5G Aktien kaufen – die große Analyse von Aktien und ETFs

5G ist die fünfte und neueste Generation der drahtlosen Netzwerktechnologie mit geringerer Latenz und Download Geschwindigkeiten, die bis zu 100-mal schneller sind als beim vorherigen Standard 4G. In den USA und Deutschland gingen viele 5G Netze im Jahr 2020 online. Aber 5G wird jedoch jahrelang weite Teile der Weltwirtschaft umfassen. Von kleinen Technologie- und Infrastrukturunternehmen, die 5G-Geräte und Funkgeräte herstellen, bis hin zu Mobilfunkanbietern, welche länderumfassende 5G Netzwerke anbieten.

Die 5G Branche verändert sich im aktuellen Wirtschaftsklima rasant und ist sehr vielseitig. 5G Netzwerkanbieter befinden sich in einem nie endenden Prozess der Leistungsverbesserung und Erweiterung der Abdeckung. Außerdem haben viele Kunden gerade erst begonnen, Geräte zu kaufen, die eine Verbindung zu 5G herstellen können. In diesem Artikel erklären wir, warum viele 5G Aktien eine vielversprechende Zukunft vor sich haben und wie man hohe Profite mit dem Kauf von 5G Aktien erzielen kann. 

Liste von den bekanntesten 5G Aktien

5G Aktien ISIN WKN Marktkapitalisierung Entwicklung
Qualcomm US7475251036 883121 130,49 Milliarden Euro + 66,90 %
Nokia FI0009000681 870737 19,81 Milliarden Euro + 10,90 %
Verizon US92343V1044 868402 200,53 Milliarden Euro – 7,60 %
China Mobile HK0941009539 909622 112,27 Milliarden Euro – 2,10 %
Xiaomi KYG9830T1067 A2JNY1 70,32 Milliarden Euro + 137,90 %
Ericsson SE0000108656 850001 39,02 Milliarden Euro + 53,10 %
Vodafone GB00BH4HKS39 A1XA83 44,09 Millionen Euro + 27,02 %
Telefónica Deutschland DE000A1J5RX9 A1J5RX 6,99 Milliarden Euro – 4,30 %
Deutsche Telekom DE0005557508 555750 76,48 Milliarden Euro + 30,70 %
1&1 Drillisch DE0005545503 554550 4,15 Milliarden Euro + 25,50 %

5G Aktien kaufen mit den besten Online Brokern

Wenn man in 5G Aktien investieren möchte, dann hat man als Anleger dafür eine große Auswahl. Insbesondere die bekannten und großen Anbieter von 5G Aktien werden von den meisten Online Brokern gehandelt. Allerdings werden einige noch unbekannten nationale 5g Aktien nicht bei jedem Online Broker angeboten. Daher sollten Kunden einen Online Broker mit einer großen Auswahl an 5G Aktien wählen. Wir können für das Investment in 5G Aktien den Broker eToro empfehlen. Warum? Weil eToro der Testsieger von unserem umfassenden Broker Vergleich ist und ein äußerst zuverlässiger und sicherer Online Broker für den Kauf von 5G Aktien.

20pro Jahr
20pro Jahr
Sortieren nach

9 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Support

Bewertung

1 oder besser

Mobile App

1 oder besser

Kosten pro Trade

20 €

Kontogebühren

20 € pro Monat
Empfohlener Broker
87 Neue User Heute

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €
Was uns gefällt
  • Große Produktvielfalt
  • Voll lizensiert und reguliert
  • Modern und plattformübergreifend
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsCopyPortfolioETFsFondsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerPaypalSepa ÜberweisungSkrillSofortüberweisung

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€
87 Neue User Heute
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.90 €

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konto Informationen

Konto Ab
50€
ETFs
150
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
25€
Aktien
2.000+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
5€

Gebühren pro Trade

Anleihen
ab 0,09%
CFDs
ab 0,09%
CopyPortfolio
0€
Krypto
ab 0,45%
DAX
0%
ETFs
0€
Fonds
ab 0,09%
Sparpläne
0%
Aktien
0€

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €
Was uns gefällt
  • Mehr als 200 Finanzwerte
  • Zahlreiche Auszahlungen
  • Seit über 20 Jahren tätig
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
8/10
Funktionen
AnleihenFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropayNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%
Gesamtgebühren (12 Monate)
6.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100 €
Einzahlungsgebühren
0 €
ETFs
10
Hebel
1:30
Margenhandel
Min. Trade
1 €
Aktien
200+
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
€0 - €1/0.1%

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01% - 8%
Krypto
0,4% - 8%
DAX
0,01% - 0,5%
ETFs
0,01% - 0,5%
Aktien
0% - 0.58%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Provisionen und Niedrige Spreads
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Intuitive Handelsplattform
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsKryptoAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteNetellerSkrill

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%
Gesamtgebühren (12 Monate)
0.00 €

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
100
Inaktivitätsgebühren
16
Hebel
1:400
Margenhandel
Min. Trade
1

Gebühren pro Trade

Anleihen
0.03- 0.06%
Krypto
0.05 - 2%
ETFs
desde 0.0013
0.0058%
Aktien
0.13 - 0.36%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €
Was uns gefällt
  • Keine Gebühren für Ein- und Auszahlungen
  • Support über 20 Lokale Nummern
  • Mindesteinzahlung nur 20€
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
CFDsETFsFondsAktien
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%
Gesamtgebühren (12 Monate)
10.00 €

78,77% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Konto Informationen

Konto Ab
20€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
250+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
3118
Handelsgebühren
Spreads
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

CFDs
0,01-2%
DAX
0,01-2%
ETFs
0,01-2%
Fonds
0,01-2%
Aktien
0,01-2%

Bewertung

Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €
Was uns gefällt
  • Deutsche Bank
  • Vielfältiges Angebot an Assets
  • Geringe Gebühren
Kosten pro Trade
Kontogebühren
Mobile App
9/10
Funktionen
AnleihenCFDsETFsFondsSparpläneAktien
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€
Gesamtgebühren (12 Monate)
79.00 €

72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto Informationen

Konto Ab
0€
Einzahlungsgebühren
0€
ETFs
600+
Hebel
1:30
Margenhandel
Aktien
10.000+
Handelsgebühren
Feste Gebühren
Auszahlungsgebühren
0€

Gebühren pro Trade

Anleihen
3,90€
CFDs
4,90€
DAX
3,90€
ETFs
3,90€
Fonds
9,90€
Robo Advisor
0,95% p.a.
Sparpläne
0€
Aktien
3,90€

Was bedeutet 5G Aktien?

IconBei 5G Aktien handelt es sich um Aktien von Unternehmen, welche direkt oder indirekt an der Entwicklung von 5G beteiligt sind oder davon profitieren.

Die Telekommunikationsbranche arbeitet derzeit auf Hochtouren an der Zukunft der Mobilfunktechnologie. Die erste Realisierung von 5G können Anleger in ausgewählten Teilen der Welt bereits seit 2020 bewundern. Aber bis 5G in den meisten Ländern der Welt wirklich flächendeckend verfügbar ist, werden noch viele Jahre vergehen.

5G gilt als sehr wichtig für die Digitalisierung von vielen wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bereichen. Genau wie 4G uns Uber, FaceTime, Netflix und die Appifizierung von vielen Sektoren gebracht hat, wird 5G neue Konzepte ermöglichen, einschließlich des “Internet der Dinge” und die virtuelle und erweiterte Realität. Noch weiß allerdings niemand genau, welches Potenzial die 5G Revolution wirklich mit sich bringen könnte.

