Krypto-Börse Huobi beginnt mit Tether-Handel in der Türkei

0
Anzeige

Kryptowährungsbörse Huobi plant, der erste internationale Akteur zu werden, der bis 2020 den Handel mit der türkischen Lira aufnimmt.

Huobi: Lira ist die 5. größte Fiat-Auffahrt

In einer Pressemitteilung vom 18. Oktober sagte Huobi, dass der erste Schritt der Expansion in den türkischen Markt bis Ende des Jahres erfolgen sollte. Die Börse strebt einen Einstieg in die Türkei an, die sie als potenziell aktiven Markt identifiziert, basierend auf Daten über den Besitz von Kryptowährungen. Ein eigener Außenposten wird Huobi Türkei verwalten, wobei die türkische Sprachunterstützung bereits live auf der Website zu finden ist.

“Die Türkei ist eine wichtige Region für uns, und wir wollen die sechsjährige Branchenexpertise, das fortschrittliche Ökosystem und einen Vertrauensstandard von Huobi auf den Markt bringen und wichtige Gespräche anregen, die für eine florierende Krypto-Community längst überfällig sind”, kommentierte Huobi Global CEO Livio Weng.

Das erste Handelspaar, das eingeführt wird, wird Lira und der Stablecoin Tether sein. Die jüngsten Zahlen vom Februar 2019 deuten darauf hin, dass rund 20% der Türken Kryptowährungen besitzen – der höchste Anteil in Europa. Laut offizieller Angaben ist die Lira bereits das fünftbeliebteste Fiat-Kryptohandelspaar der Welt.

Regulierung weiterhin ungewiss

Dennoch bleibt die lokale Infrastruktur unerschlossen, während Fiat-Krisen dezentrale Anlagen wie Bitcoin attraktiver machen. Laut dem lokalen Nachrichten- und Informationsportal Coin Turk sind die Verbraucher auf regulatorischer Ebene nach wie vor mit Unsicherheiten konfrontiert.

“Ich glaube nicht, dass es zu Problemen kommen wird, bis aufgrund dee gesetzlichen Regelung der Steuern…”, erklärte Mitbegründer Onur Atam in einem Artikel in dieser Woche.

Es gibt keine Regelung in der Steuergesetzgebung für Transaktionen mit virtuellem Geld. Wir haben also keine andere Wahl, als abzuwarten.

Anzeige

Unabhängig davon, so Huobi weiter, habe die Regierung Pläne für eine nationale Blockchain-Strategie enthüllt, die darauf abzielt, den Einsatz der Distributed Ledger Technology (DLT) zu fördern. Huobi verzeichnet auch Wachstum bei seinen anderen neueren Produkten, seinen Bitcoin-Future-Kontrakten, die hinter dem Konkurrenten BitMEX das zweitgrößte Volumen der Welt aufweisen.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelUpbit-Betreiber Dunamu baut OTC-Börsenplattform auf
Nächster ArtikelBitcoin fast halb so alt wie die durchschnittliche Fiat-Währung

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.