Krypto-Börse KuCoin: Büros in Hongkong stehen leer – Fake News?

0
Krypto-Börse KuCoin Büros in Hongkong stehen leer - Fake News?
Anzeige

Der Journalist Jackson Wong berichtete über leerstehende Büroräume in Hongkong und äußerte seine Bedenken über die Krypto-Börse KuCoin.

 

Besuch der KuCoin-Büros

Seit längerer Zeit hat er Bedenken bezüglich der Börse. Er befürchtete, dass das Durchgreifen der chinesischen Regierung zu einer Liquidation von KuCoin hätte führen können. Die Börse sei aber unter dem Radar geblieben, was verdächtig sei. Außerdem habe man in Hongkong noch nie etwas von der Börse gehört. Weder lokale Zeitungen noch die Hongkonger Community kennen KuCoin bzw. wüssten von dem Sitz in Hongkong.

Aus diesem Grund besuchte er die gemeldete und registrierte Adresse der KuCoin-Zentrale im Kiu Fu Commercial Building im 20. Stock. Die einzigen Büros im 20. Stock sind die von der Firma „Rich Moral CPA“ und „Smart Team International Consultants“. KuCoin war nirgends ausgeschrieben. Da KuCoin früher unter dem Namen „Smart Team Secretarial Ltd“ lief, läutete er bei „Smart Team International Consultants“, in der Hoffnung, Antworten zu erhalten.

Als er klingelte, antwortete ihm nur ein Rich Moral CPA Mitarbeiter, der ihn darüber informierte, dass das Smart Team vor Jahren ausgezogen sei. Der Mitarbeiter meinte auch, dass man niemals etwas von KuCoin oder Kryptowährungen im Zusammenhang mit dem Unternehmen Smart Team hörte.

 

KuCoin antwortet auf den Beitrag

KuCoin antwortete prompt auf den Beitrag von Wong mit der Nachricht, dass die Adresse in Hongkong tatsächlich leer ist und es bei der Adresse lediglich um eine Postanschrift einer der vielen Tochtergesellschaften von KuCoin handelt. „Der Hauptsitz von KuCoin befindet sich in Singapur“ und KuCoin ist ein „Unternehmen mit über 300 Mitarbeitern und vier großen Niederlassungen in China, den Philippinen, Singapur und Thailand.“

Das Problem bleibt jedoch bestehen, dass KuCoin die Adresse als Hauptsitz angab bzw. angibt. Wong konnte weder das Unternehmen, noch einen Briefkasten für KuCoin finden. Selbst die Rezeptionistin hatte noch nie von KuCoin gehört.

 

Von wo aus führt KuCoin Geschäfte?

Wong denkt, dass KuCoin in China ihren Sitz hat. Eventuell hat KuCoin ein anderes Büro in Hongkong, aber das kann eigentlich nicht der Fall sein, weil „wir wissen, dass sie keine Hongkong-Ausweise haben. Chinesische Staatsbürger können nicht einfach ohne Genehmigung ein- und ausreisen.“

Für Wong ist das mehr als suspekt und man solle auf der Hut sein, denn Nutzer könnten bei einer Schließung der Börse nicht zu Aufsichtsbehörden gehen, um ihre Gelder zurückzubekommen, da die Mitarbeiter der Börse überall auf der Welt sein könnten.

Sie sind einfach zu zwielichtig. Sie sagten uns, dass sie ein Büro in Hongkong haben. Aber das ist alles eine Lüge. Niemand ist überhaupt da! Es ist völlig leer. Und vor allem haben sie nicht einmal eine Lizenz in Hongkong, um mit Krypto-Währungen zu handeln.


Quelle: newsbtc, Photo by Yener Ozturk on Unsplash, CC0

Anzeige

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

17 − 3 =