Umsatz von Airbnb stieg im ersten Quartal um 5 %

0
airbnb aktie kaufen etoro

Während der Umsatz von Airbnb im ersten Quartal um 5 % stieg, stieg der Bruttobuchungswert um 52 %, da sich immer mehr Kunden für Häuser und Ziele außerhalb der Städte entschieden. Im gleichen Zeitraum hat sich der Nettoverlust des Unternehmens verdreifacht, was hauptsächlich auf die Rückzahlung von Schulden zurückzuführen ist.

Airbnb ist sich nicht sicher, ob sich die Erholung in der zweiten Jahreshälfte in gleichem Maße fortsetzen wird. Laut Airbnb stieg der Umsatz im ersten Quartal um 5 % und übertraf damit die Schätzungen der Analysten, da das schnelle Tempo der Impfungen zu mehr Reisen führte. Der Nettoverlust des Unternehmens verdreifachte sich aufgrund von Schuldentilgungen und Restrukturierungskosten.

Anzeige

So hat sich Airbnb entwickelt

  • airbnb aktie kaufenGewinn pro Aktie: Verlust von 1,95 US-Dollar pro Aktie
  • Umsatz: 886,9 Mio. US-Dollar (714,4 Mio. US-Dollar wurde von Analysten erwartet)
  • Der Umsatzanstieg gegenüber dem Vorjahr folgte einem Rückgang von 22 % im vierten Quartal.

Die Coronavirus Pandemie hat die Vermietungsaktivitäten bei Airbnb erheblich eingeschränkt, aber das Geschäft scheint sich zu erholen, da Impfstoffe in größerem Umfang verfügbar werden und die Regierungen die Reisebeschränkungen aufheben. Das Unternehmen meldete 64,4 Millionen gebuchte Nächte und Erlebnisse, ein Anstieg von 39 % gegenüber dem vierten Quartal und ein Anstieg von 13 % gegenüber dem Vorjahr. Analysten hatten 62,5 Millionen Nächte und gebuchte Erfahrungen erwartet.

Die Buchungsnächte gingen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum in jedem Quartal des vergangenen Jahres zurück. Der “Bruttobuchungswert“, Airbnbs Methode zur Erfassung der Host-Einnahmen, Servicegebühren, Reinigungsgebühren und Steuern belief sich auf 10,3 Mrd. US-Dollar, ein Anstieg von 52 % gegenüber dem Vorjahr.

Der Nettoverlust von Airbnb verdreifachte sich, da Schulden für Kredite zurückgezahlt wurden, die zu Beginn der Pandemie aufgenommen wurden und das Unternehmen nach Entlassungen weiterhin Restrukturierungsgebühren entrichtete.

Tagesrate steigt um 25 %

Die durchschnittliche Tagesrate stieg gegenüber dem Vorquartal um 25 % auf 160 US-Dollar, was auf einen Anstieg der Ausgaben der Kunden für Wohnungen und Erlebnisse zurückzuführen ist. Airbnb wies auf die Stärke der Buchungen in Nordamerika hin. Auch mehr Häuser und Standorten außerhalb von Städten wurden gebucht, die alle tendenziell höhere Raten bringen. Das Unternehmen gab an, dass 24 % der gebuchten Nächte aus Aufenthalten von mindestens 28 Tagen stammten, verglichen mit 14 % im Jahr 2019.

“Die beiden Trends von denen ich denke das sie wieder zunehmen werden, sind eine Erholung des Stadtverkehrs und eine Erholung des grenzüberschreitenden Verkehrs” – Brian Chesky, CEO von Airbnb

Übersetzt von Coincierge.de

Auch die Stornierungsraten sind jetzt niedriger als im Jahr 2020, bleiben aber höher als im Jahr 2019, sagte Dave Stephenson, der Finanzchef des Unternehmens.

Das Unternehmen gab einen allgemeinen Kommentar zu den kommenden Quartalen ab und sagte, dass die bereinigte Gewinnmarge vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen im zweiten Quartal ausgeglichen oder leicht positiv sein könnte. Diese Marge betrug im ersten Quartal -7 % und sollte in der zweiten Jahreshälfte höher sein als in der ersten Jahreshälfte, sagte Airbnb in einem Brief an die Aktionäre.

„Wir gehen davon aus, dass der Umsatz im zweiten Quartal 2021 angesichts der Auswirkungen von Covid-19 auf den Vorjahreszeitraum deutlich höher sein wird als im zweiten Quartal 2020 und auf einem ähnlichen Niveau wie im zweiten Quartal 2019 liegen wird. Im zweiten Quartal 2021 erwarten wir, dass die positive Dynamik der Erholung im ersten Quartal 2021 teilweise durch die anhaltende Unsicherheit über Reisebeschränkungen und Sperren in EMEA ausgeglichen wird.” – Airbnb Sprecher

Übersetzt von Coincierge.de

Weiterhin Unsicherheit bei Airbnb

Das Unternehmen sagte, es sei noch zu früh, um sagen zu können, ob die Erholung in der ersten Jahreshälfte in der zweiten Jahreshälfte gleich bleiben wird.

“Obwohl sich die Vorlaufzeiten für Buchungen im Vergleich zum vierten Quartal 2020 allmählich verlängern, sind die Wachstumstrends in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 weiterhin nur begrenzt sichtbar. Mit der zunehmenden Verfügbarkeit von Impfstoffen und der Lockerung einiger Reisebeschränkungen haben die Gäste eine größere Bereitschaft, später im Jahr nach Reisen zu suchen und diese zu buchen. Dies wird durch die Schwierigkeit ausgeglichen, Faktoren wie zukünftige Covid-19-Ausbrüche oder Reisebeschränkungen weltweit vorherzusagen, die sich auf die tatsächliche Rate auswirken, mit der Gäste ihre Aufenthalte abschließen“ – Airbnb Sprecher

Übersetzt von Coincierge.de

Airbnb meldete zum zweiten Mal Finanzwerte als Aktiengesellschaft, nachdem der Börsengang von Airbnb im Dezember 202 durchgeführt wurde. Airbnb Aktien sind seit Beginn des Jahres 2021 um rund 8 % gefallen, während der S & P 500 ist im gleichen Zeitraum um etwa 10 % gestiegen.

Zuletzt aktualisiert am 14. Mai 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin-Anlagen und Unternehmen
Nächster ArtikelDOGE zum Mond? Coinbase listet Dogecoin – schon in den nächsten Wochen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig. Er publiziert auch auf https://kryptoszene.de/ und https://www.etf-nachrichten.de/.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

2 × 3 =