Zcash Wallet: Der Vergleich

Bei Zcash handelt es sich um eine eher kleine Kryptowährung, die darauf ausgelegt wurde, die Privatsphäre des Nutzers zu gut wie möglich zu schützen. Hierzu werden kryptografische Methoden angewandt, um die Anonymität des Investors sicherzustellen. Der Kurs von Zcash ist zwar seit Mitte 2018 insgesamt gefallen, der Trend zeigt aber mittlerweile wieder nach oben. Daher zieht der Coin immer mehr Interessenten an, die sich Profite von dieser eher unbekannten Kryptowährung erhoffen.

Um in Zcash investieren zu können, benötigt man ein Zcash Wallet. Ein Wallet ist nichts anderes, als eine Art digitale Geldbörse, die es dem Anwender erlaubt, seine Coins zu sichern und zu verwalten. Nun stehen verschiedene Alternativen zur Auswahl, wenn man sich für ein Zcash Wallet interessiert. Es gilt nun herauszufinden, welches Wallet sich für diese Kryptowährungen am ehesten eignet und welche Unterschiede die diversen Wallet-Varianten aufweisen. Nur wenn man ein passendes Wallet findet, ist die Grundlage für ein effizientes Trading gegeben. Damit dieses reibungslos funktioniert, muss das gewählte Wallet einige Voraussetzungen mitbringen. Dieses Review soll dazu dienen, Neueinsteigern die Vor- und Nachteile diverser Wallets für die Kryptowährung Zcash näherzubringen.

Welche Voraussetzungen muss ein Zcash Wallet mitbringen? 

Obwohl die Kryptowährung Zcash nicht zu den großen der Branche gehört, zieht dieser Coin immer mehr Investoren an. Ein Zcash Wallet muss einigen Anforderungen gerecht werden, damit der Anwender diese Kryptowährung problemlos traden kann. So muss es natürlich zunächst mit Zcash kompatibel sein. Auch die Benutzerfreundlichkeit sollte hochgehalten werden, damit keine unnötige Zeit aufgebracht werden muss, die man für den Handel nutzen könnte. Das Thema Sicherheit ist gerade im Bereich Kryptowährungen ebenso sehr wichtig. Nicht zuletzt sollte ein kompetenter Kundensupport zur Verfügung stehen, damit man bei eventuell auftauchenden Fragen nicht alleine gelassen wird.

Zcash-Kompatibilität

Ist man auf der Suche nach dem passenden Zcash Wallet, so sollte man bei der Auswahl zuerst darauf achten, dass das gewählte Wallet mit Zcash überhaupt kompatibel ist. Da diese Kryptowährung eher unbekannt ist, sind dementsprechend bei weitem nicht alle Wallet Varianten dazu in der Lage, diesen Coin zu sichern. Daher sollte es stets der erste Schritt sein, dass man das Wallet dahingehend prüft. Konnte nicht verifiziert werden, dass Zcash unterstützt wird, lohnt es sich erst gar nicht, sich weiter mit der gewählten digitalen Geldbörse auseinanderzusetzen. Konnte man jedoch feststellen, dass das Wallet tatsächlich zur Verwaltung und Speicherung von Zcash in der Lage ist, kann man dazu übergehen, dieses auch auf weitere Faktoren zu testen.

Benutzerfreundlichkeit

Ein Wallet kann dann als benutzerfreundlich bezeichnet werden, wenn die Speicherung der Coins unkompliziert vonstatten geht und dem Anleger keinen größeren Arbeitsaufwand beschert. Daher spielt nicht nur die Bandbreite an Funktionen des Wallets eine Rolle, sondern auch ob das Design eine hohe Usability gewährleistet.

Je nach Wallet kann es außerdem einfacher oder umständlicher werden, seinen Seed von diesem auf die Handelsplattform zu transferieren. Auch dieser Aufwand fällt unter den Punkt Benutzerfreundlichkeit. Schließlich will man als Anleger ja den Fokus auf den Handel legen und nicht die Hälfte der Zeit mit dem Hin- und Herschieben der Coins beschäftigt sein.

Sicherheit und Backupfunktionen

Das Thema Sicherheit spielt gerade bei der Auswahl des passenden Wallets eine große Rolle. Immer wieder liest man von gehackten Wallets oder ganzen Krypto Börsen. Um das Risiko, dass man Opfer von solch verbrecherischen Attacken wird, gering zu halten, muss das gewählte Wallet einiges an Sicherheitsfeatures mitbringen.

