Mysteriöser Bitcoin Wal, der frühere Abstürze ausgelöst hat, taucht wieder auf

0

Blockchain-Daten haben ergeben, dass ein mysteriöser Bitcoin-Wal, der BTC im Wert von über 350 Millionen Dollar abgewickelt hat, gerade eine große Summe erhalten hat. Die Daten zeigen auch, dass jedes Mal, wenn diese Wallet eine große Summe Bitcoin erhalten hat, ein massiver Ausverkauf folgte. Wird diese jüngste Transaktion zu einem weiteren katastrophalen Zusammenbruch des Kryptomarktes führen?

BTC-Bewegung enthüllt Nachschub bei großer Wallet

Dank der Transparenz, die die Blockchain bietet, achten die Kryptoanalysten stets genau auf die Ein- und Auszahlungen von Bitcoin. Man kann sehen, wie BTC in oder aus Börsen fließt und sogar in welche Wallet Adresse.

Anzeige

Und obwohl man nicht weiß, wer hinter einer Wallet steht, können oft Informationen gesammelt werden, die die Absicht hinter der Transaktion erklären können. Diese Absicht könnte darin bestehen, Bitcoin in eine andere Wallet zur langfristigen Aufbewahrung oder auf eine Krypto-Börse zu transferieren.

Kürzlich hat eine 50 BTC-Transaktion aus einer extrem alten Wallet die Krypto-Community in Aufruhr versetzt. Und obwohl die Bestände nicht in vollem Umfang bewegt wurden, verkauften schießwütige Kryptoanleger Bitcoin panisch auf dem dem Markt, da sie vermuteten, dass hinter dieser Adresse Satoshi Nakamoto stecken könnte. Dies wurde jedoch widerlegt.

Ist ein mysteriöser Bitcoin-Wal dabei Coins auf den Krypto-Markt zu kippen?

Laut Blockchain-Daten hat ein mysteriöser Wal, der insgesamt 39.901 BTC in der kompletten Wallet-Historie bewegt hat, soeben sein Konto aufgeladen. Obwohl dies an sich nicht beängstigend ist, zeigt die Tatsache, dass dieselben Daten aus der Wallet veranschaulichen, dass jedes Mal, wenn diese Wallet mehr Bitcoin erhalten hat, ein starker Rückgang und ein Markteinbruch folgte.

Die erste große Summe von BTC könnte den Absturz nach dem Start von Bakkt im September 2019 verursacht haben. Ein Preisrückgang von 2.000 Dollar war die Folge.

Die nächste große Anzahl an Bitcoin, fiel mit dem rekordverdächtigen Pump vom Oktober 2019 zusammen, woraus sich ein schwerer Dump entwickelte. Als der Bitcoin-Preis im November 2019 einen Tiefststand zu erreichen schien, kam es nach der nächsten BTC-Transaktion zu einem weiteren Abwärtsdruck.

Das Muster setzte sich fort, diesmal kurz vor dem historischen Marktcrash am Schwarzen Donnerstag. Und jetzt ist es wieder geschehen, während sich Bitcoin seinem bisher stärksten Widerstand nähert.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelCardano (ADA) zeigt weiterhin Anzeichen von Stärke, während die Entwicklungstätigkeit boomt
      Nächster ArtikelDie Auswirkungen der Bitcoin Halbierung sind bereits sichtbar und das ist bullisch

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.