The Graph (GRT) kaufen 2022 – Anleitung, Hinweise und wichtige Infos

Auf Blockchains befinden sich Unmengen an Daten, die aktuell ungenutzt sind. The Graph verspricht, dieses Problem zu lösen und Blockchains durchsuchbar zu machen. Deshalb wird Graph von vielen Experten auch als Google für Blockchains bezeichnet.

Da dieses Projekt ein enormes Potenzial besitzt, fragen sich viele Anleger, ob sie die Graph Coin kaufen sollten. Um diese Frage zu beantworten, sehen wir uns The Graph im Detail an, erklären die Funktionsweise und zeigen Chancen und Risiken für die weitere Entwicklung auf.

Dabei gehen wir auch auf Hintergrundinformationen ein, zeigen, welche Wallets geeignet sind, wie das Mining funktioniert und geben eine detailierte The Graph Kaufanleitung.

The Graph Wallet logoDirekt The Graph kaufen

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Aktueller The Graph Wechselkurs (Preis in EUR, USD, CHF, GBP) :

1 the-graph = 0.103646 eur 19:38 27.06.2022

Was ist Graph?

Graph ist ein Protokoll, mit dem Daten aus Blockchains indiziert und abgefragt werden können. Für die Abfrage der Daten wird die beliebte Programmiersprache GraphQL verwendet.  Die Daten werden in den meisten Fällen von dezentralen Anwendungen genutzt, insbesondere im DeFi-Bereich.

Das Graph Protocol wurde im Jahr 2017 von den Entwicklern Yaniv Tal, Brandon Ramirez und Jannis Pohlmann ins Leben gerufen. Die drei Gründer haben erkannt, dass es sehr schwierig ist, dezentrale Anwendungen über das Ethereum-Netzwerk zu entwickeln, weil das  Auffinden wichtiger Daten mit einem enormen Aufwand verbunden  ist. Deshalb haben sie The Graph entwickelt.

Dank dieses Netzwerks können Anwendungen und Endnutzer in kürzester Zeit interessante Daten von verschiedenen Anwendungen finden und zusammentragen.

Name The Graph (GRT)
✔️ Typ ERC-20-Token
🧔 Gründer Yaniv Tal, Brandon Ramirez und Jannis Pohlmann
📅 Gründungsjahr 2020
💸 Umlaufversorgung 4.715.735.200 GRT
💯 Maximale Versorgung Unbegrenzt
📈 ICO-Kurs 0,03 US-Dollar
⚙️ Technologische Basis Ethereum-Blockchain

Deshalb wird The Graph Krypto gelegentlich auch als das „Google für Blockchains“ bezeichnet. Der ICO für das The Graph Token (GRT) wurde im Oktober 2020 abgeschlossen. Während des ICOs wurden 12 Mio. US-Dollar eingesammelt. Der Preis für lag bei 0,03 US-Dollar.

Graph kaufen – Darauf sollten Anleger achten

Coincierge Icon 21 reverse

  • Eigenes Portfolio analysieren: Vor dem Graph-Kauf lohnt es sich, eine Analyse des eigenen Portfolios vorzunehmen. So wird deutlich, wie sich die Graph Kryptowährung in das bestehende Investment eingliedert und ob GRT zum aktuellen Portfolio passt.
  • Langfristiges vs. kurzfristiges Investment: Anleger können entweder langfristig oder kurzfristig in Graph investieren. Je nach Anlagedauer ist entweder ein Investment in einen CFD oder der Kauf der echten Kryptowährung besser geeignet. Ein guter Anbieter bietet beide Anlagearten an.
  • Richtigen Broker auswählen: Die Auswahl des richtigen Brokers spielt beim Kauf von GRT eine wichtige Rolle. Anleger sollten sich für einen regulierten Broker entscheiden, der den Kaufprozess einfach gestaltet hat und geringe Gebühren verlangt. Wir können beispielsweise eToro als Broker empfehlen.
  • Aufbewahrung in einem Graph Wallet: Die Graph Coins sollten nach dem Kauf in einem Graph Wallet aufbewahrt werden. Hierbei kommen Soft- und Hardware Wallets in Frage. Während Software-Wallets ein hohes Maß an Flexibilität bieten, sind Hardware Wallets der sicherste Ort für die Aufbewahrung. Langfristig orientierte Anleger sollten daher eher Hardware Wallets bevorzugen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was macht Graph besonders?

Graph ist besonders, weil es eine elementare Funktion im Blockchain-Bereich einnehmen kann. Einige Analysten bezeichnen Graph daher auch als eine der wichtigsten Stützen im Blockchain-Bereich.