Informationen zu 5G

5G steht für das Mobilfunknetz der 5. Generation. Dabei handelt es sich um einen neuen globalen Funkstandard, welcher auf 1G, 2G, 3G und 4G (LTE) folgt. Der Mobilfunkstandard 5G soll eine neue Art von Netzwerk ermöglichen, das wirklich alle und alles miteinander verbindet. Einschließlich Maschinen, Objekten und Geräte. Experten sprechen in diesem Zusammenhang oft vom “Internet der Dinge”.

Die drahtlose 5G Technologie soll mehr Nutzern als jemals zuvor höhere Datengeschwindigkeiten mit niedrigen Latenzen, höherer Zuverlässigkeit und verbesserter Verfügbarkeit bieten. Die deutlich höhere Leistung und verbesserte Effizienz von 5G soll dabei neue Benutzererlebnisse und Sektoren ermöglichen.

Mit diesem neuen Mobilfunkstandard sollen dadurch eine Vielzahl von neuen Möglichkeiten geschaffen werden. Beispiele sind autonom fahrende Autos, welche über 5G jederzeit untereinander kommunizieren können und so das heutige Verkehrsproblem lösen. Im Gegensatz zu 4G soll 5G deutlich mehr an Effizienz bieten. Insbesondere eine deutlich höhere maximale Bandbreite.

Mobilfunkgeneration Technologie Maximal erreichbare Bandbreite
2G GSM bis zu 9,6 KBit/s
2.5G GPRS bis zu 54 KBit/s
2.75G EDGE bis zu 220 KBit/s
3G UMTS bis zu 384 KBit/s
3.5G HSPA bis zu 7,2 MBit/s
3.7G HSPA+ bis zu 42 MBit/s
3.9G LTE (bis CAT 4) bis zu 150 MBit/s
4G LTE Advanced (LTE-A ab CAT 6) bis zu 300 MBit/s
4.5G LTE Advanced Pro (LTE-AP ab CAT 11) bis zu 600 MBit/s
5G 5G bis zu 10.000 MBit/s

Wie aus dieser Tabelle unschwer zu erkennen, tritt mit 5G die mobile Datentechnologie in eine vollständig und nie zuvor da gewesene Dimension ein. Der Sprung von 4G zu 5G ist dabei noch deutlich extremer als bei vorherigen Mobilfunkstandards. Viele Anleger wollen aus diesem Grund von dem phänomenalen Aufschwung profitieren. Dies lässt sich über 5G Aktien und 5G Aktienfonds erreichen.

Der Ausbau von 5G könnte außerdem eine deutlich niedrigere Latenz von wenigen Millisekunden ermöglichen. Latenz beschreibt den Zeitraum, der zwischen der Abgabe und Aufnahme von einem Signal liegt. Da die derzeitige Technologiestruktur für diese Art an Effizienz nicht bereit ist, arbeiten derzeit viele Unternehmen am Ausbau und Verbesserung  der aktuellen Technologie durch 5G Antennen und 5G fähige Chips.

Was soll mit 5G möglich sein?

Coincierge Icon 5Derzeit erhoffen viele Unternehmen, dass 5G ihnen Wettbewerbsvorteile ermöglichen wird. Laut Analysten könnten beispielsweise Telekommunikationsdienstleister durch 5G Profite von mehreren Billionen US-Dollar erzielen.

  • Mobiles Internet mit WLAN Geschwindigkeiten: 5G soll breitbandähnliche Geschwindigkeit und auch Zuverlässigkeit bieten. Dies wird besonders in Zeiten des Home Office immer wichtiger. Derzeit sind Menschen weiterhin an Großstädte mit guten Internetanbindungen gebunden. In Zukunft könnten Menschen an allen Orten auch ohne eine vorhandene kabelgebundene Infrastruktur Home Office betreiben.
  • Verbesserte Videoübertragung: Die sehr geringe Latenz von 5G soll verbesserte Videoübertragung und Intelligente Räume ermöglichen. Damit sind beispielsweise an Drohnen montierte drahtlose Kameras gemeint, welche an schwer zugänglichen Orten ein hochauflösendes Echtzeitbild übertragen können.
  • Virtuelle & Augmented Reality: Durch 5G sollen neue virtuelle Erfahrungen möglichen sein. So kann 5G unterwegs interaktive virtuelle Spiele ermöglichen und am Arbeitsplatz kann 5G durch Augmented Reality den Arbeitsplatz verbessern und erweitern. In Stadien oder Konzertsälen können Veranstalter Augemented Reality und Virtuelle Realität verwenden, um Fans hinter die Kulissen zu bringen oder Sportstatistiken und -wiederholungen live zu übertragen.
  • Robotik und Automatisierung: Automatisierung soll Abläufe vereinfachen und menschliche Fehler vermeiden. Zukünftige drahtlose Mensch-Maschine Schnittstellen können dank 5G mit höherer Bandbreite viele Einschränkungen der heutigen Montagelinien beseitigen und Produktionen verbessern und beschleunigen.
  • Maschinenfernbedienung: Roboterarme und andere ferngesteuerte Maschinen werden dank 5G zum Alltag gehören. Das soll die zukünftige Betriebseffizienz steigern und die Arbeitssicherheit verbessern. Beispiele für diese Anwendungen sind Drohnen, welche Lieferungen ausführen oder Roboter, welche gefährliche Aufgaben wie die Entsorgung von Bomben erledigen. All diese Anwendungen erfordern eine schnelle drahtlose Verbindung mit geringer Latenz.

Wem gehört 5G?

Lizenz und Reguliert ICONKeine Person beziehungsweise kein einzelnes Unternehmen besitzt 5G. Derzeit gibt es viele Unternehmen, die an 5G und dem mobilen Ökosystem rund um 5G arbeiten. Ein wichtiger Anbieter mit vielen 5G Patenten ist beispielsweise Qualcomm. Das Unternehmen zählt zu den wichtigsten und bedeuteten 5G Unternehmen und spielt eine entscheidende Rolle bei der Erfindung und Weiterentwicklung von 5G.

Weitere wichtige 5G Unternehmen sind Netzwerkbetreiber. Diese haben sich weltweit verpflichtet, mehrere Milliarden US-Dollar in den Aufbau und die Erweiterung von 5G Netzwerken zu investieren. In den USA ist T-Mobile der größte 5G Netzbetreiber, gefolgt von AT & T und Verizon. In Deutschland ist die Deutsche Telekom im Betrieb von 5G Netzwerken führend. Aber es gibt Hunderte Unternehmen, welche an 5G Patente besitzen und an der Entwicklung von 5G forschen.

Die größten 5G Netze in den USA

Die USA gilt als das wichtigste und gewinnreichste Land im Bezug auf die Netzwerkabdeckung von 5G. Die 5G Netzwerkbetreiber in den USA investieren Milliarden US-Dollar und hoffen, durch diese Investments in Zukunft entscheidende Wettbewerbsvorteile zu erzielen. Das 5G Rennen ist in den USA zwar noch lange nicht vorbei, allerdings gibt es derzeit klare Gewinner.

5G Netz von T-Mobile

T-Mobile ist in den USA derzeit mit Abstand führend im 5G Rennen. Dies hat das Unternehmen besonders durch die Fusion mit Sprint geschafft. Derzeit betreibt T-Mobile zwei flächendeckende 5G Netze. Das erste 5G Netz deckt über 5.000 Städte und damit mehr als 200 Millionen US-Amerikaner ab. Beim zweiten 5G Netz von T-Mobile handelt es sich um ein sogenanntes 5G Millimeterwellen Netz, welches nur in einigen Teilen von sechs US-amerikanischen Großstädten verfügbar ist.

