Corona-Impfstoff kommt – Aktien boomen: Schlechtes Zeichen für den Bitcoin-Preis?

0

Während sich die Wirtschaft auf dünnem Eis bewegt hat, konnte kein Vermögenswert mehr von der “neuen Normalität” nach der Pandemie profitieren als Bitcoin. Die Angst vor der Ungewissheit hat die Nachfrage nach einer Versicherung gegen das Unbekannte steigen lassen.

Doch als in den letzten Stunden die Nachricht von einem zu 90% wirksamen Impfstoff bekannt wurde, brach auch der Aufwärtstrend von Bitcoin möglicherweise ein. Im Folgenden wird erläutert, wie die Nachricht von Pfizer über einen positiven Impfstoff die Attraktivität der Kryptowährung für die jüngste Welle von Institutionen, die erwägen, BTC in ihr Portfolio aufzunehmen, verändern könnte.

Anzeige

Gerät die Wirtschaft mit einem weit verbreiteten Impfstoff in die Schusslinie?

2020 begann wie jedes andere Jahr – mit großen Hoffnungen für die Zukunft. Der Rückfall in die “roaring 20s” war am Ende jedoch viel ähnlicher, als man es sich je erhofft hatte.

Die 2020er Jahre waren wie die 1920er Jahre von einer Pandemie epischen Ausmaßes geprägt. Der Ausbruch der Spanischen Grippe, der 1918 begann, hatte bis 1920 bereits ein Drittel der damaligen Weltbevölkerung infiziert. Sie tötete deutlich mehr Menschen als die gegenwärtige Pandemie, obwohl wir uns erst im Anfangsstadium des Virus und seiner anhaltenden Auswirkungen befinden.

In den 1920er Jahren gab es auch einen enormen Börsencrash. Die Furcht vor einem Rückschlag, wie er damals stattfand, hat die Börsenstimmung an den Aktienmärkten trotz steigender Bewertungen ängstlich gehalten.

Da ein Impfstoff auf dem Weg ist und der Aktienmarkt nie ein zweites Mal zusammengebrochen ist, könnten traditionelle risikoreiche Anlagen wie Aktienindizes wieder attraktiv werden und Kapital aus sicheren Häfen wie Gold und Bitcoin abziehen.

Aber führt der Mangel an Unsicherheit und Stimulus womöglich dazu, dass sich Bitcoin abkühlt? Das ist zwar schwer vorstellbar, aber sobald die Nachricht über den Impfstoff bekannt wurde, schoss der Aktienmarkt sofort auf ein neues Allzeithoch.

Sogar der Dow Jones, der seit dem Schwarzen Donnerstag kein höheres Hoch erlebt hat, schoss schließlich auf einen neuen Höchststand.

Zur gleichen Zeit erlitt Bitcoin einen der größten Einzelkerzenverkäufe auf dem 6H-BTCUSD-Chart. Der Ausverkauf fiel genau mit dem Zeitpunkt zusammen, als die Aktien enorm stiegen – was darauf hindeutet, dass es sich um institutionell bedingte Gewinnmitnahmen aus sicheren Häfen zurück in den Aktienmarkt handeln könnte.

Bitcoins Dynamik war im Jahr 2020 bislang zwar nicht aufzuhalten – aber sie könnte auf Institutionen zurückzuführen sein, die sich gegen die Inflation absichern wollen, oder sogar auf Unbekanntes.

Während sich die Dinge nicht nur in der Wirtschaft, sondern auch in der Politik zu stabilisieren beginnen, könnte der Einsatz von Bitcoin als Versicherungspolice gegen einen wirtschaftlichen Absturz weniger rentabel werden, wenn bald ein Impfstoff kommt, der zu 90% wirksam ist (wie Pfizer behauptet).

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 10. November 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelMehrstufiges Bieterverfahren treibt den Pre-IPO Preis der Flat Mining in die Höhe
Nächster ArtikelSollte man jetzt Bitcoin kaufen? BTC hält $15.000 – trotz neuem Negativ-Zinsenrekord

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.