Dank Graph werden Blockchains indexiert und können durchsucht werden. Obwohl sich auf Blockchains  extrem viele Daten befinden, werden diese kaum genutzt Diese ungenutzten Daten stellen ein riesiges Potenzial dar und können in verschiedensten Bereichen eingesetzt werden. Graph ist es dabei gelungen, den Prozess der Indexierung so zu gestalten, dass alle beteiligten Parteien profitieren können.

Die Besonderheit Graphs zeigt sich auch daran, dass das Projekt von mehreren etablierten Investmentfonds und Venture Capital-Firmen unterstützt wird. Auch die große Krypto-Börse Coinbase ist ein Investor der ersten Stunde.

Wo kann man Graph kaufen?

Wer die Graph Kryptowährung kaufen möchte, hat inzwischen die Qual der Wahl. Damit sich Anleger einen guten Überblick verschaffen können, sehen wir uns in diesem Abschnitt vier Krypto-Anbieter genauer an.

eToro

Etoro Logo TransparentDer Anbieter eToro ist für uns der beste Allrounder. Hier können Anleger einfach, schnell und sicher Graph kaufen. Die Handelsplattform ist sehr benutzerfreundlich gestaltet, weshalb auch Anfänger problemlos in Graph investieren können. Neben dem Kauf der echten Kryptowährung stehen bei eToro auch CFDs zur Verfügung. Dadurch haben Anleger die Wahl und können sich für das passende Wertpapier entscheiden.

Dank der großen Auswahl an Kryptowährungen können Anleger hier nicht nur Graph, sondern auch mehr als 40 weitere Kryptowährungen kaufen. Da eToro von europäischen Behörden reguliert wird, ist der Kauf bei dieser Plattform zudem sicher. Dieser Aspekt ist gerade bei Kryptowährungen von hoher Bedeutung.

Kraken

Kraken-logoKraken ist eine Krypto-Börse mit Sitz in den USA, die den Handel von Graph (GRT) anbietet. Grundsätzlich ist Kraken eine gute Krypto-Börse mit attraktiven Konditionen. Die Krypto-Börse verfügt jedoch leider nicht über eine deutsche Version und das Angebot ist eher gering. Deswegen können wir Kraken aktuell nur eingeschränkt empfehlen.

Binance

Binance LogoBinance ist eine der beliebtesten Krypto-Börsen der Welt und bietet Anlegern eine große Auswahl an handelbaren Kryptowährungen. Auch Graph kann über Binance gehandelt werden. In der Vergangenheit gab es häufig Kritik an dieser Krypto-Börse, weil das Unternehmen auf den Cayman Islands sitzt. Dort gibt es bekanntermaßen kaum Regulierungen, weshalb Anleger bei dieser Krypto-Börse grundsätzlich vorsichtig sein sollten.

Coinbase

coinbase-logoCoinbase ist eine weitere Krypto-Börse aus den USA. Das Unternehmen ist zudem seit April 2021 an der NASDAQ gelistet. Anleger können The Graph bei Coinbase kaufen. Wir bewerten Coinbase grundsätzlich als gute Krypto-Börse. Das Unternehmen hat eine Zweigstelle in der EU und muss daher strenge Auflagen erfüllen. Viele Anleger beklagen sich jedoch über die hohen Gebühren der Krypto-Börse. Außerdem stehen leider keine CFDs auf dieser Handelsplattform zur Verfügung. Deshalb kann sich Coinbase nicht gegen unseren Vergleichssieger eToro durchsetzen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Graph kaufen Anleitung: Schritt für Schritt zum GRT Kauf bei eToro

Bei eToro können Anleger ganz einfach Graph kaufen. Der Kauf kann dabei in folgenden drei Schritten erfolgen:

Schritt 1: Registrierung bei eToro

Die Registrierung kann bei eToro in kürzester Zeit abgeschlossen werden. Nutzer müssen lediglich einen Namen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Daraufhin müssen die Daten nur noch bestätigt werden. Für eine noch schnellere Anmeldung können User ein Google- oder Facebook-Konto verwenden.

eToro Bitcoin investieren

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Einzahlung bei eToro

Im Anschluss an die Registrierung haben Nutzer bereits vollständigen Zugriff auf die Handelsplattform von eToro. Hier erwartet Anleger ein Demokonto mit einem virtuellen Kapital von 100.000 US-Dollar. Das Demokonto ist perfekt, um Erfahrungen mit der Plattform zu sammeln und sich auf den Handel vorzubereiten.

eToro Demokonto

Um Graph kaufen zu können, müssen Nutzer eine Einzahlung auf das Handelskonto tätigen. Die Einzahlung erfolgt über den Button „Geld einzahlen“ in der linken unteren Ecke des Menüs. Nach dem Klick auf diese Schaltfläche öffnet sich das Fenster zur Einzahlung.

eToro Einzahlung

In diesem Fenster können Anleger den Einzahlungsbetrag festlegen und die gewünschte Zahlungsmethode auswählen. Neben Kreditkarte und Banküberweisung steht bei eToro auch PayPal zur Verfügung. Mit einem Klick auf „Einzahlung“ wird die Einzahlung getätigt.

