Krypto-Adaption: Coinbase kündigt Rosetta-Toolkit zur Blockchain-Integration an

0

Krypto-Exchange Coinbase hat die Veröffentlichung von Rosetta angekündigt – Tools, die Börsen und Entwickler bei der Integration beliebiger Blockchains unterstützen sollen.

Coinbase hat sein Blockchain-Integrationswerkzeug Rosetta veröffentlicht. Es richtet sich sowohl an Börsen als auch an Entwickler, die an blockchainübergreifenden Anwendungen arbeiten.

Anzeige
krypto signale

Celo, Filecoin und andere Teams haben bereits Beiträge zu der Open-Source-Software geleistet. Die beliebte Krypto-Tauschbörse Coinbase mit Sitz in San Francisco hat soeben Rosetta herausgebracht, ein Toolkit, das die Blockchain-Integration einfacher und effektiver machen soll, insbesondere für Plattformen, die mit neuen Token arbeiten.

Wie Coinbase in einem Blogbeitrag schreibt, ist Rosetta ab heute sowohl für Kryptobörsen als auch für Blockchain-Entwickler verfügbar. Mit zunehmender Anzahl von Blockchains (und insbesondere mit jeder Blockchain, die einzigartige Spezifikationen aufweist) – müssen Börsen auch immer mehr Zeit und Sorgfalt bei deren Integration aufwenden.

Coinbase sah die Notwendigkeit einer Standardisierung. Deshalb, so heißt es dort, sei Rosetta so konzipiert, dass die Gelder sicher sind und Kompatibilitätsprobleme, die Entwickler verlangsamen können, behoben werden.

Das Unternehmen ist der Ansicht, dass neben Börsen auch andere blockchainübergreifende Anwendungen vom Rosetta-Standardformat profitieren können, wodurch die Anzahl der Code-Entwickler verringert wird.

Rosetta ist Open Source, was bedeutet, dass jeder zu Wachstum und Entwicklung beitragen kann. Unternehmen wie Filecoin, Celo, Near und Oasis haben die Dokumentation bereits ergänzt.

“Rosetta ist eine aufregende Entwicklung im Bereich der Krypto-Währung, die dazu beiträgt, eine Standard-API für die Integration und den Aufbau von Anwendungen in Blockchain-Netzwerken zu etablieren”, so Celo-Mitbegründer Marek Olszewski in einer Erklärung.

“Das cLabs-Team freut sich darüber, dass Anwendungen eine gemeinsame Schnittstelle über Rosetta nutzen, um nicht nur auf Celo, sondern auch auf anderen Blockchains aufzubauen, was das Potenzial für neue Entwickler und Unternehmen eröffnet, sich unserer wachsenden Branche anzuschließen.“

Coinbase zufolge wolle man in Zukunft ein vollständiges “Ökosystem von Rosetta-Schnittstellen” für wichtige Blockchains wie Bitcoin und Ethereum unterstützen.

Die vorgestellten Neuigkeiten erhielten bereits Beifall von der Krypto-Community – ganz im Gegensatz zu einer Coinbase-Aktion zu Beginn des Monats, als die Megabörse ankündigte, ihre Blockchain-Analytics-Software an Regierungsbehörden wie die Drug Enforcement Agency (DEA) und den Internal Revenue Service (IRS) ausgeben zu wollen.

Coinbase behauptet zwar, dass die Software keine privaten oder persönlichen Daten von Kontoinhabern preisgibt – einige User schienen dem aber nicht vertrauen zu wollen und zogen ihre Krypto-Bestände umgehend von der Plattform ab.

Textnachweis: Decrypt, Nicholas Marinoff

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelPer Brute-Force in Stunden! Diese Bitcoin-Adresse wurde mit vollem Erfolg gehackt
      Nächster ArtikelBitcoin bleibt aufgrund dieser 2 einfachen Faktoren hoch im Kurs

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.