Präziser Analyst erklärt: Darum könnte der Bitcoin-Preis im Juli explodieren

0

Als Bitcoin im März auf 3.700 $ abstürzte, warfen viele schnell das Handtuch. Es gab einen prominenten Analysten, der es beim Blick auf die Charts für wahrscheinlich hielt, dass die Kryptowährung unter 1.000 $ fallen würde. Das hätte eine Korrektur von mehr als 70% gegenüber den Kapitulationstiefs bedeutet.

Ein Trader argumentierte jedoch buchstäblich Stunden, nachdem die 3.700 $ erreicht waren, dass der Bitcoin-Preis auf eine V-förmige Umkehr vorbereitet war, um die erlittenen Verluste wieder auszugleichen.

Anzeige
krypto signale

Und so verrückt diese Vorhersage damals auch war: Er hatte Recht, denn BTC erholte sich auf dramatische Weise wieder auf das Niveau vor dem Zusammenbruch vor sechs Wochen.

Derselbe Analyst sagt jetzt, er sei “immer noch long”.

Bitcoin-Preis könnte im Juli explodieren

Derselbe Analyst ist “immer noch long” auf dem Markt für Kryptowährungen und sagt: Es besteht die Möglichkeit, dass Bitcoin in den kommenden Monaten auf 17.000 Dollar schießt. Das würde einen Anstieg von 85% gegenüber den aktuellen Preisen bedeuten.

Auch wenn er derzeit noch Long auf dem Markt ist, geht er davon aus, dass Bitcoin zum Abschluss des dritten Quartals tiefer korrigieren wird:

“Mit oder ohne eine abschließende Rallye scheint der Rest des Sommers für eine Korrektur zu sein.”

Wichtig hierbei: Sollte BTC in den kommenden Monaten in die Höhe schießen, so weist die Grafik des Analysten darauf hin, dass die Korrektur nicht so tief ausfällt, da die Krypto-Währung mehr Unterstützung gefunden haben wird.

Der Analyst glaubt, dass die Korrektur auf 6.400 USD fällt, sofern die Rallye bei 10.500 USD ihren Höhepunkt erreicht. Und wenn die Rallye bei 17.000 $ ihren Höchststand erreicht, wird die Korrektur bei 11.000 $ liegen.

Er ist nicht der erste, der darauf hinweist, dass Bitcoin das Potenzial hat, in den kommenden Monaten auf $6.400 zu fallen.

Der Trader, der vorhergesagt hat, dass BTC 2019 auf 6.400 $ fallen wird, glaubt, dass die Krypto-Währung mit großer Wahrscheinlichkeit vor einer langfristigen Erholung wieder auf 6.000 $ zurückfällt.

Das Bärenszenario nicht außer Acht lassen

Während der Analyst, der das obige Diagramm geteilt hat, “immer noch long” ist, deuten einige Anzeichen darauf hin, dass das Szenario der Abwärtskorrektur eine größere Chance hat, sich durchzusetzen, als die Korrektur.

Ein Trader ist überzeugt, dass es drei klare Anzeichen dafür gibt, dass Bitcoin bärisch ist:

  • BTC hat eine abgerundete Spitze gebildet, nachdem er Anfang des Monats mit $10.400 seinen Höchststand erreicht hatte. Der Analyst stellt fest, dass genau dasselbe Muster im Februar zu beobachten war. Dies ging dem Rückgang auf $3.700 in den darauffolgenden Wochen voraus.
  • Es gibt mehr Verkaufsvolumen als Kaufvolumen, was die Preise nach unten zwingt.
  • Kryptowährung wird derzeit unter ihrem lokalen Kontrollpunkt getradet.

Hinzu kommt, dass prominente Investoren erwarten, dass sich der Aktienmarkt zurückbilden wird, was die Kryptowährung nach unten zwingt. Ein Investor ist Scott Minerd, der globale CIO von Guggenheim Partners, der gegenüber CNBC erklärt hat, dass der S&P 500 das Niveau einer Blase erreicht.

Textnachweis: bitcoinist

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelEinige Ethereum-User machen mit DeFi 100% APY – doch es lauern zahlreiche Risiken
Nächster ArtikelInfografik: 51% der Millenials vertrauen eher Bitcoin als großen Banken, Studie bekräftigt BTC Potenzial

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.