Schritt 3: Graph kaufen bei eToro

Nach der Einzahlung können Anleger Graph kaufen. Am einfachsten funktioniert der Kauf über das Suchfeld. Nutzer müssen hier Graph oder GRT eingeben und auf „Traden“ klicken. Jetzt öffnet sich das Kauf-Fenster.

The Graph kaufen bei eToro

In diesem Fenster können Anleger den Anlagebetrag oder die gewünschte Menge an GRT angeben. Um den Kauf abzuschließen, müssen Anleger nur noch auf „Trade eröffnen“ klicken. Jetzt wird der Kauf ausgeführt.

The Graph kaufen eToro

Nach dem Kaufabschluss befinden sich die Graph Coins im Portfolio. Das Portfolio kann über den Menüpunkt „Portfolio“ aufgerufen werden. Anhand dieser kurzen Anleitung wird deutlich, dass der Kauf von Graph über eToro sehr einfach möglich ist.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wie funktioniert Graph und welche Technologie steckt dahinter?

Um die Funktionsweise von The Graph zu verstehen, lohnt es sich, zunächst einen Blick auf das Problem zu werfen, das durch The Graph gelöst werden soll. Auf einer Blockchain finden sich Unmengen an Daten, die wertvolle Informationen beinhalten. Für Entwickler von Anwendungen wären einige dieser Daten besonders nützlich.

Um die gewünschten Daten zu erhalten, müsste beispielsweise jeder Block einzeln durchsucht werden. Dies wäre mit einem enormen Aufwand verbunden und lohnt sich daher nicht. The Graph hat ein elegantes System entwickelt, damit  nützliche Blockchain-Informationen indexiert werden  und somit leicht abrufbar sind.

Deshalb wird Graph gelegentlich auch als das „Google für Blockchains“ bezeichnet. Im System vom Graph gibt es verschiedene Rollen, die jeweils einen Anreiz für die Ausführung einer bestimmten Tätigkeit haben.

Beispiel für die Funktionsweise von The Graph

IconAm einfachsten lassen sich die verschiedenen Rollen und die Funktionsweise von Graph an einem Beispiel erläutern: Für unser Beispiel gehen wir davon aus, dass eine neue dezentrale Börse für Kryptowährungen an den Markt gegangen ist.

Einige Daten wie beispielsweise das Handelsvolumen der einzelnen Währungspaare könnte für Entwickler von Anwendungen interessant sein. Deswegen möchte die neue Krypto-Börse diese Daten zur Verfügung stellen. Die relevanten Daten werden dabei als „Subgraph“ bezeichnet.

  • An diesem Punkt kommt ein sogenannter „Curator“ ins Spiel. Diese Personen beobachten interessante Projekte und „markieren“ diese. Für die „Markierung“ kommt das Graph-Token zum Einsatz. Der Anreiz besteht für den „Curator“ in einer Belohnung, die von der Beliebtheit des Subgraphs abhängt. Werden die Daten häufig abgerufen, erhält er eine größere Belohnung im Vergleich zu einer niedrigen Abrufzahl.
  • Die „Indexer“ sehen die „markierten“ Subgraphs und beginnen mit der Indexierung. Durch die Indexierung werdend die Daten zugänglich gemacht und sind leicht abfragbar. Eine Indexierung kann einige Stunden bis Tage in Anspruch nehmen. Die Indexer erhalten eine Belohnung für die Indexierung und zusätzlich eine Belohnung, wenn der Subgraph häufig abgefragt wird. Die Belohnungen erfolgen immer in Form einer bestimmten Menge an GRT.
  • Die letzte große Rolle sind die „Consumer“. Als Consumer werden alle Parteien bezeichnet, die die Daten abfragen. Oftmals sind Consumer Anwendungen oder Privatpersonen. Die Consumer müssen für jede Abfrage eine Gebühr in GRT bezahlen. Die Gebühr wird dabei an die Indexer bezahlt.
  • Darüber hinaus gibt es auch noch „Fishermen“ und „Arbitrator“, die für die Streitschlichtung zuständig sind. Diese Personen greifen immer ein, wenn ein Indexer schlechte Daten abliefert. Durch dieses System wird zudem eine Qualitätskontrolle etabliert.
  • Die letzte wichtige Rolle sind die „Delegator„. Diese stellen den Indexer Tokens zur Verfügung und erhalten dafür einen Teil der Index-Belohnung.

