‚Hohes Risiko‘ Ethereum Dapp Volumen steigt um 2.853 Prozent, so ein neuer Bericht

Einem neuen Bericht der Datenanalyse-Website DappRadar zufolge gab es im vergangenen Jahr ein explosionsartiges Wachstum von „risikoreichen“ dezentralisierten Anwendungen, insbesondere in der Ethereum-Blockchain.

Den Daten zufolge stieg das Volumen der risikoreichen Kategorie im ersten Quartal 2020 im Vergleich zum ersten Quartal 2019 um 2.853% im Jahresvergleich. Was macht einen „Hochrisiko“-Dapp aus? Der Kommunikationsdirektor von DappRadar, Jon Jordan sagte, dass es zwar eine gewisse Überschneidung mit Glücksspiel-Dapps- einer separaten Kategorie – gebe, doch die Bezeichnung „Hochrisiko“ deute auf eine andere Art von interaktiver Erfahrung hin, die ihre Risiken und Regeln nicht immer vollständig darlegen.

Anzeige
riobet

„Die formale Definition des Begriffs ‚risikoreich‘ ist auch eine, die anerkennt, dass die Art von Produkten, die man auf Blockchain aufbauen kann, sich sehr von zentralisierten Glücksspielanwendungen unterscheidet, und zwar in einzigartiger Weise, wenn es um die Schaffung und Übertragung von finanziellen Werten geht“, sagte Jordan.

Die Daten stellen auch eine dramatische Verschiebung im Leitprotokoll für risikoreiche Anwendungen dar. TRON war im ersten Quartal 2019 eindeutig führend, da Ethereum damals nur einen winzigen Teil des Gesamtvolumens ausmachte.

Im 1. Quartal 2020 hatte sich die Statistik umgekehrt, da TRON auf einen sehr kleinen Teil der damals größeren Gesamtkategorie zurückgefallen war. EOS verlor in dieser Zeitspanne ebenfalls deutlich an Boden gegenüber Ethereum und ist in den letzten beiden Quartalen nicht einmal mehr auf der DappRadar-Karte zu sehen.

„Am häufigsten sind risikoreiche Dapps, die sich auf eine Art Theorie der heißen Kartoffel/Spieltheorie berufen, bei der Benutzer ihre Spielsteine in einen Preistopf einzahlen und ein Benutzer entweder durch Glück oder durch eine Kombination aus Glück, Intelligenz/Nutzung von Bots usw. mit dem gesamten Topf davonläuft“, sagte Jordan. „Natürlich ist es in Ordnung, wenn diese Einrichtung/Schlussfolgerung zu Beginn allen klar gemacht wird, aber das ist nicht immer der Fall“.

Die Daten von DappRadar deuten darauf hin, dass viele dieser Hochrisiko-Dapps schnell ausbrennen. Diese Kategorie ist die zweitgrößte auf der Website, doch nur 14% der 724 aufgelisteten Dapps sind noch aktiv.

Eine Handvoll besonders beliebter Anwendungen haben das Gesamtvolumen der Kategorie aufgebläht, wie z.B. der umstrittene HEX, ein Ethereum-Dapp, der als „die erste hochinteressante Blockchain-CD“ beschrieben wird. HEX allein besaß 64% des Kategorievolumens für Q1 2020. DappRadar wird in naher Zukunft weitere Forschungsarbeiten zu HEX zur Verfügung stellen.

Selbst mit der „Hochrisiko“-Kennzeichnung, die solchen DappRadars beigefügt ist, hat es das Volumen und die Nutzer nicht davon abgehalten einzusteigen.

Textnachweis: Decrypt, Andrew Hayward

Zuletzt aktualisiert am 2. Mai 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.