Die Aktivität an regulierten Terminbörsen von Bitcoin war noch nie so groß

0

Das Open Interest auf den regulierten Derivatemärkten von Bitcoin hat einen historischen Höchststand erreicht, da institutionelle Akteure weiterhin Interesse an dem jungen Vermögenswert zeigen.

Laut Daten von Skew Analytics haben die Bitcoin-Futures der Chicago Mercantile Exchange ausstehende Kontrakte im Wert von etwa 830 Millionen US-Dollar. Derzeit haben nur OKEx und BitMEX ein größeres OI an ihren Derivateplattformen.

Anzeige
krypto signale

Typischerweise ziehen unregulierte Börsen wie BitMEX, OKEx, Binance und andere mehr Futures-Handel an als regulierte Handelsplätze wie CME oder Bakkt. Futures-Kontrakte ermöglichen es Händlern, einen bestimmten Vermögenswert zu einem vorher festgelegten Preis zu einem bestimmten Zeitpunkt in der Zukunft zu kaufen oder zu verkaufen. Bitcoin-Terminkontrakte ermöglichen es Anlegern, auf den Preis von BTC zu spekulieren, ohne Bitcoin selbst zu kaufen.

Und 2020 war Zeuge des raschen Anstiegs regulierter Handelsplätze für den Handel mit Bitcoin-Futures, da insbesondere die CME so groß geworden ist, dass sie mit den Volumina ihrer unregulierten Pendants mithalten kann.

Die 830 Millionen Dollar sind zum Beispiel der letzte in einer Reihe von Allzeithochs, die am 27. Juli begannen, als das OI an CME auf 725 Millionen Dollar stieg. Damit wurde das bisherige Allzeithoch von 530 Millionen Dollar geknackt, das erst zwei Monate zuvor am 14. Mai erreicht worden war. Seit Februar hat sich das durchschnittliche tägliche Handelsvolumen an den CME-Börsen auf rund 335 Millionen Dollar eingependelt.

Bakkt, ein weiterer regulierter Handelsplatz, verzeichnet zwar ein deutlich geringeres Volumen als die CME, hat aber auch 2020 noch einen Wachstumsschub erlebt. Das gesamte OI an der Plattform hat sich seit Mitte Juli fast verachtfacht und ist von 3,7 Millionen Dollar auf 27 Millionen Dollar angestiegen. Im vergangenen Monat lag das durchschnittliche tägliche Volumen von Bakkt bei knapp 50 Millionen Dollar.

Der sprunghafte Anstieg der Aktivitäten auf den regulierten Derivateplätzen von Bitcoin kommt zu einer Zeit, in der das institutionelle Interesse an Bitcoin noch nie so groß war wie heute.

Hedge-Fonds-Manager Paul Tudor Jones zum Beispiel rückte Bitcoin im Mai ins Rampenlicht, als er in einem Brief an Investoren schrieb, dass er erwartet, dass Bitcoin eine Schlüsselrolle bei der, wie er es nennt, “großen Währungsinflation” spielen wird.

Darüber hinaus gaben die US-Regulierungsbehörden Ende Juli den Banken grünes Licht für die Verwahrung von Krypto-Vermögenswerten, ein Schritt, der als Legitimation für eine Branche angesehen wurde, die im Widerspruch zum traditionellen Finanzsektor steht.

Und da der Preis von Bitcoin wieder einmal gestiegen ist, könnten wir bald sehen, wie mehr institutionelle Akteure ihre Aufmerksamkeit auf diesen schnell wachsenden digitalen Vermögenswert richten.

Textnachweis: Decrypt, Colin Harper

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelMuster deutet darauf hin, dass Tezos sich für eine Bewegung nach oben rüstet
      Nächster ArtikelJPMorgan: Junge Investoren schütten in raschem Tempo Geld in Bitcoin

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.