Wie wird das Graph Netzwerk gesichert?

Im Graph Netzwerk sorgen die Indexer, Curator und Delegator für eine Sicherung des Netzwerks. Die Indexer betreiben in einem dezentralen Governance-Modell eigene Knotenpunkte (Nodes) und probieren dabei die bestmöglichen Daten zur Verfügung zu stellen. Durch die Konkurrenz zu anderen Node-Betreibern wird ein Anreiz für eine hohe Datenqualität geschaffen. Die Delegatoren unterstützen die Netzwerksicherheit indirekt, indem sie den Indexern ihre GRT-Token zur Verfügung stellen.

Neben den Indexern spielen auch die Kuratoren eine wichtige Rolle bei der Sicherung des Netzwerks, weil sie die Daten nach Relevanz und Genauigkeit sortieren. Durch diesen Kontrollmechanismus wird sichergestellt, dass die gelieferten Daten auch relevant und exakt sind. Da all diese Rollen dezentral ausgeführt werden ist es  nahezu unmöglich, Kontrolle über das gesamte Netzwerk zu gewinnen  und dieses zu manipulieren.

The Graph Rollen

Graph Prognose: Hat Graph Coin Potenzial und Zukunft?

Da die Graph Coin eine wichtige Rolle im Blockchain-Ökosystem einnimmt, könnte sie sich auch in Zukunft weiter positiv entwickeln. Mit Graph wird ein echtes Problem gelöst, weshalb diese Kryptowährung ein großes Potenzial mit sich bringt. Die zukünftige Entwicklung hängt dabei maßgeblich von der Anzahl an gestellten Anfragen und der Gesamtmarktentwicklung ab.

Die Anzahl der Anfragen hat einen großen Einfluss auf den Graph Kurs, da für jede Anfrage eine Gebühr in GRT bezahlt werden muss. Diese gesteigerte Nachfrage führt im Normalfall zu einer Preissteigerung. Sollte die Anzahl an Abfragen jedoch abnehmen, hätte dies wahrscheinlich auch negative Auswirkungen auf den GRT-Kurs. Bei der Anzahl der gestellten Anfragen herrscht ein enormes Steigerungspotenzial.

Bisher funktioniert Graph nur auf der Ethereum-Blockchain. Sollte eine Kompatibilität mit weiteren Blockchains hergestellt werden können, würde dies zu einer deutlichen Steigerung der Abfragen führen.

Da Graph in das Blockchain-Ökosystem eingebettet ist, hängt die Kursentwicklung auch von der Entwicklung des Gesamtmarkts ab. Betrachtet man den Graph Coin Kurs wird deutlich, dass die Entwicklung stark mit der Entwicklung des Gesamtmarkts zusammenhängt.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Graph Kursentwicklung

  • Oktober 2020: Der ICO von The Graph fand im Oktober 2020 statt. Der damalige Graph Coin Kurs betrug 0,03 US-Dollar.
  • Dezember 2020: Im Dezember 2020 wurde das Graph-Mainnet veröffentlicht. Der Kurs stieg kurz darauf auf 0,75 US-Dollar.
  • Februar 2021: Am 12. Februar 2021 konnte GRT sein bisheriges Allzeithoch erreichen. Der Kurs stieg zeitweise auf 2,88 US-Dollar. Anleger, die während des ICOs in GRT investiert haben, hätten ihr Investment zu diesem Zeitpunkt um den Faktor 95 steigern können.
  • Juli 2021: Nach dem Allzeithoch hat die Graph Coin hohe Verluste hinnehmen müssen. Bis Juli 2021 sank der Kurs auf knapp 0,50 US-Dollar.
  • Dezember 2021: Im weiteren Verlauf des Jahres 2021 bewegte sich The Graph im Einklang mit dem Gesamtmarkt. Im Dezember lag der Graph Coin Kurs bei 0,75 US-Dollar. Im Jahr 2021 konnte GRT einen Kurszuwachs von über 50 % verzeichnen.
  • Juni 2022: Der Kurs von GRT bewegt sich weiterhin in einem starken Abwärtstrend. Aktuell wird die Kryptowährung zu einem Preis von 0,152788 US-Dollar gehandelt und ist somit fast 95% vom Allzeithoch aus dem Februar 2021 entfernt.

