Vitalik Buterin unterstreicht die Bedeutung des EIP-1559 für Ethereum

In den letzten Tagen gab es viele Kontroversen über das Angebot von Ethereum. Viele Bitcoin-Befürworter kritisierten, dass sich Datenseiten bezüglich der zweitgrößten Kryptowährung nicht über die genaue Anzahl der sich im Umlauf befindlichen ETH einigen konnten.

Nach tagelangen Diskussionen verlagerte sich die Diskussion inzwischen auf die Kritik an der mangelnden Maximalversorgung der Kryptowährung. Bitcoin hat, wie viele wissen, eine Grenze von 21 Millionen Coins, die etwa im Jahr 2140 erreicht sein wird.

Anzeige
riobet

Ethereum hingegen hat keinen in das Protokoll integrierten Maximalvorrat, da seine Ausgaberate nicht auf einem Algorithmus/einer Kurve basiert, sondern auf Entscheidungen der Entwickler.

Vitalik Buterin, der russisch-kanadische Gründer des Blockchain-Projekts, versuchte Befürchtungen zu widerlegen, dass ETH gedruckt werden könnte, als er eine technische Änderung diskutierte, die die Kryptowährung tatsächlich deflationär machen könnte.

Ethereum könnte mit einer technischen Aufrüstung deflationär werden: Vitalik Buterin

Wenn man Ethereum in den letzten Monaten verfolgt hat, ist dabei der Begriff „EIP-1559“ wahrscheinlich viele Male gefallen. EIP-1559 – oder Ethereum-Verbesserungsvorschlag 1559 – legt nahe, dass das derzeitige Transaktionsmodell der Blockchain „ineffizient und unnötig teuer für die Nutzer“ ist.

Um diese angebliche Ineffizienz zu beheben, schlägt Buterin, der den Vorschlag zusammen mit anderen Entwicklern mitverfasst hat, die Einführung einer „Marktrate“ oder eines Pauschalpreises für Ethereum-Transaktionen vor. Der Vorschlag schlägt auch die Implementierung eines Prozesses vor, bei dem für jede gesendete Transaktion ein Teil von ETH verbrannt werden. David Hoffman schrieb 2019 über den Vorschlag:

„Der Zweck des EIP 1559 besteht laut Eric Conner darin, Wallets und Benutzern eine dringend benötigte Verbesserung der Benutzerfreundlichkeit des Gasmanagements zu ermöglichen. Die Art und Weise, wie EIP 1559 das Problem des Gasmanagements löst, verbessert auch das Geldmanagementsystem von Ethereum“.

In dem bereits erwähnten Tweet vom 7. August beschwor Buterin die technische Verbesserung als Antwort auf die Kritik, dass Ethereum keine klare Angebotsobergrenze hat. Er bemerkte, dass die Kryptowährung nach der Aktivierung des ETH2-Stakings und der Implementierung von EIP-1559 tatsächlich deflationär sein könnte:

„Ich liebe es, wie die Leute so unbeholfen versucht haben, Ethereum auf das Fehlen einer voreingestellten „21 Millionen“-ähnlichen harten Obergrenze zu drängen, wenn die Transaktionsgebühren in den letzten zwei Monaten hoch genug waren, um die PoS-Belohnungen nach dem EIP 1559 mehr als vollständig auszugleichen“, bemerkte Buterin zu diesem Thema.

Theoretisch sollte dies ETH erlauben, eine viel höhere monetäre Prämie als heute zu erhalten. Wie die Krypto-Firma Delphi Digital in ihrem vor wenigen Wochen veröffentlichten Bericht „The State of Ethereum 2020“ schrieb:

„Das Zusammenbinden der Dinge, das EIP 1559 und das Staking [schaffen] eine symbiotische Beziehung, in der nicht nur die Erhöhung des Nutzens den Wert steigert, sondern die Einführung von Geldflüssen an eine grössere Gruppe von Teilnehmern zur Sicherung des Netzwerks einen effektiveren langfristigen Wertbeitrag [für ETH] schafft“.

Eine aufgeregte Community

In Anbetracht der Auswirkungen des Upgrades war die Ethereum-Community sehr gespannt auf den Versuch, das Upgrade live voranzutreiben. Innerhalb eines Tages hat ein EIP-1559-Portal für Entwicklungsspenden 25.000 Dollar gesammelt, um „die Kosten für die Entwicklung und das Testen dieser Änderung zu decken“. Seither wurden Tausende weiterer Spenden geleistet, um das Upgrade zu beschleunigen.

Textnachweis: cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 9. August 2020

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.