  • Cleveland
  • Dallas
  • Atlanta
  • Los Angeles
  • Las Vegas
  • New York

5G Netz von Verizon

Verizon liegt derzeit auf dem 2. Platz der 5G Betreiber in den USA. Verizon setzt allerdings auf die schnellere mmWave-Technologie. Verizon gilt daher als die beste Option für schnelles 5G. Jedoch gilt das 5G Netz von Verizon aufgrund der mmWave-Technologie innerhalb von Gebäuden als nicht sehr effektiv.

Die Unternehmen mit den meisten 5G Patenten

Coincierge Icon 27Wer die besten 5G Aktien sucht, sollte sich auf die Patentinhaber von 5G konzentrieren. Dies hat sich bereits bei 2G, 3G und auch 4G gezeigt. In den vergangenen Jahren haben die Patentinhaber der Mobilfunkstandard kontrolliert, wie die neuen Technologien in der Smartphone- und in der Computerindustrie eingesetzt werden. Die Inhaber von 5G Patenten werden sich also mit ziemlicher Sicherheit zu zukünftigen Marktführern entwickeln. Unternehmen welche 5G Patente besitzen, können für die Nutzung der 5G patente Lizenzgebühren verlangen und erhalten so ein regelmäßiges Einkommen.

Bisher besitzt Huawei die meisten 5G Patente und liegt damit knapp vor Qualcomm. Allerdings gelten die Qualcomm Aktien als derzeit wohl beste 5G Aktien. Denn nicht nur die Anzahl der 5G Patente ist wichtig, sondern auch die Wichtigkeit und Qualität der einzelnen 5G Patente. So stellte Iplytics aus Berlin im Januar 2020 fest, dass der 5G Mobilfunkstandard stark überdurchschnittlich hoch patentiert ist. Zu diesem Zeitpunkt waren bereits über 90.000 5G Patente angemeldet. Inzwischen sind es mehr als 100.000 5G Patente. In der Studie von Iplytics wurde außerdem festgestellt, dass die meisten Anmeldungen für neue 5G Patente in den Jahren 2019 und 2020 stattfanden und das es weiterhin einen Anstieg der Patentanmeldungen gibt. Die Entwicklung von 5G gilt als noch nicht abgeschlossen. Aus diesem Grund werden auch in den nächsten Jahren noch viele weitere Patenterklärungen erwartet.

Übrigens sind circa 1 Viertel (24 %) der 5G Patente alte Anmeldungen, welche bereits für 4G angemeldet wurden. Das zeigt, dass viele 4G Technologien auch für 5G immer noch relevant sind. Die Gewinner von 4G dürften daher auch zu den Gewinnern von 5G zählen. Im Januar 2020 hatte Huawei aus China die meisten 5G-Patente angemeldet. Gefolgt von Qualcomm aus den USA und Samsung aus Südkorea.

5G Patente - Anzahl

Deutsche 5G Aktien kaufen

DeutschlandWenn man in 5G Aktien investieren möchte, dann gibt es dafür auch Unternehmen aus Deutschland. Anleger müssen nicht zwingend die New Yorker Börse oder die NASDAQ wählen. Allerdings ist die Auswahl an deutschen 5G Aktien natürlicher deutlich eingeschränkter als bei internationalen Unternehmen.

Trotzdem bietet 5G auch eine große Chance für viele deutsche Unternehmen. Denn auch hier entsteht mit 5G ein großer neuer Markt für Dienstleistungen und Produkte. Viele deutsche Unternehmen hoffen von 5G zu profitieren. Das 5G Netz wurde in einzelnen Teilen Deutschlands bereits im Jahr 2019 freigeschaltet. Jedoch ist das 5G Netz in Deutschland noch längst nicht flächendeckend verfügbar. Tatsächlich hinkt Deutschland im weltweiten Vergleich deutlich hinter Asien und auch den USA hinter her.

5G Aktie ISIN WKN Marktkapitalisierung Entwicklung (YTD)
Vodafone GB00BH4HKS39 A1XA83 44,09 Millionen Euro + 27,02 %
Telefónica Deutschland DE000A1J5RX9 A1J5RX 6,99 Milliarden Euro – 4,30 %
Deutsche Telekom DE0005557508 555750 76,48 Milliarden Euro + 30,70 %
1&1 Drillisch DE0005545503 554550 4,15 Milliarden Euro + 25,50 %

Im Folgenden stellen wir die obengenannten Deutschen 5G Aktien vor:

VodafoneTelefónica DeutschlandDeutsche Telekom1&1 Drillisch

Vodafone

Vodafone logo

Die Vodafone Group PLC ist ein britisches Unternehmen und bietet drahtlose Kommunikationsdienste. Dadurch ist Vodafone ein sogenannter 5G Netzanbieter. Die Vodafone Group bedient Kunden weltweit und ist in Deutschland bereits seit 1977 an der Börse gelistet. Derzeit versorgt Vodafone mehr als 12 Millionen Haushalte in Deutschland mit 5G und möchte dieses Angebot in Zukunft noch stark ausweiten.

Vodafone arbeitet für die Versorgung mit 5G gemeinsam mit Unity Media und Telecom Italia am Ausbau des 5G Netzes. Aber die Vodafone Group ist auch einer der wenigen 5G Netzanbieter, welcher maßgeblich an der Forschung und Weiterentwicklung vom 5G Mobilfunkstandard beteiligt ist. Viele Experten gehen davon aus, dass die Vodafone Aktie in Zukunft von 5G profitieren sollte.

Telefónica Deutschland

Telefonica Logo

Telefónica Deutschland bietet mobile Dienste für Privat- und Geschäftskunden sowie innovative digitale Produkte und Dienstleistungen in den Bereichen Internet und Datenanalyse an. Mit insgesamt 50,4 Millionen Kundenanschlüssen ist das Unternehmen einer der führenden integrierten Telekommunikationsanbieter. Allein im Mobilfunkbereich ist Telefónica Deutschland für mehr als 46 Millionen Kunden verantwortlich. Kein 5G Netzbetreiber in Deutschland verbindet mehr Menschen mit mobilen Diensten.

Nach der Integration von E-Plus hat das Unternehmen sein Geschäftsmodell digitalisiert. Telefónica Deutschland erzielte im Geschäftsjahr 2019 mit fast 8.500 Mitarbeitern einen Umsatz von 7,4 Milliarden Euro. Das Unternehmen ist der einzige Telekommunikationsanbieter mit einem eigenen Mobilfunknetz, das sich ausschließlich auf Deutschland konzentriert. Die Telefónica Deutschland Holding AG ist seit 2012 an der Frankfurter Wertpapierbörse notiert. Das Unternehmen befindet sich mehrheitlich im Besitz des spanischen Telekommunikationskonzerns Telefónica, S.A., einem der weltweit größten Telekommunikationsanbieter.

Das Unternehmen Telefónica Deutschland plant in den kommenden Jahren mehrere Hundert Millionen Euro in den Netzausbau von 5G zu investieren. Damit gehört das Unternehmen ganz klar zu den besten deutschen 5G Aktien. Bereits vor 5G hat Telefónica Deutschland jährlich circa eine Milliarde Euro in den Netzausbau investiert. In den nächsten Jahren möchte das Unternehmen ein Viertel des Umsatzes in den Ausbau des 5G Netzwerks investieren.

Deutsche Telekom

Telekom Logo

Die Deutsche Telekom ist eines der weltweit führenden integrierten Telekommunikationsunternehmen mit mehr als 240 Millionen Mobilfunkkunden, 27 Millionen Festnetzleitungen und 22 Millionen Breitbandleitungen.

