Amerikanische Börsenaufsichtsbehörde verurteilt ICOBox auf 16 Millionen US Dollar

0

Die ICOBox-Plattform erhielt in Abwesenheit einen Gerichtsbeschluss, nachdem sie sich nicht gegen die Vorwürfe der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC verteidigt hatte.

ICOBox wurde zur Rückzahlung von 16 Millionen Dollar verurteilt, weil man als nicht registrierter Makler tätig war. Das Startup organisierte Berichten zufolge mehrere Verkäufe, die als nicht registrierte Wertpapiere angesehen wurden. Die US-Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission) leitete die Klage gegen ICOBox im September 2019 ein, als Teil ihrer Reihe von Gerichtsverfahren und Geldstrafen gegen prominente ICO-Projekte.

Berichten zufolge verkaufte ICOBox nicht nur den eigenen ICO-Token, sondern half auch dabei, bis zu 650 Millionen Dollar für mehr als 30 Kunden aufzubringen. Allein der ICO-Verkauf brachte zwischen dem 15. August und dem 15. September 2017 mehr als 14,5 Millionen Dollar ein.

Das ICOBox-Projekt war in den Boomjahren der Token-Verkäufe sehr aktiv, während die SEC noch immer nicht genau weiß, was ICOs sind. Der ICOBox-Fall zeigt, dass die SEC auch in der Lage ist, eine Geldstrafe für Projekte mit Sitz in Singapur zu verhängen. Die Beklagten haben direkt oder indirekt von den Mitteln oder Instrumenten des zwischenstaatlichen Handels, den Mails oder den Einrichtungen einer nationalen Wertpapierbörse im Zusammenhang mit den in dieser Beschwerde behaupteten Transaktionen, Handlungen, Praktiken und Geschäftsabläufen Gebrauch gemacht.

Gegenwärtig ist der ICOBox-Standort stillgelegt und weder der CEO noch andere Vertreter des Teams sind zu den letzten Anhörungen vor Gericht erschienen. Nachdem die Beschwerde im Büro von ICOBox zugestellt worden war, wurden die Räumlichkeiten geräumt, wobei mehrere Monatsmieten unbezahlt blieben.

Die SEC stellte auch fest, dass es keinen bekannten Status von ICOBox als registriertes Unternehmen gibt und die Behauptung, dass es 150 Mitarbeiter weltweit hat, bleibt ungeprüft. Darüber hinaus haben die Versprechungen der ICO-Token, ihren Wert zu behalten, auch Investoren in die Irre geführt. ICOS wurde zunächst über 55 Dollar gehandelt, bevor es den größten Teil seines Wertes verlor und den Handel im November 2019 mit einem Preis von 2,41 Dollar einstellte.

Textnachweis: bitcoinist

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin Prognose: Analysten rechnen mit weiteren Rücksetzer auf $8.400
      Nächster ArtikelPlustoken Betrüger bewegen ihre Bitcoin – Folgt ein weiterer Einbruch?

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.