Wie viele Graph Coins sind im Umlauf?

Derzeit sind 4.715.735.200 GRT im Umlauf. Zu Beginn des Projekts wurden insgesamt 10.000.000.000 GRT geminted. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es sich hierbei um das maximale Angebot handelt. Anleger sollten beachten, dass jedes Jahr zusätzliche Coins erschaffen werden können. Aktuell werden jährlich 3 % an zusätzlichen Coins erschaffen. Es werden jedoch auch regelmäßig GRT „verbrannt“ und damit das Angebot verringert.

Die Graph Kryptowährung verfügt gemäß seiner Konfiguration  sowohl über Inflation als auch Deflation.  Die verfügbaren Coins ergeben sich aus den 10.000.000.000 GRT plus den neu erschaffenen GRT abzüglich der verbrannten GRT.

Graph kaufen Preis-Update vom 01.06.2022

Noch im März 2022 konnte The Graph seinen Kurs von 0,319600 US-Dollar um fast 50 % steigern, denn das Ökosystem der Kryptowährung erlebte ein enormes Wachstum. GRT konnte das Vertrauen der Anleger zurückgewinnen und wurde bereits nach einigen Tagen zu einem Preis von 0,516868 US-Dollar gehandelt.

Allerdings konnte sich auch The Graph nicht der negativen Stimmung am Kapitalmarkt entziehen. Aktuell notiert die Kryptowährung bei einem Kurs von 0,147965 US-Dollar.

Tipp: Wer regelmäßig über mehrere Monate investiert, kann über einen langen Zeitraum unter Umständen attraktive Einstiegskurse generieren.

Sollte man besser echte Graph Coins oder CFD kaufen?

Bei einem Investment in The Graph haben Anleger die Wahl zwischen dem Kauf der echten Coins und einem Investment über einen CFD. Beide Anlageformen bringen unterschiedliche Eigenschaften mit sich und sind daher für bestimmte Anlegertypen besser bzw. schlechter geeignet.

Echte GRT kaufen

Coincierge Icon 9Beim Kauf der echten Graph Coins werden Anleger Eigentümer dieser Coins und können diese verwenden. Anleger, die eine aktive Rolle im Graph-Ökosystem einnehmen wollen, müssen zwangsläufig echte GRT kaufen. Anleger können die Coins nach dem Kauf entweder delegieren oder staken und so Belohnungen für die Bereitstellung der Coins erhalten.

Der Kauf der echten Kryptowährung ist auch dann die richtige Wahl, wenn Anleger über einen langen Anlagehorizont verfügen und auf eine langfristige Preissteigerung setzen wollen. Der große Vorteil besteht dabei in der Besteuerung der Veräußerungsgewinne. Derzeit fallen keinerlei Steuern auf Veräußerungsgewinne an, wenn die Haltedauer der Kryptowährung länger als ein Jahr beträgt.

Graph CFD kaufen

Coincierge Icon 20Neben dem echten Kauf der GRT-Token können Anleger auch über einen CFD in die Kursentwicklung der Kryptowährung investieren. Bei einem CFD investieren Anleger in ein Wertpapier, dass die Kursentwicklung eines Basiswerts widerspiegelt. In diesem Fall ist der GRT-Kurs der Basiswert.

CFDs haben den Vorteil, dass Anleger auf steigende und fallende Kurse setzen können. Zudem können bei dieser Art des Investments auch Hebel eingesetzt werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass sich Anleger nicht mit Wallets und anderen Besonderheiten des Krypto-Handels beschäftigen müssen.

Wegen dieser Aspekte ist der CFD-Handel vor allem für kurzfristig orientierte Anleger hervorragend geeignet.

Bei eToro können Anleger sowohl echte Graph Coins kaufen als auch über einen CFD auf die Kursentwicklung spekulieren. Dadurch haben Anleger die Wahl und können sich bei einem Broker für die passende Anlageform entscheiden. Neben der Auswahl an Handelsinstrumenten überzeugt eToro auch durch eine benutzerfreundliche Handelsplattform, niedrige Gebühren und ein hohes Maß an Vertrauenswürdigkeit.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Graph mit PayPal und Kreditkarte kaufen – Geht das?

Bei eToro können Anleger Graph mit PayPal und Kreditkarte kaufen. Viele Anleger schätzen PayPal und Kreditkarte als Zahlungsmethoden, weil dadurch schnelle und sichere Käufe möglich sind. Während viele Krypto-Börsen nur eine der beiden Zahlungsmethoden anbieten, können Anleger bei eToro sowohl mit Kreditkarte als auch mit PayPal in Graph investieren.

