MyCrypto Wallet Die MyCrypto Wallet als Web Wallet und Desktop Wallet ist kostenlos in der Nutzung, gibt es jedoch MyCrypto Wallet Gebühren? Nun, diese Frage muss man spezifizieren. Prinzipiell ist es so, dass MyCrypto für die Bereitstellung seiner Services oder auch die Umsetzung von Transaktionen selbst keine Gebühren einstreicht. Beim Senden von Kryptowährungen über die MyCrypto Wallet oder verbundene Ethereum-Wallets entstehen ausschließlich die Netzwerkgebühren, welche von der Ethereum Blockchain selbst verrechnet werden.

Allerdings können beim Swappen von Kryptowährungen innerhalb von MyCrypto Wallet sehrwohl Gebühren entstehen. Diese Swaps werden über 0X abgewickelt, wobei die Liquiditätsgebühren für den jeweiligen genutzten Liquiditätspool zu bezahlen sind, welche sich eben nach Liquidität und Nachfrage zum entsprechenden Zeitpunkt richten.

Als MyCrypto Wallet Gebühren manchmal missverstanden werden die Kosten und Gebühren, welche beim Kauf von Kryptowährungen über die integrierten Drittanbieter MoonPay oder Simplex verrechnet werden. Hier fallen tatsächlich enorm hohe Gebühren an, weshalb wir unsere Leser auf die Nutzung der eToro Money Wallet hinweisen möchten. Wer Kryptowährungen über die MyCrypto Wallet kauft, muss etwa bei beliebten Coins mit folgenden Gebühren rechnen:

Ethereum MoonPay, Simplex 2-3 % Spread pro Transaktion
Dogecoin MoonPay, Simplex 2-3 % Spread pro Transaktion
ZeroX MoonPay, Simplex 2-3 % Spread pro Transaktion

Darum empfehlen wir unseren Lesern anstatt auf unseren Testsieger, die eToro Money Wallet zu setzen. Hier können Nutzer 43 Kryptowährungen kaufen – mit günstigen Spreads ab 0,75 %.

Welche Coins können in der MyCrypto Wallet aufbewahrt werden?

Ethereum Coins Bei MyCrypto Wallet handelt es sich um einen Aggregator von Ethereum-Wallets. Dementsprechend werden alle bestehenden Ethereum-Tokenstandards unterstützt, also ERC-20, ERC-721 und ERC-1155. Insofern können im MyCrypto Wallet alle Ethereum-basierten Token bzw. Krypto-Assets als auch die moderneren Ethereum-NFTs (Non-Fungible Tokens) aufbewahrt werden.

Leider gilt jedoch das Motto “MyCrypto” nur beschränkt, denn es gibt ja mittlerweile viele weitere Token und Altcoins, welche sich eines anderen Tokenstandards bzw. einer anderen Blockchain bedienen. Die beliebten Layer-1-Token wie Solana (SOL), Cardano (ADA), Fantom (FTM) und weitere können nämlich nicht in der MyCrypto Wallet oder einer verbundenen Wallet aufbewahrt werden.

Mit unserem Testsieger, der eToro Money Wallet, können Nutzer hingegen 43 beliebte Kryptowährungen sicher und einfach über ihre Wallet aufbewahren und verwalten. Der Kauf erfolgt dabei über das Handelskonto beim branchenführenden Online- und Krypto-Broker.

MyCrypto Wallet Test: Vorteile und Nachteile

Es gibt natürlich sowohl Gründe, die für oder gegen die Nutzung der MyCrypto Wallet sprechen. Wir haben sie in der folgenden Liste der MyCrypto Wallet Vorteile und Nachteile gegenübergestellt:

Vorteile

  • Aggregator von Ethereum-Wallets
  • Hohe Funktionsvielfalt
  • Anbindung von Hardware Wallets möglich
  • NFT-Kompatibilität
  • ERC20, ERC721, ERC-1155 Tokens unterstützt

Nachteile

  • Geringe Benutzerfreundlichkeit
  • Viele führende Kryptowährungen nicht unterstützt
  • Hohe Gebühren (2-3 % pro Transaktion) beim Kauf von Kryptowährungen

Gibt es eine bessere Alternative zum MyCrypto Wallet?

Leser werden natürlich nach unterschiedlichen Krypto-Wallets recherchieren, weshalb auch die Frage nach Alternativen zum MyCrypto Wallet geboten ist. Tatsächlich gibt es hiervon zahlreich, wir nennen die besten Alternativen – zunächst nach Wallet Art, dann innerhalb der Web Wallets.