Die Deutsche Telekom ist in mehr als 50 Ländern vertreten. Mit weltweit rund 226.300 Mitarbeitern hat das Unternehmen im Geschäftsjahr 2020 einen Umsatz von 101 Milliarden Euro erzielt. Das Kerngeschäft der Deutschen Telekom ist der Betrieb und Verkauf von Netzwerken und Verbindungen. Die Deutsche Telekom gibt es bereits seit 1995 und seit 1996 ist die Deutsche Telekom an der Börse gelistet.

Die Deutsche Telekom gilt nicht nur als eine der besten deutschen 5G Aktien, sondern auch als die vielleicht beste deutsche Glasfaser Aktie. Im Laufe der nächsten Jahre plant das Unternehmen, mehr als 5.000 neue Mobilfunkstandorte zu errichten. In den letzten Jahren war die Aktie der Deutschen Telekom sehr Erfolgreich. Seit mehr als 5 Jahren geht es eigentlich nur stetig bergauf.

1&1 Drillisch

1&1 Drillisch Logo

Die 1 & 1 Drillisch AG ist eine börsennotierte Aktiengesellschaft und einer der größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland. Das Unternehmen bietet seinen Kunden ein umfassendes Portfolio an Dienstleistungen an. Das Kerngeschäft der 1 & 1 Drillisch Group ist die Telekommunikation. Die Haupttätigkeit von Drillisch ist die Vermarktung von Postpaid- und Prepaid-Produkten in den Netzen von Telefónica und Vodafone.

Das Unternehmen geht davon aus, dass die Zahl der Kunden im gesamten Jahr 2021 weiter zunehmen wird. Die 1 & 1 Drillisch AG geht davon aus, dass die margenstarken Serviceerlöse in 2021 auf rund 3,100 Mrd. Euro steigen werden. Das Telekommunikationsunternehmen hat neben 5G auch noch einige weitere Dienstleistungen im Angebot. Das Unternehmen konnte sich bei der letzten Auktion einige 5G Mobilfunkaution Frequenzen sichern. Bei der Auktion investiere das Unternehmen insgesamt 1,07 Milliarden Euro. Damit platziert sich das Unternehmen derzeit auf Platz vier der deutschen 5G Unternehmen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die besten internationalen 5G Aktien

Die meisten 5G Aktien kommen von internationalen Unternehmen aus den USA, China und auch aus Europa. Dementsprechend ist die Auswahl an 5G Aktien hier deutlich größer. Aus diesem Grund wollen wir die besten internationalen 5G Aktien vorstellen:

5G Aktien ISIN WKN Marktkapitalisierung Entwicklung
Qualcomm US7475251036 883121 130,49 Milliarden Euro + 66,90 %
Nokia FI0009000681 870737 19,81 Milliarden Euro + 10,90 %
Verizon US92343V1044 868402 200,53 Milliarden Euro – 7,60 %
China Mobile HK0941009539 909622 112,27 Milliarden Euro – 2,10 %
Xiaomi KYG9830T1067 A2JNY1 70,32 Milliarden Euro + 137,90 %
Ericsson SE0000108656 850001 39,02 Milliarden Euro + 53,10 %
QualcommNokiaVerizonChina MobileXiaomiEricsson

Qualcomm

Qualcomm Logo

Das Unternehmen Qualcomm Incorporated befasst sich mit der Entwicklung und Vermarktung vieler Mobilfunktechnologien und Produkte, welche hauptsächlich in drahtlosen Produkten wie Handys eingesetzt werden. Das Unternehmen entwickelt und liefert integrierte Schaltkreise und Systemsoftware auf Basis von 3G, 4G und 5G Technologien und gewährt Lizenzen oder Rechte zur Nutzung von Teilen seines 5G Portfolios. Dazu gehören besonders verschiedene Patentrechte für 5G. Qualcomm investiert auch in Frühphasenunternehmen in verschiedenen Sektoren. Darunter künstliche Intelligenz, Automobilindustrie, digitales Gesundheitswesen, Unternehmen, IoT, Mobilgeräte und 5G Netzwerke.

Qualcomm wurde 1985 gegründet und hat seinen Hauptsitz in San Diego, Kalifornien. Qualcomm wird seit 1991 als Wertpapier an der Börse gehandelt. Das Unternehmen gilt international als der größte 5G Profiteur und 5G Chiphersteller. Qualcomm besitzt Kooperationen mit Motorola und Samsung für die Weiterentwicklung von 5G Technologien.

Nokia

Nokia Logo

Die Nokia Corporation bietet weltweit Mobilfunk- und Festnetzlösungen an. Das Unternehmen ist in verschiedenen Segmenten tätig. Die wichtigsten sind: Mobilfunknetze, Netzwerkinfrastruktur und Cloud- und Netzwerkdienste. Der Schwerpunkt von Nokia liegt auf Mobilfunktechnologien. Das Unternehmen bietet auch Festnetzlösungen wie Kupfer- und Glasfaserzugangsprodukte an. Die Nokia Corporation wurde bereits im Jahr 1865 gegründet und gilt als eines der ältesten Unternehmen der Welt. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Espoo, Finnland. Als Telekommunikationsunternehmen ist Nokia seit 1967 tätigt.

Nokia gilt als einer der weltweit führenden 5G Akteure. So hat das Unternehmen im Jahr 2018 insgesamt 500 Millionen Euro von der Europäischen Investitionsbank für die Weiterentwicklung des 5G Mobilfunkstandards erhalten. Nokia ist aber nicht nur in Europa tätigt, sondern bietet 5G Lösungen auch auf dem US-Markt an.

Im Jahr 2018 erhielt Nokia neben 500 Millionen Europa von der Europäischen Investitionsbank auch 3,5 Milliarden US-Dollar von T-Mobile für den Ausbau der 5G-Technologie in den USA.

  • Nokia galt in der Vergangenheit als Marktführer in der Mobilfunkbranche. Der Höchststand der Nokia Aktie lag bei über 60€
  • Ist Nokia mit dem Ausbau der 5G Technologie erfolgreich, könnte ein ähnlicher Aufschwung durchaus möglich sein.
  • Im Jahr 2020 bewegte sich die Aktie von Nokia zwischen 2,30€ und 4,30

Verizon

Verizon LogoVerizon Communications Inc. bietet Kunden Kommunikations-, Technologie-, Informations- und Unterhaltungsprodukte und Dienstleistungen an. Verizon verkauft den Netzwerkzugriff an mobile virtuelle Netzwerkbetreiber und bietet neben 5G Netzwerken und Mobilfunkverträgen auch feste Konnektivitätslösungen für Privathaushalte an. Zum 31. Dezember 2020 verfügte das Unternehmen über mehr als 94 Millionen drahtlose Einzelhandelsverbindungen, 7 Millionen Breitbandverbindungen und 4 Millionen Fios-Videoverbindungen.

Das Unternehmen war früher unter dem Namen Bell Atlantic Corporation bekannt und wurde im Juni 2000 in Verizon Communications Inc. umbenannt. Das Unternehmen wurde im Jahr 1983 gegründet und hat seinen Hauptsitz in New York. Verizon gilt in den USA mit T-Mobile als führend in der Bereitstellung von 5G Netzwerken für private und kommerzielle Kunden.

China Mobile

China MobileChina Mobile ist das führende Telekommunikationsunternehmen in China. Das Unternehmen stellt derzeit Dienste für mehr als 1 Milliarde Kunden bereit. Die Anzahl der 4G Kunden von China Mobile stieg zuletzt um 3 % auf über 750 Millionen Nutzer. Der 5G Kundenstamm erreichte im Jahr 2020 bereits mehr als 100 Millionen Nutzer.

