Cardano pumpt: +13%! Doch was ist dran an den Gerüchten zum Burn-Mechanismus?

Cardano pumpt +13%! Doch was ist dran an den Gerüchten zum Burn-Mechanismus?

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

In den letzten 7 Tagen ist Cardano einer der besten Performer unter den Top 10 der Kryptowährungen nach Marktkapitalisierung. Proof-of-Stake-Netzwerke führen den Markt an, während Bitcoin und andere im Hintergrund stehen.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Avalanche (AVAX) verzeichnet fast 30% Gewinn, während Ethereum (ETH) auf 16% und Cardano (ADA) auf 13% Gewinn in der letzten Woche kommen. Der ADA-Kurs tradet zum Zeitpunkt dieses Beitrags bei 0,89 Dollar. Und: Er könnte kurzfristig weiter steigen, wenn auch der Markt weitere Gewinne verzeichnet.

Anzeige
Fairspin Banner

Cardano Burn-Mechanismus: Charles Hoskinson reagiert

Der Kursanstieg von ADA könnte durch Gerüchte über die mögliche Einführung eines Burn-Mechanismus für Cardano angeheizt werden. Die Nachricht wurde von WatcherGuru auf Twitter geteilt und löste eine Reaktion der ADA-Community aus.

Die Quelle des Gerüchts könnte ein Tweet von Clark Alesna sein, Entwickler und CEO einer Firma namens SAIB Inc. Alesna nahm eine „Herausforderung“ von Hoskinson an und sagte, dass er mit der Produktion eines Burn Smart Contracts für ADA beginnen werde. Alesna:

„Es scheint so, als ob niemand die Herausforderung von Charles Hoskinson angenommen hat, einen #Cardano $ADA Burn Smart Contract zu bauen, den er vor einiger Zeit herausgegeben hat. Also nehme ich die Sache selbst in die Hand und habe dieses Wochenende mit der Planung und Programmierung begonnen. Ich werde euch auf dem Laufenden halten.“

Der Tweet und seine Antworten lassen jedoch vermuten, dass Alesna womöglich nur einen Scherz gemacht hat. Die Nachricht wird allerdings von einigen Medien auch ernst genommen – und sie sorgte für eine Antwort von Hoskinson selbst. Der Erfinder von Cardano teilte das folgende Meme als Antwort auf die Berichte:

Die ADA-Gemeinschaft scheint sich einig zu sein, dass für Cardano kein Burn-Mechanismus kommen wird. Viele stufen die Gerüchte als „irreführend“ ein. Die meisten Nutzer scheinen sich einig zu sein, dass ein solches System Nachteile für das Netzwerk bringen könnte. Ein pseudonymer Benutzer erklärt beispielsweise:

„Irreführende Informationen. Es wird niemals Layer 1 Chain Burns geben. Man kann das Utxo-Protokoll nicht verbrennen, genau wie bei Bitcoin. Token bedeutet, dass Layer 2 Blockchain auf Cardano Verbrennungen erfordern kann. Ich muss das klarstellen. Warum eth verbrennen? Weil sie sehr unterschiedlich in Bezug auf das Buchhaltung-Modell bauen. Wir werden nicht über sie sprechen, da sie ohnehin damit kämpfen, dezentralisiertes Proof of Stake auszurollen.“

Das Cardano-Ökosystem in Flammen

Die von Hoskinson geteilten Daten deuten darauf hin, dass das Cardano-Ökosystem seit der Implementierung seiner Smart-Contract-Fähigkeiten expandiert hat. Wie unten zu sehen ist, gibt es laut Hoskinson über 500 Projekte, die auf diesem Netzwerk aufbauen.

Cardano ADA ADAUSD, Quelle: @Dr_shwetaPHD via Twitter

Derzeit scheinen nicht-fungible Token (NFTs) die Entwicklung in diesem Netzwerk zu dominieren. Native Marktplätze für diese digitalen Assets folgen in einem viel kleineren Maßstab.

Hoskinson zufolge werde sich dieser Trend fortsetzen, da Cardano nun intensiv in seine dritte Ära der Entwicklung eintritt, bekannt als Basho. Hoskinson:

„Die Chains werden bewegt. Eine große Welle wird nach Juni kommen, wenn der Vasil-Hardfork kommt.“

Dies könnte möglicherweise die Fortsetzung des aktuellen Aufwärtstrends für den ADA-Preis unterstützen.

Jetzt ADA bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

3 + fünf =