Bitcoin Kurs sinkt in wenigen Minuten um 3 Prozent

0

In den letzten Stunden ist der Preis für Bitcoin abgestürzt und von einem Tageshoch von etwa $8.910 auf ein lokales Tief von $8.585 gefallen, dem niedrigsten Stand, an dem die Kryptowährung in etwa 18 Stunden gehandelt wurde. Dies stellt einen Rückgang von 3% innerhalb weniger Stunden dar, was ehrlich gesagt nicht sehr überraschend ist, wenn man die Volatilität betrachtet, die die Märkte in den letzten Tagen erlebt haben.

Dies wirft die Frage auf – ist die Rallye beendet? Wird BTC nun viel tiefer sinken, als er es bereits getan hat?

Anzeige

Bitcoin stürzt um 3%: Was kommt als nächstes?

Auf der Bärenseite hat Trader Big Cheds die untenstehende Analyse veröffentlicht, die zeigt, dass Bitcoin mit dieser jüngsten Bewegung begonnen hat, eine sogenannte “M-Spitze” zu bilden, deren Preisaktion wie ein M geformt ist.

Momentan befindet sich das Muster in der Mitte und bildet noch nicht die gesamte zweite Hälfte des “M” im Topping-Muster. Aber sollte es voll auslaufen, könnte BTC bis auf $8.200 fallen, so die Grafik des Analysten.

Ansonsten scheinen die Analysten doch recht optimistisch zu sein. Heute Morgen hat Filb Filb, ein pseudonymer, aber prominenter Bitcoin-Trader die untenstehenden Charts auf TradingView veröffentlicht.

Darin zeigt er, dass die Zwei-Stunden-, Vier-Stunden-, Sechs-Stunden-, 12-Stunden-, Ein-Tages- und Drei-Tages-Charts von Bitcoin laut seinem eigenen Indikator allesamt Anzeichen dafür haben, dass Investoren auf eine Longposition setzen, was bedeutet, dass weitere Aufwärtsbewegungen bevorstehen.

Es ist wahrscheinlich, dass die kurzfristigen Charts vorübergehend neutral oder rückläufig sind, die mittelfristigen Charts bleiben jedoch bullisch, was bedeutet, dass die Preise später wahrscheinlich wieder höher steigen werden. Außerdem bleibt Bitcoin selbst bei $8.600 über einer Reihe von wichtigen gleitenden Durchschnitten.

Murad Mahmudov von Adaptive Capital, schrieb kürzlich auf Twitter, dass Bären bestenfalls getäuscht, schlimmstenfalls unehrlich sind” und lenkte die Aufmerksamkeit auf die untenstehende Grafik, die zeigt, dass BTC eine Reihe wichtiger gleitender Durchschnitte überschritten hat. Diese sind unter anderem der 128-tägige einfache gleitende Durchschnitt (SMA), der 200-tägige exponentielle gleitende Durchschnitt (EMA), der 50-Wochen-SMA und der 100-Wochen-SMA.


Im Moment scheint es also, dass die Bullen mittelfristig die Kontrolle behalten.

Textnachweis: newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBitcoin-Optionen-Markt erreicht ein Rekordhoch: Ist das ein Zeichen für eine mittelfristige Rallye?
      Nächster ArtikelBitcoin Futures Open Interest erreicht 3,5 Milliarden Dollar – Setzt sich der Aufwärtstrend fort?

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.