Gleichzeitig mit den neuen 5G Kunden stieg auch der Betriebsertrag von China Mobile gegenüber dem Jahr 2019 um 1,4 %. Zwar ging der Gewinn zunächst aufgrund der höheren Infrastrukturkosten von 5G um 0,3 % zurück, jedoch sind viele der 5G Infrastrukturkosten nur einmalige Investitionen. Die China Mobile 5G Aktie wird aus drei Gründen als gute 5G Aktie angesehen:

  • China Mobile ist der Marktführer in China
  • China Mobile ist staatseigenes Unternehmen der Chinesischen Republik
  • Das 5G Unternehmen China Mobile zahlt eine halbjährliche Dividende, welche zwischen 3 % und 5 % liegt.

Xiaomi

Xiamoi Logo

Xiaomi war der wachstumsstärkste Mobiltelefonhersteller im Jahr 2020 und übertraf damit sogar Apple. Xiaomi konnte besonders durch die Probleme des größten Rivalen Huawei stark profitieren.

Huawei aufgrund von Spionageverdacht im September 2020 durch die USA von US-Amerikanisch hergestellten Halbleitern abgeschnitten. Bis zu diesem Zeitpunkt war bis Huawei der führende Handy Hersteller in China. Jedoch nutze Xiaomi die Gelegenheit und übertraf Apple als auch Huawei im Jahr 2020 bei den weltweiten Handy Lieferungen.

Xiaomi ist aber nicht nur in China selbst sehr erfolgreich, sondern besitzt auch einen großen Marktanteil in Europa und Südamerika. Außerdem ist Xiaomi der beliebteste Handyproduzent in Indien. Das Unternehmen hat versprochen, bei seinen Produkten niemals mehr als eine 5 % Nettomarge zu erzielen. Das macht die Xiamo Smartphones so günstig. Dabei stellt Xiaomi nicht nur kostengünstige Handys her, sondern auch sehr preiswerte High End 5G Handys.

Xiaomi hat im letzten Quartal einen beeindruckenden Umsatzwachstum von 34 % erzielt und hofft, diesen Wachstum dank neuen Xiaomi 5G Handys auch im nächsten Jahr aufrecht zu erhalten.

Ericsson

Ericsson Logo

Telefonaktiebolaget LM Ericsson bietet zusammen mit seinen Tochterunternehmen Kommunikationsinfrastrukturdienste und Softwarelösungen für die Telekommunikation an. Das schwedische Unternehmen ist in Nordamerika, Europa, Lateinamerika, im Nahen Osten, in Afrika, Südostasien, Ozeanien, Indien und Nordostasien tätig. Insgesamt hat Ericsson eine internationale Reichweite von mehr als 180 Ländern. Ericsson wurde im Jahr 1876 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Stockholm, Schweden. Das Unternehmen wird seit 1989 an der Börse gehandelt.

Insbesondere im IoT (Internet of Things) Bereich ist Ericsson führend. Dort arbeitet das schwedische Unternehmen in vielen Kooperationen mit anderen Unternehmen zusammen, um 5G Technologie in unterschiedliche Sektoren zu integrieren.

Besonders erwähnenswert ist auch die Kooperation zwischen Ericsson und Audi. Das Ziel der Kooperation ist, die Möglichkeiten von 5G in der Automobilproduktion voll auszuschöpfen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Die besten unbekannten 5G Aktien

Coincierge Icon 6Bei der großen Auswahl an 5G Aktien kann es sehr schwierig sein, noch wirklich gute und unbekannte 5G Aktien zu finden. Besonders da der Schwerpunkt von den meisten Anlegern auf den Branchenführern liegt. Dies bedeutet allerdings, dass Investoren möglicherweise andere, kleinere und unbekannte 5G Aktien übersehen, die zwar nicht so viel Aufmerksamkeit wie 5G Branchenführer wie Qualcomm erhalten, aber möglicherweise die Chance auf eine bessere Rendite bieten. Im Folgenden sind zwei Aktien in dieser Kategorie aufgeführt, die in diesem Jahr mit zunehmender Reife der 5G Industrie gute Käufe sein könnten.

Dialog SemiconductorASML

Dialog Semiconductor

Dialog Semiconductor Logo

Der Mobilfunkstandard 5G soll eine völlig neue Infrastruktur mit höherer Bandbreite ermöglichen, in welcher unzählige bisher noch nicht drahtlos Verbundende Geräte miteinander kommunizieren. Experten gehen davon aus, dass viele neue Geschäftsmodelle auf kleinen “smarten” Dingen beruhen.

Allerdings kommt dies auch mit einer Problematik: 5G Technologie verbraucht eine Menge Strom. Das zeigt sich bereits beim neusten 5G iPhone Modell. Eine Industrie, welche mit mehr drahtlos vernetzten Geräten also immer gefragter sein wird, ist die der Halbleiterbausteine. Hier suchen Unternehmen nach Halbleitern, welche für größtmögliche Effizienz sorgen können. Genau hier ist Dialog Semiconductor aus Europa absolut branchenführend. Das Management verfolgt seit vielen Jahren eine ausgeprägte Diversifizierungsstrategie zum Fokus auf das Internet der Dinge. Das zeigt sich beispielsweise durch die Übernahme von Adesto Technologies. Diese Akquisition soll das Unternehmen zusätzlich mit Expertise im Bezug auf stromsparende Speicherchips und Schaltkreise bereichern.

ASML

ASML Logo

Mit 5G steigt aber nicht nur der Stromverbrauch, sondern auch die weiteren Anforderungen an mobile Geräte. Wie bereits erwähnt, werden mehr Geräte als jemals zuvor miteinander vernetzt sein. Dafür werden natürlich auch mehr Chips als jemals zuvor benötigt. Diese Chips müssen nicht nur stromsparender, sondern auch leistungsfähiger und kleiner sein.

Für diese Chips sind sogenannte Lithografiesysteme notwendig. Diese stellen die Grundlage von jedem Chip da. Genau hier setzt das holländische Unternehmen ASML an. ASML ist weltweit führend in dieser komplexen Technologie. Tatsächlich ist ASML derzeit das einzige Unternehmen weltweit, welches neuartige Extrem-Ultraviolett-Systeme im Angebot hat. Allerdings werden genau diese Extrem-Ultraviolett-Systeme benötigt, um die fortschlichen neuen Chips mit winzigen Strukturen von nur 7-Nanometern oder noch kleiner herzustellen. Bisher hat noch kein anderes Unternehmen eine ernst-zunehmende Konkurrenz gegenüber ASML dargestellt. Dadurch besitzt das Holländische Unternehmen derzeit ein Monopol in einer weltweit nachgefragten Technologie, welche mit 5G immer wichtiger wird.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Empfehlungen von Coincierge für eine Investition in 5G Aktien

5G Aktien können ohne Frage sehr große Profite ermöglichen. Allerdings gelten viele 5G Unternehmen als überbewertet und teuer und bieten dadurch auch beachtliche Risiken. Um also mehr Erfolg beim Investieren in 5G Aktien zu haben, sollten Investoren folgende 5 Tipps beachten:

Coincierge Icon 231. Der richtige Zeitpunkt für 5G Aktien

Die Frage von vielen Anlegern lautet: 5G Aktien jetzt kaufen oder lieber warten? Wir empfehlen, wer von 5G profitieren möchte, sollte jetzt einsteigen. Den optimalen Einstiegspunkt gibt es nicht. Viele Investoren suchen verzweifelt nach dem besten Einstiegszeitpunkt für 5G Aktien. Besser ist es allerdings, die Tatsache zu akzeptieren, dass man bei 5G Aktien den optimalen Zeitpunkt niemals wirklich genau feststellen kann. In der Regel gilt allerdings: Je früher, desto besser. Glaubt man an das Wachstum von 5G, dann investiert man am besten regelmäßig mit kleineren Beträgen, um so mit dem Durchschnittskosteneffekt insgesamt günstig zu kaufen.

