Bitcoin baut ab, sackt erneut unter 40.000 Dollar – ist der Aufwärtstrend damit endgültig verloren?

0

Bitcoin sah sich heute Nacht einem Rückgang auf bis zu 38.000 Dollar gegenüber. Ist der Aufwärtstrend verloren, den viele Trader und Analysten erwartet hatten?

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Bitcoin am Scheideweg – oder im Akkumulationsbereich?

Bitcoin schien kurz davor, eindeutig bullishes Territorium zu betreten – doch dann musste sich BTC erneut den Bären geschlagen geben und rutschte von 41.500 Dollar auf knapp über 39.000 Dollar. Damit nicht genug: Heute Nacht kam es wieder zu einem Rückgang, der BTC sogar auf bis zu 38.000 Dollar gedrückt hat.

Anzeige

Zwischenzeitlich konnte sich die Kryptowährung Nummer 1 zwar leicht erholen und tradet wieder bei 38.500 Dollar. Unter Anlegern und Analysten macht sich allerdings wieder die Sorge breit, dass ein weiterer Absturz bevorsteht. Doch wie wahrscheinlich ist das? Was sagen Experten über Bitcoins weitere Entwicklung?

Die Blockchain-Forscher von Santiment sehen aktuell ein „gutes Zeichen für Bullen“. Sie kommentieren in einem aktuellen Tweet: Die meisten sind derzeit bearish auf BTC – und das ist tendenziell immer ein gutes Zeichen, da es einen Kursanstieg signalisiert. Santiment:

„Bitcoin wird von der Twitter-Community immer noch als bärisch wahrgenommen, laut unserem Algo, der das soziale Volumen von BTC und das Verhältnis von positiven zu negativen Kommentaren misst. Das ist ein gutes Zeichen für Bullen, da die Preise steigen, wenn die Menge eine Abwärtsbewegung erwartet.“

Eine Abwärtsbewegung vorausgesagt hatte beispielsweise der pseudonyme Analyst „Dave the Wave“. Seiner Einschätzung nach könnte BTC vor einer Wiederaufnahme des Aufwärtstrends auf rund 20.000 Dollar crashen. Er postet einen Chart und schreibt seinen mehr als 70.000 Twitter-Followern dazu: „Interessant“ wird es erst, wenn Bitcoin ein bestimmtes Niveau überschreitet – und zwar die 45.000-Dollar-Marke. @davthewave hierzu:

„Die gute Nachricht ist, dass, wenn dieses kurz- und mittelfristige Fraktal eintritt, ein 61%iges Retracement den Preis nur an die Spitze der Kaufzone bringen würde. Dieses Muster wäre ungültig, wenn der Preis bald überzeugend die 45.000 $-Marke durchbrechen würde.”

 „Bitcoin Jack“: Hier steht BTC aktuell im Bull-Run

Dem populären Analysten „Bitcoin Jack“ zufolge könnte sich BTC auf die fünfte und letzte Welle des Bullenmarktes vorbereiten. Der Krypto-Stratege blickt hierbei auf vergangene Bull-Runs und zieht Vergleiche zum aktuellen Lauf. Er zeigt den unten stehenden Bitcoin-Chart, erklärt dazu:

„Basierend auf den vorherigen zwei Bitcoin-Zyklen ist der aktuelle Zyklus kurz vor einem Top und jede finale fünfte Welle hat ihren Ursprung an den vorherigen zwei grünen Pfeilen. Das ist genau die Position, an der wir uns jetzt befinden.“

Nach Bitcoin Jacks Prognose könnten wir uns in der letzten Phase des Bullenmarktes befinden. Das bedeutet: Es geht für Bitcoin noch weiter nach oben.

Trading-Experte: Bitcoin bei 34.500 Dollar? Eine Top-Kaufgelegenheit

Mark Warner, „Head of Trading“ bei der BCB Group, erwähnt Forbes.com gegenüber auch einen positiven Aspekt an Bitcoins Rückgang. Der Trading-Experte sieht darin nämlich eine Kauf-Gelegenheit – und bestätigt damit seinen Glauben an Bitcoins langfristigen Erfolg:

„Es gibt viele Verkäufer bei 42.000 Dollar, wo die Long-Positionen seit dem 19. Mai gefangen sind, daher erwarten wir mehr Widerstand auf diesem Niveau. Eine Bestätigung des Ausbruchs, indem BTC erneut die Marke von 34.500 bis 36.000 Dollar testet, könnte Kaufgelegenheiten für diejenigen bieten, die den Ausbruch verpasst haben.”

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Zuletzt aktualisiert am 3. August 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelDeFi Coin (DEFC) erreicht neuen Meilenstein: Ab sofort Staking mit 65% APY möglich!
Nächster ArtikelECN Dapp auf dem globalen Markt eingeführt: Seien Sie im Krypto-Abenteuer einen Schritt voraus

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

4 + neun =