Enttäuschender Launch: VanEcks Bitcoin Strategy ETF (XBTF) startet langsam

Enttäuschender Launch VanEcks Bitcoin Strategy ETF (XBTF) startet schwach

VanEcks ETF verzeichnete an seinem ersten Tag ein Tradingvolumen von rund 5 Millionen Dollar, verglichen mit 1 Milliarde Dollar von ProShare und 78 Millionen Dollar von Valkyrie.

Nach wochenlangem Warten hat VanEcks Bitcoin Strategy ETF (XBTF) endlich das Trading an der Chicago Board of Exchange aufgenommen und verzeichnete am ersten Tag ein Tradingvolumen von 4,6 Millionen Dollar. Das ist wenig im Vergleich zu anderen ähnlichen ETFs, die im letzten Monat das Trading aufgenommen haben.

Anzeige
riobet

VanEcks ETF hat einen langsamen Start

Daten von investing.com zufolge haben die Anteile von XBTF den Tag mit einem Kurs von 59,73 $ geschlossen und wurden 44.698 Mal getradet, was etwa 4,8 Mio. $ entspricht. Das verwaltete Vermögen (AUM) hingegen beträgt etwa 10 Mio. $.

Daraus lässt sich schließen, dass der VanEck-ETF nur ein geringes Interesse von Anlegern auf sich ziehen konnte, die den ProShares Bitcoin Strategy ETF an seinem Eröffnungstag überschwemmt hatten. Mancher wird sich erinnern, dass ProShares am Eröffnungstag ein Tradingvolumen von etwa 1 Milliarde Dollar verzeichnen konnte.

 Tommy Horan, Head of Corporate Partnerships bei der australischen Börse Swyftx, räumt ein, dass der Start von VanEck schwach war, sieht aber keinen Grund zur Sorge. Seiner Meinung nach könnte der ETF durch die Senkung seiner Gebühren im nächsten Quartal mehr Mittelzuflüsse anziehen.

Eric Balchunas, leitender ETF-Analyst bei Bloomberg, schreibt in einem Tweet, dass das Tradingvolumen von XBTF immer noch zu den besten 10% des Jahres gehören würde. Die Leistung werde jedoch überschattet, da Konkurrenten wie Proshares und Valkyrie in der Lage waren, 1 Mrd. bzw. 78 Mio. USD zu ziehen.

Die steigenden Zahlen der Bitcoin-Futures-ETF

Im vergangenen Monat genehmigte die Securities and Exchange Commission (SEC) schließlich die Zulassung des ProShares ETF in den Vereinigten Staaten. Seit dieser Genehmigung hat die Kommission zwei weitere ETFs (VanEck und Valkyrie) für den Markt zugelassen.

Während Analysten und Marktexperten argumentiert haben, dass die zugelassenen ETFs den Bitcoin-Kurs nicht wirklich nachbilden und auch kein direktes Engagement in den digitalen Vermögenswert bieten, sind sich viele einig, dass die Akzeptanz dieser Anlagevehikel ein Zeichen für die wachsende Reife der Krypto-Branche ist.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

18 − zehn =