Bearishe Signale für BTC: Dieses „Todeskreuz“ deutet enorme Turbulenzen für Bitcoin an

Bitcoin hat steinige Tage und Wochen erlebt – sowie bemerkenswerte Verluste, nachdem BTC unter $19.000 brach. Der Verkaufsdruck unterhalb dieses Niveaus war in der Vergangenheit ziemlich intensiv, aber in der Regel konnte die Kryptowährung „v-förmige Erholungen“ posten, die ihr helfen, den Bereich als Unterstützung zurückzufordern.

Der jüngste Durchbruch von Bitcoin unter $19.000 war allerdings eine düstere technische Entwicklung, da er dazu führte, dass die Kryptowährung bis auf $17.600 fiel, bevor sie in der Lage war, starke Unterstützung zu finden.

Anzeige
riobet

Ob diese Unterstützung mittelfristig halten wird, sollte weitgehend, wenn nicht sogar vollständig, von der Reaktion der Kryptowährung auf $18.000 abhängen.

Ein Analyst kommentiert nun, dass die Wolkenformation der Kryptowährung auch beginnt, ein sogenanntes „Todeskreuz“ zu bilden. Dies könnte bedeuten, dass ein Abwärtstrend bevorsteht.

BTC-Bullen brüllen – Bitcoin steigt wieder über 18.000 Dollar

Seit Bitcoin das erste Mal unter $19.000 durchbrochen hat, ist er langsam nach unten abgesackt, während die Käufer darum kämpfen, die Kontrolle über das Preisgeschehen zu übernehmen.

Aktuell notiert die Kryptowährung zum Preis von 18.400 $. Dies liegt ein Stück über dem Preis, zu dem BTC in den letzten 12 Stunden getradet hat.

Ob der Coin einen festen und dauerhaften Fuß über $18.000 gewinnen kann, dürfte einige ernsthafte Erkenntnisse darüber liefern, wohin er als nächstes tendieren wird.

Bitcoins Wolkenformation bildet ein „Todeskreuz“

Ein Zeichen für Turbulenzen in der nahen Zukunft ist ein sich bildendes Todeskreuz auf der Wolkenformation der Kryptowährung.

Dies hat einen Analysten zu der Behauptung veranlasst, dass in den kommenden Tagen und Wochen eine immense Volatilität bevorstehen könnte. Der Analyst:

„Ich erwarte ein bisschen Turbulenz. Die Wolke beginnt langsam ein Todeskreuz, etwas, das wir seit dem 10.000$-Bereich nicht mehr gesehen haben. Mein Plan ist: – Nicht short gehen (kann man nicht beobachten) – Langsam beim Support nachlegen“

Die kommenden Tage sollten einen Einblick in die Auswirkungen dieses technischen Musters geben – und damit wohin sich Bitcoin bis zum Ende des Jahres entwickelt.

Textnachweis: bitcoinist

Zuletzt aktualisiert am 12. Dezember 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.