2. Diversifikation 

Das Risiko beim Investment in einzelne Aktien ist viel größer als bei einem automatisch diversifizierten Investment in beispielsweise ein ETF oder ein Aktienfonds. Trotzdem ist eine umfassende Diversifizierung sehr wichtig, um das Portfolio zu schützen. Durch eine Diversifikation in viele verschiedene Aktien kann man das eigene Portfolio vor unternehmensspezifischen Risiken, aber auch sektorspezifischen Risiken schützen. Diversifikation bedeutet, dass man in möglichst viele verschiedene Unternehmen und Aktien aus verschiedenen Ländern und Sektoren investieren sollte.

3. Die eigenen Gebühren gering halten

Viele Broker verlangen teilweise sehr hohe Kosten und Gebühren für das Investment. Die richtige Brokerauswahl kann daher die eigene Rendite verbessern, indem die Kosten für ein 5G Aktieninvestment verringert werden. Den die Kosten und Gebühren können sich bei einzelnen Brokern stark unterscheiden. Es empfiehlt sich daher 5G Aktie bei einem günstigen, regulierten und lizenzierten Broker wie zum Beispiel eToro zu kaufen. Der Anbieter eToro verlangt für den Kauf von 5G Aktien keine Gebühren

4. Anlagestrategie bestimmen und Korrekturen überstehen 

Natürlich besitzt jeder Anleger eine andere Anlagestrategie. Allerdings zeigt sich, dass es empfehlenswert ist 5G Aktien langfristig zu kaufen, bis die Technologie wirklich überall verwendet wird. Anleger sollten sich beim Kauf von 5G Aktien im Klaren darüber sein, mit welchem Zeithorizont und auch mit welcher Renditeerwartung sie investieren. Dabei ist es auch wichtig zu wissen, dass Korrekturen von 5G Aktien absolut normal sind. Anleger sollten sich also bei einem langfristigen Investment nicht von kurzfristigen Marktkorrekturen abschrecken lassen. Besonders wenn man eine Buy & Hold Strategie verfolgt, ist es wichtig, Aktien auch in Bärenmärkten weiter zu halten. Oft sind Markt-Korrekturphasen sogar der beste Zeitpunkt, um seinen Einsatz in einzelnen Aktien zu erhöhen.

5. Wachstumspotenzial im Jahr 2021

Aufgrund der aktuellen Entwicklungen und dem weiteren Ausbau von 5G Netzwerken weltweit können sich Anleger im Jahr 2021 und auch noch in folgenden Jahren auf wahrscheinlich rasante Entwicklungen von 5G Aktien freuen. Besonders auf dem Europäischen und chinesischen Markt haben viele noch unbekannte 5G Aktien hohes Potenzial. Ein genaues Beobachten des Marktes lohnt sich daher sehr.

5G Aktien kaufen mit eToro – Schritt für Schritt Anleitung

5G Aktien kaufen und damit einen hohen Profit zu erzielen, ist das Ziel eines jedes Anlegers. Wer Wertpapiere oder andere Finanzinstrumente kaufen möchte, muss sich dafür im ersten Schritt über die Wahl eines Online Brokers informieren.

Wir empfehlen für den Kauf von 5G Aktien unseren Online Broker Testsieger eToro. Der Anbieter eToro überzeugt neben sehr günstigsten Preisen und keiner Provision auf den Kauf von 5G Aktien auch mit einem reichhaltigen Produktportfolio mit vielen unterschiedlichen 5G Aktien. Außerdem ist eToro von einer offiziellen Finanzbehörde reguliert und lizenziert.

  • Keine Depotführungskosten
  • 0% Gebühren auf 5G Aktien
  • Einfache und unkomplizierte Registrierung
  • Vollstens lizensiert und reguliert
  • Hohe Einlagensicherung
  • Viele Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten

Schritt 1: Konto Registrierung

Bevor man über eToro in 5G Aktien investieren kann, muss man sich zunächst bei eToro anmelden. Zum Glück ist der Anmeldeprozess von eToro unkompliziert und sollte in der Regel nur wenige Minuten dauern. Zur Erstellung von einem neuen Account müssen Neukunden von eToro zunächst ein einfaches Anmeldeformular ausfüllen.

In diesem Anmeldeformular muss neben Vorname und Nachname nur E-Mail-Adresse und Telefonnummer angeben und ein starkes Passwort gewählt werden, welches im Idealfall aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen besteht. Alternativ ist die eToro Registrierung auch über ein bereits bestehendes Facebook Konto oder Google Konto möglich.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 2: Konto Verifizierung

Coincierge Icon 14Nach der erfolgreichen Anmeldung verfügen Neukunden von eToro zunächst über ein kostenloses Demokonto. Mit diesem kann man den 5G Aktienhandel ohne Risiko ausgiebig und unbegrenzt testen.

Irgendwann möchten die meisten Anleger allerdings wahrscheinlich ihr Demokonto in ein Echtgeldkonto umwandeln. Auch das ist glücklicherweise bei eToro vollkommen kostenlos und sehr einfach möglich.

Für die Verifizierung muss man nur einige persönliche Daten angegeben und eine überschaubare Anzahl von Fragen zum wirtschaftlichen Profil (Erfahrungen, gewünschte Investitionshöhe) beantworten. Zudem müssen Kunden noch den Haftungsausschluss von eToro akzeptieren, mit denen sie bestätigen, die bestehenden Risiken des Handels zu kennen und zu akzeptieren.

Schritt 3: Einzahlung

Bevor man 5G Aktien handeln kann, muss man noch die Einzahlung durchführen. Dafür kann man bei eToro auf verschiedene sehr seriöse Zahlungsanbieter wie Visa, PayPal, Skrill und Sofortüberweisung zugreifen.

  • Gängige Kreditkarten
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • Sofort
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

Bei eToro Geld einzahlen

Sobald die Einzahlung erfolgreich abgeschlossen ist, erscheint der eingezahlte Betrag auf dem eigenen Depot. Nun kann dieses eingezahlte Geld genutzt werden, um 5G (oder auch andere) Aktien zu kaufen. Übrigens sei hier noch mal erwähnt, dass für den Kauf von 5G Aktien über eToro keine Provision oder andere Kosten anfallen.

5G Aktien kaufen auf eToro  Gebühren
Aktienkauf keine
Provision Keine
Monatliche Gebühren Keine
Haltegebühr Keine
Einzahlungsgebühr Keine
Auszahlungsgebühr 5 US-Dollar

Schritt 4: 5G Aktien kaufen

Um in die verschiedenen von eToro angebotenen 5G Aktien zu investieren, gibt man einfach den Namen des gewünschten Unternehmens im eToro Suchfeld ein. Danach erhält man alle angebotenen Kaufoptionen und Informationen zur entsprechenden Aktie mit vielen weiteren Einstellungsmöglichkeiten.Qualcomm Aktie suchen

Die Einstellungen zum Aktienkauf können bei eToro nach den eigenen Präferenzen sehr individuell vorgenommen werden. So können Anleger zunächst den Preis festgelegen, zu dem sie bereit sind, die jeweilige 5G Aktie zu kaufen. Alternativ kann die Aktie natürlich auch zum Marktpreis gekauft werden. Danach kann noch der entsprechende Betrag gewählt werden, den sie in 5G Aktien investieren möchte.
Qualcomm 5G Aktie kaufen

Bei eToro ist auch der Handel mit 5G Aktien CFDs möglich. Wählt man bei einer 5G Aktie einen “Hebel” über 1x handelt es sich automatisch um einen 5G Aktien CFD. Bei eToro wird man durch einen Warnhinweis über mögliche Risiken beim CFD Handel informiert: “Höhere Hebelwirkung führt zu einem höheren Risiko“.

