Krypto-Führungskraft bleibt dabei: Bitcoin wird 2020 $50.000 erreichen

0

Nach einer starken Erholung von den Tiefstständen im März hat Bitcoin den Aufwärtstrend gestoppt. In den vergangenen zwei Monaten bewegte sich die Kryptowährung in einem Bereich von 15%, von dem sie kaum abgewichen ist.

Die Konsolidierung ist auf die Behauptungen von Analysten gestoßen, dass BTC seinen Schwung verloren hat. Ein Trader glaubt, “eine Abschwächung des bullishen Momentums” zu erkennen.

Anzeige
krypto signale

Dennoch bleiben viele Investoren in der Branche optimistisch. Ein Branchenführer ging so weit zu sagen, dass Bitcoin auf dem Weg ist, im Jahr 2020 50.000 Dollar zu erreichen.

Bitcoin könnte 2020 auf $50.000 ansteigen: Nexo Geschäftsführer

Im Mai sagte der Nexo-Mitbegründer Antoni Trenchev: Bitcoin sei auf dem besten Weg, im Jahr 2020 50.000 US-Dollar zu erreichen. Er traf seine Vorhersage, während BTC in die Höhe schoss und 10.000 $ testete beim Versuch, neue Höchststände für das laufende Jahr zu erreichen.

Trotz der jüngsten Konsolidierung bleibe er bullish. In einem Interview mit Joana Ossinger von Bloomberg bei BlockDown, einer digitalen Krypto-Konferenz, erklärte Trenchev, warum er weiterhin bullish bleibt. Kernstück seines Bullenfalles ist die fixe Anzahl von 21 Millionen Coins durch BTC:

“Sie können nicht zulassen, dass der Präsident der Vereinigten Staaten twittert, dass die Geldmenge, die Gesamtzahl der Bitcoin von 21 Millionen erweitert werden sollte. Das wrid einfach nicht passieren. Bitcoin ist diese perfekte Struktur, die alle richtigen Prinzipien hat. Und diejenigen, die einmal formuliert, festgelegt, in einen Kodex gefasst wurden, bleiben von jeder menschlichen Intervention unberührt.”

Trenchev argumentiert, dass diese einfache Versorgungsobergrenze das sei, was so viele private und institutionelle Anleger in die Branche ziehe.

Er ergänzt, dass Bitcoin und Gold mit “fast 8 Billionen Dollar”, die in den letzten Monaten aufgrund der Pandemie von den Zentralbehörden gedruckt wurden, wirklich gut abschneiden dürften.

Trenchev gegenüber Bloomberg:

“Also ja, ich bleibe bei meiner Prognose von 50.000 bis zum Ende des Jahres. Ich bin mir bewusst, dass es eine mutige Aussage ist, aber die Grundlagen sind vorhanden und die Dynamik verschiebt sich auch dort”

Andere sind auch bullish – wenn auch nicht ganz so bullish

Auch viele andere erwarten, dass Bitcoin im Jahr 2020 stärker zulegen wird, aber die meisten halten 50.000 Dollar nicht für möglich – zumal in einem so kurzen Zeitrahmen.

Bloomberg hat Anfang Juni einen ausführlichen Bericht über den Krypto-Markt veröffentlicht. Darin erklärt der leitende Rohstoffanalyst Mike McGlone, dass Bitcoin in diesem Jahr 20.000 $ erreichen könnte und vielleicht 28.000 $, wenn die richtigen Trends übereinstimmen.

McGlone führt seine Vorhersage auf die Tatsache zurück, dass Bitcoin strukturell ähnlich aussieht wie bei der letzten Halbierung. Der Trend der Kryptowährung, wie er sich nach der letzten Halbierung zeigte, würde zu einem Jahresendkurs von etwa 20.000 $ führen.

Der Analyst merkt außerdem an, dass BTC mit einer wachsenden Korrelation mit Gold, der zunehmenden Annahme durch Institutionen und einem sprunghaften Anstieg des On-Chain-Gebrauchs wahrscheinlich aufwerten wird. Etwas müsste tatsächlich “schiefgehen”, damit der Vermögenswert dies nicht tut, so McGlone.

Textnachweis: bitcoinist

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelDer Grayscale-Bitcoin-Trust könnte signalisieren, dass BTC einen langfristigen Tiefpunkt erreicht hat
      Nächster ArtikelEthereum-Bullen verteidigen wichtiges Support-Niveau – doch die Aussichten bleiben finster

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.