Bitcoins Preisanstieg dämpft die Hoffnungen auf eine Altcoin-Rallye

0
Anzeige

Es gab diese Woche keine Montagskorrektur für Bitcoin, die führende Kryptowährung konnte ihre Wochenendgewinne halten. Mit der Marktdominanz nur einen Hauch unter 60% fragen sich viele Trader und Krypto-Liebhaber nun aber, ob sich die Altcoins jemals erholen werden.

Bitcoin-Preis stabil über $11000

Bitcoin ist im Moment wieder auf seinem Jahreshöchststand mit etwas mehr als 11.200 $. BTC hat den größten Teil des vergangenen Tages damit verbracht, rund 10.800 $ zu konsolidieren, begann aber während der morgendlichen asiatischen Tradingsession wieder nach oben zu klettern. Seit dem gleichen Zeitpunkt hat BTC in der vergangenen Woche solide 20% erreicht und keine Anzeichen einer Verlangsamung gezeigt.

Es gibt viel Widerstand in der Region um 11.700 $, aber das hat Bitcoin auch zuvor nicht gestoppt. Eine Korrektur wäre derzeit jedoch gesund – parabolische Diagramme sind es nämlich nicht. Diese Dreißig-Prozent-plus-Chart-Bewegung, über die viele spekuliert haben, würde BTC von seinem aktuellen Hoch auf rund 7.800 $ fallen lassen. Auf diesem oder einem niedrigeren Niveau wird es wahrscheinlich deutlich mehr Akkumulierung geben, bevor es zum nächsten Aufstieg kommt.

Erinnern Sie sich an 2017? Wann Altseason?

Viele Trader auf Crypto-Twitter beginnen, ihre Besorgnis über die Leistung der meisten Altcoins zum Ausdruck zu bringen. Während einige wie Litecoin sehr gut abgeschnitten haben, scheint die Mehrheit immer noch vom Krypto-Winter eingefroren zu sein. Ein früherer Tweet des Blockchainunternehmers „The Crypto King“ dient als Erinnerung an 2017:

Der ganze Fokus liegt auf BTC…. hat man 2017 vergessen? BTC pumpt. BTC dumpt.Die Leute werden absolut verrückt. Altseason 2.0 Tik Tok.

Die Stimmung der Altcoins ähnelt unheimlich der von Mitte bis Ende 2017. Bitcoin ging gerade hinauf und hinauf und auf die $ALTS wurde eingeprügelt. Dann, mit dem plötzlichen WAMM, führen ein paar Dinge den Weg und sie begannen, mal 50, mal 100 aus dem Nichts nach oben zu gehen. Ich vermute, diesmal wird es nicht anders sein, du wirst keine Warnung bekommen.

Anzeige

Es stimmt, dass viele der besten Altcoins von 2017 in diesem Jahr bislang kaum Performance zeigen. Große Pump-Coins wie Cardano und Stellar sind inzwischen aus der Top Ten geflogen und liegen immer noch 91% bzw. 85% unter ihrem ATH. Andere bisher leistungsstarke Altcoins wie IOTA, NEO, OmiseGO, ICON, Qtum, Lisk, VeChain und 0x sind immer noch angeschlagen und zeigen kaum Anzeichen einer Erholung.

Viele spekulieren, dass die meisten Token aus 2017 verblassen und in diesem Jahr von neuen Assets übernommen werden – im Moment dominiert allerdings immer noch Bitcoin die Märkte, und die Saison für Altcoins hat noch nicht begonnen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelNew Yorker Anwalt über Faketoshi: „Craig Wright ist am A****“
Nächster ArtikelBitcoin erreicht neues Jahreshoch, Kryptomärkte jetzt bei über 360 Milliarden Dollar

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.