Für Einzahlungen mit PayPal und Kreditkarte fallen bei eToro zudem keine zusätzlichen Gebühren an. Dank dieser attraktiven Gebührenstruktur ist eToro oftmals günstiger als andere Anbieter. Anleger, die Graph mit Kreditkarte oder PayPal kaufen möchten, empfehlen wir daher ein Investment über unseren Testsieger eToro.

Welches Graph Wallet wird benötigt?

The Graph FunktionEs gibt kein spezielles Graph Wallet von Seiten des Projekts. Da es sich bei Graph um ein ERC-20-Token handelt, können die Graph Coins in jedem Wallet aufbewahrt werden, das diesen Standard unterstützt. Dadurch stehen viele Soft- und Hardware Wallets für die Aufbewahrung von Graph zur Verfügung.

Anleger, die ihre GRTs staken oder delegieren wollen, müssen auf ein Software-Wallet zurückgreifen und dieses mit der Graph-Plattform verbinden. Beliebte Software-Wallets sind dabei das eToro Money Wallet, Metamask oder auch TrustWallet. Die Software Wallets bieten einen guten Mix aus Sicherheit und Flexibilität und sind daher für viele Anleger gut geeignet.

Für Anleger  mit einem langen Anlagehorizont  kommen auch Hardware Wallets in Frage. Die Hardware Wallets eignen sich auch als Graph Wallet, sofern sie ERC-20-Tokens unterstützen. Diese Art der Wallets bietet das höchste Maß an Sicherheit, weil die privaten Schlüssel offline aufbewahrt werden und somit sicher vor Hacker-Angriffen sind. Die bekanntesten Hersteller dieser Wallets sind Ledger und Trezor.

Gibt es ein Graph Coin Mining?

Die Kryptowährung Graph kann nicht geschürft werden. Es steht also kein Graph Coin Mining zur Verfügung. GRT-Holder können dennoch ein passives Einkommen generieren, in dem sie Graph Coins staken. Für die meisten Privatanleger ist dabei das Delegieren der eigenen GRTs die einfachste Möglichkeit, um ein passives Einkommen zu erzielen.

  • Beim Delegieren werden einem Indexer die eigenen GRTs zur Verfügung gestellt. Der Indexer benötigt diese für die Indexierung der Subgraphs. Sofern der Indexer einen Subgraph korrekt indexiert, erhält er eine Belohnung vom Netzwerk für seine Dienste.
  • Diese Belohnung teilt er jetzt mit den Delegierern. Delegierer erhalten beispielsweise 20 % der Index-Belohnung. Erhält ein Indexer also beispielsweise 100 GRT, bekommen die Delegierer 20 dieser 100 GRT.

Selbstverständlich können Anleger auch als Indexer auftreten. Derzeit müssen Anleger jedoch 100.000 GRT staken, um als Indexer agieren zu dürfen. Je nach aktuellem Kurs ist daher oftmals ein mittlerer bis hoher fünfstelliger Betrag notwendig. Für die meisten Privatanleger kommt diese Option deshalb nicht in Frage.

The Graph Investition

Graph kaufen in Deutschland im Vergleich zu Schweiz und Österreich

Ein Investment in Graph ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz  problemlos möglich.  Da GRT eine beliebte Kryptowährung ist, kann sie an vielen Krypto-Börsen gehandelt werden. Bei der Auswahl der richtigen Krypto-Börse sollten Anleger vor allem darauf achten, dass diese streng reguliert ist und den Kaufprozess möglichst einfach gestaltet hat.

Wir empfehlen Anlegern in der DACH-Region den Kauf über eToro. Dieser Anbieter sitzt in der EU und muss daher strenge Auflagen erfüllen. Dank der benutzerfreundlichen Handelsplattform ist der Kauf zudem sehr einfach möglich.

Hinweis: Beim Verkauf sollten Anleger aus den unterschiedlichen Ländern auf die jeweils gültigen steuerrechtlichen Regelungen achten. In diesem Bereich gibt es teilweise große Unterschiede zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz.

The Graph Wallet

Sollte man In Graph investieren oder nicht?

Die Entscheidung für oder gegen ein Investment in GRT hängt hauptsächlich von der Risikoneigung und dem Anlagehorizont des jeweiligen Anlegers ab. Deshalb können wir generell keine pauschale Kaufempfehlung für eine bestimmte Kryptowährung geben.