Die großen Anbieter kommerzieller Wallets entwickeln immer neue Methoden, diese nach allen Seiten abzusichern. Der kluge Anleger weiß, dass das getätigte Investment in eine Kryptonwährung erst dann profitabel werden könnte, wenn der Seed nicht einfach über Nacht entwendet werden kann. Daher ist zu raten, dem Thema Sicherheit einiges an Bedeutung beizumessen.

Kundensupport

Wenn man erste Erfahrungen mit Zcash machen will, so kann ein kompetenter Kundensupport eine wertvolle Hilfe sein. Fragen werden früher oder später auftauchen, dann ist man froh, dass man gleich bei Auswahl des Wallets darauf geachtet hat, dass ein Kundensupport zur Verfügung steht.

Auch will man nicht allzu lange auf die Beantwortung der gestellten Fragen warten. Daher ist es deutlich von Vorteil, wenn man einen Live-Chat zur Verfügung hat, der eine Korrespondenz in Echtzeit erlaubt. Man sollte den Faktor Kundensupport nicht außer Acht lassen, wenn man auf der Suche nach dem passenden Zcash Wallet ist.

Zcash Wallet Vergleich: Der Test

Welches Wallet eignet sich also am besten für Zcash? Um das herauszufinden, sollte man die verschiedenen Wallet-Arten miteinander vergleichen. So kann man beispielsweise auf ein Online Wallet zurückgreifen. Diese werden von den großen Online Brokern zur Verfügung gestellt und befinden sich in dem eigenen Account.

Auch Hardware Wallets sind eine beliebte Option. Diese spezialisierten USB Sticks erlauben eine Offline-Speicherung des Seeds. PC Wallets befinden sich auf dem eigenen Computer, während Mobile Wallets für das Smartphone optimiert sind. Daneben existiert die Möglichkeit, den Seed ganz einfach händisch auf ein Blatt Papier zu notieren. Dieses Prinzip wird Paper Wallet genannt.

ArtHardware WalletPaper WalletDesktop WalletSmartphone WalletOnline Wallet
Wie einfach ist die Handhabung? mittel schlecht sehr gut sehr gut sehr gut
Wie hoch sind die Anschaffungskosten? sehr hoch
niedrig niedrig niedrig niedrig
Ist die Wallet sicher? (Seriöse Anbieter) hoch hoch mittel mittel hoch
Habe ich Zugriff auf einen Kundensupport? mittel schlecht mittel sehr gut sehr gut

Zcash-Kompatibilitäts-Test

Zu aller erst sollte man die verschiedenen Wallet Arten bezüglich ihrer Kompatibilität mit Zcash vergleichen. Da es sich um eine eher unbekannte Kryptonwährung handelt, unterstützen bei weitem nicht alle Wallets diesen Coin. Doch nutzt man beispielsweise ein Online Wallets so ist die Speicherung von Zcash kein Problem.

Auch die großen Anbieter von Hardware Wallets, beispielsweise Trezor, erlauben oft die Sicherung des eigenen Zcash Seeds. Bei PC Wallets und bei Mobile Wallets hängt es stark vom Anbieter ab, ob Zcash unterstützt wird. Ein Paper Wallet hingegen ist natürlich sowieso kompatibel, da man hier den Seed ganz einfach abschreibt.

Benutzerfreundlichkeits-Test

Am einfachsten zu bedienen sind wohl Online Wallets. Hier hat man den Vorteil, dass die Zcash Coins dort gelagert werden, wo man letztendlich auch handelt. Ein lästiges Transferieren zwischen Plattformen entfällt somit. Eingeschränkt gilt das ebenso für PC Wallets und Mobile Wallets.

Hier ist jedoch ein Nachteil darin gegeben, dass man darauf angewiesen ist, die oft teuren hauseigenen Tradingplattformen, die mit dem Wallet mitgeliefert werden, zu nutzen, wenn man sich eine Transferierung ersparen möchte. Nutzt man ein Hardware Wallet, so wird man um so ein Verschieben der Coins nicht herumkommen. Noch umständlicher gestaltet sich die Nutzung eines Paper Wallets, da man hier einiges an Zeit in das Abschreiben investieren muss.

Test der Sicherheit und der Backupfunktionen

Die Sicherheit des eigenen Wallets muss unbedingt gewährleistet werden. Nutzt man ein Hardware Wallet oder ein Paper Wallet, wird der Seed offline gespeichert, wenn man nicht gerade mit den Coins handelt. Daher ist man hier vor Hackerangriffen sehr gut geschützt. Doch auch mit einem Online Wallet bei einem seriösen Anbieter ist man häufig auf der sicheren Seite.

