Vier Gründe warum Bitcoin einzigartig ist – Jimmy Song

0
Bitcoin einzigartig

Viele Investoren bekommen Panik vermuten sogar den Bitcoin Crash, doch Jimmy Song (Bitcoin Entwickler) veröffentlichte über die Plattform Medium eine Erklärung, warum Bitcoin außergewöhnlich ist und wie Investoren seinen langfristigen Wert einschätzen können.

 

Wie ist ein Coin von einem anderen zu unterscheiden? Und was noch wichtiger ist, wie soll ein Anleger wissen, wie hoch der langfristige Wert eines Coins sein wird?

 

Bitcoin Entwickler und Unternehmer Jimmy Song

Die Fragen, die er stellt, sind gerade jetzt wichtig für Anleger. Er beantwortet die Fragen der Investoren dahingehend, indem er darauf hinweist, wie sich Bitcoin von anderen Coins unterscheidet.

Anzeige
krypto signale

Die Größte Neuerung ist bereits eingetreten

Jeden neuer Coin, ICO oder Hardfork wird als innovativ oder als Antwort auf ein Problem beschrieben, das Bitcoin nicht bedienen kann, in der Hoffnung, dass Bitcoin wegen des Fehlens eines “Features” verbannt wird.

Was übersehen wird, ist, dass die größte Neuerung bereits da ist. Dezentrale digitale Knappheit ist die eigentliche Innovation. Die von Bitcoin enthaltenen “Features” und Innovationen sind “wirklich winzige Variationen einer riesigen Innovation”.

Song kritisiert die Erfolgsrate der ICOs und weist darauf hin, dass viele frühe Altcoins nicht mehr existieren. Altcoins und ICOs übernehmen viele verschiedene Funktionen, aber die meisten sind nicht nützlich oder werden nicht angenommen.

 

Der Netzwerk Effekt

Bitcoin hat bereits das größte Netzwerk und profitiert auch von diesem. Bei steigender Beliebtheit wird dies nur immer gewaltiger, während Altcoins und ICOs versuchen müssen mitzuhalten. Das Netzwerk und die Infrastruktur rund um Bitcoin wächst stetig.

“Bitcoin,  hat die größte Bug – Bounty der Welt, um Sicherheitslücken aufzudecken. Bitcoin hat dessen Sicherheit mit dem einzigen Faktor bewiesen, der in einem Test tatsächlich relevant ist: Zeit.”

 

 

Bitcoins Dezentralisierung

“Wenn es um Dezentralisierung geht, geht nichts über Bitcoin.”, so Jimmy Song. Jede andere Kryptowährung, die nach Bitcoin kam, hat einen Gründer oder eine Firma und diese üben einen großen Einfluss auf ihre Coins aus. Darauf aufbauend könnte man – wie Song – argumentieren, dass ICOs und andere Krypto-Währungen weitaus stärker zentralisiert sind, als man tatsächlich zugeben will.

Nehmen wir zum Beispiel die ICOs. Das Unternehmen, das die ICO herausgibt, wird zur “zentralen Partei” und kann:

  • Token erstellen
  • die Verwendung der Token ändern
  • zusätzliche Token ausgeben

Es klingt wie die Kontrolle von Regierungen über Fiatwährungen? dann deshalb, weil es so ist.

 

Altcoins haben die gleichen zentralen Merkmale, wenn auch in geringerem Maße, weil sie einen Gründer haben, der die Münze auf die gleiche Weise kontrollieren kann, wie eine Regierung eine Papierwährung.

Bitcoin ist anders. Als Satoshi Nakomoto verschwand, hinterließ er “Nutzer verschiedener Zugehörigkeiten”, die alle mitbestimmen, wie das Bitcoin Netzwerk betrieben wird.

 

Bitcoin ist die wahre Revolution

Song kommt zu dem Schluss, dass die Marktkapitalisierung stark manipuliert wird und Bitcoins eigene Marktdominanz verzerrt und die Märkte von Natur aus volatil sind und sich nur über einen langen Zeitraum glätten können.

Er erkennt auch, dass es zu optimistisch wäre, anzunehmen, dass Bitcoin nicht verdrängt werden könnte, aber dass es unglaublich schwierig wird, eine weitere wirklich dezentrale Währung zu schaffen. Song glaubt, dass es eine Innovation braucht, die mindestens so groß wie Bitcoin ist, oder einen Fehler, der Bitcoin unhaltbar macht.

Bitcoin wird weiterhin anders sein, denn im Gegensatz zu zentralisierten Coins ist es marktgetrieben, unveränderlich und unpfändbar. Dies sind die Eigenschaften eines großen Wertspeichers und das ist Bitcoin.

 

Original via bitcoinist, Image via pixabay, CC0

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitmain bringt neuen Ethereum Miner ‚Antminer e3‘ auf den Markt
Nächster ArtikelIndien: Ethereum beliebter als Bitcoin

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 + 4 =