Kryptowährungen flirten mit traditionellem Markt: Robinhood und Coinbase

Krypto-Unternehmen flirten mit traditionellem Markt

Der Krypto-Markt erholt sich derzeit von einem Ausverkauf, bei dem Bitcoin, Ethereum und praktisch alle Altcoins an Wert verloren. Der Verlust von über 40 Milliarden Dollar Marktkapitalisierung in der letzten Woche hält einige der größten Unternehmen der Blockchain-Branche jedoch nicht davon ab, in die Zukunft zu blicken.

Gerüchte über Börsengänge von Krypto-Plattformen wie Binance, Bitmain und Robinhood haben in den letzten Monaten die Aufmerksamkeit von Krypto- und traditionellen Investoren auf sich gezogen. Der Mining-Riese Bitmain deutete einen Börsengang in Hongkong im Juni an und tritt damit möglicherweise in die Fußstapfen des Konkurrenten Canaan Creative, der im Mai einen Börsengang in Hongkong im Wert von 1 Milliarde US-Dollar beantragt hatte.

Anzeige
riobet

Große Mining-Unternehmen mögen bereit sein, innerhalb des traditionellen Aktienmarktes zu starten, die Krypto-Börse Binance ist jedoch etwas verhaltener. Binance CEO Changpeng hat Zhao offiziell erklärt, dass die Krypto-Börse keine Pläne für einen Börsengang hat.

Robinhood ist bereit

Binance ist vielleicht nicht bereit, aber die Krypto-Handelsplattform Robinhood scheint es zu sein. In einem kürzlichen Vortrag auf der TechCrunch Disrupt SF-Veranstaltung verriet Robinhood CEO Baiju Bhatt, dass sich die Aktien- und Krypto-Handelsplattform auf einen Börsengang vorbereitet und derzeit nach einem qualifizierten CFO sucht, der es Robinhood ermöglichen würde, noch in diesem Jahr an die Börse zu gehen. Die Robinhood-Plattform hatte bereits 539 Millionen Dollar in privaten Investment-Runden von Investoren wie Kleiner Perkins, Sequoia, Andreessen Horowitz und Google’s Capital G erhalten.

Bhatt erklärte bei Disrupt SF, dass das aus dem potenziellen Börsengang generierte Kapital zur Produkterweiterung, zur Entwicklung der Robinhood-Infrastruktur und zum Ausbau des Talent-Pools der Plattform verwendet wird.

Robinhood bietet den Benutzern neben Kryptowährungen auch den Kauf und Verkauf von Aktien, ETFs, Optionen und American Depositary Slips von internationalen Unternehmen an. Robinhood ist keine reine Handelsplattform nur für Kryptowährungen, hat aber über 5 Millionen aktive Nutzer, von denen Viele an Kryptowährungen interessiert sind.

Coinbase CEO über einen Börsengang von Coinbase

Robinhood ist nicht die einzige Krypto-Börse, die einen Börsengang in Betracht zieht. Der CEO von Coinbase, Brian Armstrong, erläuterte das Potenzial eines Coinbase IPOs auf der TechCrunch Disrupt SF 2018 Veranstaltung und erklärte, dass die Börsenplattform selbsttragend und seit „einer ganzen Weile“ profitabel ist, er aber „niemals nie“ zu der Möglichkeit sagen würde, dass Coinbase einen Börsengang durchführen könnte.


Quelle: Cryptoslate, Photo by Aditya Vyas on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 11. September 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

drei + neun =