Warum selbst ein Bitcoin-Crash bis auf $35.000 diesem Bullen-Markt nichts anhaben kann

Bitcoins jüngste Bewegung nach unten hat Bitcoin-Investoren und -Analysten gleichermaßen erschreckt: Am Montag begann Bitcoin seinen Rückgang, der sich bis zum Dienstagabend fortsetzte.

Bitcoin musste dabei mehr als $8.000 verloren geben und tradete für geraume Zeit im unteren $40k-Bereich. In den letzten Stunden zeigt BTC zwar einige Anzeichen von Stärke und notiert aktuell bei Krypto-Börsen wieder bei 50.830 Dollar.

Anzeige
riobet

Was sagen Branchenteilnehmer nun darüber, wie es für die führende Kryptowährung nach Marktkapitalisierung kurzfristig weitergeht? Wäre ein Rückgang bis auf $35.000 für Bitcoins Aufwärtstrend nicht fatal? Auf Tradingview schreiben die Analysten:

„Bitcoin hat bereits eine -20%-Korrektur abgeschlossen, wie besprochen. Eine ähnliche Korrektur wurde bereits Ende August 2020 durchgeführt, so dass wir bisher innerhalb eines 6-Monats-Horizonts zwei -20%-Korrekturen und eine -30% haben. Das scheint für BTCUSD ganz normal zu sein. Ein -30% Rückgang vom All Time High ( ATH ) vom Sonntag liegt bei ca. $40000, während ein -40% bei ca. $35000 liegt.“

Beides – 35.000 Dollar und 40.000 Dollar – sei für BTC im Rahmen des Möglichen, erläutern die Analysten anhand von Charts. Mittelfristig sind die Krypto-Strategen allerdings dennoch davon überzeugt, dass, sollte es zu diesem massiven Rückgang kommen, Bitcoin seinen Bull-Run im Anschluss wieder aufnehmen wird. Sie schreiben:

„Wir haben den besseren Teil dieses Bullenzyklus noch vor uns, verpassen Sie keine Gelegenheiten aus Angst und planen Sie Ihre Käufe rechtzeitig.“

Diese Haltung wird von den meisten Krypto-Analysten und Tradern auf Twitter reflektiert. Der technische Analyst Bitman schreibt seinen fast 25.000 Twitter-Followern zum Beispiel über den jüngsten Rücksetzer: Das populäre Stock-To-Flow-Modell, das in diesem Zyklus einen Bitcoin-Preis von entweder 100.000 Dollar oder 288.000 Dollar vorhersagt, hat nach wie vor Gültigkeit. Bitman:

„Ich glaube immer noch, dass wir irgendwann die Log-Kurve hinter uns lassen und stattdessen dem S2F-Modell folgen werden. #Bitcoin wird irgendwann im 6-stelligen Bereich sein.“

Die nächsten Stunden dürften zeigen, ob es sich bei Bitcoins jüngster Stärke nur um ein Aufbäumen handelt und weitere Verluste drohen – oder ob BTC seinen massiven Aufwärtstrend wieder aufnimmt.

Zuletzt aktualisiert am 24. Februar 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.