Vor einem Investment sollten sich Anleger verschiedene Fragen stellen. Eine der wichtigsten Fragen betrifft dabei den Anlagehorizont. Konkret sollten sich Investoren daher fragen, ob sie  langfristig oder kurzfristig  investieren wollen. Die gute Nachricht ist, dass Graph grundsätzlich für beide Zeiträume interessant sein kann.

  • Wenn wir den Graph-Chart betrachten, zeigt sich, dass der Graph Kurs starken Schwankungen unterliegt. Aktive Trader mit einem kurzen Anlagehorizont können diese Schwankungen nutzen, um Profite zu erzielen.
  • Dank der hervorragenden Technologie und Vision könnte Graph auch für ein langfristiges Investment in Frage kommen. Sollte es dem Projekt wirklich gelingen, das „Google für Blockchains“ zu werden, sind starke Kursgewinne denkbar.

Neben dem Anlagehorizont sollten sich Anleger zudem Gedanken über ihre Risikobereitschaft machen. Kryptowährungen gehen immer mit einem hohen Risiko einher. Aufgrund der vielen Unsicherheitsfaktoren sind auch immer hohe Verluste denkbar. Anleger sollten sich daher vor einem Investment in Graph überlegen, ob sie ein hohes Risiko eingehen wollen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Graph kaufen – Worauf muss man achten

Coincierge Icon 21 reverseAnleger sollten vor dem Kauf von Graph einige Punkte beachten. Folgende 7 Aspekte sind dabei besonders wichtig:

  • Persönliche Situation analysieren: Vor einem neuen Investment lohnt es sich immer, den Ist-Zustand zu bestimmen. Dadurch können Anleger feststellen, wie das aktuelle Portfolio aussieht und welche Ergänzungen sinnvoll sein könnten.
  • Anlageziele festlegen: Jedes Investment sollte mit einem Ziel verbunden sein. Ein Investment in GRT sollte daher zu den Anlagezielen eines Anlegers passen. Mögliche Ziele sind beispielsweise hohe Gewinne in kürzester Zeit oder der Aufbau eines langfristigen passiven Einkommens.
  • Langfristige vs. kurzfristige Investition: Der Anlagehorizont hat einen großen Einfluss auf die Art der Investition in Graph. Für kurzfristige Investitionen sind CFDs hervorragend geeignet. Langfristig orientierte Anleger sollten eher den Kauf der echten Kryptowährung bevorzugen.
  • Kurs beobachten: Da der richtige Kaufzeitpunkt einen großen Einfluss auf die mögliche Rendite hat, sollten Anleger den Graph Kurs genau beobachten. Auf diese Weise können gute Einstiegszeitpunkte identifiziert werden.
  • Ausstiegszeitpunkt festlegen: Gerade aktive Trader sollten sich bereits beim Kauf Gedanken über den Verkauf machen. Um möglichst rational zu investieren, können Stop-Loss- oder Take-Profit-Aufträge eingerichtet werden.
  • GRT-Nachrichten verfolgen: Überraschende Neuigkeiten sorgen häufig für starke Kursveränderungen. Anleger sollten sich daher regelmäßig auf dem Laufenden halten, um bessere Anlageentscheidungen treffen zu können.

Wann ist der beste Kaufzeitpunkt für Graph?

Da das Timing bei einem Investment in Graph eine wichtige Rolle spielt, stellt sich zwangsläufig die Frage nach dem besten Kaufzeitpunkt für Graph. Leider kann diese Frage im Voraus nur schwer beantwortet werden, weil der Graph Preis von vielen unterschiedlichen Faktoren beeinflusst wird.

Trotzdem gibt es einige Hinweise und Tipps, die Anleger beachten können, um einen guten Einstiegszeitpunkt zu finden. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, den Graph Kurs erst einige Tage lang zu beobachten, bevor ein Investment getätigt wird. Da die Kurse von Kryptowährungen wie GRT oftmals bekannten Mustern folgen, lohnt es sich den Kurs  über einige Tage oder Stunden hinweg zu beobachten. 

Neben dieser eher oberflächlichen Betrachtung können Anleger auch die Tools der technischen Analyse zur Hilfe nehmen. So können beispielsweise Trends und wichtige Support- und Widerstandslevel erkannt werden. Diese Werkzeuge sind vor allen Dingen für Anleger mit einem kurzen Anlagehorizont von großer Bedeutung.

Für langfristig orientierte Anleger spielt der richtige Investitionszeitpunkt eine weniger wichtige Rolle im Vergleich zu kurzfristig orientierten Anlegern. Dennoch sollten auch Anleger mit einer Buy-and-Hold-Strategie darauf achten, nicht auf Höchstständen zu kaufen. Meistens gibt es nach dem Erreichen eines Höchststands eine Kurskorrektur. Diese Korrekturen bieten oftmals eine gute Gelegenheit für einen Kauf.