Allerdings verfügt nicht jede Aktie über die gleichen Hebeloptionen. Als letzte Einstellungen können Anleger eine Stop-Loss-Grenze setzen und ein Limit Order (bei eToro “Take Profit”) einstellen. Ist man mit den Einstellungen zufrieden, muss man nur noch auf “Order platzieren” klicken. Danach ist der Kauf der 5G Aktie erfolgreich abgeschlossen.

Unterschiedliche Arten von 5G Aktien

Coincierge Icon 22Die 5G Industrie ist äußerst spannend und deckt ein relativ großes Spektrum an Sektoren ab. Daher ist 5G Aktie nicht gleich 5G Aktie. Aus diesem Grund ist auch die Bandbreite der Investitionsmöglichkeiten sehr groß. Die Auswirkungen von 5G auf verschiedene Sektor nehmen für Early Adopters bereits zu und werden sich nur noch weiter beschleunigen. Qualcomm prognostiziert, dass 5G das globale BIP um 3 Billionen US-Dollar steigern und bis 2035 mehr als 22 Millionen Arbeitsplätze schaffen wird. 5G verfügt über unzählige Anwendungen.

Laut Experten werden die größten 5G Profi-teure höchstwahrscheinlich die Automobilbranche und das Gesundheitswesen sein. Aber während der Einführung von 5G sind die 5G Ausrüster Aktien wahrscheinlich für viele Anleger die spannendsten.

5G Branche – Die 5G Ausrüster

Bitcoin Equaliser Icon4Europa und insbesondere Deutschland liegen derzeit im Ausbau der 5G Netze hinter den Vereinigten Staaten und Asien weit zurück. Nicht zuletzt auch wegen der lang anhaltenden Debatte über den Ausschluss vom chinesischen 5G Ausrüster Huawei. So galt Huawei lange als der größte Netzwerkausrüster der Welt. In Europa wurde Huawei allerdings nun für den Netzausbau von 5G größtenteils ausgeschlossen und stark eingeschränkt. Der Austausch der bereits eingesetzen Huawei Technik wird laut Experten zusätzliche 55 Milliarden Euro kosten und den 5G Ausbau um einige Jahre verzögern.

Huawei war mit 110 Milliarden Euro Umsatz im Jahr 2019 die globale Nummer 1 der 5G Ausrüster geworden und besaß einen Weltmarktanteil von mehr als 30 Prozent. In Europa lag Huawei mit einem Anteil von über 35 Prozent deutlich vor Ericsson und Nokia.

Die Frage für viele Anleger: Welcher 5G Ausrüster wird durch den Ausschluss von Huawei profitieren? Experten gehen davon aus, dass Ericsson derzeit die besten Chancen hat. Ericsson soll zwei Drittel des Geschäfts von Huawei bekommen und Nokia ungefähr ein Drittel.

Lohnt sich ein Investment in 5G Aktien?

Vorteile Nachteile Pros and cons IconAuch wenn es unmöglich ist, die Zukunft von einzelnen 5G Aktien vorherzusehen, dürfte ein Investment in 5G Aktien in der Regel für gute Profite sorgen. Die Erfolgsaussichten von vielen 5G Aktien stehen derzeit sehr gut. Jedoch ist ein Investment in einzelne Aktien auch deutlich riskanter als das Investment in diversifizierte Portfolios oder ETFs.

Natürlich kann es auch vorkommen, dass einzelne 5G Unternehmen scheitern, denn die Konkurrenz ist sehr groß. Viele kleine Unternehmen haben es möglicherweise schwer, sich gegen große Akteure wie Qualcomm durchzusetzen.

Coincierge Icon 17Allerdings verspricht 5G, jedes Gerät mobiler zu machen und die Bedeutung aller digitalen Dinge zu vertiefen. Investieren Anleger geduldig und langfristig, dann steht einem Erfolg nicht viel im Weg. Mit Upgrades, die so viele Ebenen der Wirtschaft umfassen, könnte sich diese Investition noch lange auszahlen. Dabei sollten Anleger natürlich an eine entsprechende Risikostreuung denken und sich ihrer eigenen Risikobereitschaft bewusst sein. Auch sollten Anleger nicht ihr ganzes Kapital nur in 5G Aktien stecken, sondern das eigene Portfolio möglichst breit diversifizieren.

Möglichkeiten für Kleinanleger in 5G Aktien zu investieren

business-wachstumFür Anleger gibt es vielfältige Möglichkeiten, vom 5G Boom zu profitierenZunächst einmal gibt es die Möglichkeit, in die bereits erwähnten 5G Aktien zu investieren. Durch einzelne Aktien erhält man als Anleger den Vorteil, dass man direkt in ein Unternehmen investiert. Ist dieses Unternehmen erfolgreich, dann winken große Profite.

Eine weitere und etwas sichere Möglichkeit sind Exchange Traded Funds (ETFs) mit Fokus auf 5G. Exchange Traded Funds bieten Kleinanlegern ein einfaches und kostengünstiges Engagement in 5G Unternehmen. Dabei ermöglichen 5G ETFs Anlegern, sich in einem diversifizierten Korb von Unternehmen zu engagieren, welche möglicherweise vom kompletten 5G Boom profitieren. Dies ist für Kleinanleger oft günstiger und sicherer, da man für ein hohes Engagement in 5G Unternehmen mit einer gleichzeitigen Diversifikation nur ein einziges 5G ETF kaufen muss, anstatt viele verschiedene 5G Aktien.

Vor- und Nachteile eines 5G Aktien Investments

Coincierge Icon 20Natürlich hat in 5G Unternehmen zu investieren nicht nur Vorteile, sondern kann auch Nachteile haben. Denn mit hohen Chancen und Profiten kommen auch immer erhöhte Risiken. Neben hohen Profiten kann es bei einzelnen Aktien auch zu einem Totalverlust der eigenen Anlage kommen. Wie stark die Vor- und Nachteile ausgeprägt sind, hängt von der jeweiligen Aktie ab.

Ein großer Nachteil von einzelnen 5G Aktien sind die teilweise starken Kursschwankungen. Das kann sich schnell negativ auf die eigene Psyche auswirken. Ein weiterer Nachteil ist, dass 5G Unternehmen auch scheitern können. Dies hat sich beispielsweise bei Huawei gezeigt. Das Unternehmen galt für lange Zeit als der König der 5G Aktien

Der Hauptgrund für viele Anleger, in 5G Aktien zu investieren, ist wohl der Fakt, dass 5G in Zukunft einer der lukrativsten Märkte der Welt sein wird. Dadurch handelt es sich bei 5G Aktien eindeutig um Wachstumsaktien.

Vorteile von 5G Aktien

  • Chance auf große Renditen
  • Lukrativer Markt mit vielen Wachstumschancen
  • Der Ausbau von 5G steckt noch in den Kinderschuhen und bietet weiterhin viel Profit Möglichkeiten

Nachteile von 5G Aktien

  • Die Chance auf eine hohe Rendite kommt immer mit einem erhöhten Risiko
  • Viele 5G Aktien gelten derzeit als sehr teuer und überbewertet
  • Einige 5G Unternehmen sind bereits sehr große Unternehmen, die möglicherweise nur wenig Wachstum bieten

Chancen & Risiken von 5G Aktien

Icon 2Auch wenn derzeit alle Zeichen darauf hindeuten, dass 5G in den nächsten Jahren weiter erfolgreich sein wird, bedeutet das nicht, dass alle 5G Aktien davon zwingend profitieren. So ist die Marktkapitalisierungen von vielen 5G Aktien sehr hoch. Ein Großteil der Bewertung von 5G Aktien hängt von den Erwartungen eines weiteren starken Wachstums ab. Wenn dieses Wachstum nicht so schnell wie erwartet erreicht wird, könnten die 5G Aktienkurse fallen.

