Krypto News: $80 Mio. pro Tag! Bitcoin – Gebühren explodieren! Experten in Sorge: Wird BTC jetzt unbrauchbar?

Krypto News $80 Mio. pro Tag! Bitcoin – Gebühren explodieren! Experten in Sorge Wird BTC jetzt unbrauchbar?

Klicke Hier, um die besten Krypto Presales zu sehen, die sich in diesem Jahr verzehnfachen könnten!

Seit dem Bitcoin Halving hat die Blockchain ein Problem: Die Gebühren explodieren. Bitcoin zu benutzen ist aktuell sogar so teuer, dass Top-Analysten warnen: Bitcoin könnte unbrauchbar werden. Aber: Ist das realistisch? Was sollten Anleger jetzt wissen?

Hat Krypto noch eine Zukunft?

128 Dollar für eine einzige Bitcoin-Transaktion, selbst dann, wenn nur 50 Dollar bewegt werden: Bitcoin (BTC) hat aktuell ein Problem mit ausufernden Gebühren – ein Problem, das Top-Analysten Sorge bereitet.

Bitcoin-Gebühren von einer halben Million Dollar? Kann schon mal passieren:

Sage und schreibe 80 Millionen Dollar pro Tag hat das Bitcoin-Netzwerk gerade nämlich an Gebühren generiert – das ist vier Mal so viel wie das letzte Allzeithoch vom Dezember 2017!

Werden die hohen Transaktionsgebühren für Bitcoin zum Problem? Bild: Coinmarketcap.com

Einer der Gründe: der Launch der sogenannten Runes auf der Bitcoin-Blockchain – quasi Altcoins auf BTC! Bei Runes handelt es sich um ein neues Protokoll, das die Erstellung von fungiblen Token auf der Bitcoin-Blockchain ermöglicht. Hierfür nutzt Runes Bitcoins UTXO-Modell und den OP_RETURN opcode. Der Start der Runes sei „absolut wahnsinnig“ gewesen, kommentiert „IntoTheBlock“-Analyst Lucas Outumuro und ergänzt:

„Die durchschnittliche $BTC-Transaktionsgebühr betrug satte $128 und übertraf damit den Spitzenwert von $30, der während des ersten Ordinals-Hypes erreicht wurde, um ein Vielfaches“

Eine der verrücktesten Statistiken sei aber, so Outumuro: Miner verdienen jetzt mehr als vor dem Halving!

„24 Stunden nach dem Halving sind die inflationären Belohnungen um 50% gesunken, aber die Transaktionsgebühren sind wegen Runes um 1.200% gestiegen.“

Branchenbeobachter Dylan LeClair beispielsweise kommentiert:

„Die Bitcoin-Gebühren sind so verrückt wegen eines neuen Token-Protokolls, das in Block 840.000 live ging und Op_Return namens Runes verwendet.

Es ist reine degenerierte Spekulation – es wird nichts versprochen und es gibt auch keinen anderen Nutzen als Spekulation.“

Outumoro betont zwar: Kleinanleger seien bei dem Run auf die Runes noch gar nicht am Start gewesen. Dennoch spricht er bereits von „Auswirkungen historischen Ausmaßes“ und vorteilhaften Effekten auf Bitcoins Langzeitsicherheit.

Kommt es bald zu einer unerwarteten Trendwende im Bitcoin-Ökosystem? Verlagert sich das Interesse weiter weg von BTC – hin zu Altcoins und Memecoins auf der Bitcoin-Blockchain?

Welcher Coin wird 2024 explodieren?

Schon jetzt beeindrucken Ordinals und Runes mit massivem Umsatzvolumen – die meisten Anleger scheinen aber unentschlossen, ob der Boom Bestand hat oder die Aufmerksamkeit so schnell verschwindet, wie sie gekommen ist. Hinzu kommt: Die Gebühren lähmen das Bitcoin-Netzwerk, viele Anleger können ihre Coins nicht mehr bewegen, wie Analyst Hector Lopez betont:

„82% aller Wallets mit Bitcoin können aufgrund hoher Gebühren nichts bewegen.“

Das lässt auch viele Anleger von einem Kauf absehen, bis sich die Situation geklärt hat. Die Folge: Bitcoin stagniert, überlässt damit Altcoins die Bühne, wie Top-Trader Michael van de Poppe erklärt.

„Bitcoin konsolidiert sich, wodurch die Altcoins anfangen zu brennen.

Ich erwarte nicht mehr viel von Bitcoin, ich denke, dass wir Ende Q2/Anfang Q3 eine starke Altcoin-Periode sehen werden.“

Doch in welchen Altcoin investieren? Bullish sind viele Prognosen derzeit beispielsweise auf Bitcoin-Projekt 99Bitcoins (99BTC).

Die beliebte Lernplattform mit mehr als 2 Millionen Nutzern hat gerade einen Presale (Vorverkauf) für ihre erste eigene Kryptowährung gestartet, möchte Nutzern damit künftig einen interessanten Mehrwert bieten: Wer auf 99Bitcoins über Tutorials und unterhaltsam aufbereitete Quiz-Fragen Krypto-Inhalte lernt, wird dafür mit dem nativen 99BTC-Token belohnt!

99BTC Token Vorverkauf

Der soll gleichzeitig Zugang zu exklusiven Premium-Inhalten auf 99Bitcoins ermöglichen und der Plattform reichlich Utility bescheren. „Learn to earn“ heißt das stimmige Konzept, das zudem auch die Option mit sich bringt, per Staking ein passives Einkommen zu generieren. Stimmiges Konzept, Millionen Nutzer, ein Token für 0,00101 Dollar – ist 99Bitcoins (99BTC) der eine Altcoin, den tausende Anleger suchen?

Krypto-Influencer Jacob Bury wittert in 99Bitcoins (99BTC) jedenfalls bereits einen neuen 10x Coin, stellt also eine zehnfache Wertsteigerung (100 Dollar -> 1.000 Dollar) in Aussicht:

Wichtig: Investieren ist riskant. Wie immer gilt: DYOR – Do Your Own Research! Recherchiere ausführlich selbst, bevor du dich für oder gegen die Investition in eine neue Kryptowährung entscheidest – und investiere nur, was du auch bereit bist zu verlieren.

Zuletzt aktualisiert am 24. April 2024

Nächster Doge inspirierte Coin der vor dem Doge Day explodiert

  • Nächste 100x Multi-Chain-Meme-Münze? Presale bringt in Sekundenschnelle 250.000 US-Dollar ein!
  • Nahtlose Interoperabilität mit Wormhole und Portal Bridge und ermöglicht sichere Navigation zwischen Blockchains
  • Einfaches Kaufen und Claimen von $DOGEVERSE-Token während der Vorverkaufsphase
10/10

Nächster Solana-inspirierter Coin mit immensem Potenzial

  • Frischer Memecoin auf der Solana-Plattform der sich angesichts des aktuellen Hypes um SOL-Tier-Token viral verbreiten könnte
  • Gerüchten zufolge vom gleichen Team wie SLERF entwickelt
  • Ähnlich wie Slothana, das vor kurzem 15 Mio. $ einnahm und seitdem einen starken Start erlebt hat
9.5/10

Wienerdog - Neuester KI Memecoin

  • Unendlich aufrüstbare KI-Meme-Münze mit modularen technologischen Fähigkeiten
  • Riesige Einsatzprämien täglich während des Vorverkaufs verfügbar
  • Der Vorverkaufspreis steigt alle zwei Tage - kaufen Sie jetzt, um vom besten Preis vor der Notierung zu profitieren
9/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

13 + acht =