Bitcoin fällt zum ersten Mal seit dem Flash-Crash auf unter 5.000 $

0

Leider wird es für Bitcoin-Investoren nach dem zermürbenden Absturz der letzten Woche nicht besser. In den vergangenen rund 60 Minuten ist BTC, nachdem dieser tagelang bei 5.300 Dollar gehandelt wurde, erneut unter die 5.000-Dollar-Marke gerutscht und hat damit zum ersten Mal seit der Kapitulation vom Freitag diesen wichtigen Preispunkt verloren.

Die Schwäche von Bitcoin ist darauf zurückzuführen, dass die globalen Aktienmärkte weiter nach unten tendieren, denn der DAX ist heute um seit Börsenstart um 7 Prozent eingebrochen . Die schlechte Performance von BTC in den letzten Stunden scheint zu bestätigen, dass es weiterhin eine starke Korrelation zwischen seiner Entwicklung und der von Aktien gibt.

Was passiert als nächstes bei Bitcoin?

Da BTC unter 5.000 Dollar gefallen ist, was zu bestätigen scheint, dass die Bären die Kontrolle behalten, fragen sich viele Anleger, was als nächstes bei der Kryptowährung kommt. Leider sehen die kurzfristigen Aussichten entschieden pessimistisch aus.

Byzantine General, ein bekannter Krypto-Händler, hat kürzlich angedeutet, dass angesichts der starken Ablehnung von Bitcoin bei 6.000 Dollar die Wahrscheinlichkeit groß ist, dass BTC bis zum unteren Ende der kurzfristigen Spanne, die bei rund 4.700 Dollar liegt fallen wird.

Er erklärte ferner, dass es angesichts des derzeitigen makroökonomischen Hintergrundes von Schmerzen an den traditionellen Märkten, die durch die rasche Ausbreitung der durch das Coronavirus verursachten Krankheit COVID-19 auftreten, unwahrscheinlich ist, dass sich BTC in absehbarer Zeit erholen wird.

Tatsächlich scheint das Signal, das vor dem Rücksetzer von Bitcoin um 50% von 6.200 auf 3.150 Dollar Ende 2018 aufblitzte, wieder zu erscheinen. Das Signal sind die Hash-Ribbons, ein Indikator, der die gleitenden Durchschnittswerte der Hash-Rate des Bitcoin-Netzwerks verfolgt.

Er steht kurz davor, die “Kapitulation der Miner” zu zeigen, wenn die Miner massenhaft aus dem Markt gedrängt werden, weil BTC unter den Kosten des Minings gehandelt wird.

Wie auch immer man es betrachtet – Fundamentaldaten, technische Daten oder sogar die Daten auf der Chain- Bitcoin zeigt derzeit kaum Anzeichen dafür, dass es sich kurzfristig erholen wird.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin Prognose: Analyst glaubt, dass BTC seinen Boden noch nicht erreicht hat
      Nächster ArtikelAnalyst deutet auf Fraktal: Bitcoin wird bis zum 1. Quartal 2021 bei 20.000 Dollar gehandelt

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.