Hier wird die Absicherung des eigenen Accounts von den Sicherheitsprofis des jeweiligen Unternehmens übernommen. Möchte man hingegen ein PC Wallet oder ein Mobile Wallet nutzen, so sollte man nicht daran sparen, dass Endgerät so sicher wie möglich zu machen. Dies wird in den allermeisten Fällen mit zusätzlichen Kosten verbunden sein.

Tests des Kundensupports

Den besten Kundensupport erhält man, wenn man auf ein Online Wallet zurückgreift. Anbieter verfügen über einen Live-Chat, der allfällige Fragen sofort beantworten kann. Auch Anbieter von Hardware Wallets, PC Wallets und Mobile Wallets bieten diverse Funktionen eines Kundensupport an. Hier sollte man jedoch etwas mehr Zeit einplanen, bevor man mit einer Antwort rechnen kann. Für Paper Wallets existiert hingegen kein Kundensupport.

Zcash Wallet: Das Fazit

Unser Test hat gezeigt, dass man in vielen Fällen mit einem Online Wallet bei einem seriösen Onlinebroker wahrscheinlich am besten beraten ist, wenn man nach einem Wallet für seine Zcash sucht. Online Wallets können als sehr benutzerfreundlich angesehen werden, da sie eine Transferierung des Seeds zwischen verschiedenen Plattformen obsolet machen. Außerdem hat man den Vorteil, dass allfällige Fragen schnell beantwortet werden können, da die großen Anbieter der Branche meist über einen Live-Chat verfügen. So können auch Zcash Neueinsteiger schnell an alle Informationen bezüglich dieser Kryptowährungen gelangen.

Alternativ hat man auch die Möglichkeit, ein Hardware Wallet zu nutzen. Hier muss man zwar einige Abstriche hinsichtlich der Benutzerfreundlichkeit machen, dafür sind die eigenen Coins sehr sicher gelagert. PC Wallets und Mobile Wallets sind für Zcash meist weniger geeignet. Von einem Paper Wallet ist aufgrund des hohen Arbeitsaufwands abzuraten.

Zcash Wallet: FAQ

Was ist ein Wallet?

Was ist ein Wallet?

Mit einem Wallet ist man dazu in der Lage, gekaufte Kryptowährungen speichern zu können. Damit der Anleger seinen Seed auch verwalten kann, benötigt er solch eine digitale Geldbörse. Wallets gibt es in unterschiedlichen Formen und müssen hohen Ansprüchen gerecht werden, damit der Investor sich sicher sein kann, dass die eigenen Coins auch bestmöglich geschützt sind.

Welche Arten von Wallets gibt es?

Welche Arten von Wallets gibt es?

Online Wallets werden von verschiedenen Krypto Brokern zur Verfügung gestellt. Diese befinden sich direkt bei dem Anbieter. Man benötigt einen Account, um sich ein Online Wallet zu erstellen. Daneben gibt es PC Wallets. Mit diesen kann man Coins direkt auf dem eigenen Computer speichern. Mobile Wallets sind Geldbörsen für das Smartphone. Hardware Wallets sind speziell modifizierte USB Sticks, die es dem Besitzer erlauben, seine Coins offline zu speichern. Als Paper Wallet wird das Prinzip bezeichnet, den Seed extern auf einem Blatt Papier zu notieren.

Welches Wallet eignet sich am besten für Zcash?

Welches Wallet eignet sich am besten für Zcash?

Um die Kryptowährung Zcash speichern zu können, empfiehlt es sich, auf ein Online Wallet zurückzugreifen. Hierbei sollte man aber sicherstellen, dass es sich um einen seriösen Anbieter handelt. Auch bestimmte Hardware Wallets, wie zum Beispiel Trezor, können für Zcash in Frage kommen.

Ich besitze bereits ein Zcash Wallet. Lohnt sich der Umstieg?

Ich besitze bereits ein Zcash Wallet. Lohnt sich der Umstieg?

Ja. Insbesondere dann, wenn man bisher ein PC Wallet, ein Mobile Wallet oder ein Paper Wallet genutzt hat. Online Wallets und Hardware Wallets sind die meist die bessere Alternative für Zcash.

Zuletzt aktualisiert am 31. Juli 2019

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sebastian Schuster
Sebastian Schuster

Seit 2014 Bitcoin Enthusiast. Keynote Speaker, Autor und Blogger bei coincierge.de