Alternativen nach Wallet ArtAlternative Web Wallets

Alternativen nach Wallet Art

Als Web Wallet ist die MyCrypto Wallet praktischerweise über jeden Desktop-PC oder sogar im Browser am Smartphone benutzbar, wobei der Desktop-PC für das Interface praktischer ist. Großes Manko der Web Wallet ist jedoch das hohe Sicherheitsrisiko, weil etwa Malware oder heimtückische Scripts am PCs zum Hack der Wallet und Diebstahl der Krypto-Einlagen führen könnte.

Möchte man hohe Krypto-Beträge für lange Zeit sicher verwahren, dann sollte man als Krypto-Investor unbedingt auf eine Hardware Wallet setzen. Es handelt sich um ein externes Gerät, welches per USB mit dem Computer verbunden und genutzt werden kann. Die Verwahrung der Token erfolgt offline, weshalb man auch von „Cold Storage“ spricht.

Alternativ kann man auch auf ein Paper Wallet setzen, was eine sichere Verwahrung bietet, aber wegen des hohen Aufwands praktisch unnützbar ist.

Alternative Web Wallets

Viele Krypto-Anleger schätzen die komfortablen Web Wallets, welche meist über eine Extension direkt in Browser wie Chrome oder Firefox integriert und gerade mit DeFi-Services oder Web3-Diensten einfach genutzt werden können.

Die MyCrypto Wallet bietet eine gute Performance, ist jedoch auf die Ethereum-Blockchain beschränkt, weshalb wir hier zu besseren Alternativen raten würden. Darunter befindet sich etwa das MetaMask Wallet oder Coinbase Wallet, welche auch mit den Token weiterer Layer-1-Netzwerke genutzt werden können.

Anleger, welche einfach und sicher Kryptowährungen kaufen und über ein Web-Interface oder Mobile Wallet verwalten möchten, können jedoch auch auf unseren Testsieger, die eToro Money Wallet setzen.

Fazit zu unserem MyCrypto Wallet

Coincierge Icon 21 reverse Die MyCrypto Wallet ist eine einzigartige Ethereum Wallet mit Aggregator-Funktion, mit der ein Nutzer alle seine Ethereum-Wallets über eine einzige Benutzeroberfläche bedienen und verwalten kann. Praktisch an der Wallet ist, dass alle Ethereum-basierten Token, also ERC-20, ERC-721-Token und NFTs unterstützt werden. Auch Hardware Wallets wie Trezor oder Ledger können angeschlossen werden.

Die Nachteile der MyCrypto Wallet wiegen jedoch schwer; darunter eine mangelhafte Deutsch-Übersetzung, ein fehlender Kundensupport, horrende Gebühren beim Kauf von Kryptowährungen und die mangelnde Unterstützung von Bitcoin oder beliebter Layer-1-Token wie Cardano (ADA) und Solana (SOL).

Insgesamt empfehlen wir unseren Lesern darum, auf unseren Testsieger, die eToro Money Wallet zu setzen. Damit kann man über 100 führende Kryptowährungen aufbewahren, über das verbundene Konto beim CySec-regulierten Broker können 43 Kryptowährungen kostengünstig und sicher gehandelt werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQs:

Was ist MyCrypto Wallet?

MyCrypto Wallet ist eine Web-basierte Ethereum Wallet mit Aggregator-Funktion. Nutzer können alle ihre Ethereum-Wallets, z.B. MetaMask, WalletConnect oder Hardware Wallets anschließen und Guthaben einsehen oder ihre Krypto-Einlagen verwalten - komfortabel über ein einziges Interface.

Ist MyCrypto Wallet sicher?

Ja, MyCrypto Wallet ist sicher, wenn man sich als Nutzer an wichtige Regeln und Tipps hält. Unbedingt muss man bei der Web-Wallet die URL bei jeder Nutzung kontrollieren, um nicht auf eine Phishing-Webseite zu gelangen.

Welche Kryptowährungen kann MyCrypto Wallet aufbewahren?

Als Ethereum-Wallet können in der MyCrypto Wallet alle Ethereum-basierten Token aufbewahrt werden. Dies umfasst neben den gängigen Tokenstandards ERC-20 und ERC-721 (womit Tausende von Altcoins abgedeckt werden) auch ERC-1155 Token, also Non-Fungible Token (NFTs). Leider können weder Bitcoin, Solana (SOL), Cardano (ADA) oder weitere auf anderen Protokollen basierte Token aufbewahrt werden.

Wie funktioniert MyCrypto Wallet?

Beim Start der MyCrypto Wallet muss man sich zunächst in seiner bestehenden Ethereum Wallet, etwa MetaMask oder über WalletConnect, bzw. Hardware Wallets wie Trezor oder Ledger anmelden. Dann kann eine Genehmigung erteilt werden, sodass über die MyCrypto Wallet gleich mehrere Ethereum Wallets integriert und verwaltet werden können.

Zuletzt aktualisiert am 9. Februar 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson