Bitcoin nächste Woche bei 17.000 Dollar? Warum Analysten gerade so extrem bullish sind

0

Bitcoin ist von den Höchstständen bei 16.000 $ dramatisch gesunken und fiel an diesem Wochenende bis auf 14.300 $. Analysten bleiben aber optimistisch, dass die Krypto-Währung in den kommenden Tagen und Wochen ihren Aufwärtstrend wieder aufnehmen wird.

Ein Trader glaubt sogar, dass sich der Vermögenswert in Richtung $17.000 oder sogar $18.000 bewegen könnte, da die Trends dieses Marktes weiterhin positiv bleiben.

Anzeige
krypto signale

Analysten sagen, dass Bitcoin bald 17.000 Dollar erreichen kann

Bitcoin ist von den Höchstständen bei 16.000 $ gesunken und am Samstag bis auf 14.300 $ gefallen. Die Kryptowährung hat sich jedoch schließlich wieder erholt und ist bis zum Verfassen dieses Artikels auf 15.430 $ zurückgegangen.

Analysten sind optimistisch, dass die Krypto-Währung ihren Aufstieg wieder aufnimmt – möglicherweise in Richtung 17.000 USD oder sogar 18.000 USD, da die Markt-Trends weiterhin positiv sind:

“Ich denke, es besteht eine vernünftige Chance, dass die Bitcoin in den nächsten 10 Tagen (nächste wöchentliche Kerze) 17.000 $ durchbricht und sogar 18.000 $ erreicht. In der Mitte des Zeitfensters ist ein anständiges Abblasen und ein bisschen Chillen angesagt, und der Docht in den ATH-Cluster fühlt sich einfach so richtig an… Der Weg zu $18.000 oder ATH-Docht scheint der Weg des geringsten Widerstands zu sein. Niemand will bis dahin verkaufen, und alle kaufen Dips. Der einfachste Weg, um ein Marktgleichgewicht zu schaffen, ist, es schnell zu tun und dann den Markt ein bisschen herumwirbeln zu lassen.”

Der erwähnte Trader ist nicht der einzige, der glaubt, dass Bitcoin in naher Zukunft 17.000 $ erreicht. Der Analyst, der vorhergesagt hat, dass Bitcoin während des Bären-Marktes im Jahr 2018 bei $3.200 seinen Tiefststand erreichen würde, hat vor kurzem das hier geschrieben:

“Ich kann mir nicht helfen, aber ich habe das Gefühl, wenn ich mir die täglichen Charts ansehe, dass 5 von den Tiefstständen bei 10k noch nicht ganz erreicht ist und dieser Rückgang immer noch nur eine Welle 4 ist. Wenn wir auch auf die HTF-Charts schauen, dass wir hier eine Spitze bilden können, ohne dass wir tatsächlich auf diesen 16.250-Widerstand stoßen, dann erscheint mir das ebenfalls unwahrscheinlich.”

Charts zufolge wird Bitcoin wahrscheinlich in einem Elliot-Wellenmuster getradet, das sich mit einem letzten Schub auf 17.000 $ auflösen wird. Die Elliot-Welle ist eine Form der technischen Analyse, die darauf hindeutet, dass es wiederkehrende Muster auf einem Chart gibt, “die mit anhaltenden Veränderungen der Anlegerstimmung und -psychologie zusammenhängen”.

Die Elliot-Welle, die auf den mittelfristigen Chart der Kryptowährung angewandt wird, deutet darauf hin, dass die Bewegung auf 17.000 USD mittelfristig möglich ist.

Wie beeinflusst die US-Wahl den BTC-Preis?

Es wird erwartet, dass der Nachgang der U.S.-Präsidentschaftswahlen diesen Markt nach oben treiben werden. Wie Analyst “Light” auf Twitter kommentiert, war nach den letzten drei Wahlen das Eingehen von Risiken unter den Anlegern alltäglich. Bitcoin wird von risikofreudigen Investitionstätigkeiten profitieren, da die Krypto-Währung zeitweise immer noch als risikobehaftete Anlage angesehen wird.

Textnachweis: bitcoinist

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEthereum könnte in Richtung $800 steigen – Marktstruktur gewinnt an Stärke
Nächster ArtikelBitcoin als Alternative zu Gold: Immer mehr Unternehmen investieren derzeit in BTC

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.