Fundstrat-Analyst: Bitcoins aktueller Rückzug ist vorbei – folgt jetzt 9K$?

0

Robert Sluymer von Fundstrat glaubt, dass Bitcoin und viele Altcoins bald deutliche Kursgewinne verzeichnen werden – das würden verschiedene technische Indikatoren nahelegen.

Bitcoin will $9k erneut testen

Laut Bloomberg erwartet der technische Stratege von Fundstrat ein Ende der seit Ende Mai 2019 anhaltenden Abwärtsspirale. In einer von Bloomberg zitierten Notiz für Investoren schreibt Sluymer:

Anzeige

„Ein weiterer positiver Versuch scheint sich für die meisten Kryptowährungen zu entwickeln. Wir erwarten, dass Bitcoin eine weitere Rallye erlebt – vom aktuellen Niveau zum nächsten Widerstand zwischen 8.800 und 9.000 $.“

Die Prognose von Sluymer entspringt einer Umkehr des „Relative Strength Index“ (RSI) bei Bitcoin. Der Fundstrat-Analyst sagt, die Dynamik hätte sich von negativ/neutral zu einer positiveren Trajektorie verlagert.

Der Bitcoin-Preis von 8067,19 Dollar stieg im Mai um mehr als 3.000 $ und schoss über 6.000 $ hinaus, bevor er bei 9.100 $ landete. Da sich BTC weigert, selbst mit der „CME-Lücke“ noch weiter unter die Mittel-$7k-Region zu fallen, mehren sich die Indizien, dass Bitcoin bei 8.000 $ ein neues Unterstützungsniveau gefunden hat.

Anzeige

Das Widerstandsniveau um 9.000 US-Dollar wird entscheidend dafür sein, ob BTC vor Beginn des dritten Quartals 2019 einen Lauf hin zur 10.000-Dollar-Marke absolvieren kann. BTC/USD könnte es noch nicht schaffen, über 9.000 $ zu bleiben, was wiederum Auslöser für den nächsten 20-30%igen Preisverfall sein könnte.

Bitcoins Run Anfang Juni verzeichnete einen Rückgang um etwa 10 Prozent – den größten wöchentlichen Verlust seit dem Einbruch auf 3.100 $ im Dezember 2018. Tether hat kürzlich den Supply um 150 Millionen Dollar in USDT erhöht. Der BTC-Preis hat in der Vergangenheit positiv auf neue Injektionen von Tether-Fonds reagiert.

Der Krypto-Winter ist endlich und wirklich vorbei

Neben Bitcoin wählte Sluymer kurzfristig auch Litecoin als interessantes Angebot, insbesondere aufgrund der bevorstehenden Halbierung der Blockbelohnung. Die LTC-Gewinne scheinen sich in den letzten 24 Stunden ein wenig abgekühlt zu haben, lagen aber in der Woche zuvor um mehr als 33% höher.

Sluymer erwartet leichte Verluste, da sich die Kryptowährung auf Platz 4 dem Widerstandspunkt von 145 $ nähert. Litecoin ist seit Jahresbeginn um mehr als 350% gestiegen, der aktuelle Preis von 135 $ ist der höchste seit Mai 2018.

Fundstrat-Mitbegründer Tom Lee zufolge werden Kryptowährungen erhebliche Kursgewinne bringen – nicht nur kurzfristig. Lee hielt eine Rede auf dem CryptoCompare Digital Asset Summit in London und erklärte, dass der Krypto-Winter vorbei sei.

Der Fundstrat-Chefanalyst betonte erneut, wie positiv ein geschwächter US-Dollar für den BTC-Kurs ist. Lee zufolge würden auch Millenial-Investoren dazu beitragen, den BTC-Preis noch weiter zu erhöhen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger Artikel„Völlig absurd“: Bitcoin-Börsen sollen bald wie Banken behandelt werden
Nächster ArtikelGoogle Trends zeigt: Bitcoin steht in Südkorea kurz vor der Explosion
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.