„Alles wird explodieren“: Analyst teilt bullishe Bitcoin-Prognose für die nächsten Monate

0

Anfang September hat Bitcoin eine starke Umkehrung erfahren, die den Coin von 12.500 $ auf 9.800 $ gebracht hat. BTC befindet sich jedoch nach wie vor in einer positiven Position, wie Analysten erklären.

Warum sind bei Bitcoin viele pessimistisch?

Der Bitcoin-Rückgang Anfang des Monats und die anschließende Unfähigkeit der Kryptowährung, sich zu erholen, hat einige Analysten beunruhigt. Sie sind der Meinung, dass die starke Ablehnung bei den Höchstständen von $12.000 ein Zeichen dafür sei, dass die Krypto-Währung im Gegensatz zu einem makroökonomischen Bullenmarkt in einem makroökonomischen Bereich bleibt.

Anzeige
krypto signale

Allerdings trifft das womöglich nicht zu.

Ein Trader hat am 27. September einen Chart geteilt, aus dem hervorgeht, dass der jüngste BTC-Rückgang von den 12.000-$-Hochs auf 9.800 $ in Wirklichkeit ein Makro-Wiederholungstest eines entscheidenden horizontalen Niveaus war, bei dem das Asset im Februar seinen Höchststand erreichte.

Dass Bitcoin dieses Niveau als Unterstützung bestätigen konnte, deutet darauf hin, dass weitere Aufwärtsbewegungen im Gange sind.

Bezüglich der potenziellen Wahlrisiken (von denen einige befürchten, dass sie die globalen Märkte untergehen lassen könnten) kommtentiert derselbe Analyst: Er ist nicht übermäßig besorgt. Er führt aus, dass sich die Risikomärkte in der ganzen Welt gut entwickeln dürften, sobald die Ungewissheit der Wahl vorüber ist, da das Kapital wieder in die Märkte zurückkehrt.

Eine weitere Rallye auf dem Aktienmarkt dürfte Bitcoin helfen, der im Zuge der Pandemie mit den Altmärkten korreliert ist.

“Wir steuern auch auf eine ernsthafte positive Saisonalität zu in Q4. Es mögen aufgrund der US-Wahl ein paar steinige Monate sein, aber wir hatten bereits einen tiefen Rückzug an den Risikomärkten. Wenn die US-Wahl aus dem Weg ist, wird meiner Meinung nach alles explodieren. #BTC.”

Auch die Fundamentaldaten sind entschieden bullish

Das wird dadurch untermauert, dass die Grundlagen des Bitcoin-Raums bullischer sind denn je, da massenhaft menschliches und finanzielles Kapital in den Raum eintritt.

Die Infrastruktur verbessert sich rasch – Fidelity, PayPal, Microsoft, Visa, Interkontinental Exchange und andere stecken ernsthaftes Kapital in Krypto-Assets. Milliarden drängen durch die a16zs und Sequoias der Welt in den Raum.

Darüber hinaus arbeiten Paul Tudor Jones, Jack Dorsey, Elon Musk, Peter Thiel und Marc Andreessen ebenfalls im Raum, weil sie Wachstum erwarten.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • EU reguliert
    • Über 40 Kryptos im Angebot
    • Gebühren eher im Mittelfeld
    4.2/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/libertexCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin-Basher “Dr. Doom” nennt $13-Milliarden-DeFi-Industrie “Vaporware”
      Nächster ArtikelUnsicherheit auf den Bitcoin-Märkten wächst – BTCs Netzwerk-Gesundheit stürzt ab

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.