Der Grund dafür, dass Venezuela jetzt Krypto für Steuern akzeptiert

0

Heute häufen sich die Berichte, dass die südamerikanische Nation Venezuela bald anfangen wird, Krypto von ihren Bürgern für Steuerzahlungen zu akzeptieren. Aber die Realität ist nicht so einfach.

Der Bolivarische Rat der Bürgermeister – ein Regierungsorgan, das 305 linke Bürgermeister und einen oppositionellen Bürgermeister aus den 335 Gemeinden des Landes zusammenführt – unterzeichnete diese Woche ein Dokument, das als Nationales Abkommen zur Harmonisierung der Gemeindesteuern bekannt ist. Dieses Rechtsinstrument zielt darauf ab, das Steuersystem zu optimieren und Venezuelas staatlich unterstützte Krypto, der Petro, ist eines der Instrumente, mit denen es dies zu erreichen versucht.

Anzeige
krypto signale

Aber in Venezuela ist die Verwendung von Petros nicht dasselbe wie das Akzeptieren von Petros, zum Beispiel für Steuerzahlungen oder etwas anderes. In dem Dokument erklären sich die Bürgermeister damit einverstanden, das Petro als “Recheneinheit” zu verwenden – als Anhaltspunkt für die Berechnung von Geldstrafen, Gebühren oder Steuern innerhalb des Landes. Petro wird zum Beispiel auch als Preisreferenz für den Wert eines Quadratmeters Land für Grundsteuerzwecke verwendet werden.

Es gibt jedoch keine offizielle Erklärung, die anerkennt oder auch nur andeutet, dass die Kommunen die nationale Kryptowährung als Zahlungsmittel akzeptieren werden. Venezuela leidet unter einer zügellosen Inflation, einer beständigen, scheinbar nicht enden wollenden Abwertung seiner Fiat-Währung, des Bolivar. Infolgedessen ist der US-Dollar in Venezuela König, auch wenn Devisen innerhalb des Landes immer schwieriger zu beschaffen sind. Aber die Vormachtstellung des Dollars in Venezuela ist so groß, dass Waren und Dienstleistungen oft, wenn nicht sogar ausschließlich in Dollar bewertet werden.

Das macht das alltägliche Leben, den Umgang mit alltäglichen Ausgaben wie Nahrung und Unterkunft, für die Bewohner der ölreichen Nation sehr schwierig. Aber selbst wenn die meisten Dinge in Venezuela “dollarisiert” sind, ist das mit Steuern nicht möglich – also haben die Politiker das nächstbeste getan: Das Erdöl ist ein kryptisches Vermögen, das an einen Korb von Rohstoffen gekoppelt ist, die in Dollar bewertet werden. Die Annahme von Petros würde es der Regierung erlauben, Dollar indirekt zu erhalten.

Aber die Regierung will keine Petros, sie will Fiat. Daher ist die Verwendung von Petros zur Berechnung von Steuern, ohne sie tatsächlich zu akzeptieren, der beste Weg, Steuern in der Praxis zu dollarisieren, ohne jemals wirklich das amerikanische Geld anzurühren.

Für die venezolanischen Steuerzahler bedeutet das im Grunde Folgendes: Früher, wenn ein Venezolaner am 1. Januar 2020 eine Steuerschuld von 809.457 Bolivar (oder 10 Dollar) hatte – und bis heute warten würde, um sie zu begleichen – dann würde der Staat wegen der Inflation knapp 3 Dollar an Steuergeldern einnehmen.

Wenn nun aber die Steuerschuld eines Venezolaners 0,5 Petros beträgt (was im Durchschnitt offiziell 30 $ beträgt), dann würde das dem Staat heute, morgen oder nächstes Jahr 30 $ netto einbringen, unabhängig von der Abwertung des Bolivars.

Der Bürgermeister der Gemeinde Vargas, Jose Alejandro Teran, sagte gegenüber der VTV, die Vereinbarung zeige, “dass die Bürgermeister die Wirtschaft als Ganzes sehen” und versicherte, das Dokument “ermögliche es uns, uns von einer lokalen Vision zu lösen und die Wirtschaft global zu verstehen”.

Textnachweis: Decrypt, Jose Antonio Lanz

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelEthereum DeFi’s “Yam”-Protokoll begegnet erstem Fehler
      Nächster ArtikelBitcoin und Gold werden dieses Jahr wahrscheinlich noch höher steigen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.