Institutionen beschäftigen sich derzeit mehr denn je mit Bitcoin

0

Der Preis von Bitcoin wurde in der vergangenen Woche von einem starken Aufwärtstrend erfasst. Es scheint, dass sich die fundamentale Stärke, die die Kryptowährung in den letzten Monaten aufgebaut hat, allmählich in seinem Preis widerspiegelt.

Der jüngste Kursanstieg erfolgt vor einem noch nie dagewesenen Hintergrund einer lockeren Finanzpolitik von Regierungen auf der ganzen Welt sowie starker Aufwärtstendenzen an mehreren Märkten – einschließlich Aktien und Rohstoffen.

Bitcoin weist – wie Gold – viele der charakteristischen Merkmale eines “harten Anlageguts” auf und als solches scheinen die Anleger ihr Engagement zu verstärken, da die Weltwirtschaft in unerforschtes Terrain gerät.

Die Daten zeigen, dass sich insbesondere Institutionen zunehmend mit den Krypto-Märkten befassen, da die Handelsaktivitäten auf den CME-Märkten ein nie dagewesenes Niveau erreicht haben.

Bitcoin und andere Hard Assets verzeichnen alle große Aufwärtstendenzen

Investoren, die sich angesichts der lockeren Geldpolitik, die die Märkte in die Höhe getrieben hat, abgestumpft fühlen, schöpfen große Mengen an Kapital in harte Anlagen ab.

Im Laufe des letzten Monats geriet der Silberpreis in einen starken Aufwärtstrend, der es ihm ermöglichte, von 18 $ pro Unze auf Höchststände von fast 25 $ pro Unze zu klettern. Ähnliche Aufschwünge sind auch bei anderen Edelmetallen zu beobachten.

Gold zum Beispiel hat ebenfalls einige bemerkenswerte Gewinne verzeichnet. Anfang Juli notierte das Metall bei etwa $ 1.775 pro Unze. Zum Zeitpunkt des Artikels wird Gold bei $ 1.955 pro Unze gehandelt.

Bitcoin hat ebenfalls eine ähnliche Preisentwicklung verzeichnet, was darauf hindeutet, dass die Anleger BTC weitgehend gleich behandeln wie Gold und Silber. Anfang Juli war der Preis von Bitcoin innerhalb der unteren 9.000-Dollar-Region stabil.

In den letzten Tagen geriet er jedoch in den Sog eines starken Aufwärtstrends, der ihn auf Höchststände von 11.400 $ steigen ließ. Sein Preis hat sich seitdem bei etwa 11.000 Dollar eingependelt.

Die Daten zeigen, dass sich die Institutionen immer stärker bei BTC engagieren

Institutionelle Anleger, die über massive Kapitalbeträge verfügen, sichern sich auch gegen möglicherweise bevorstehende wirtschaftliche Turbulenzen ab. Einem kürzlich erschienenen Bericht von Arcane Research zufolge haben die institutionellen Bitcoin-Handelsaktivitäten auf CME in letzter Zeit rapide zugenommen.

Das Opent Interest an der institutionell zugeschnittenen Plattform liegt jetzt bei einem Allzeithoch von 724 Millionen US-Dollar.

“Es ist erwähnenswert, dass das aktuelle Open Interest an der CME ein Allzeithoch von 724 Millionen Dollar erreicht hat, ein klares Anzeichen dafür, dass mehr institutionelle Investoren ein Engagement in Bitcoin anstreben.

Es gibt keinen Grund, warum sich dieser Trend in naher Zukunft nicht verstärken sollte, denn die bevorstehenden Konjunkturpakete und die anhaltende Unsicherheit hinsichtlich der anhaltenden Pandemie machen Hard Assets unglaublich robust.

Textnachweis: cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelDas letzte Mal, als dieser Indikator aufblitzte, stieg Bitcoin auf $14.000
      Nächster ArtikelUnfassbar! Ledger Wallets E-Commerce Datenbank wurde gehackt – 1 Million Email geleaked

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.