Viele 5G Unternehmen müssen außerdem zunächst große Investitionen leisten, um in der Zukunft von 5G zu profitieren. Diese Investments könnten sich in den nächsten Jahren negativ auf die Bilanz einiger Unternehmen auswirken. Bis die meisten 5G Aktien wirklich von 5G profitieren werden höchstwahrscheinlich noch Jahre vergehen. Auch bei 4G hat sich gezeigt, das die Weltwirtschaft in der Adaption eines neuen Mobilfunkstandards oft langsamer als erwartet ist.

Chancen beim Kauf von 5G Aktien:

  • Unternehmen profitieren von staatlichen Förderungen 
  • Einzelne Unternehmen etablieren sich als Branchenführer und profitieren von der weltweiten Einführung von 5G
  • Hohe Profite durch schnelle Adaption vieler Sektoren

Risiken beim Kauf von 5G Aktien:

  • Langsame Adaption vom neuen Mobilfunkstandard
  • Unternehmen müssen hohe Investments leisten, welche sich negativ auf die Bilanz der nächsten Jahre auswirken könnte
  • Unternehmen können sich nicht gegen die Konkurrenten durchsetzen und profitieren weniger von 5G als erwartet

Ihr Kapital ist im Risiko

5G Aktien Prognose 

Coincierge Icon 162020 war für viele 5G Aktien Anleger ein sehr erfolgreiches Jahr. Die Frage bleibt natürlich, wie sich 5G Aktien in Zukunft weiter entwickeln werden. In letzter Zeit haben mehrere Entwicklungen für großes Aufsehen gesorgt. Besonders das Ausscheiden von Huawei aus dem 5G Rennen in der westlichen Welt hat viele Karten neu gemischt. Unternehmen wie Ericsson und Nokia könnten dadurch stark profitieren und für ihre Anleger sehr rentabel sein.

Noch aber hat der wirkliche Boom rund um die Veränderung durch den neuen Mobilfunkstandard nicht begonnen. Bisher sind die 5G Netzbetreiber die einzigen Unternehmen, die wirklich aktiv an der 5G Entwicklung beteiligt sind. Dies wird sich aber bald ändern. Umso sinnvoller kann es sein, vor einem möglichen neuen Rekordhoch von vielen Unternehmen in die Aktien zu investieren, um vom bevorstehenden Aufschwung zu profitieren.

Es sieht ohne Frage danach aus, als ob sich das 5G Netz bald zu einem festen Bestandteil unseres normalen Alltagslebens entwickeln wird. Sobald dies der Fall ist, dürfte auch die unternehmerische Nachfrage nach 5G stark steigen und viele neue Sektoren dürften auf 5G aufmerksam werden. Da der 5G Netzausbau in Deutschland im Jahr 2021 richtig Schwung aufnehmen soll, ist das Investment in 5G Aktien wohl keine schlechte Idee.

In Zukunft aber dürfte 5G erst richtig Fahrt aufnehmen. Dann könnte die 5G Technologie, die elektronische Intelligenz und das Internet der Dinge zu einem der wichtigsten Wirtschaftsbereiche machen. Von der Veränderung durch 5G werden viele verschiedene Lebensbereiche betroffen sein. Sich daher im Vorfeld mit möglichen Investitionschancen auseinanderzusetzen, sichert Anlegern einen deutlichen Vorsprung.

Die 5G Aktien Prognose sieht daher sehr gut aus. Als Investor sollte man diese Chance auf keinen Fall verpassen.

Fazit zu 5G Aktien

Coincierge Icon 26Wie lautet unser Fazit zu 5G Aktien? Ohne Frage gibt es einige vielversprechende 5G Unternehmen. Die von uns vorgestellten Aktien reichen von 5G Netzanbieter Aktien bis hin zu 5G Chipherstellern, welche die neuen durch 5G erschaffenen Wirtschaftsbereiche beliefern werden.

Die Veränderung der Telekommunikation wird ohne Frage in jeden Lebensbereich eindringen. Aus diesem Grund ist der Zusammenstellung von einem 5G Portfolio keine Grenzen gesetzt. Vom 5G Chiphersteller bis zum Automobilhersteller könnten viele Akteure von 5G profitieren. Bisher ist allerdings noch unklar, welche Unternehmen eine große Gewinnsteigerung durch 5G erzielen.

Aus diesem Grund ist es sehr praktisch, dass es 5G ETFs gibt, welche das Investment in 5G Aktien einfacher machen. Bis also 5G zur Normalität geworden ist, werden sich ohne Frage noch einige neue Sektoren als Investitionschance hervortun. Daher gilt es aufmerksam zu bleiben und das eigene 5G Portfolio gemäß der aktuellen Entwicklung anzupassen. Mit einem Investment in 5G hat man im Jahr 2021 noch sehr gute Chancen, sich Wertpapiere der zukünftigen Marktführer zu einem günstigen Preis zu sichern.

Wer sich ein 5G Portfolio aufbauen möchte, der sollte sich aber auch die Risiken dieses Investments bewusst sein. Denn niemand weiß, wie schnell sich 5G etablieren wird und welche Unternehmen tatsächlich einen wirtschaftlichen Aufschwung daraus erzielen werden.

Hat man sich entschieden, eine oder auch mehrere 5G Aktien zu kaufen, dann kann man dies am besten über einen vertrauenswürdigen Online Broker tun. Um von der positiven Entwicklung zu profitieren, empfehlen wir den Kauf von 5G Aktien über den Online Broker eToro. Für uns ist eToro der beste Online Broker zum Kauf von 5G Aktien. 

  • Beim regulierten Online Broker eToro kann man 5G Aktien günstig und sicher kaufen.
  • Der Online Broker verlangt keine Provision beim Kauf von 5G Aktien.
  • Kostenlose Kontoeröffnung
  • Sicherheit durch Lizenzen & Regulierungen
  • Hauseigene App für Android und iOS

Ihr Kapital ist im Risiko.

5G Aktien FAQs

Was ist die günstigste 5G Aktie?

Es gibt viele günstige 5G Aktien. Dies gilt insbesondere für kleine und unbekannte Unternehmen. Aber nicht alle günstigen 5G Aktien haben auch eine gute Prognose und Zukunft. Möglicherweise ist es besser, in etablierte 5G Unternehmen wie beispielsweise Qualcomm zu investieren.

Wo gibt es die besten 5G Aktien zu kaufen

Unser Online Broker Testsieger eToro hat eine große Auswahl an 5G Aktien. Hier findet sich mit Sicherheit die beste 5G Aktie. Der Online Broker ist benutzerfreundlich, sicher und bietet die besten Chancen auf Erfolg beim 5G Investment.

Wie finde ich 5G Aktien

In unserem Artikel haben wir einige Vorschläge für gute und vielversprechende 5G Aktien zusammengefasst. Vielversprechend ist zum Beispiel Qualcomm. Das Unternehmen gilt als Branchenführer und besitzt eine Vielzahl an 5G Patenten.

Wie kann ich in 5G Aktien investieren?

Ein 5G Aktien Investment ist sehr einfach. Alles, was man dafür benötigt, ist ein Broker. Wir können für ein Investment in 5G Aktien unseren Testsieger eToro empfehlen.

Warum ist Huawei keine gute 5G Aktie?

Huawei wurde von vielen Ländern als nationales Sicherheitsrisiko eingestuft. Aus diesem Grund wurde Huawei in Europa und in den USA teilweise gebannt.

Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf
Kevin Benckendorf

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.