Bitcoin-Handelsplattform Localbitcoins verlangt persönliche Daten

0
Bitcoin-Handel

Die Peer-to-Peer Handelsplattform Localbitcoins führt Anti-Geldwäsche- (AML) und Know-Your-Customer-Maßnahmen (KYC) ein und erntet Kritik in den sozialen Medien.

AML & KYC: Erst nur für Inserate?

Die Localbitcoins-Plattform hat weder Richtlinien zu der Einhaltung gesetzlicher Regelungen noch eine Stellungnahme zu den Ereignissen veröffentlicht. Dennoch scheint es so, dass Benutzer persönliche Daten angeben müssen, wie z.B. den Personalausweis, um den Dienst weiter nutzen und um Bitcoin weiterhin ein- bzw. verkaufen zu können.

Anzeige

Die Änderungen kommen zu einem Zeitpunkt, zu dem Regulierungen im Vordergrund stehen. Wahrscheinlich musste sich Localbitcoins, das den Sitz in Finnland hat, den Druck lokaler Behörden beugen.

Nutzer von Localbitcoins wollten vor allem eins: Privatsphäre. Mit einem Konto und etwas Bargeld konnten Bitcoin gekauft werden. Das scheint jetzt nicht mehr möglich zu sein. Die Localbitcoins-Gemeinde ist auf der Suche nach einem neuen Dienst, der keine Daten verlangt, wie das der Tweet von Bisq – einer dezentralen Börse – beweist.

Bisq ist eine dezentrale Bitcoin-Börse, die keine persönlichen Daten der Nutzer fordert. Die Nutzung dieses Dienstes ist jedoch kompliziert, weswegen Anfänger damit Schwierigkeiten haben könnten. Eine weitere Alternative zu Localbitcoins ist hodlhodl.com. Diese ist nicht dezentral, jedoch leichter zu benutzen als Bisq.

In Deutschland ist localbitcoins verboten. Bitcoin-Treff.de ist eine Alternative für Deutsche.

Das Volumen der Bitcoin-Börsen ist deutlich geringer als das von Localbitcoins. Jedoch könnte sich das durch die eingeführten AML & KYC – Maßnahmen ändern.

Unklar ist bis jetzt, ob diese Maßnahmen nur für Anbieter (Inserate) gilt oder vom Umsatzvolumen abhängt. Bisher waren etliche Localbitcoins-Benutzer betroffen. Käufer werden auf andere Börsen umsteigen müssen, auch wenn Localbitcoins in Kanada die Notlösung war.

Quelle: Bitcoinist, Photo by lucas Favre on Unsplash, CC0

Zuletzt aktualisiert am 19. April 2018

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelChristine Lagarde: Kryptowährungen sind schnell und preiswert
Nächster ArtikelCitigroup sucht nach Bitcoin Experten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

siebzehn + dreizehn =