Vitalik Buterin über den Status der Layer-2-Strategie bei Ethereum

0

Wann skaliert Ethereum? Laut Vitalik Buterin könnte es bereits da sein. Der Schöpfer von Ethereum twitterte, dass die “Layer-2-Strategie des Blockchain-Netzwerks im Grunde gelungen” sei.

Die Hauptentwickler des Ethereum-Netzwerks haben schon vor dem Beginn der CryptoKitties, ein Auge auf den Netzwerk-Durchsatz geworfen. Ein Blog-Beitrag der Ethereum Foundation vom Januar 2018 von Buterin identifizierte das Problem:

Anzeige

“Die Skalierbarkeit einer Blockchain ist vor allem deshalb schwierig, weil bei einem typischen Blockchain-Design jeder Knoten im Netzwerk jede Transaktion verarbeiten muss, was die Transaktionsverarbeitungskapazität des gesamten Systems auf die Kapazität eines einzelnen Knotens begrenzt.”

Im selben Beitrag identifizierte er zwei Strategien zur Skalierung: Sharding, das Transaktionen durchlaufen lässt, ohne dass jeder Knoten jede einzelne Transaktion verarbeitet, und so genannte “Layer-2-Protokolle”, in denen Transaktionen außerhalb der Chain durchgeführt werden.

Die Ethereum Stiftung war bereit, für diese Bemühungen Geld in Form von Zuschüssen in Höhe von 50.000 bis 1 Million Dollar für Personen bereitzustellen, die entweder an bestehenden Layer-2-Strategien arbeiteten oder nach neuen suchten.

Zu dieser Zeit waren Plasma- und State Channel zwei der vielversprechendsten Systeme. Innerhalb des letzten Jahres sind jedoch neue Lösungen, wie z.B. Optimistic und ZK-Rollups, in Schwung gekommen.

Der Tweet-Thread von Buterin kam als Antwort auf Philippe Castonguay, einem in Montreal ansässigen Blockchain-Entwickler von Horizon Games, der das schiere Volumen der Layer-2-Skalierungsprojekte bemerkte, die in der letzten Woche und im kommenden Monat zum Tragen kommen.

Laut Buterin müssen Token-Transfers weiterhin auf Layer-2-Lösungen umgestellt werden, da diese einen großen Teil der Netzwerkaktivität in Anspruch nehmen. Seiner Meinung nach sind die verbleibenden Hürden nicht technischer Natur – es geht darum, sie herauszuholen und die Benutzer einzubinden. In Bezug auf die Notwendigkeit, dass die Benutzer Plasma- oder Rollup-basierte Wallets haben müssen, sagte er:

“Dies ist eine Herausforderung bei der Einführung, keine technische Herausforderung. Obwohl ein Teil dieser Adoptionsherausforderung darin besteht, die Garantien zu verschärfen, damit sich die Benutzer im Inneren und im L2-System wohl fühlen.

Textnachweis: Decrypt, Jeff Benson

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelDie Inflation könnte steigen, da die USA negative Zinssätze verhindern und damit Bitcoin fördern
      Nächster ArtikelCrash: Bitcoin Kurs stürzt in weniger als 5 Minuten um 600 Dollar ab

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.