Graph Coin Vor-und Nachteile

The Graph Vorteile

  • Ermöglicht Indexierung von Blockchain-Daten
  • Blockchains können durchsucht werden
  • Intelligentes Anreizsystem
  • Anleger können verschiedene Rolle einnehmen
  • Unterstützung von wichtigen Krypto-Institutionen

The Graph Nachteile

  • Aktuell nur für Ethereum verfügbar
  • Unbegrenztes Angebot
  • Schwankender Kurs

Fazit: Sollte man Graph kaufen oder nicht?

Mit diesem Artikel wollen wir herausfinden, ob sich ein Investment in Graph (GRT) lohnen kann. Im Zuge dieser Analyse konnten wir feststellen, dass Graph eine wichtige Rolle im Krypto-Ökosystem einnehmen kann. Dank Graph können Blockchains indexiert und damit auch durchsuchbar werden.

Dadurch werden die Unmengen an Datenpunkten auf Blockchains einfach zugänglich gemacht. Die Daten können beispielsweise von Entwicklern verwendet werden, um neue und bessere dezentrale Anwendungen zu entwickeln. Für uns hat Graph  daher ein riesiges Potenzial. 

Das GRT-Token nimmt eine zentrale Rolle im Graph-Netzwerk ein. Die Kryptowährung spielt an verschiedenen Punkten im Indexierungsprozess eine wichtige Rolle. Curator markieren damit interessante Subgraphs und Indexer erhalten GRT als Belohnung für die Indexierung eines Subgraphs. GRT hat daher einen echten Nutzen und könnte für viele Anleger interessant sein.

Die Entwicklung von The Graph hängt maßgeblich von einer Steigerung der Subgraphs und der Abfragen ab. Sollten diese beiden Faktoren steigen, wirkt sich dies wahrscheinlich auch positiv auf den Graph Preis aus. Da die Kryptomärkte jedoch sehr dynamisch sind, kann es auch jederzeit zu Verlusten kommen.

Etoro Logo TransparentWer günstig The Graph kaufen will, sollte auf unseren Testsieger eToro setzen. Hier kann man GRT-CFDs oder echte GRT-Token innerhalb weniger Minuten nach Eröffnung eines Handelskontos kaufen und handeln.

  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Erstklassiger Kundensupport
  • Vielzahl an Kryptowährungen
  • Kostenloses Demokonto

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zu Graph

Was ist Graph Coin?

Die Graph Coin ist die Kryptowährung des Graph-Netzwerks. The Graph hat es sich zum Ziel gesetzt, Daten aus Blockchains einfach zugänglich zu machen. Dafür hat das Projekt ein System entwickelt, dass verschiedenen Akteuren einen Anreiz gibt, um die Daten auf Blockchains zu indexieren. Unter anderem erhalten Indexer GRT-Token als Belohnung für die Indexierung einer bestimmten Datenmenge.

Was macht Graph besonders?

Dank The Graph können Blockchain-Daten durchsucht werden. Viele Blockchain-Daten werden aktuell noch nicht genutzt, obwohl sie für verschiedenste Zwecke verwendet werden könnten. Dank Graph werden diese Daten nun einfach zugänglich gemacht. The Graph wird deshalb oftmals auch als „Google für Blockchains“ bezeichnet. Im Prozess der sogenannten Indexierung gibt es verschiedene Rollen, die alle einen Anreiz haben, bestimmte Handlungen auszuführen. Durch dieses durchdachte System profitieren alle Akteure von einer hohen Qualität der Daten.

Wer hat Graph erfunden?

The Graph wurde unter anderem von Yaniv Tal, Brandon Ramirez und Jannis Pohlmann gegründet. Das Graph-Team besteht aus erfahrenen Entwicklern, die bereits an anderen großen Projekten im Krypto-Bereich gearbeitet haben. Einige Entwickler haben beispielsweise bei der Ethereum Foundation, Decentraland und Orchid mitgearbeitet.

Wo kann man Graph kaufen?

Anleger können The Graph (GRT) an verschiedenen Krypto-Börsen kaufen. Wir empfehlen für den Kauf den Anbieter eToro, weil dieser in der EU sitzt und daher strenge Auflagen erfüllen muss. Neben der hohen Vertrauenswürdigkeit zeichnet sich eToro auch durch einen einfachen Kaufprozess und eine Vielzahl an verfügbaren Zahlungsmethoden aus.

Zuletzt aktualisiert am 9. Juni 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz